Was den Amis ihre Waffen, ist den Deutschen ihre

NK+F

Fleisch.
Wenn ich die Wahl hätte, wäre es kein BMW sondern ein S 6.
Muss mich aber mit Opel u.Ä. begnügen.
 

Detti04

The Count
Ich weiss gar nicht, was Du hast, Sperber, denn laut wiki gilt:

"Kein generelles Tempolimit eingeführt haben zudem Afghanistan, Bhutan, Burundi, Haiti, Libanon, Mauretanien, Myanmar, Nepal, Nordkorea, Somalia, der indische Bundesstaat Uttar Pradesh und Vanuatu."

In die Liste passt Deutschland als Drittweltland doch super rein.
 
T

theog

Guest
Die beste Lösung gibts eben auf der Sauerlandlinie A45...:herz: Je nach Wetter- und Verkehrslage gibts meistens 120/130-Tempolimit; also +10Km/h (da macht die Polizei nix) + 10Km/h (weil das Tacho eben 10 Km/h mehr anzeigt) = 140/150Km/h :herz:. Nachts darf man dann mit Lichtgeschwindigkeit fahren...:hail:
 

Schröder

Problembär
Wie geht der Spruch noch?

Mit 80 um die Ecke
Mit 100 gegen `n Baum
Mit 200 ins Krankenhaus
Das ist des Deutschen Traum. ;)

Zum Thema: Ich bin auch gegen ein generelles Tempolimit. Wenn´s der Verkehr und das Wetter zulässt, schneller zu fahren, warum mit 120 da rumtuckern? Auf der anderen Seite hätt ich nix dagegen, jemanden den Führerschein für mindestens 1 Jahr zu entziehen, der sich mit 200 Sachen unter die Stoßstange vom Vordermann klemmt. Und zwar unabhängig davon, ob er beruflich darauf angewiesen ist. Kann er sich ja vorher überlegen, ob ihm die 5 Minuten Zeitgewinn den Arbeitsplatzverlust wert sind. Außerdem sollte es auch für solche Raser eine MPU geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schröder

Problembär
Dazu fällt mir die Geschichte von ´nem Bundi-Kameraden ein, der auf der A7 (muss wohl noch in Schleswig -Holstein gewesen sein) am Freitag ins Wochenende wollte. Er also mit seinem Mercedes schön linke Spur und mit 190-200 Sachen nach Hause. Auf einmal taucht hinter ihm ´n VW-Bus auf, mit Lichthupe und Blinker links.

Der war so verdaddert, das er erstmal auf´m nächsten Rastplatz rauf und sich sammeln musste. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich geh mal dann davon aus, das Du selber min. so um die 200 drauf hattest um das abschätzen zu können.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Die beste Lösung gibts eben auf der Sauerlandlinie A45...:herz: Je nach Wetter- und Verkehrslage gibts meistens 120/130-Tempolimit; also +10Km/h (da macht die Polizei nix) + 10Km/h (weil das Tacho eben 10 Km/h mehr anzeigt) = 140/150Km/h :herz:. Nachts darf man dann mit Lichtgeschwindigkeit fahren...:hail:
damit meinst du sicher:
soweit der lichtkegel reicht - nämlich bis zu nächsten kurve. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das ist bei theo auch leicht ausrechenbar, eigentlich muss man gar nicht rechnen, wenn ich mich an seinen Beitrag entsinne: 30km/h auf dem rechten Streifen :D
 

Gaudloth

Bratze
Zum Thema: Ich bin auch gegen ein generelles Tempolimit. Wenn´s der Verkehr und das Wetter zulässt, schneller zu fahren, warum mit 120 da rumtuckern?

Ich find die Idee eines generellen Tempolimits gar nicht verkehrt, man muss ja nicht auf 120 gehen. Meinetwegen 140. Dann passiert immernoch nicht viel, wenn du mal 150 fährst. Schneller muss dann auch nicht sein. Die Zeitersparnis mit 180 ist eher gering und der Benzinverbrauch wird einfach viel zu hoch.
Zum Schnellfahren aus Spaß gibts dann immernoch irgendwelche Rennstrecken :p
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wie ist das denn überhaupt: Gibt es vergleichbare Zahlen über Unfälle, Verletzte, Tote auf Autobahnen aus Ländern mit Limit? Vergleichbar heißt, dass Streckenkilometer, Verkehrsaufkommen und andere nicht vernachlässigbare Faktoren berücksichtigt werden?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich hab nix gefunden - hab ich nämlich auch schon mal gesucht, vor 2 Jahren allerdings; es war aber nur so eine 5 Min-Recherche via Google.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Soweit ich weiß, sind in den Ländern, die Tempolimits eingeführt haben, die Zahlen der Verkehrstoten (und sogar der Unfälle?) im Vergleich zu vorher gesunken. Müsste man aber mal nachrecherchieren.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Das kann aber ja alle möglichen Ursachen haben.
Es wird ja immer gesagt, es gebe kaum noch unlimitierte Streckenabschnitte. Wenn das stimmt, und auf allen anderen Nichtautobahnen sowieso Limit ist, können die Unfallzahlen ja deshalb gar nicht viel höher sein, oder?

Übrigens sinkt die Gesamtzahl in Deutschland auch. Von 4000 im Jahr 2000 auf unter 2000 (bei den Autoinsassen, um die gehts ja beim Tempolimit auf Autobahnen). Besteht also womöglich gar kein Zusammenhang? Wenn ich mir die Tabellen hier ansehe, erkenne ich zumindest keinen. Und Länder wie Italien, Frankreich, Polen schneiden bei der Gesamtzahl nicht besser ab. Nur deutlich kleinere Länder.

Ansonsten muss man immer gucken, wer ein Tempolimit fordert und warum. Die Grünen führen ja den Klimaschutz an, weniger die Sicherheit.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Klar kann das sein.

Es ist ja auch so, dass durch die neue Sicherheitstechnik (Airbags usw.) die Todeszahlen sinken. Man müsste also tatsächlich mal eine Quelle finden, dann könnte man schauen, ob und inwieweit andere Faktoren miteinbezogen werden.

Wobei es aber schon plausibel ist. Durch höhere Geschwindigkeiten bei gleichbleibenden Reaktionszeiten (die sind nun mal wie sie sind) ist eine Gefahr für einen Unfall natürlich generell höher. Aber das empirisch spürbare Effekte hat, müsste man eben mal schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schröder

Problembär
Wobei es aber schon plausibel ist. Durch höhere Geschwindigkeiten bei gleichbleibenden Reaktionszeiten (die sind nun mal wie sie sind) ist eine Gefahr für einen Unfall natürlich generell höher. Aber das empirisch spürbare Effekte hat, müsste man eben mal schauen.
Da spielen aber noch andere Faktoren eine Rolle. "Langsames" Fahren auf eigentlich freier Strecke kann wohl lt. einiger Experten (nein, ich habe keine Links) zu nachlassender Konzentration führen. Man richtet sich halt mit 120 und Tempomat gemütlich ein, träumt am Ende sogar vor sich hin oder ist mit den Gedanken schon beim anstehenden Fußballspiel (oder was immer auch das Fahrziel sein möge). Was wieder bei auftauchender Gefahr die Reaktionszeit verlängern würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben