Was begeistert euch an Fußball?

Hallo,
mich würde mal interessieren...was euch so an Fußball begeistert und ob ihr selbst im Verein spielt und wenn ja seit wann? :)

Ich mach dann mal den Anfang:
Also mich begeistert daran, dass man Teamfähig sein muss und das es andere Religionen usw. verbindet. Leider spiele ich nicht mehr im Verein da ich mich um einen Beruf und Schule gekümmert habe.

Ich hoffe, dass hier ein paar Leute seine Meinungen schreiben. ;)
 

Zidane10

Diese Schuhe verkaufe ich
Isst auch meine Meinung! Aber ich kann das nicht so sagen! Denn wenn ich spiele dann kommt dann so ein Gefühl! Keine Ahnung aber Fußball ist einfach GEIL! :D
 

crAzY..aLlstAr..~M

Fußball süchtling xD
Fußball ist mein leben ich kanns gar nicht anders sagen ;)
ich spiele jeden tag fußball oder trainiere binn aber nicht der einzige hier im forum der so denkt :D

mFg max
 

hodl22

love movement <´3
ja ja ein wahres wort oft gesagt aber denkt ma drüber nach fussball ist unser leben mehr kann man zu diesem forum zu den meisten die ich hier gehört habe gleichalt wie ich sind ...fussball ist toll polarisierend die stimmung fremde mennschen liegen sich bei einem sieg in den armen oder weinen sich am anderen arm aus bei einer niederlage gibt es was tolleres als diesen herrlichen sport fals ich was vergessen habe nicht schlimm den die liste der zu sagenden dinge ist unendlich lang *ganzganzganzgroßegrins*:)
 

#die miLch

Europapokalist
Moderator
Gute Frage. Warum begeistert mich Fußball?!
Ganz ehrlich: Keine Ahnung. :D

Ich begeistere mich halt einfach dafür, aber einen wirklichen Grund kann ich nicht nennen.
 
Weil Volleyball so ätzend langweilig ist:lachweg:

Im Ernst: kein Spiel ist so variantenreich, kann jederzeit kippen, Spannung bis zu letzen Minute. Einfaches Spiel, kann man überall auf der Straße spielen ohne viel Gedöns. Intelligentes Spiel, weil in jeder Sekunde x Varainaten aufgehen. Keine Stereotypen Spielzüge wie bei Volleyball und Handball und weil e geiler ist ein Tor zu schiessen, als ein Tor zu werfen oder einen Ball in einen blöden Korn zu werfen oder einen Ball auf den Boden des Gegners zu schmettern. Alles ist besser und schöner, sonst wäre Fussball nicht so beleibt.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Einfaches Spiel, kann man überall auf der Straße spielen ohne viel Gedöns.
Das ist für mich der Hauptpunkt. In jedem Kral im tiefsten Busch können sich die Steppkes einen Stoffball basteln, und los geht's. Und selbst auf professioneller Ebene benötigt man weder High-Tech-Equipment noch dicke Schutzpolster.

Dazu sind die Regeln denkbar einfach. Mit dem Fuß kann man den Ball halt nicht festhalten, also braucht man z.B. auch keine Drei-Sekunden-Regel, wie beim Handball oder Basketball.

Und schließlich: die relativ geringe Anzahl an Toren macht das Spielergebnis überschaubar und kann einen einzigen Augenblick zum historischen Ereignis machen.
 
Das ist für mich der Hauptpunkt. In jedem Kral im tiefsten Busch können sich die Steppkes einen Stoffball basteln, und los geht's. Und selbst auf professioneller Ebene benötigt man weder High-Tech-Equipment noch dicke Schutzpolster..

Doch die Randsportarten mit Schutzpolstern und Co sind auf dem Vormarsch. Wir wurden mit unserer Fussballfreizeitmannschaft jetzt von unserem Platz verdrängt. Von Hundefängern! La Cross nennt sich der Sport. Zum Abwinken.

Dazu sind die Regeln denkbar einfach. Mit dem Fuß kann man den Ball halt nicht festhalten, also braucht man z.B. auch keine Drei-Sekunden-Regel, wie beim Handball oder Basketball. .

:top:Guter Punkt mit der Zeitregel. Beim Fussball muß man sich nur einigen über Foul oder Nichtfoul das war es.

Und schließlich: die relativ geringe Anzahl an Toren macht das Spielergebnis überschaubar und kann einen einzigen Augenblick zum historischen Ereignis machen.

Ein Tor ist was besonderes und man liegt abends zufrieden im Bett und geht abens denAblauf des Tores nochmal im Kopf durch. Kann mich nicht erinnnern, dass ich abend mal an einen Volleyballpunkt dachte.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Beim Fußball begeistern mich die Kleinigkeiten, technische Finessen...und vorallem der geplante Zufall...man kann alles 1000 mal trainieren und doch ist es im Moment, wo Du es im Spiel wiederholst etwas anderes, Fußballer wissen, wie ich das meine.
 

alditüte

HSVer
Fußball ist einfach der spannenste Sport der Welt.
Die meisten Gründe wurden schon genannt, weshalb ich Fußball so faszinierend finde, als sei es ein eigenes wissenschaftliches Phänomen.
Vergleicht man mal Handball (find ich okay, schau ich gerne an), Basketball und Fußball fällt einem sofort die Anzahl der Tore (bzw. Punkte im Basketball) auf. Im Fußball ist ein Tor etwas besonderes. Im Fußball jubelt man eine halbe Minute über ein Tor, im Handball und Basketball gibt's sowas nicht. Höchstens in der jeweils letzten Minute beim Siegtreffer (unwahrscheinlich, da knappe Spiele umso seltener sind, je mehr Tore fallen!), beim Fußball kann man immer über Tore jubeln! Sie sind etwas besonderes in diesem Sport, weil sie halt nicht immer fallen, weil sie manchmal überraschend kommen, ein ganzes Spiel zum Kippen bringen, wie es das höchstens noch im Hockey oder Eishockey gibt, wo nur wenige Tore mehr fallen. Es können Traumtore sein, toll herausgespielt, klasse Distanzschüsse. Erinnert ihr euch an Traumtore im Hand- oder Basketball? Ich nicht. Und ich hab von beiden schon einige Treffer gesehen.
Fußball ist einfach etwas ganz anderes. In so gut wie allen Sportarten trifft man immer, im Fußball kann man verzweifeln, die eigenen Spieler anfeuern ohne das etwas klappt. In jeder Spielsituation ist Taktik wichtig, Taktik entscheidet das Spiel heißt es so schön. In der Form ist die Taktik bei anderen Sportarten auch nicht wichtig. Es gibt beim Fußball keine Zeitregel wie beim Hand- oder Basketball. Man kann für einen Angriff so viel Zeit benötigen wie man will. Das macht das Spiel überraschender. Auf einmal kommt ein langer Ball! Beim Basketball weiß man, dass ein langer Ball kommt, dort hat man nicht ewig Zeit! Es sind solche Kleinigkeiten, die den Fußball so genial machen.
Was ich persönlich noch toll am Fussi finde: Man spielt es draußen und nicht in der Halle! Dadurch kommen auch noch Phänomene wie das Wetter entscheidend dazu und können den Spielverlauf entscheiden.
 
Noch mal zum Freizeitfussball:

Da kann man auch die Flaschen einbeziehen und mit Sonderaufgaben betrauen (einfach einen Stürmer auf den füßen rumtrampeln) oder einfach nur "Dumm rumstehen" lassen. Bei Volleyball ist eine fFasche im Team der sichere Untergang!
 

hodl22

love movement <´3
zu adlitütes beitrag kann ich nur sagen fussball ist keine mathematik das macht es überaschedn und jeder von uns mag doch überaschungen ;) und allein das es keien mathematik ist ist schon gut :D
 

André

Admin
Schönes Thema. Mal wieder Zeit es zu beleben.

Fußball ist spannend, Leidenschaft und einfach irgendwie alles: Laufen, Sprinten, Ausdauer, Auspowern, Zweikampf, Kratzen, Beißen, Physis, Kopfsache, Technik, Kunst und Style. Kampf, Matsch, Schürfwunden, Pferdekuss, Fehlentscheidungen, Emotionen.

Da geht einem einfach das Herz auf! :top:
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Schönes Thema. Mal wieder Zeit es zu beleben.

Fußball ist spannend, Leidenschaft und einfach irgendwie alles: Laufen, Sprinten, Ausdauer, Auspowern, Zweikampf, Kratzen, Beißen, Physis, Kopfsache, Technik, Kunst und Style. Kampf, Matsch, Schürfwunden, Pferdekuss, Fehlentscheidungen, Emotionen.

Da geht einem einfach das Herz auf! :top:


Dabei vergisst du wohl das allerbeste überhaupt:

Fußball ist Zusammenhalt und Teamgeist.
 
Fußball ist die beste Ablenkung vom Alltag.
Wie oft bin ich , vor allem früher, gestreßt ins Stadion. Beim ersten Angriff meiner Mannschaft
waren meine Gedanken völlig frei von irgendwelchen Problemen.
Emotionen pur, wenn es dann auch noch zum Sieg kam und ich richtig schreien
konnte bei nen Tor , was gibt es schöneres.:herz: Alles in den Hintergrund gedrängt.
Fröhlich Richtung Heim und im Winter einen Glühwein getrunken und im Sommer
abends die Diskos unsicher gemacht und immer ein Lächeln auf den Lippen.
Läuft nun etwas anders, man ist ja älter geworden,
aber entspannt nach einem Erfolg bin ich heute noch :) und könnte danach
Bäume umarmen oder so.
 
Dabei vergisst du wohl das allerbeste überhaupt:

Fußball ist Zusammenhalt und Teamgeist.
Mir ist heut noch ein gutes Beispiel in den Sinn gekommen , was den Zusammenhalt betrifft.
In meinem Urlaub hab ich nette Dortmunder kennengelernt , die Frau fiel mir auf, daß sie einen
gelb-schwarz gestreiften Bikini an hatte. Dies macht mich neugierig und sprach sie an.
Es stellte sich heraus, sie ist zu 100% BVB-Anhängering . Ich hab meine Vorliebe für die Bayern aber
auch nicht geheim gehalten und so kamen wir ins Gespräch. Es wurde eine richtig gute
Urlaubsbekanntschaft. Der absolute Clou war aber der Tag des CL-Endspiels am 25.5.
Wir haben uns am Strand getroffen sie im gelb-schwarzen Zweiteiler und ich im Bayerntrikot und
gemeinsam liefen wir tagsüber am Strand spazieren. Wir konnten vor lachen nicht richtig laufen, wegen
der sehr eigenwilligen Gesichter mancher Strandläufer. Haben aber im allgemeinen eine sehr
positive Resonanz erhalten. Ich war stolz auf diese Aktion, warum wohl :
Im Stadion kann man schon einen gewissen Konkurrenzkampf zeigen , aber außerhalb sollte man
jeden Fan tolerieren und gemeinsam den Fußball lieben.
 
Dabei vergisst du wohl das allerbeste überhaupt:

Fußball ist Zusammenhalt und Teamgeist.
Mir ist heut noch ein gutes Beispiel in den Sinn gekommen , was den Zusammenhalt betrifft.
In meinem Urlaub hab ich nette Dortmunder kennengelernt , die Frau fiel mir auf, daß sie einen
gelb-schwarz gestreiften Bikini an hatte. Dies macht mich neugierig und sprach sie an.
Es stellte sich heraus, sie ist zu 100% BVB-Anhängering . Ich hab meine Vorliebe für die Bayern aber
auch nicht geheim gehalten und so kamen wir ins Gespräch. Es wurde eine richtig gute
Urlaubsbekanntschaft. Der absolute Clou war aber der Tag des CL-Endspiels am 25.5.
Wir haben uns am Strand getroffen sie im gelb-schwarzen Zweiteiler und ich im Bayerntrikot und
gemeinsam liefen wir tagsüber am Strand spazieren. Wir konnten vor lachen nicht richtig laufen, wegen
der sehr eigenwilligen Gesichter mancher Strandläufer. Haben aber im allgemeinen eine sehr
positive Resonanz erhalten. Ich war stolz auf diese Aktion, warum wohl :
Im Stadion kann man schon einen gewissen Konkurrenzkampf zeigen , aber außerhalb sollte man
jeden Fan tolerieren und gemeinsam den Fußball lieben.
 
Ich spiele selbst Fußball, was mich begeistert: In anderen Sportarten fallen viele Tore, Körbe usw. Beim Fußball passieren wenig Tore und das sorgt dafür, dass die Freude umso größer ist...
 

André

Admin
Wer sich den ca. 7 Jashre alten Nike Spot reinzieht, der wird es definitiv verstehen. Wer dabei nichts empfindet, der mag wohl auch kein Fußball. Wenn ich den Ronaldinho da sehe, da bekomme ich gleich Bock direkt mal wieder kicken zu gehen.

 
Oben