Wann wird Köppel gefeuert?

André

Admin
Letzte Woche habe ich irgendwo gelesen das Pander aus den nächsten 2 Spielen (Schalke und Duisburg) müssten 2 Siege her.

Es wurdn statt 6 Punkte wieder nur 2.

Rückrundenbilanz:

2 von 12 Punkten
3 Grottenspiele und nur ein halbwegs vernüftiges. :nene:

Offensiv Aktionen entstehen mehr oder weniger zufällig. Und ein System ist längst nicht in Sicht. Ich bin froh das wir in der Hinrunde ordentlich gepunktet haben.

Allerdings kann es so nicht weiter gehen. Verlieren ist mir egal, aber dann bitte anders. :warn:

Mal gespannt wie konnsequent Pander ist. Ich tippe jetzt einfach mal, das Köppel, sollte nicht gegen Köln gewonnen werden wohl seinen Stuhl räumen kann.

Und da wir Aufbaugegner Nummer 1 sind, werden wir den Kölnern den Gefallen schon tun. ( Wenn sie morgen nicht gewinnen sind es für die 16 Spiele ohne Sieg, ein Glück das sie dann zu uns müssen...:frown: )

Dann hoffe ich das Ragnick kommt. :warn:
 

Achim

Moderator
Das leidige Thema das scheinbar nach ca. 1-1,5 Jahre eines Trainers in Gladbach automatisch aufkommt.

Der Trainer hat kein System
Er kommt in der Mannschaft nicht mehr an usw.

Ich denke ihr und euer Vorstand sollt Köppel mal Zeit lassen ein Team zu formen.

Ich denke es liegt nicht am Trainer euerTeam ist eben nicht besser als Tabellenplätze zwischen 8-14!
 

André

Admin
Zeit? Er ist schon fast 1 Jahr da und wir spielen wie zu schlimmsten Zeiten!

Vom Potential steckt in der Mannschaft mehr drin, nur hat es bisher niemand geschafft ein richtige Team zu formen.

Also rein vom Spielerpotential sehe ich uns auf Platz 5 - 9 .

Schau Dir die letzten 11 Spiele an ---> 1 Sieg

Das ist viel zu wenig! :warn:

Dazu die seltsamen Wechsel die niemand nachvollziehen kann etc.....

Er hat ne nette Art, die bei den Spielern gut ankommt, aber das langt wohl nicht!

Klar werden wir kein Meister, und ich fordere auch keinen UEFA Cup Platz, aber attraktiven Fußball wird man sich doch wünschen dürfen.

Und den hab ich in diesem Jahr in 2 Spielen gesehen! (Bremen und Frankfurt, und da auch nur die zweite Halbzeit)
 

André

Admin
Da gibt es auch noch einen Trainer, der nun wirklich ein ganz lieber Kerl ist, sich korrekt und fair geben will und es zu uns auch immer war. Wir wollen ihm nicht weh tun und verzeihen ihm daher manches. Wir gestehen ihm beispielsweise zu, daß er ja beim Training persönlich anwesend ist (Gott - oder seine niederrheinische Entsprechung - möge verhüten, daß eines Tages sein Assistent, der sich an seinem ersten Arbeitstag in der Tür geirrt haben muß, alleine dafür verantwortlich sein wird) und deswegen eigentlich wissen sollte, wen er warum aufstellt und wen nicht. Training scheint etwas ungemein Ereignisreiches zu sein, denn jede Woche sind die Eindrücke anscheinend gänzlich andere, geht man nach Startaufstellungen und -taktik. Auch daß er geradezu schmerzhaft spät zu wechseln oder umzustellen pflegt, sehen wir ihm nach, ja rechnen es ihm fast als Tugend an, ist es doch quasi der Gegenentwurf zur ansonsten vorherrschenden Inkontinenz von Herren seines Alters. Doch muß es wirklich sein, daß der einzige Stürmer mit Torgefahr auf der Bank sitzt, weil sein hausbackener Trainer wohl denkt, er sei menschlich gesehen ein Schwein? Muß denn wirklich Deutschlands neuer Siegfried im Mittelfeld erst fast zu Tode behuddelt werden, bevor man ihn spielen läßt, um dann mal hier-, mal dorthin verschoben und zwischendurch wieder zurück auf die Bank gesetzt zu werden? Muß man beweisen, was man taktisch alles drauf hat, wenn man eine grundsolide Elf besitzt, die sich nahezu von selbst aufstellt und die man einfach nur mal - spielen lassen könnte? Und, vor allem, muß man ständig den Kopf einziehen aus Angst, der eigene Tabellenplatz könnte einem sonst auf denselben fallen, und seinem Team solange einreden, man sei eine Gurkentruppe, bis die Spieler ernsthaft glauben, ihr Hauptsponsor sei Bonduelle?

Nein, wir wollen wir hier nicht mißverstanden werden: Wir wollen den guten Mann nicht weg haben, noch nicht. Das Quarkbrötchen und den Stinkeholländer, ja, die mochten wir nicht, und auch die Spitznase aus Wuppertal war nicht gerade der Bringer. Doch Köppel hat Tugenden, ganz sicher. Er steht sich halt selber im Weg, was nicht minder sträflich ist, denn daß er lernfähig ist, hat er eigentlich bewiesen. Wir wollen auch keineswegs einen neuen Sportdirektor, denn der hat bis jetzt am Allerwenigsten falsch gemacht, auch wenn er natürlich mit in der Verantwortung steht - womöglich bekämen wir am Ende noch Hinz und Strunz, und wer will das schon? Nein, so quälend es ist, eine Abfolge von Trainerzwergen seit dem Ende der achtziger Jahre hat uns gelehrt, daß einiges besser, aber vieles auch schlechter gehen kann.

Auszug eines Artikels bei seitenwahl

Im übrigen lohnt es sich den kompletten rtikel zu lesen, also klickt mal den Link! :zwinker:
 

Jens86

Erfahrener Benutzer
also ich sehe es ja selbst so, dass köppel in drei der letzten vier spiele durch seine taktik mit den sieg verbaut hat!!!
aber nach ner schwäche phase gleich wieder den trainer zu feuern zu wollen, kann ich nich verstehen!!

immer wieder neuer Trainer, der neue spieler mit bringt und ein team aufbaut! so kann eine Mannschaft nich zusammenwachsen! lasst dem horschtl doch mal zeit zu arbeiten! bis jetzt haben wir mit dem abstieg in dieser saison nichts zu tun gehabt und werden es meiner meinung nach auch nicht!

wir sind 9ter und damit voll im soll!!! ein einstelliger tabellenplatz ist für und das höchste der gefühle dieses jahr, solange wir keinen vernünftigen spielmacher, sondern nur thomas broich die gurke haben, wird das nicht mehr, da kann auch rangnick nichts dran ändern
 

André

Admin
Jens86 schrieb:
bis jetzt haben wir mit dem abstieg in dieser saison nichts zu tun gehabt und werden es meiner meinung nach auch nicht!
Ein Sieg aus den letzten 11 Spielen, und lass und das Derby gegen den FC verlieren dann sind wir schon ganz dick wieder im Abstiegskampf!

Jens86 schrieb:
wir sind 9ter und damit voll im soll!!! ein einstelliger tabellenplatz ist für und das höchste der gefühle dieses jahr, solange wir keinen vernünftigen spielmacher, sondern nur thomas broich die gurke haben, wird das nicht mehr, da kann auch rangnick nichts dran ändern
Broich istkeine Gurke, ich halte Ihn immernoch für nen geilen Fußballer, aber irgendwie hat der Junge ein Kopfproblem, ich glaubhe er setzt sich zu sehr unter Druck.

Mit dem Tabellenplatz momentan kann ich leben, aber nicht mit der Entwicklung! :warn:

So grottig wie im Moment haben wir schon lange nicht mehr gespielt, und fürs Derby hab ich auch ein schlechtes Gefühl.

Zu Horst: Wieso wechselt er immer erst viel zu spät? Vor der 75.sten passiert nix

Janssen ist verletzt, wir haben ein hochtalentiertes Talent mit Daems für die Position verpfichtet, wieso spielt dann Strasser Linker Verteidiger? :frown:

Mal gespannt wer nächste Woche draussen bleibt, für Strasser! Wahrscheinlich Svensson oder Ze Antonio. :motz:

Desweiteren kann ich nicht verstehen das Sonck dauernd nicht spielt,nur wegen einer Meinungsverschiedenheit mit Köppel. Ein Trainer muss da drüber stehen und nach dem Prinzip Leistung aufstellen, und genau das macht Horst Köppel meiner Meinung nach nicht,wwas sich dann wiederum inder Stimmung der Mannschaft niederschlägt!

Sonck ist mit Abstand unser bester Stürmer! :warn:
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Eigendlich finde ich es schade,das der Trainer wieder kritisiert wird.Derkämpferische Einsatz inden letzten beiden Spielen stimmt wieder,und wäre Polanski nicht vom Platz gestellt worden,hä:prost: :prost: :prost: tten wir glaube ich in Duisburg gewonnen,klar das spielerische kommt zur zeit zu kurz,aber das kommt schon wieder,die Mannschaft hat doch potenzial.wenn wir diese Saison einen Platz zwischen 8 und 12 erreichen,können wir doch alle zufrieden sein,alles andere ist doch sowieso träumerei.
 

André

Admin
Platz 12 ist zu wenig! Das haben wir mit Meyer schon geschafft, mit ner No Name Truppe die nicht soviele Millionen an Gehältern gekostet hat wie diese!
Alles unterhalb Platz 9 wäre eine Entäuschung.

Ich sehe uns so auf Platz 7 -9 , aber wenn unsere NegativSerie anhält, werden wir dieses Ziel nicht erreichen! :warn:

Klar sollte man Köppel jetzt noch in Ruhe arbeiten lassen, aber gewinnen wir auch gegen den FC nicht, dann muss er wohl gehen.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Aber andere Clubs haben sich auch noch gut verstärkt,sehe uns erst in der nächten Saison um die Plätze 5-9 spielen,lasst uns die Zeit,das potential ist da.:top:
 

Akoa

Moderator <br><img src="/images/Banner/star4.gif"
André schrieb:
Platz 12 ist zu wenig! Das haben wir mit Meyer schon geschafft, mit ner No Name Truppe die nicht soviele Millionen an Gehältern gekostet hat wie diese!
Alles unterhalb Platz 9 wäre eine Entäuschung.



Sehe ich auch so aber ich bin trozdem der Meinung das wir Köppel mal etwas mehr Zeit geben und etwas geduldiger sein sollten. Ich hab kein bock mehr darauf das wir jedes Jahr nen neuen Trainer bekommen und immer Unruhe bei uns ist:warn: !
 
Oben