Wacken 2016

Dilbert

Pils-Legende
Tja, da ist das Ding... Dank freundlicher familiärer Unsterstützung (übersetzt: Ich bin wie immer pleite und jemand anders hat mir das Ding besorgt) hab ich heute ein Wacken-Ticket für dieses Jahr aus ´nem Umschlag gewickelt.

Hätte mich bei dem Billing auch sehr geärgert nicht dabei zu sein...

Highlights (für mich):

- Die letzte Wacken-Show von Twisted Sister (lösen sich nach der Tour auf)
- Blind Guardian
- Iron Maiden
- Eluveitie
- Arch Enemy
- Saxon
- Axel Rudi Pell

Interesseant könnte werden:

- Hansen & Friends (Metal-Krümelmonster Kai Hansen)
- Unisonic (Die ehemaligen Helloween-Kürbisse Hansen und Kiske machen gemeinsame Sache)
- Beyond the Black (ich weiss, zusammengestellter Chart-Gothic, aber die Tante hat ´ne tolle Stimme)
- Symphony X (ich hab ´ne CD von denen mal im Gerümpelmarkt für 3 Euro gekauft, bin aber bisher nicht dazu gekommen mir die genauer anzuhören)
- Die Krupps
- Equilibrium

Sowieso Pflichtprogramm:

- Skyline

Schaun mer mal...

- Dritte Wahl
- Die Krupps
- Whitesnake
- Dragonforce

Wer sonst noch ´nen Tipp für ´ne geile Live-Band hat, hier die komplette Mannschaftsaufstellung:

Wacken Open Air - Bands / Billing
 

Rupert

Friends call me Loretta
Kenne ich nicht live, aber auf alle Fälle hin:
- Henry Rollins; Exsänger von Black Flag, einer der Hardcore-/Punkbands überhaupt
- Ministry; ab Ende der Achtzger und in den Neunzgern DIE Industrial-Metalband; Hammermucke und die Konzertmitschnitte, die ich sah, waren einfach nur grandios

Kenne ich nicht live, würde ich aber mal vorbeischauen:
- Die Krupps; die waren in den Neunzgern mal eine Weile lang öfter unterwegs; ging in Richtung Industrial Metal
- Entombed; Deathmetal geht immer
 

Detti04

The Count
Whoa, die Krupps! Unbedingt hin, Dilbert! Da ist von EBM bis Thrash Metal alles moeglich, und manchmal treffen die Krupps genau den richtigen Mittelweg.
 

Detti04

The Count
Ansonsten stimme ich natuerlich Rupert zu: Henry Rollins ist klasse, aber womoeglich gewoehnungsbeduerftig. Und Ministry waren mal DIE Band im Industrial Metal, aber ich koennte mir vorstellen, dass Du die eh schon mal live gesehen hast. Fuer alle anderen hier ein bisschen Musik zum Autofahren:

 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Äh, Vorsicht: Henry Rollins macht nicht mehr in Musik! Davon hat er sich klar distanziert und tritt nur noch als Spoken Word-Künstler auf. Der wird also nur auf der Bühne sitzen und labern.

Wäre ich dabei, würde ich mir unbedingt Ihsahn ankucken wollen. Weiß aber nicht, ob das etwas für dich wäre. Wenn ich mir dein Pflichtprogramm so ansehe, würde ich dir sonst noch zu Metal Church raten.
 

Detti04

The Count
Oh, das wusste ich nicht, dass Henry Rollins jetzt nur noch Spoken Word macht. Das kann aber auch ganz unterhaltsam sein, wenn man Glueck hat, glaube ich.
 

Dilbert

Pils-Legende
Am Freitag werde ich ab 13.00 Uhr wahrscheinlich die komplette Zeit auf dem Gelände verbringen, hoffentlich spielen das Wetter und meine Füße mit. Letztes Jahr konnte ich am Ende fast keinen Schritt mehr gehen vor lauter Blasen in den verdammten Gummistiefeln. Da geben sich nacheinander Beyond the Black, Equilibrium, Axel Rudi Pell, Eluveitie, Hansen & Friends, Blind Guardian und Unisonic die Klinke in die Hand. Ministry ist eher nicht so meins. Das Programm kollidiert leider mit den Krupps, die zeitgleich mit Rudi Pell im Zelt auf die Bretter gehen.

Donnerstag spielen Skyline, Saxon, Iron Maiden und Whitesnake nacheinander, da kommt es auf die Stimmung und den Geldbeutel an (Getränke sind ja nicht gerade billig da...). Zu Skyline und Maiden möchte ich auf jeden Fall, Saxon sehr gern (die waren bei meinen bisherigen 17 Besuchen bestimmt achtmal da und ich hab sie immer irgendwie verbummelt, aber irgendwann sollte man Biff und Co wohl mal gesehen haben...).

Der Samstag ist dann mit Symphony X, Twisted Sister und Arch Enemy etwas entspannter, da hat man dann vielleicht die Gelegenheit sich mal ins Dorf zu verkrümeln.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Krupps machen doch seit den 90ern leider nur noch Schrott. Das kannste Dir getrost sparen.
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Die Krupps? In den 90ern konnte man die noch gut finden, ja. Aber die sind so schlecht gealtert, da pack ich mir heute echt annen Kopp. Außerdem sollte schon in der Grundschule die folgende Regel auf dem Lehrplan stehen:

Die Krupps < Ministry

Und zwar zu jeder Phase!
 

derblondeengel

master of desaster
Kenne ich nicht live, aber auf alle Fälle hin:
- Henry Rollins; Exsänger von Black Flag, einer der Hardcore-/Punkbands überhaupt

Den guten Henry habe ich in den 90er ein paar mal live gesehen, war lustig. Wenn mich nicht alles täuscht war das Punkrock mit Tendenz zum Hardrock. Henry ist auf jeden Fall ein geiler Typ!
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Rollins war früher wirklich klasse! Steht aber sogar "Spoken Word" auf der Website schon dabei.
Ich würde zu "Eskimo Callboy" und "Zombies ate my girlfriend" gehen... die kenne ich zwar nicht, haben aber geile Bandnamen :D
Mambo Kurt kommt auch Ende August wieder zu uns aufs Waltroper Parkfest. Nach seinem Gig stehen auf der Bühne... Achtung, festhalten!... New Model Army!!! Kann es noch gar nicht fassen, dass die auf unser kleines Parkfest kommen und freu mich wie Hulle...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Als alter Sack würde ich mir Saxon, Iron Maiden und Whitesnake nicht entgehen lassen :D
 

Noir

FROM boRUSSIA WITH LOVE
Nach seinem Gig stehen auf der Bühne... Achtung, festhalten!... New Model Army!!! Kann es noch gar nicht fassen, dass die auf unser kleines Parkfest kommen und freu mich wie Hulle...
Boah, Volltreffer - die Army geht halt immer! Eine der ganz seltenen Bands, die über die Jahre wirklich nie nachgelassen haben und in meiner kleinen Welt definitiv in den ewigen Top 10. Wäre echt ein Fehler die zu verpassen!

Als alter Sack würde ich mir Saxon, Iron Maiden und Whitesnake nicht entgehen lassen :D
IM sind in meinen Augen zeitlos, also Generationen übergreifend relevant. Da zieht das Altersargument für mich nicht. Whitesnake? Hmm, zugegeben - was jünger als rund 25 Jahre ist, hole ich mir von denen auch nicht mehr. An den alten Kamellen hänge ich allerdings immer noch sehr und die strahlen für mich auch heute noch Relevanz aus. Eigentlich halte ich persönlich von deiner Liste nur Saxon für eine reine Retro-Veranstaltung. Wenn ich irgendwo zufällig über 747 (Strangers In The Night) oder Solid Ball Of Rock stolpere, packt mich schon mal die Nostalgie und ich schwelge den restlichen Song lang in Erinnerungen an die eigene Jugend, aber generell sind meine Saxon-Alben schon lange aus dem Regal verschwunden. Darf ich fragen, wie alt genau du "alter Sack" eigentlich bist?
 

Detti04

The Count
Von denen kenne ich nur das Lied "Taste of Taboo", das war auf einem der ersten Rock-Hard-Sampler drauf. :D
Der groesste Hit der Krupps duerfte wohl "To the hilt" sein. Wuerde mich wundern, wenn Du das wirklich nicht kennst. Lief Anfang/Mitte der 90er in jeder haerteren Disse.


Dabei stammten die Krupps aber aus einer ganz anderen Richtung:


Wie gesagt, von EBM bis Thrash Metal ist da alles drin...
 

Dilbert

Pils-Legende
"To the hilt", daran hab ich mich jetzt erst nach über einer Minute Spielzeit grob erinnert, gerade in meine Birne eingebrannt hat sich der Song also nicht. Haut ja aber eh nicht hin, weil die sich eben zeitlich mit einer anderen Gruppe überschneiden.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wer nach dem Deutschland-Spiel am Samstag noch Zeit, Lust und Resthirn genug hat sich mal einen Eindruck von dem Irrsinn zu verschaffen: ARTE zeigt den Kinostreifen "Wacken - Der Film".

Wacken - Der Film | ARTE

Ich hab zur Sicherheit mal den Festplattenreceiver programmiert...
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bevor ich's schon wieder vergesse - hast du da Ahnung von? Also von Entombed, mein ich? Braucht man von denen wirklich noch etwas, wenn man die ersten beiden Alben schon im Regal stehen hat?

Meiner Meinung nach braucht man von denen nicht mehr - v.a. nicht dann, wenn Du sowieso schon Platten von denen hast; damit hast Du entschieden mehr Plan von denen als ich. Ich sah die nur mal auf einem Konzert, das war's und da ich bei dem Wacken-Line-Up Death Metal eher vermisse, würde ich zu denen schauen :)

Mir ist bei Metal eben meistens das Krachige am Liebsten.
 

Dilbert

Pils-Legende
Mir sind gestern überaschend meine Mitfahrer abgesprungen. :(

Na ja, Spaß werd ich und 75000 Verrückten auch so haben, aber mit mehreren Leuten im Camp wäre es wahrscheinlich noch witziger.
 

Dilbert

Pils-Legende
I´m back from Mud-Town.

Hab den Samstag auf´s Bier verzichtet und die wenigen trockenen Stunden Nachts zur Abfahrt genutzt. Bis auf einen Sonnenbrand und der üblichen Krämpfe in den Beinen durch bescheidene Ernährung und die Anstrengung bei der Schlammwaterei ist alles im grünen Bereich... auch wenn ich das Auto noch ausräumen muß und danach meine Klamotten vom Modder freiprügeln / -sprengen muß.

Die ersten Bands für 2017 stehen schon, und da darunter auch Avantasia, Amon Amarth, Paradise Lost und Kreator sind ist die übliche Frage: "Wie zum Deibel komme ich an ein Ticket?!"
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Steht heute in der Tageszeitung... beim Vorverkauf für dieses Jahr waren die Karten innerhalb 12 Stunden ausverkauft. Da geht doch was!
 
Oben