Viertelfinale - Argentinien vs. Deutschland

Wer hat die Nase vorn und zieht ins Halbfinale ein?


  • Umfrageteilnehmer
    44

André

Admin
Ich glaube auch das Maradona kein schlechter Trainer ist. Er ist ein Motivator und das mit Leib und Seele.

Ich habe gestern aber zum ersten mal das Video gesehen, als er Thomas Müller bei der Pressekonferenz weg geschickt hat. Arroganter gehts nicht mehr. Von daher freut mich diese Klatsche für Ihn persönlich.

Aber als Trainer kann er von mir aus gerne weiter machen. 2014 im Viertelfinale müllert es dann wieder. :zahnluec:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich glaube auch das Maradona kein schlechter Trainer ist. Er ist ein Motivator und das mit Leib und Seele.
Ja, ein guter Motivator ist er. Aber er hat schon einige entscheidende Fehler gemacht, die ihm die Presse (mehr als die Fans) jetzt ankreiden:

1. Wenn man gesehen hat, wie ein Otamendi rechts hinten spielt - warum in aller Welt nimmt er dann nicht Inters Kapitän Zanetti mit?
2. Im Mittelfeld fehlte es vollkommen an Leuten, die ein Spiel lenken können. Messi ist doch kein Xavi, den hätte er besser auf Außen aufstellen sollen, so wie in Barcelona.
3. Samuel, einer der besten Verteidiger der letzten Saison, war gegen Deutschland wieder fit - und er stellt trotzdem weiter den farblosen Burdisso auf, weil er seine siegreiche Mannschaft gegen Mexiko nicht verändern will.
4. Heinze ist kein Außenverteidiger - wobei man zugeben muss, dass es zur Zeit (wie bei so vielen Nationen) einfach keinen starken argentinischen Linksverteidiger gibt.
5. Pastore, der als einziger etwas Schwung in die Aktionen brachte, wurde viel zu spät eingewechselt.
6. Milito, der überragende Stürmer im CL-Halbfinalhinspiel und im CL-Finale, bekam viel zu wenig Einsatzzeiten. Gegen Deutschland hätte er allerdings als Einwechselspieler wohl nicht so viel gebracht, da seine Stärke eher das Konterspiel ist.
7. Auch jemand wie Cambiasso, der durchaus Offensivqualitäten hat, hätte den Argentiniern gut getan, z.B. als Doppelsechs zusammen mit dem reinen Zerstörer Mascherano.

Ich habe gestern aber zum ersten mal das Video gesehen, als er Thomas Müller bei der Pressekonferenz weg geschickt hat. Arroganter gehts nicht mehr. Von daher freut mich diese Klatsche für Ihn persönlich.
Ach komm, der dachte wirklich, das sei ein Balljunge! Also eher Unwissenheit als Arroganz.

Aber als Trainer kann er von mir aus gerne weiter machen. 2014 im Viertelfinale müllert es dann wieder. :zahnluec:
Erst einmal geht es um die Erfüllung seines Vertrags bis zur Copa América nächstes Jahr in Argentinien. Vielleicht lernt er ja aus seinen Fehlern; ich fände es angesichts der positiven Reaktionen in Argentinien jedenfalls durchaus sinnvoll, erst mal bis 2011 weiterzumachen.
 

Schröder

Problembär
Man sollte sich jetzt in Argentinien nicht zerfleischen, da war nix zu machen. Das frühe 1:0 hat uns perfekt in die Karten gespielt. Danach hätte selbst ein FC Barcelona mit allen Spielern in Bestform kein Tor mehr gegen die nahezu perfekte deutsche Defensive geschossen.

Die sahen vorn so alt aus, weil wir so gut waren. Mangeldes Engagement konnte man den Gauchos jedenfalls nicht vorwerfen.
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Wow, ich bin noch immer hin und weg. :hail::top::staun::)

Bitte jetzt auch gegen Spanien voll konzentriert und wie immer voll engagiert zur Sache gehen - dann wird das schon werden mit dem Finale.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich finde es schon sehr arrogant sich so wenig mit seinem Gegner zu beschäftigen, dass man die Spieler nicht kennt.
Naja, er hat sich im ja, etwas verspätet, vorgestellt.

Naja, erstens war es nur ein Freundschaftsspiel, zweitens war nicht unbedingt mit dem Einsatz von Müller zu rechnen, und drittens muss man ja nicht genau wissen, wie die gegnerischen Spieler von Nahem aussehen - zumal man das auf den üblichen Videoszenen nicht unbedingt immer erkennen kann.

Abgesehen davon: der Müller hat eben nun mal ein freches Balljungengesicht. ;)
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Sauber, so muss ein Wortspiel aussehen. :D Genau hingucken, BILD, und lernen.


Es ist aber deutliche schwieriger, in unserer Sprache solche Spielchen zu veranstalten.

Würde man texten "TERRYer gestoppt" oder "MESSIas gestoppt" würde man das in die Schamkategorie "Schenkelklopfer" einordnen.

Es wirkt wohl nur für uns "Ausländer" ziemlich witzig.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Also meiner Einsciht nach, habe ich nur geschrieben, dass die gelbe für Müller falsch war. Was gibt es daran anzuprangern?

Nein, du hast "große Fehlentscheidung" geschrieben. Attribut nicht vergessen.! Und wie schon geschrieben: In Erfahrung deiner sonstigen Postings bezüglich irgendwelcher Schiri-Fehler steckt da noch mehr drinne in dem Posting.

Aber lassen wir es. Haste klargestellt und gut is.
 
Oben