VfL Wolfsburg Forum

HoratioTroche

Zuwanderer
Nur seine Flanken fand ich ausbaufähig. Als ich den spielen sah, hatte er da den Streuwinkel einer Schrotflinte drin.
Wann hast du ihn denn spielen sehen?
Seit seiner Verletzung findet er gerade wieder in die Spur, man hat ihm aber auch Zeit gelassen weil er in der Meisterschaft nicht nötig gebraucht wurde. Scheint mir gerade wieder der Alte zu werden.
Mir ist jetzt nicht gegenwärtig, dass die Flanken regelmässig hinter dem Tor oder weit daneben gegangen wären.

Ich denke, die Vergangenheit eines Ricardo Rodriguez in Wolfsburg könnte eine Rolle bei diesem Transfer gespielt haben. Mbabu halte ich für stärker.

Die im Raum stehende Summe finde ich ein wenig niedrig, das ist aber bei vielen Spielern die aus der SL in die Bundesliga wechseln so. Da wird für Spieler aus anderen Ligen deutlich mehr bezahlt, ohne dass der Spieler erheblich besser wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich glaub schon, dass es für die BuLi reicht. Die Frage ist eher, ob es für Wolfsburgs Ambitionen reicht. Ich bin aber auch sicherlich kein Experte für Mbabu. Gemessen an dem, was ich von ihm gesehen habe, könnte er mit seiner Art ziemlich schnell zum Publikumsliebling werden. Seine Grätschen sind echt was fürs Auge und er scheint auch eine Pferdelunge zu haben. Jedenfalls jagt der die kompletten 90 min die Linie hoch und runter. Nur seine Flanken fand ich ausbaufähig. Als ich den spielen sah, hatte er da den Streuwinkel einer Schrotflinte drin.

Zumindest macht er einen sympathischen Eindruck. Viel zu schade für Wolfsburg :D
 
Jau danke, werd ich hoffentlich haben.

ist für mich auch immer wieder ne Überraschung, dass es mich gibt :)
Du stammst aber schon aus Wolfsburg oder Umgebung, richtig? Oder bist du ein Exot wie mein Arbeitskollege? Der ist durch und durch Bayer, aber Anhänger des FCB aus Tradition und von WOB aus Überzeugung.
 
Hm... hier sind doch so viele Gladbacher. Der hat bisher nicht so eingeschlagen bei den Fohlen, oder?
Die Frage stellen sich hier viele auch. Ich meine: mit Lang aber natürlich nicht nur wegen ihm hatten wir die erfolgreichste Phase in dieser Saison.

Grundsätzlich wurde er ja geholt, damit Elvedi innen spielen kann. Plus auf Grund seines Alters auch mal etwas mehr Erfahrung reinzubringen.

Dass er im momentan 3-5-2 nicht spielt kann ich nachvollziehen. Weshalb vorher nicht so oft müsste man mal bei Hecking anfragen. ;)
 
Du stammst aber schon aus Wolfsburg oder Umgebung, richtig? Oder bist du ein Exot wie mein Arbeitskollege? Der ist durch und durch Bayer, aber Anhänger des FCB aus Tradition und von WOB aus Überzeugung.

Jupp, WOB Umgebung. 5 km bis zur ehem. Zonengrenze - aber von der "richtigen" Seite :aetsch2:

Bin dann zum idealen Zeitpunkt auf den fahrenden Zuch aufgesprungen - ziemlich genau ein Jahr nach dem verlorenen Pokalfinale gegen die Klepper.
 
0:3 in Stuttgart zum jetzigen Zeitpunkt - das sieht erstmal genauso ernüchternd aus, wie es auch ist :beifall::nene:

Dennoch nicht viel passiert. Man hat immer noch die Chance, am letzten Spieltag den 7. Tabellenplatz einzutüten und im Endclassement vor Hoffenheim und Bremen zu landen (mein persönliches Saisonziel: Besser als Platz 9 - before the Nailsman und dem eisbärbabyknuffeligen Kohfeldt; mindestens Neunter ist der VfL de facto schon seit Wochen)

Wobei vom Feeling her ein Erfolg gegen die Weißwurstschwaben schon von Vorteil wäre!

Um den Problembruno gebührend zu verabschieden.
Um latent wechselwilligen Spielern ein besseres Gefühl zu geben (Casteels, Guilavogui).
Weil es für Siege keinen Ersatz gibt und lange Gesichter am letzten Spieltag inne Arena immer doof sind.

Was dann eine evtl. Europacup-Teilnahme nach Quali für die neue Saison mit neuem Trainer bedeuten würde... weiß keine Sau. Zum Vergleich: Dem Adölfchen hatte der Ottonormalfan nach dem frühen Aus der Frankfurter letzte Saison im Bogal bereits die Tauglichkeit abgesprochen... Daumen runter, noch bevor der 1. Liga-Spieltag überhaupt angepfiffen wurde :vogel:

Könnte dem neuen Wölfeösi auch passieren. Wenngleich ich meinem VfL da durchaus mehr zutraue als - sagen wir - Mainz gegen Gaz Metan Medias :nene:

Naja, das schwerste Spiel ist immer das Augsburg.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Der VfL gewinnt ein Testspiel in Eindhoven gegen den PSV mit 2:0 und konnte dabei wirklich überzeugen. Die ersten 45 Minuten waren richtig guter Fußball der Wölfe die sich schon in beachtlicher Frühform befinden. Bin gespannt ob man den Schwung in den August mitnehmen kann...
 
Boah, gerade die neuen Trikots gesehen...

wolfsburg-19-20-trikots-2.jpg


Da hat die Marketing-Maschinerie der GmbH mal wieder ganze Arbeit geleistet!

VfL Wolfsburg: Wir können alles - außer geschmackvoll.

Der Oberkoffer aber DAS HIER:

BVB, FC Bayern und Schalke 04 ausgestochen: VfL Wolfsburg ist Trikot-Meister 2019/20

:nene:
 
Josip Brekalo hat laut Kicker Online seine Wechselabsichten begraben.

Mit dem neuen Trainer sei nun alles töfte in Downtown WOB.

Ich bin gespannt!
 
@BBB: Danke!

@Noir: Angeblich 15-20 Mio. wären ne ganze Stange Geld für jemanden, der beim BVB quasi für zu leicht befunden wurde. Also wegen meiner darf der ruhig weiterhin seinem Traum von der Süd frönen^^

Was hältst du von Philipp? Traust du ihm zu, dass er woanders nochmal richtig durchstartet? Bin grds. skeptisch, wenn sich mein Verein mit a) deutschen Nationalspielern oder b) Bankdrückern vom FC Bayern/BVB schmücken möchte.
 
Kaderplanung ist Krieg und der Transfermarkt das Schlachtfeld - ein Zwischenstand.

Stand heute ist keiner weg von den fetten Geschützen. Das hätte ich nicht unbedingt erwartet, war aber seit dem erfolgreichen Schlussspurt am letzten Spieltag realistischer als vorher.

Bei immerhin Guilavogui oder Casteels stand ein Wechsel durchaus im Raum, ebenso für Brekalo. Der Kroate bleibt nun, Guilavogui auch, Weghorst hat ebenso verlängert, Roussillon nach wie vor da, Casteels Verbleib ist noch ein bisschen offen. Wobei ich nicht glaube, dass man den Belgier dann einen Tag vor ultimo noch ziehen lässt.

Mbabu soll dem sehr offensiven William hinten rechts Konkurrenz machen - stärkere Konkurrenz, als z.B. Verhaegh oder Jung das vermochten.

Dazu für den EC nötige Ergänzungen auf links wie Otávio und Joao Victor (die die Arbeit des Trainers bereits kennen).

Last but not least Xaver Schlager fürs Mittelfeld - Stand heute der Alleinverantwortliche für das Transferminus ;)

Sieht eigentlich ganz gut aus nominell. Mögliche Verletzungen (Ginczek, Camacho?) noch nicht eingerechnet.

Wackelkandidaten möglicherweise Malli, Uduokhai, Camacho --> Leute, die kurzfristig durchaus für viele andere Vereine interessant wären. Speziell bei Camacho nach den ganzen Verletzungen... da würde ich mir wünschen, dass der Spanier beim VfL nochmal ne tragende Rolle spielt.

PS:

Dortmunds Philipp Kandidat bei Frankfurt - Transfer für Wolfsburg „fast unmöglich“
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Was hältst du von Philipp? Traust du ihm zu, dass er woanders nochmal richtig durchstartet?

Die Frage galt nicht mir, aber ich gebe trotzdem meinen Senf dazu ;)

Philipp traue ich noch ne Menge zu, der Kerl ist erst 25 Jahre jung, da geht noch einiges. Hätte ihn gerne bei uns gesehen, aber nicht finanzierbar da durch Schwatzgelb zu versaut... :nene:

Schürrle hingegen ist für mich durch, der wird nie wieder auf Top-Niveau spielen
 
Zuletzt bearbeitet:

powerhead

Pfälzer
Ich erinnere mich an die als "Boy-Group" bezeichneten Schürrle, Szalai und Holtby, die damals bei den 05ern für Furore gesorgt haben, danach haben sie mehrere Wechsel vollzogen, und vorbei war's mit der Herrlichkeit. Schürrle hatte seinerzeit die beste Schusstechnik, die ich bis dahin gesehen hatte. Schade.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Ich erinnere mich an die als "Boy-Group" bezeichneten Schürrle, Szalai und Holtby, die damals bei den 05ern für Furore gesorgt haben, danach haben sie mehrere Wechsel vollzogen, und vorbei war's mit der Herrlichkeit. Schürrle hatte seinerzeit die beste Schusstechnik, die ich bis dahin gesehen hatte. Schade.

Ádám Szalai - 31 Jahre, OK die beste Zeit wahrscheinlich vorbei aber bei 1899 immer noch sehr gut

André Schürrle - 28 Jahre - nach M05 in Leverkusen, Chelsea, Wolfsburg, BvB, Fulham - behaupte mal das keiner der Wechsel, außer nach Bayer vielleicht, ihm was gebracht hat. Finanziell sicher, aber Fußballerisch bestimmt nicht

Lewis Holtby - 28 Jahre - hält sich z. Z. bei RW Essen fit da Vereinslos - wollte bei einem Auswärtsspiel des HSV nicht mit da ihn Hannes Wolf nicht von Beginn an bringen wollte. So kann man sich selbst abservieren.
 

powerhead

Pfälzer
Szalai war nach seinen Wechseln nirgends mehr Stammspieler, weder bei Schalke - wo er nur spielte solange Huntelaar verletzt war - noch bei Hoffenheim, die ihn nach Hannover ausliehen, wo er selbst dort nur als Joker zum Einsatz kam. Er wurde auch mal Ungarischer Fussballer des Jahres - als er in Mainz spielte. Immer noch sehr gut ist da sehr relativ.
 

powerhead

Pfälzer
Nicht alles auf die Goldwaage legen ;)

Ersetze "sehr gut" durch "gut"

Zumindest trifft er als Joker ab und an mal, ist ja auch schon mal was...
Relativ gut oder sehr gut, die Frage ist, ob er mit seiner Karriere wirklich zufrieden sein kann. Er ist als Spielertyp "kantiger Mittelstürmer" bei spielstarken Mannschaften eher weniger gefragt, und als Konterstürmer ist er halt zu langsam. Sein Vertrag ist übrigens abgelaufen, ob wir ihn in der Bundesliga nochmals sehen werden, glaube ich weniger.
 
Oben