Verteilung Spielansetzungen in der Bundesliga - Werden die Bayern bevorzugt?

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von André, 24 März 2016.

  1. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.156
    Likes:
    3.246
    Finde ich ja mal interessant, dass sich das mal jemand genauer anschaut.

    Ebenso groteskerweise fehlt auf der Internetseite der DFL - abgesehen von der allgemeinen Aussage, dass durch „Fernsehverträge ein festes Gerüst“ entsteht, jeglicher Hinweis darauf, dass Sky die Terminierung (mit)bestimmt. Jeder weiß es, nur die DFL will uns weismachen, dass bei der Ansetzung alles Mögliche - sogar Faninteressen - einfließt, nur ausgerechnet die Interessen der Fernseh-Partner nicht. Das ist anno 2016 an Lächerlichkeit eigentlich kaum noch zu überbieten.


    Spielansetzungen 2015, 16
     
    derblondeengel, theogBVB und Holgy gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Das ist wirklich interessant! Ein Zufall ist jedenfalls kaum.

    Bis auf die Bayern, spielen die Vereine, die Sky Einschaltquote (=Werbeeinnahmen) bringen (wir, Dortmund, Schalke, HSV), überdurchschnittlich häufig freitags und sonntags. Warum auch immer, ist der mutmaßliche Quotengigant FC Bayern von Freitags-/Sonntagsspielen so gut wie überhaupt nicht betroffen. Der FCB hat mit 6 SamstagABENDspielen offensichtlich seinen Beitrag zur Quotenhascherei geleistet. Immerhin sind SamstagABENDspiele aber immer noch SAMSTAGspiele, die man als Gladbacher/Dortmunder Borusse, Schalke- oder HSV-Fan liebend gern in Kauf nehmen würde, während der Bayern-Fan die Saison bequem mit 26 Samstagsspielen planen kann. Als Außenstehender kann man nur mutmaßen, welche Mauscheleien zwischen FCB und Sky/DFL da im Hintergrund laufen.
    Quelle wie oben.
     
  4. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.867
    Likes:
    2.165
    Hoffenheim und Augsburg ohne Samstagabend-Spiel! Die Pillen hingegen, genauso wie die Bayern, mit 6 Spielen....
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Ach, mal wieder grosses Gladbach-Mimimi? Ist Mainz auch ein Quotenbringer? Schliesslich spielt Mainz haeufiger freitags und sonntags als Gladbach.

    Uebrigens spielt (mit Abstand) niemand so selten am Samstag wie Schalke und Dortmund: Schalke tritt nur 14-mal am Samstag an, Dortmund 15-mal. Das ist die grosse Verschwoerung gegen den Ruhrpott!
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.285
    Likes:
    3.380
    Und Du hast DOCH was gegen Gladbach, denn der Beitrag beleuchtet natürlich in erster Linie die Gladbacher Sichtweise, weist aber auf andere Quotenbringer hin, die ebenso beschissen "behandelt" werden.

    Dazu gehören auch alle Ruhrpottkanuten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 März 2016
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.717
    Likes:
    1.927
    Sacht wer wo? Krawallbürstig heute Detti?

    ist auch merkwürdig mit S04 und dem BVB. Wo spielen die diese Saison nochmal donnerstags?
     
  8. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.151
    Likes:
    4.085
    Natürlich werden sie das. Wen soll man denn sonst bevorzugen? BMG? BVB? FCA? Come on... :lachweg:
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Der Beitrag ist in erster Linie unausgegoren, weil er

    a) grundsaetzlich eine Benachteiligung Gladbachs nachweisen will ("Allzu oft hatten wir Gladbacher im Laufe der Saison das Gefühl, offenbar benachteiligt zu sein, wenn es um die Samstagspiele geht.") und
    b) Mainz bei der Aufzaehlung der angeblich benachteiligten Quotenbringer komplett ignoriert. (Vermutlich, weil es nicht in die Argumentation passt, dass Mainz als Nicht-Quotenbringer genauso behandelt wird wie die angeblich benachteiligten Quotenbringer.)

    Man koennte ja z.B. mal vergleichen, wie oft die noch aktiven CL-Teilnehmer samstags spielen:
    Bayern: 26-mal
    Wolfsburg: 26-mal

    Ja Wahnsinn, die grosse Bayern-Verschwoerung, hier ist sie! In der Vorrunde, also als auch Gladbach und Leverkusen noch CL spielten, haben diese auch nur 5- bzw. 3-mal am Freitag oder Sonntag gespielt.
     
  10. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Diese Ungleichverteilungen sind wirklich ungerecht. Die DFL täte gut daran, da für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.

    Aber denen ist das natürlich scheißegal - denn wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Auswärtsfans und Fußballnostalgiker wie mich (Bitte nur Samstagsspiele!) gehen denen am Allerwertesten vorbei.

    Und dann kommt bald auch noch das Montagsspiel. Man darf schon mal tippen, wer da am häufigsten ran darf.
     
  11. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.050
    Likes:
    4.197
    Da der Meister das Eröffnungsspiel bestreitet und der Herbstmeister die Hinrunde eröffnet sind zudem 2 Freitagsspiele quasi vorgeschrieben, da kann dann auch die DFL nichts dran ändern.
    Um sich hier aber ein Urteil drüber zu erlauben, müsste man mal eine Statistik erstellen die die z.B. letzten 15 Jahre berücksichtigt. Kann ja mal jemand in Angriff nehmen, schliesslich hat der Grossteil des Forums bis Osterdienstag frei.
     
  12. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Man brauch doch nur mal auszählen. Gerecht ist wenn alle etwa gleich viele Freitag-, Samstag- und Sonntagspiele haben.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Was ist, wenn eine Mannschaft 12 mal donnerstags in der EL spielt, eine andere aber international gar nicht taetig ist?
     
  14. fabsi1977

    fabsi1977 Theoretiker

    Beiträge:
    4.755
    Likes:
    578
    Wolfsburg spielt sogar nur einmal Freitags, Leverkusen zweimal. Bayern 3 mal, davon die beiden fixen Termine am 1. und 18. Spieltag. Gladbach ist das einzige CL Team dass da am Freitag einen Ausreißer nach oben darstellt.

    Neben den Bayern gibt es noch ein paar andere Teams die 3 oder weniger Spiele am Sonntag haben, darunter die beiden anderen CL Teilnehmer WOB und LEV. Gladbach hat da aktuell eines mehr.

    Dass da das Fernsehen ein Wörtchen mitredet ist doch logisch. Ob nun alle angeblichen Ungerechtigkeiten darauf zurückzuführen sind, kann ich im Gegensatz zu anderen allwissenden Usern hier aber nicht beurteilen.
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.557
    Likes:
    3.411
    ?? Kapier ich nicht. fabsi hat schon drauf hingewiesen:
    Der Meister ( i.d.R. FC Bayern ) bestreitet freitags das EÖ Spiel und somit auch freitags das 1.Spiel der Rückrunde. Ich nehme an, so meintest Du das auch @U w e ? :weißnich:
     
  16. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Welche Mannschaft soll das denn sein?

    Das kann man ebenfalls auszählen und berücksichtigen.
     
  17. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.050
    Likes:
    4.197
    Sollte Herbstmeister eröffnet Rückrunde heissen.
     
    Oldschool gefällt das.
  18. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Werder diese Saison:

    3 Freitagsspiele
    5 Sonntagsspiele
    1 Dienstagsspiel
    1 Montagsspiel
    24 Samtagsspiele davon eins um 18:30

    ohne gewähr mal schnell durchgezählt.

    Also etwa 1/3 der Spiele an den Scheißtagen.

    SV Werder Bremen - Bundesliga 2015/2016 - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank

    2 Spiele am Sonntag mal 34 Spieltage durch 18 Mannschaften = 3,7 also etwa 4 Sonntagsspiele für jedes Team.
    (englische Wochen nicht berücksichtigt)

    Werder also 1 über.
     
  19. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.717
    Likes:
    1.927
    Das ist dann Teil der Verschwörung gg. den Ruhrpott.

    Wobei mit 12 mal ja nicht S04 gemeint sein kann.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Damit war keine Mannschaft konkret gemeint, sondern das sollte nur ein Hinweis sein, dass Du "Gerecht ist, wenn alle etwa gleichviel Freitag-[...]Spiele haben" schon prinzipiell vergessen kannst.

    Der BVB wird gegen Liverpool uebrigens sein 15. und 16. Donnerstagsspiel in dieser Saison bestreiten. Wieviele hatte Bremen so?
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Falsch, da man fuer 2 Spiele 4 Mannschaften braucht. 4 Mannschaften am Sonntag mal 34 Spieltage (die 2(?) englischen Wochen ignorieren wir mal) = 136 Sonntagstermine fuer die Mannschaften. Macht im Schnitt 7,6-mal, die eine Mannschaft am Sonntag antreten muss. Werder ist also 4 unter.
     
  22. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.765
    Likes:
    3.653
    Nee, prinzipiell vergessen kannste das eben nicht. Prinzipiell ist es gerecht, wenn jede Mannschaft gleich oft an den jeweiligen Tagen spielt. Spielt eine Mannschaft donnerstags EL ist das eine Ausnahme und man kann argumentieren, dass die dann öfters Sonntags spielen müssen, wenn sie häufiger Donnerstagsspiele haben als ihr Anteil an den Sonntagsspielen ist.

    Hm?

    Machen wir es mal einfacher mit den Freitagsspielen:

    1 Freitagsspiel pro Spieltag. Muss also jede Mannschaft zweimal pro Runde ran. Oder nicht? Also 4 mal pro Saison.

    Macht analog für 2 Sonntagsspieltage pro Spieltag 4 mal pro Runde, also 8 mal pro Saisson.

    Rest für Samstagspiele.

    Das wäre die gerechte Aufteilung:
    • 4 Freitagsspiele
    • 22 Samstagsspiele
    • 8 Sonntagsspiele
    für jedes Team.

    (von englischen Wochen sehe ich mal ab, dazu kommt noch, das an den letzten beiden spieltagen alle Samstags spielen, und wer weiß was noch für Extravaganzen, die mir gerade nicht einfallen)

    Jetzt kann jeder mal für seine Mannschaft auszählen, ob es stark abweicht und warum.
     
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Wieviele Mannschaften treten doch gleich im Freitagsspiel an?
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.327
    Likes:
    1.620
    Sind aber nur 32 Spieltage. Die beiden letzten zählen nicht.
     
  25. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.597
    Likes:
    534
    Bei der Verteilung muss doch berücksichtigt werden wer wann international spielt. Das die EL Teilnehmer z.B. häufiger Sonntags spielen müssen ist doch logisch. Oder sollen die schon Freitags ran. Und das die CL Teilnehmer dann halt öfter Samstags ran dürfen, weil z.B. die Sonntagsspiele ja schon für die EL Teilnehmern geblockt sind, ist doch auch logisch. Verschwörung???? Ich lach mich kaputt.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Genausowenig wie die beiden englischen Wochen. Dieser Fehler von etwa 10% ist bei einer Ueberschlagsrechnung aber egal; vor allem, wenn Holgy vorher um den Faktor 2 daneben liegt.

    Wir koennen auch grob ueberschlagen, wieviele Samstagsspiele eine Mannschaft im Schnitt erwarten kann:
    - An den 30 normalen Spieltagen finden (im Schnitt etwa) 6 von 9 Spielen samstags statt: 30*6/9 = 20 Spiele
    - An den letzten beiden Spieltagen finden alle Spiele samstags statt: 2 Spiele
    => Im Schnitt tritt jede Mannschaft 22-mal samstags an

    Nun wissen wir aber schon, dass es Mannschaften gibt, die vom Schnitt abweichen werden:
    - EL-Teilnehmer werden nach unten abweichen, weil Donnerstagsspiele den folgenden Samstag blockieren
    - CL-Teilnehmer werden nach oben abweichen, weil der Dienstag den Sonntag davor oder der Mittwoch den Freitag danach blockiert

    Schwieriger wird es fuer Mannschaften, die erst CL und dann EL spielen. Da sollten sich die Effekte zumindest teilweise aufheben; wir koennen diese also wie normale Klubs ansehen. Wenn man die Verteilung zwischen Samstagsspiel und Nicht-Samstagsspiel bei einem normalen Klub als zufaellig ansieht und diese Verteilung durch die Normalverteilung naehert, dann kann man sogar noch ein Konfidenzintervall fuer den Schnitt angeben. Das mache ich hier jetzt nicht vor, aber da die Standardabweichung bei etwa 2,7 Spielen liegt, geht das 95% Konfidenzintervall von 17 bis 27. Zusammengefasst kann man bei rein zufaelliger Verteilung der Spiele erwarten:

    - Im Schnitt spielt eine normale Mannschaft 22-mal samstags
    - Fuer eine normale Mannschaft wird es erst dann verdaechtig, wenn sie weniger als 17-mal oder mehr als 27-mal samstags spielt, denn einen solchen extremen Wert sehen wir nicht mehr als zufaellig an
    - CL-Teilnehmer weichen nach oben ab
    - EL-Teilnehmer weichen nach unten ab

    So, nachdem wir das jetzt theoretisch schoen durchdacht haben, vergleichen wir mal mit der Realitaet, d.h. der Auflistung vom Fanprojekt:

    - CL-Teilnehmer: Bayern und Wolfsburg je 26, Gladbach 19 (Schnitt: 23,7)
    - EL-Teilnehmer: Schalke 14, Dortmund 15, Augsburg 21 (Schnitt: 16,7)
    - Die normalen Klubs (inkl. CL-Absteiger Leverkusen): 22,1 Spiele im Schnitt (Extremwerte: Mainz und HSV je 18, Ingolstadt mit 28)

    Wie erwartet weichen die CL-Teilnehmer nach oben und die EL-Teilnehmer nach unten ab; der Schnitt des Rests ist schon auffaellig nah an 22 Spielen. Statistisch auffaellig sind hoechstens:

    - Ingolstadt spielt auffaellig haeufig am Samstag.
    - Augsburg spielt im Vergleich zu Dortmund und besonders Schalke, welches ja genau gleich viele internationale Spiele absolvierte, auffaellig oft am Samstag.
    - Gladbach spielt auffaellig selten am Samstag. (Allerdings muss man hier beachten, dass Gladbach im Gegensatz zu Bayern und Wolfsburg nur eine Halbserie CL spielte und man deswegen nicht einen ebenso erhoehten Wert erwarten kann wie fuer die beiden anderen.)

    Die letzten beiden Beobachtungen muss man aber mit Vorsicht betrachten, weil es nur so wenige (jeweils 2) Vergleichsgroessen gibt.

    Noch als Anmerkung: Tatsaechlich liegt, sofern ich mich nicht verrechnet oder vertippt habe, der Schnitt bei 21,4 Samstagsspielen, nicht bei den theoretischen 22. Keine Ahnung, ob das am internationalen Erfolg der deutschen Klubs liegt, oder ob die DFL da schlichtweg immer ein bisschen mehr vom Samstag wegnimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2016
    uwin65 gefällt das.
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.527
    Likes:
    2.289
    Wenn die Bayern, auf Aufforderung und nach Wusch, ne Extrawurscht bekommen, gehts durch.

    Des Weiteren und zukünftig -
    Für die internationalen Spiele die geforderte Setzliste und die Nati-Spiele ihrer Spieler dürfen nicht ihren Spielen, bzw den Geldmacher-Spielen im Ausland in die Quere kommen.
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.597
    Likes:
    534
    Detti hats gut erläutert. Thema (was eigentlich gar keins war) ist durch.
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.285
    Likes:
    3.380
    Was hat Detti erläutert?

    Wenn, dann hat er den Samstag erläutert.

    Er hat aber - weil er es mit jeder noch so schönen Rechnerei nicht gerade rechnen kann - nicht erläutern können, aus welchem Grund denn von den Quotenbringern (zu denen Mainz und WOB nicht gehören) der Südstern mit weitem Abstand die meisten kommoden Samstagsspiele hat.

    Dazu möchte ich auf die Urheberschaft des Ausgangsbeitrags (ein Fanprojekt) und dessen Intention verweisen:

    Es geht nicht um sportliche Bevorteilung, sondern um für den reisewilligen Fan angenehmere Samstagsterminierungen.

    Nehmen wir das jüngste Beispiel: viele Gladbacher Fanclubs hatten in hoher Zahl für das Spiel in Hannover Karten bestellt - Saisonabschlussfahrt. Recht großes Stadion, recht großes Gästekontingent, also druff.

    Warum und vor allem WANN wird das Spiel auf Freitag, 15.04. terminiert?

    Richtig: am 22.03., Folge: zahllose "Stornierungen" innerhalb der Fanclubs wegen geht nicht. Wir fahren im Rheinland bei "nur" 300 km Freitag um 13.00 Uhr los. Welcher "Normalo" kann denn sowas? Aus diesem Ärger hat man den Beitrag geschrieben und er trifft es in der von mir genannten Hinsicht.

    SO ist das Thema durch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 März 2016
    André gefällt das.
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.739
    Likes:
    1.873
    Hab ich doch erklaert: Bayern spielt seltener am Freitag oder Sonntag, weil Bayern CL spielt. Nicht aus Versehen sieht Bayern daher genauso aus wie Wolfsburg, welches ja ebenfalls noch CL spielt. (Ausserdem geht Dir Deine Argumentation durcheinander, denn Mainz hat nur 18 Samstagsspiele.)

    Abgesehen davon verstehe ich nicht, wieso das drittletzte Auswaertsspiel am fuenftletzten Spieltag "Saisonabschlussfahrt" sein soll. Wieso muss man, wenn es ein grosses Gaestekontingent gibt, Karten schon mehr als 3 Wochen im Voraus bestellen? Um 20.30 Uhr im Stadion zu sein, muss man in Gladbach um 13.00 Uhr los? Mehr als 7 Stunden fuer 300 km?
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.285
    Likes:
    3.380
    Detti, lies Dir die Einleitung der Ursprungsquelle noch einmal durch. Du kannst gerne, musst aber nichts naturwissenschaftlich zerpflücken, was erkennbar anders gemeint war - und mit dieser Intention tatsächlich "Mimimimi" im Sinne von "ist doch Kacke" ist.

    Dann erkläre ich Dir auch noch weitere Dinge, die Dir nicht mehr geläufig sind. Für das vorletzte AWS in München bekommen Fanclubs für dieses IMMER interessante Spiel keine Kontingente, die auch nur ansatzweise eine Busreise ermöglichen. Für das letzte AWS in Darmstadt bekommt Borussia ca. insgesamt 2000 Karten, ich glaube, das ist beinahe schon fast die Gesamtzahl der AW-Dauerkarteinhaber.

    So haben wir recht schnell entschlossen, die Busfahrt nach Hannover zu machen. Die Karten bekommt ein Fanclub nach entsprechender Anmeldung durch Borussia und FP zugeteilt, je größer der Club desto mehr Karten, jedoch ohne weiteres niemals so viele, dass es etwa 40 sind, die man fürne Busreise braucht. Es sei denn, man gibt dem Kind einen Namen und erklärt das den Entscheidern, was aus den geschilderten Gründen wieder mehrere FCs gemacht haben.

    Dann hat man noch den Busunternehmer zu finden.

    Zulässige Höchstgeschwindigkeit Reisebus: 100 km/h. Durchschnitt freitags auf der A2? 60 km/h? 70? Ohne echten Stau, ohne Beine vertreten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden