Verlinkte Artikel, Paywall u. ä. Teil 2

Detti04

The Count
Koennt ihr bitte keine Artikel verlinken, fuer die man sich registrieren oder sonstwie Abonnent sein muss? Solche Artikel sind naemlich nicht sonderlich hilfreich. Schon gar nicht, wenn ihr nicht die Passagen zitiert, die euch im Sinne einer Boarddiskussion wichtig erscheinen.

Edit Holgy: Das wurde hierher verschoben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hendryk

Forum-Freund
Koennt ihr bitte keine Artikel verlinken, fuer die man sich registrieren oder sonstwie Abonnent sein muss? Solche Artikel sind naemlich nicht sonderlich hilfreich. Schon gar nicht, wenn ihr nicht die Passagen zitiert, die euch im Sinne einer Boarddiskussion wichtig erscheinen.
100% Zustimmung! :top:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Koennt ihr bitte keine Artikel verlinken, fuer die man sich registrieren oder sonstwie Abonnent sein muss? Solche Artikel sind naemlich nicht sonderlich hilfreich. Schon gar nicht, wenn ihr nicht die Passagen zitiert, die euch im Sinne einer Boarddiskussion wichtig erscheinen.

Wir hatten das mit der Zeit schon ein paarmal - ob ein Artikel frei zugänglich ist oder nicht hängt davon ab, wieviele Artikel ein User auf der Zeit schon gelesen hat. Für den einen ist der dann freizugänglich und für den anderen nicht. Solche Kommentare sind daher unnötig. Generell haben wir ja abgmeacht: Wenn es auf den Inhalt immerhalb des Artikels ankommt, dann möglichst einen frei zugänglichen.
 

Detti04

The Count
Wir hatten das mit der Zeit schon ein paarmal - ob ein Artikel frei zugänglich ist oder nicht hängt davon ab, wieviele Artikel ein User auf der Zeit schon gelesen hat. [...]
Das ist falsch. Der vom Sperber verlinkte Artikel ist von Z+, "exklusiv fuer Abonnenten". Den von Dir verlinkten Artikel der NZZ kann man nur lesen, wenn man sich dort angemeldet hat. Der Artikel mag zwar gratis zugaenglich sein, aber eben nicht ohne Anmeldung.
 

Hendryk

Forum-Freund
Solche Kommentare sind daher unnötig. Generell haben wir ja abgmeacht: Wenn es auf den Inhalt immerhalb des Artikels ankommt, dann möglichst einen frei zugänglichen.
Ich halte solche Kommentare nicht für unnötig. Egal was abgemacht war oder ist, Wenn wir hier frei diskutieren wollen, dann müssen wir wissen worüber. Wenn ich mich dafür erst an diversen Stellen/Medien registrieren soll oder sogar dafür bezahlen, dann lasse ich es bleiben.
Wie @Detti04 geschrieben hat, sollte dann wenigstens der relevante Teil hier einkopiert werden. Was @GaviaoDaFiel nicht getan hat.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der ganze Artikel ist dazu relevant. Das sind keine Artikel, die eine 2, 3 Satz Zusammenfassung haben, die dann ausreichend wäre.
Einfach einen Absatz kopieren, geht also nicht; mal davon abgesehen, dass es wieder wieder mit den Urheberrechtsrichtlinien kollidierte, täte man das.
Jedes Mal eine Inhaltsangabe in eigenen Worten und mit eigenen Formulierungen zu schreiben, geht auch nicht; von daher wird‘s immer zu solchen Fällen kommen bei denen ein paar den Artikel lesen können und ein paar andere nicht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das ist falsch. Der vom Sperber verlinkte Artikel ist von Z+, "exklusiv fuer Abonnenten". Den von Dir verlinkten Artikel der NZZ kann man nur lesen, wenn man sich dort angemeldet hat. Der Artikel mag zwar gratis zugaenglich sein, aber eben nicht ohne Anmeldung.

Was den NZZ-Artikel betrifft stimmt Deine Aussage nicht, denn ich bin bei der NZZ weder angemeldet, noch habe ich da ein Abo, noch sonst irgendwas (und auch bei keiner anderen Zeitung); Als ich auf den Artikel geklickt und ihn anschließend verlinkt haben war er frei zugänglich. Und bei mir ist er es auch jetzt noch. Gerade ausprobiert über den Link aus den Thread. Vielleicht ist der nur aus Neuseeland nicht free?

Auch auf die vom Sperber verlinkten Zeit-Artikel habe ich freien Zugang. (Nein, ich habe kein Zeit-Abo und bin da nicht angemeldet).

Es ist nicht so, wie manche hier glauben: Ein Artikel ist free oder nicht. Offensichtlich sind manche Artikel free und irgendwann oder für irgendwen nicht mehr free. Oder aus bestimmten Ländern oder oder oder

Für denjenigen, der den Artikel verlinkt, ist das aber nicht ersichtlich.

Zum Testen:

Bei mir free zugänglich: Francis Fukuyama: Russland wird diesen Krieg verlieren

Bei mir free zugänglich (bei rupert nicht): ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.

Vom Sperber verlinkte Artikel, beide bei mir frei zugänglich:
 
Zuletzt bearbeitet:

derblondeengel

master of desaster
Die Zeit stellt viele Artikel für kurze Zeit frei verfügbar ein und macht dann eine Stunde später einen Plus Artikel draus. Es macht dann zusätzlich noch einen gewaltigen Unterschied mit welchem Betriebssystem man auf deren Webseite zugreift. Mit Apple sind deutlich mehr Artikel als Plus Artikel geblockt, als mit Android oder Windows.
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Prinzipiell stelle ich Artikel ein, die frei zugänglich sind - zumindest zum Zeitpunkt, an dem ich den Artikel gelesen habe. Wenn der später hinter einer Payschranke versteckt wird, kann ich nix machen. Ich habe auch prinzipiell keine Zeitungsabos, ergo...

Zusammenfassungen zu deutschen Artikeln schreibe ich nicht - wenn User ZU lese- oder denkfaul sind, kann ich nicht helfen.

Zu englischsprachigen Artikeln gebe ich evtll eine Zusammenfassung, wenn der Artikel extrem lang oder sprachlich sehr technisch/verworren ist. Sonst geh ich davon aus, dass normales Schulenglisch zum Verständnis reicht.

Portugiesischsprachige Texte stell ich rein, falls vorhandenes Bildmaterial oder die Schlagzeile für sich selbst sprechen und eine schnelle, kurze Übersetzung/Kommentierung reicht.
 

Hendryk

Forum-Freund
Prinzipiell stelle ich Artikel ein, die frei zugänglich sind - zumindest zum Zeitpunkt, an dem ich den Artikel gelesen habe. Wenn der später hinter einer Payschranke versteckt wird, kann ich nix machen. Ich habe auch prinzipiell keine Zeitungsabos, ergo...
Ist verständlich. :top:

Es ist nicht so, wie manche hier glauben: Ein Artikel ist free oder nicht. Offensichtlich sind manche Artikel free und irgendwann oder für irgendwen nicht mehr free. Oder aus bestimmten Ländern oder oder oder

Für denjenigen, der den Artikel verlinkt, ist das aber nicht ersichtlich.
Kenne ich so auch aus dem Kicker-Ersatzforum. Das ist dann schade, aber nicht zu ändern.
 

Hendryk

Forum-Freund
Warum werden die für die Diskussion wichtigen Textabschnitte nicht in die Beiträge kopiert? Das Thema hatten wir doch schon.
Ich lese keine Artikel, für die ich bezahlen muss oder mit Werbung zugemüllt werde.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Warum werden die für die Diskussion wichtigen Textabschnitte nicht in die Beiträge kopiert? Das Thema hatten wir doch schon.
Ich lese keine Artikel, für die ich bezahlen muss oder mit Werbung zugemüllt werde.
Hatten wir; Du kennst ja den Thread dazu, wo Du das weiter thematisieren kannst; da stehen ja auch die Antworten und die Einigung drin.
Dass Dir der Link www.zeit.de nix sagt, ist auch bekannt.
Sonst: Hol Dir ein Taschentuch oder klick halt still auf "Melden".
 

GaviaoDaFiel

Tussi Wagon
Öh...Werbung akzeptieren ist mittlerweile die einzige verbliebene Möglichkeit, deutsche Pressemedien überhaupt noch frei zu lesen zu können.
:gruebel:
 
Oben