Urlaub im Knast!

Rupert

Friends call me Loretta
Nette Marketingidee.
Is' doch auch komplett Latte, ob man in einem Hotel übernachtet, dessen Gebäude extra dafür gebaut wurde oder das mal als Gefängnis diente und dann renoviert wurde.
Glaub nicht, daß die Betten im "Knasthotel" kürzer oder härter sind, das Frühstück weniger feudal und der Service mit Schlagstöcken erbracht wird.
 

zini

Schönwetterfan
Was ist denn daran so schlimm? Wenn das Gebäude noch intakt ist, kann man es auch gut in ein Hotel umfunktionieren, abreißen und an der Stelle ein neues Gebäude aufbauen fände ich bescheuerter. In Landau wurde übrigens ein ehemaliges Gefängnis in ein Studentenwohnheim umgebaut und das, was ich davon gesehen habe, ist sehr gut gelungen. Ich wäre dort jederzeit eingezogen, wenn ich in Landau studiert hätte.

In Lüdenscheid wurde übrigens auch ein ehemaliger Knast (bzw. ein Teil davon) als Kneipe umfunktioniert, die ehemaligen Zellen sind dabei teilweise bestehen geblieben und hatten noch die originalen Gitter. Das alles wurde so gemütlich gestaltet, dass ich in dieser Kneipe häufiger anzutreffen wäre, wenn ich nicht so weit weg wohnen würde.
 
Oben