Uploadfilter - Ohne Worte

André

Admin

So unfassbar. So unglaublich.

Wie kann man sich nur so eine Scheiße ausdenken?

Man will quasi jedes geschriebene Wort von künstlicher Intelligenz prüfen lassen bevor es veröffentlicht wird. Und dann will man sich über andere Länder aufregen die angeblich die Freiheit mit den Füssen treten.

Falls ihr das auch total banane findet unterschreibt bitte die Petition:

https://www.change.org/p/stoppt-die...ernet-uploadfilter-artikel13-saveyourinternet
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
Ich behaupte mal es geht bei den Uploadfiltern null um irgendwelche Inhalte, die dem Staat, oder wem auch sonst, nicht genehm sind oder die in irgendeiner Form "sicherheitsrelevant" sind sondern schlicht ums Geld. Es soll wohl beim Hochladen von irgendeinem Content gleich geprüft werden, ob der irgendwelchen Urheberrechten unterliegt; macht's natürlich auch nicht besser aber ich schätze mal, dass das der Grund für diese Idee ist.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Noch ergänzend: Ich bin ohnehin der Meinung, dass ein sehr großes Problem sowieso die exorbitante Menge an Daten darstellt, die mittlerweile überall hochgeladen werden. Exa-Byte an, sorry, Mist; der meiste wohl dem geschuldet, weil eine Unzahl an Menschen meint, es sei irgendwie interessant für andere, wenn sie Ihr Mittagessen als Video posten. Das gehört alles weg; frisst nur Energie und erzeugt Datenschrott.
 

Itchy

Vertrauter
Viel erstaunlicher und erschreckender finde ich vielmehr, dass es Menschen gibt, die es interessiert, was andere am Mittag essen.
 

Itchy

Vertrauter
Global betrachtet ja, aber wenn wir von der Datenmüll erzeugenden Gesellschaft reden, dann dürfen wir uns gerne auf diese Blase beschränken.
 

Raffelhüschen

Forennutzer
Ich behaupte mal es geht bei den Uploadfiltern null um irgendwelche Inhalte, die dem Staat, oder wem auch sonst, nicht genehm sind oder die in irgendeiner Form "sicherheitsrelevant" sind sondern schlicht ums Geld. Es soll wohl beim Hochladen von irgendeinem Content gleich geprüft werden, ob der irgendwelchen Urheberrechten unterliegt; macht's natürlich auch nicht besser aber ich schätze mal, dass das der Grund für diese Idee ist.

Man kann aber auch die Frage stellen, ob diese Hochladefilter nicht anderweitige Begehrlichkeiten irgendwann wecken. Es ist ja nicht unüblich, dass Möglichkeiten, die mal zu einem anderen Zweck eingeführt wurden, in ihrer Anwendung erweitert wurden. Inwieweit das technisch machbar ist, das weiß ich nicht.
 

André

Admin
Und außerdem wird künstliche Inteligenz maßlos überschätzt. Wie soll KI z.,b. Satire erkennen können?

Das böse Facebook, schlägt mir Köln Trikots vor, weil ich mit ähnlichen Beiträgen interagiert habe. So viel zum Thema künstliche Intelligenz ....

Und überhaupt die Idee zu kommen, jedes geschriebene Wort, vorab durch einen Filter laufen zu lassen, das hat schgon Züge von Staatssicherheit. Gibt es sowas dann bald auch fürs gesprochene Wort?

So ein Ding was man sich an den Kehlkopf hält, was dann die Sprache an den Server schickt und nur nach Freigabe ausspricht? Das wäre doch der logische nächste Schritt, oder?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der Voss demonstriert doch schon seit Monaten totale Ahnungslosigkeit.
Er ist eben ein Beispiel dafür, dass Politiker mit Aufgaben und Entscheidungen beauftragt werden für die sie gänzlich ungeeignet und hoffnungslos überfordert wie komplett wissenlos sind.
Ganz schlimm äussert sich das in den Gebieten Technik und Naturwissenschaften; jetzt isses nur blöd, dass die zwei Gebiete so tiefe Auswirkungen in die zu lösenden Aufgaben haben; Stichworte: Verkehr, Energie, Digitalisierung, Automatisierung, etc.

Bevor jetzt wieder einer umme Ecke kommt mit: Die brauchen das nicht zu wissen, die haben ja ihre beratenden Experten. Doch, sie brauchen Ahnung; einen Durchwinker von Aussagen diverser Lobbygruppen braucht man nämlich wirklich gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Das ist ein asbolutes ein Unding. Diese Pöstchenverteilerei. :motz:
Um Arzt zu sein oder ein Flugzeug zu fliegen muss ich auch jahre lang studieren und mich darauf vorbereiten.
Um Entscheidungen für eine komplette Nation zu treffen, und womöglich aus Unwissenheit hundertausenden Leuten die Zukunft zu verbauen, das geht einfach so, scheinbar ohne jegliche Vorkentnisse.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Das ist ein asbolutes ein Unding. Diese Pöstchenverteilerei. :motz:
Um Arzt zu sein oder ein Flugzeug zu fliegen muss ich auch jahre lang studieren und mich darauf vorbereiten.
Um Entscheidungen für eine komplette Nation zu treffen, und womöglich aus Unwissenheit hundertausenden Leuten die Zukunft zu verbauen, das geht einfach so, scheinbar ohne jegliche Vorkentnisse.

Na klar geht das. Wozu auch Vorkenntnisse? Überleg mal, was so ein Durchwinker kostet. Und der wird immerhin von ca. 40 Mio Menschen bezahlt. Das macht im schnitt auf jeden einezlenen einen Centbetrag im Promillebereich, heisst, was nichts kostet, ist halt auch nichts wert. Was erwartest Du also? :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Andererseits agiert er so wie es seine Chefin sinngemäß vor 2, 3 Jahren noch sagte: Das Internet sei in Deutschland eben noch so neu und unbekannt, dass die Leute das eben erst noch erlernen müssten.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
So wie deine Moderatoren hier filtern, wie ich gerade wieder sehe, würde euch so ein Filter doch die Arbeit abnehmen.
Oder haben die Moderatoren irgendeinen Qualifikationsnachweis?

Künstliche Intelligenz ist vielleicht manchmal besser als keine.
 

André

Admin
Ich habe jetzt extra ins Mod Log geguckt. Gestern wurde 1 Beitrag gelöscht bei dem ein neuer User sich extra angemeldet hat um hier einen Spam-Link zu posten.

Außerdem arbeiten die Jungs und Mädels ehrenamtlich, ohne wirtschaftliche Interessen und tun alles zur Wahrung des Bordfriedens.

Du findest also staatliche Zensur gut? Da hätte ich Dich irgendwie völlig anders eingeschätzt. :weißnich:

Zum Thema:


Der Postillon: Axel Voss verlässt Politik, nachdem nigerianischer Prinz ihn per Mail zum Multimillionär macht
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Jaja, der Bordfrieden.
Der ist ihnen schon sehr wichtig.

Zu staatlicher Zensur habe ich mich gar nicht geäussert.

Ist wie wenn ich jetzt sage, Urheberrechtsschutz findest du überflüssig.
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich behaupte mal es geht bei den Uploadfiltern null um irgendwelche Inhalte, die dem Staat, oder wem auch sonst, nicht genehm sind oder die in irgendeiner Form "sicherheitsrelevant" sind sondern schlicht ums Geld.

Das mag heute so sein. Wie die Technik genutzt wird, wenn sie einmal da ist, ist eine andere, die vielleicht wirklich interessante Frage.

Bei mir im ersten Semester: Das, was einmal da ist, wird mit Sicherheit auch irgendwann von den Sicherheitsbehörden verwendet. Und: Die Sicherheitsbehörden (incl. der Politik) neigen dazu, einmal gewährte, eng gefasste Befugnisse nach und nach auszuweiten.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Schon möglich, dass freiwillige Tätigkeiten nicht in Deinem Spektrum sind, dann aber über die Motive zu urteilen obliegt eben Leuten die sich über alle anderen stellen müssen, weil sie anders scheinbar keine Aufmerksamkeit finden. Pfff, geschissen auf solche Unterstellungen. :gaehn:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Zum Glück unterstellst
Schon möglich, dass freiwillige Tätigkeiten nicht in Deinem Spektrum sind, dann aber über die Motive zu urteilen obliegt eben Leuten die sich über alle anderen stellen müssen, weil sie anders scheinbar keine Aufmerksamkeit finden. Pfff, geschissen auf solche Unterstellungen. :gaehn:
DU ja nix und trägst produktiv zum Thema bei.
 

André

Admin
Kommentar: So wird Politikverdrossenheit gezüchtet

Wer nicht hören will, muss wenigstens hinsehen

Wer 150.000 Demonstranten abwatscht, mit der haltlosen Begründung sie seien gekauft, der tritt die Demokratie mit Füßen.

Die CDU ist seit der Aussage, auch noch auf einer offiziellen Seite, für alle Zeiten unwählbar geworden.

Interessant auch: Demonstrieren 800 Nazis, ist das in der Springer Presse Titelthema. Demonstrieren über 100.000 für ein freies Internet, wird das einfach nicht mal erwähnt.

Ob das dem Presseauftrag gerecht wird?

Zumindest kann sich so jeder selbst eine Meinung bilden woher der Wind weht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben