Unterschenkelamputation bei M.Lanziger

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Matthias Lanziger kämpfte ums Überleben|spiegel.de
Not-Operation bei Skirennläufer Matthias Lanzinger: Wegen drohender Lebensgefahr musste der Österreicher erneut unters Messer. Dabei wurde ihm der Unterschenkel amputiert. Inzwischen geht es Lanzinger besser.

Als ich das gehört habe, war ich schockiert und stinksauer zugleich, weil das alles bei zügiger Versorgung nicht hätte passieren müssen. Die FIS hatte es versäumt, für einen Rettungshubschrauber zu sorgen, der nicht zur Verfügung stand. Stattdessen musste erst ein Touristenhubschrauber hergerichtet werden, um den Verletzten erst nach Lillehammer und später nach Oslo fliegen zu können. Hier wurde wertvolle Zeit verloren, die dem Skirennläufer am Ende mMn gefehlt hat. Ob das Bein gerettet hätte werden können kann ich nicht beurteilen, auf keinen Fall aber wäre er in Lebensgefahr geraten. So etwas darf der FIS nicht passieren, da gibt es nichts rauszureden. :motz:
 
ich finds einen trarigen fall....der sportler hat seinen lebenssinn auf einen schlag weggenommen bekommen...so ist das leben...ich weiß nicht, wie er das verkraften wird ?!?
 
Oben