Unsere Fußball-Experten - Freunde klarer Worte

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Lothar Matthäus warnt Hansi Flick:

"Er könnte schon noch ein Problem bekommen. Wenn die Bayern-Bosse wollen, können sie ihm die Zukunft schwerer machen, als ihm lieb ist. [...] Er legt sich hier nicht mit irgendeinem Mittelklasse-Klub in der Fußballbranche an, sondern mit einem Weltverein wie dem FC Bayern München."

Das hört sich wie an wie aus einem zweitklassigen Mafiafilm :D
 
Lothar Matthäus warnt Hansi Flick:

"Er könnte schon noch ein Problem bekommen. Wenn die Bayern-Bosse wollen, können sie ihm die Zukunft schwerer machen, als ihm lieb ist. [...] Er legt sich hier nicht mit irgendeinem Mittelklasse-Klub in der Fußballbranche an, sondern mit einem Weltverein wie dem FC Bayern München."

Das hört sich wie an wie aus einem zweitklassigen Mafiafilm :D
Zu einem "Weltverein" gehören nicht nur Reisen nach Katar sondern vor allem eine "Weltmännische" Führung.
Da tut sich der FC Bayern schwerer als ihm lieb ist.
Nun stammt die Drohung ja fairerweise gesagt nicht aus München sondern von Matthäus, wollen hoffen das dabei bleibt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Felix "Wolle" Magath, der Mann, der das Wunder vollbracht hat mit dem VfL Wolfsburg Meister zu werden, hat es inzwischen auch gemerkt:

"Es wird nichts für den Wettbewerb getan. Allein wie die Fernsehgelder verteilt werden. Jeder hat seine Interessen. Aber mit Wettbewerb hat das nichts zu tun. Wenn ein Klub in der Bundesliga fast 800 Millionen Euro Umsatz macht und ein anderer nur 200 Millionen Euro - wer soll da der Stärkere sein?"
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tatort-Schauspieler Hubertus "Berti" Vogts:

Es ist in dieser Zeit nicht nur einmal vorgekommen, dass ich nach 75 Minuten das Länderspiel abgeschaltet habe, weil ich es dann doch als spannender erachtete, mit meinem Hund Gassi zu gehen.

Manchmal liegen unsere Experten dann halt doch auch mal richtisch! Sind halt auch nur Menschen. :D
 
Lothar Matthäus warnt Hansi Flick:

"Er könnte schon noch ein Problem bekommen. Wenn die Bayern-Bosse wollen, können sie ihm die Zukunft schwerer machen, als ihm lieb ist. [...] Er legt sich hier nicht mit irgendeinem Mittelklasse-Klub in der Fußballbranche an, sondern mit einem Weltverein wie dem FC Bayern München."

Das hört sich wie an wie aus einem zweitklassigen Mafiafilm :D
Der Loddar weiß wovon er redet. Lt. Hoeness wird der Loddar nicht mal Greenkeeper beim FC Bayern. Zumindest nicht solange der Uli und der Rolex beim FC Bayern was zu sagen haben.:zahnluec:
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wie viele Sprachen spricht Lothar Matthäus? Keine Ahnung. Zumindest fließend die Körpersprache und die versteht er bei anderen schon beim Warmmachen!

"Ich habe ihn mir beim Warmmachen etwas genauer angesehen und wenn man zum Vergleich Kimmich vor dem Spiel beobachtet, dann ist das in Sachen Körpersprache fast ein anderer Sport!"

Und er übersetzt sie für uns. Wenig überraschend, sagt ihm die Körpersprache von Sané, dass es ihm - also Sané nicht Matthäus - "an Einstellung" mangele.

Na klar! 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:
Guter Artikel in dem wie ich finde zum Großteil viel Wahres steckt:
Ob Marcel Reif, "Effe" oder Mehmet Scholl: Alte ehemalige Fußballer, Funktionäre und Reporter motzen gerne über die jüngere Generation. Nur selten gibt es Solidarität, echte Expertise und gute Ratschläge. Häufig sorgen sie sich auch die großen Spieler um ihr eigenes Erbe.

 

HoratioTroche

Zuwanderer
Schlimm ist eigentlich nur, dass immer noch zu viele diesem Effenberg und dem Basler zuhören und das dann auch noch "authentisch" finden.

Noch schlimmer wäre, dem Effenberg dabei zusehen zu müssen. Die letzten Bilder von ihm zeigen doch irgendwie einen ungesunden Lebenswandel, so aufgeschwemmt und rotstichig wie der daherkommt.
Aber wie es in dem Artikel richtig steht, Substanz ist nicht ihr Job. Das können sie auch nicht. Wenn sie es könnten, hätten sie andere Jobs.
 
Schlimm ist eigentlich nur, dass immer noch zu viele diesem Effenberg und dem Basler zuhören und das dann auch noch "authentisch" finden.

Noch schlimmer wäre, dem Effenberg dabei zusehen zu müssen. Die letzten Bilder von ihm zeigen doch irgendwie einen ungesunden Lebenswandel, so aufgeschwemmt und rotstichig wie der daherkommt.
Tatsächlich ist der Basler noch schlimmer als Effe, man mag es kaum glauben. Zum Glück schau ich mir das Kasperl-Theater mit dem Helmer nicht mehr an. Maximal wenn ein Gladbacher da ist und muss dann hoffen, dass weder Basler da sitzt, noch Draxler oder Falk (SpoBi) und ähnliche Konsorten. Aber egal wie gut die "Experten-Runde" an sich auch besetzt wäre, Helmer zieht's eh wieder runter.

Aber wie es in dem Artikel richtig steht, Substanz ist nicht ihr Job. Das können sie auch nicht. Wenn sie es könnten, hätten sie andere Jobs.
Ja, stimmt schon. Allerdings: nicht jeder mit gutem Fußballsachverstand muss ja wiederum ein guter (Haupt-)Trainer/Manager sein.
 

André

Admin
Ich habe das glaube ich schon jahre lang nicht mehr gesehen. Maximal Ausschnitte wenn Hans Meyer oder Maxi da waren.
 
Meine ich ja. Versuche dann immer abzupassen wenn es wirklich um Gladbach geht und selbst dann ist das trotz Hans oder Max schwer ertragbar.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Schlimm ist eigentlich nur, dass immer noch zu viele diesem Effenberg und dem Basler zuhören und das dann auch noch "authentisch" finden.

Noch schlimmer wäre, dem Effenberg dabei zusehen zu müssen. Die letzten Bilder von ihm zeigen doch irgendwie einen ungesunden Lebenswandel, so aufgeschwemmt und rotstichig wie der daherkommt.
Aber wie es in dem Artikel richtig steht, Substanz ist nicht ihr Job. Das können sie auch nicht. Wenn sie es könnten, hätten sie andere Jobs.
Das ist mir bei Effenberg in den Doppelpass Sendungen auch schon länger aufgefallen, er sieht aufgeschwemmt und rotstichig aus und hat tiefe Stirnfalten, laut Aussage vom Beckenbauer die er mal getätigt hat, eben wie ein typischer Blasengel. :D

Seine Claudia macht ihm übrigens Konkurrenz, die habe ich erst vor kurzem im TV bei so einem Promi Spiel gesehen, die sieht jetzt recht mopsig aus und hat auch ordentlich zugelegt, sieht aus wie ein gestrandeter Wal. :D

Der Basler glaubt auch meistens er hat die Weißheit mit Löffeln gefressen.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Ich habe das glaube ich schon jahre lang nicht mehr gesehen. Maximal Ausschnitte wenn Hans Meyer oder Maxi da waren.
Ich schaue auch nicht mehr regelmäßig den Doppelpass, aber wenn Hans Meyer zu Gast ist, bin ich schon dabei. Herrlich sind immer sein beißender Humor und seine Sprüche.

"In jedem Kader gibt es fünf richtig blöde Spieler.
Von denen würde einer auf jeden Fall unter der
Brücke landen, wenn er nicht Fußball spielen würde" :lachweg:
 
Mein kurzes Fazit mit Blick auf die WM 2022:

Das wir Erfolgreicher abschneiden würden hatte ich nicht auf dem Zettel. Ein Spiel von den vieren war ok, konnten alles sehen das nach 2018 die Luft komplett raus war und nur noch Alibi-Fußball geboten wurde. Jogi hat das ganz große Ding geholt und daran wird er immer gemessen werden.

Was die kommende WM angeht, Hansi wird es noch nicht schaffen seinen eigenen Stil in die Mannschaft zu bringen, dafür ist die Zeit zu kurz. Titelmäßig erwarte ich nichts. Mein Tipp ist das die Mannschaft im Viertelfinale gegen einen der Favoriten ausscheiden wird.
 
Ich schaue auch nicht mehr regelmäßig den Doppelpass, aber wenn Hans Meyer zu Gast ist, bin ich schon dabei. Herrlich sind immer sein beißender Humor und seine Sprüche.
Den Doppelpass tue ich mir seit einiger Zeit nicht mehr an. Typen wie Basler und Effenberg sind mMn Selbstdarsteller vor dem Herrn.
Dazu noch die Bayernlobhudelei und die Bayernarschkriecherei, das wurde mir irgendwann zu langweilig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Der Fachmann in Glaubensfragen Dieter "Didi" Hamann verkündet seinen neuen Glauben!

"Ich glaube an Dortmund als Meister!"

Qalle

Viele Anhänger*innen wird dieser neue Glaube nicht haben.
 
Oben