Und nu?

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von Detti04, 16 Juli 2014.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.676
    Likes:
    2.315
    Nicht nur terStegen darf sich da verarscht vorkommen. Einige Spieler waren not amused weil der Jogi nicht nach dem Leistungsprinzip nominierte. Z.B. Neuer und Boateng waren verletzt, Müller läuft schon seit geraumer Zeit seiner ehemals guten Form hinterher, Özil hatte angeblich gesundheitliche Probleme ........und so weiter, und so fort.

    Ich glaube, dass der DFB keinen Plan B hat. Deswegen dürfen Bierhoff und Löw weitermachen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.740
    Likes:
    1.881
    Gilt das auch fuer italienische Torhueter, wenn sie wegen einem fast 40-jaehrigen Buffon auf der Bank sitzen muessen? Neuer ist naemlich schon jetzt sportlich eine Legende Buffon'schen Ausmasses; es sollte selbstverstaendlich sein, dass Neuer spielt, wenn er fit ist. (Ich nehme auch an, dass die NM im Schnitt mit Neuer im Tor weniger Gegentore kassiert als mit Ter Stegen.) Das ist sicherlich aergerlich fuer Ter Stegen, aber da hat er schlichtweg Pech.
     
  4. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Was hat das jetzt mit der verkorksten Squadra Azzurra hier zu tun?
    Die Buffonfrage kannste Dir ja auch selbst beantworten. Kam ja viel bei rum - auch/trotz mit Buffon im Kasten.
     
  5. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    5.870
    Likes:
    2.158
    Das war der Anfang vom bekannten Ende! Nicht nur Ter Stegen, auch die anderen Youngsters die im letzten Jahr den Confi-Cup geholt hatten, wussten ab da wo die Prioritäten liegen und das Erfahrung, sei sie noch so aus der Form wie z.B. Müller & Khedira, vor Talent gehen.
     
    Ichsachma gefällt das.
  6. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378
    Wie sich jetzt eben offenkundig herausstellte.

    Ich fand halt: TerStegen war das beste Beispiel.
     
  7. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.092
    Likes:
    1.161
    Ob es das beste war, sei mal dahingestellt. ;)Der wäre wenigstens dabei gewesen, wenn sie den Titel verteidigt hätten...:zahnluec:
    Aber andere wurden gar nicht beachtet, weil Jogi dachte der könnte mit der angeschlagenen Kirmestruppe auf einem Betriebsausflug mal locker WM werden.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378
    Falsch. Dachte kommt von "denken".
     
  9. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.092
    Likes:
    1.161
    Mein Fehler! Ich dachte, er könnte denken.:zahnluec:
     
  10. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378
    Wieder falsch. Präsenz. "Könne".
     
  11. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    6.092
    Likes:
    1.161
    Ahh ja, Aktiver Konjuktiv l, Singular in der 3. Person. Der aktive Indikativ, Singular in der 2. Person ist fuer Dich.:zahnluec:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2018
  12. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    8.514
    Likes:
    604
    Wird aber nach meinem Wissensstand nur dann verwendet, wenn man davon ausgeht, dass ein Ereignis auch eintreten kann. Da osito dachte schrieb, ist die Möglichkeit gegeben, dass dies in der Gegenwart nicht mehr zutrifft. In dem Fall wäre, glaube ich, der Konjunktiv II zu verwenden, also könnte.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.676
    Likes:
    2.315
    Jep.:top:
    Klar war terStegen angepixxt. Und das völlig zu Recht. Er hat keinen Hehl aus seiner Enttäuschung gemacht.
    Der Jogi stellte halt lieber einen langzeitverletzten Keeper mit recht wenig Spielpraxis ins Tor. Das war terStegens Pech. Neuers mangelnde Spielpraxis ist zum Glück nur durch einen Patzer aufgefallen und dadurch, dass Neuers Abschläge/Abwürfe nicht so punktgenau ankamen wie man es von ihm gewohnt ist.
    Nominierung nach Heldenstatus anstatt nach Leistung.
    Wie auch bei Müller, Boateng.........usw...........wars der Anfang vom Ende.

    WM 2018: Torwart Marc-Andre ter Stegen enttäuscht über Nummer zwei
     
  14. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.196
    Likes:
    3.259
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.359
    Likes:
    1.619
    Bierhoff und Grindel, da fällt einem doch nix mehr ein. Erst erklären sie die Erdogan-Foto-Story als beendet, wo Klärungsbedarf bestanden hätte oder auch nicht, aber sie wollten Ruhe im Karton.
    Und jetzt, wo man einen Sündenbock braucht, der vom eigenen Versagen ablenken kann, holen sie den Watschenmann wieder hervor.
    Im ersten Halbfinale hat man gesehen, was neben Teamgeist, Einstellung und Bereitschaft noch gefehlt bei „Die Mannschaft“: Technik, Taktik, Fitness und individuelle Klasse.
    Aber das sehen die Herren nicht.
     
    Herr_Tank gefällt das.
  16. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.185
    Likes:
    289
    Ich war zwar vor der WM hinsichtlich Neuer auch skeptisch, aber ein Wechsel auf der Torwartposition ist etwas anderes, als im zentralen Mittelfeld oder der Sturm. Ein Wechsel dort hat tendenziell etwas Epochales. Und Neuer hat ja abgesehen vom Patzer ohne Auswirkungen gegen Südkorea auch gut gespielt - Den Ball zum 1:0 der Mexikaner hätte er an einem Sahnetag vielleicht auch noch rausgeholt.

    Die Fehler hinsichtlich Leistung und Stimmung im Team sind bei den Feldspielern gemacht worden.

    Ich bin zwar nie ein großer Löw-Fan gewesen, aber ich finde es ganz spannend, dass man mal von der in Deutschland bei Misserfolg üblichen Trainertauscherei abrückt und Löw stattdessen England-like die Möglichkeit gibt, ein neues Team aufzubauen.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.676
    Likes:
    2.315
    Hinweise auf Mängel wurden von Löw lapidar abgetan. Das werde sich das ändern wenn das Turnier beginnt. Spätestens dann wird man sich steigern.
    Das war immer so. (Originalton Jogi Löw in einem Interview)

    Was Neuer betrifft, hatte man Glück. Der Schuss hätte auch nach hinten losgehen können. Soviel ich weiß, zeigte Neuer nur einen Patzer. Allerdings waren seine langen Abwürfe/Abschläge nicht so punktgenau wie man es von ihm gewohnt ist.

    Das man nicht von Löw abrückt kann durchaus daran liegen das man keinen Plan B hat.
    Der DFB hat wohl nie in Erwägung gezogen das die WM derart in die Hose gehen könnte. Bzw. das man an Löws Arbeit zweifeln könnte. Man hat erst gar keinen Kandidaten für den Trainerjob ins Auge gefasst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.359
    Likes:
    1.619
    „Man“ also die DFB-Führung, hat gar keinen Plan. Haben sie schon seit Jahren nicht. Niersbach nicht, Grindel nicht.
    „Die Mannschaft“ führt ein Eigenleben, das hat der Bierhoff geschickt gemacht.
     
  19. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Und ausserdem bedienen sie „schön“ den nationalen Zeitgeist, die Against-racism-but-always-respect-declaimer
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
  20. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378

    ter Stegen - Ginter, Mustafi , Rüdiger, Kimmich, Goretzka, Rudy,,Hector, Stindl, Draxler, Werner

    Bank:
    Leno (Tor), Trapp (Tor), Can, Süle, Henrichs, Plattenhardt, Brandt, Demirbay, Wagner, Younes


    Weißt Du, was das für 'ne Aufstellung ist?

    Gut, zäumen wir es erst einmal anders auf: 13 dieser Spieler standen im WM-Aufgebot, 3 in der Startelf in Spiel 1. Nun kenne ich das Innenleben der "Mannschaft" 2018 nicht exakt.

    Also: Da verletzt sich der jahrelange Stammtorwart und die Nummer 2 hält über ein Jahr eigentlich glänzend, spielt bei einem Verein der Superlative, wird in einer der besten Ligen, wenn nicht gar der besten der Welt, mit seinem Team Meister und die Nummer 1 meldet sich kurz vor der WM wieder gesund (und macht, zugegeben, keinen klaren Fehler bzw. keinen, der zu einem Gegentor führt).

    Da fragen sich doch diese 13 SPÄTESTENS bei der Bekanntgabe der Aufstellung gegen Mexiko: Ups, sind wir doch zu schlecht? "Spätestens" deshalb, weil der durch Ehrgeiz zerfressene TerStegen sich sicher schon vorher intern mit den anderen jungen Spielern ausgetauscht hat.

    Dann sitzen von diesen 13 Spielern oben 10 erstma draussen, einer wird dann im ersten Spiel gebracht und macht in den 6 Minuten, die er spielen durfte, mehr Betrieb als alle anderen vorher. Im nächsten Spiel spielen mehr von ihnen, einer muss verletzt raus, der Betriebmacher aus Spiel 1 kommt wieder 9 Minuten vor Schluss und bringt wieder direkt Gefahr.

    Und im letzten Spiel sind es von den 13 wieder "nur" (aber immerhin) 5, wobei anderen die Totalversager aus Spiel 1 vorgezogen werden.

    Ich meine: ich hätte mich tierisch aufgeregt. Und ich glaube: Die haben sich auch tierisch aufgeregt.

    Das oben war übrigens die Aufstellung im ConFed-Cup-Finale 2017.
     
    derblondeengel und Rupert gefällt das.
  21. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Ich gehe mittlerweile soweit zu sagen, dass die Aufstellung des Teams in den 3 WM-Spielen v.a. einer Maßgabe geschuldet war: Hintern an die Wand bringen, damit's nicht nachher heißt: Klar, die haben dies und jenes Spiel verloren, weil ja nicht die Weltmeister spielten.
    Seit Sommer 2014 wollte / will doch der DFB neu aufbauen und "umbrechen". Das hätte er ja auch recht gut machen können, Schritt für Schritt, ohne gleich 7, 8 Stellen im Team auf einen Schlag neu zu besetzen. Hat er aber nicht, die sog. A-Elf waren immer die Spieler von der WM 2014 - minus denjenigen, die ohnehin selbst zurücktraten, und vielleicht noch Schürrle, der ausgemustert wurde - zu denen dann mal 2, max. 3 andere dazu durften und so beschränkte sich der Umbau eben auf nur ein paar neue sog. Junge binnen dieser 4 Jahre.
    Fairerweise muss ich aber auch zugeben, dass mir das in der Zeit auch gar nicht so sehr auffiel; was wahrscheinlich auch meiner Lari-Fari-ich-schau-halt-hin-und-wieder-nur-ein-paar-Minuten-ein-Spiel-an Attitüde geschuldet ist.
     
  22. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.185
    Likes:
    289
    Neuer hat aber letztendlich immer Leistung gebracht, ganz im Gegensatz zu einigen anderen, die da in den 3 Spielen mitmachen durften. Dass ter Stegen nach der Entscheidung in die Tischkante beisst, ist auch klar. Ansonsten wäre er ja auch fehl am Platze. Mit einer anderen Personalpolitik bei den Feldspielern, hätte man auch Neuer durchbekommen, ohne sich die Stimmung im Team zu verderben.
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378
    Ok, DAS mag stimmen, denn dann hätte TerStegen, um wieder ihn zu nehmen, nicht so viele „Brüder im Geist“ gehabt.

    Aber wie erwähnt: ich kann da nur mutmaßen.
     
  24. Leipziger

    Leipziger Well-Known Member

    Beiträge:
    1.185
    Likes:
    289
    Bei der Frage Neuer oder ter Steegen wollte ich schon vor der WM nicht Löws Haut stecken. Ganz ehrlich.

    Den Stunk hätte es bei einer Entscheidung in die eine, wie in die andere Richtung geben können. Umso schlimmer, dass der Unterlegene so viele Verbündete gefunden hat.

    Bei einer Entscheidung gegen Neuer hätte man aber ggf. die Bayernfraktion inner- umd außerhalb des Teams aufgebracht, sprich, es hätte sich da auch zu einem Flächenbrand entwickeln können.

    PS zu Plattenhardt: Ich fand es im ersten Spiel ein Unding, dass erst alle aufmunternd zu ihm gelaufen sind, er dann im Spiel aber den Ball nicht bekommen hat, obwohl er öfter frei auf seiner Seite stand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2018
  25. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Sachichdoch: Hintern anne Wand bringen war die Devise :D
     
  26. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    19.690
    Likes:
    3.458
    Jetzt ist Löw abgetaucht und lässt nichts von sich verlauten. Schlechter Stil wie ich finde, ungeeignet um neues Vertrauen zu gewinnen. Jeder weitere Tag der ins Land geht, an dem er beharrlich schweigt, ist ein Tag um Spekulationen weitere Nahrung zu geben. Das Schweigen, das man Özil zum Vorwurf gemacht hat, gilt auch oder gerade für Löw, weil er sich nicht zu seinem Schritt bekennt, warum und wie er weitermacht.
    Er hätte aufhören sollen, zumal Volkes Stimme nicht auf seiner Seite ist. Er kann dieses Verhalten nicht aussitzen, irgendwann nach der WM geht der Spielbetrieb in der DFB Elf weiter und da muss er aus seinem Loch kommen. Bei mir kriegt er und der DFB kein Bein mehr an die Erde. Für mich ist der Typ ohne Rückgrat verbrannt.
     
    derblondeengel und Ichsachma gefällt das.
  27. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.260
    Likes:
    3.378
    Was willste bei der Qualität DIESES Fürsprechers anderes machen?

    Entscheidung von Löw für Vogts "die einzig richtige"

    :beifall:
     
  28. U w e

    U w e Moderator Moderator

    Beiträge:
    21.317
    Likes:
    4.280
    Löw wird nie von alleine seinen Platz räumen!
    Und entlassen tut Ihn auch niemand!
    Sein Abtauchverhalten hat Löw immer nach Turnieren so gehalten!
    Und Volkes Stimme hat nicht nur im Bezug auf den Bundestrainer keinerlei Bedeutung!
    Die Fans haben auf die Geschehnisse um den Fussball keinen Einfluss!
     
  29. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Hervorragend sein Statement zum Schluss :D:troet:
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.598
    Likes:
    1.477
    Lt. FIFA hatten wir "einfach kein Glück".

    So vom Gefühl her haut das sogar hin. In jedem der drei Spiele hätten wir 2-3 knipsen können oder gar müssen. Immer kam zum Schluss noch eine Hand, ein Fuss oder irgendwas anderes dazwischen.

    Und wenn du vorne kein Glück hast un hinten der erste Fehler direkt bestraft wird, gehts halt so aus, wie es ausgeht.

    Fußball-Analyse: Fifa erklärt deutsches WM-Aus mit fehlendem Glück
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.185
    Likes:
    4.113
    Das ist ja witzig:
    Da steht im Punkt "Erfolgstaktik", dass man eine hochstehende Abwehr mit Pressing braucht um mit großer Geschwindigkeit zu spielen. Ok - lass ich mal so stehen, kann man sicher so sehen.
    Dann aber bescheinigen sie Deutschland, dass die nur fehlendes Glück hatten. Ich würde mal auf die drei Punkte oben schauen und frage dann: Wo war denn die große Geschwindigkeit im deutschen Spiel und wo das Pressing?

    Außerdem, bringt van Basten hier was durcheinander, folgt man einem Wissenschaftler, der das hier ganz nett beschreibt: Fussball: "Bei zwei von fünf Toren ist Zufall im Spiel"
    Ja, man kann sicher davon sprechen, dass etliche Tore Zufallsprodukte - Zufall in einem nicht streng physikalischen Sinne, jedoch - sind: Der Ball springt vom Pfosten oder Latte ins Tor und nicht wieder raus, z.B.
    Glück ist aber was anderes. Das würde heißen, dass etwas ungeplantes zum Tor führt, z.B. eine verirrte Flanke, die der Flankende gar nicht absichtlich ins Tor schiessen wollte, sie aber drinnen landete.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden