Und ewig grüßt das Murmeltier!

A

André

Guest
BVB laut Homm vor 60-Millionen-Deal


BVB-Großaktionär Florian Homm - (c) Bongarts
BVB-Großaktionär Florian Homm steht in Verhandlungen mit einer europäischen Großbank. Der 45-Jährige, der 25,9 Prozent der BVB-Aktien hält, erklärte in der Sport Bild: "Wir reden über ein Geschäft im Barwert von mindestens 60 Millionen Euro." Mit diesem Geld soll ein Großteil der Schuldenlast von 90 Millionen Euro reduziert werden.


Im Gespräch sind fünf Prozent Zinsen bei einer Laufzeit von 20 Jahren ohne Tilgung. "Es gibt eine europäische Großbank, die an einer Restrukturierung der Verbindlichkeiten interessiert ist. Diese Bank kann das Geld sofort zur Verfügung stellen. Es ist angedacht, dass die Bank die Namensrechte am Westfalenstadion veräußert oder das Stadion auf andere Weise vermarktet", sagt Homm.

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke lässt wissen, dass man das Angebot prüfen und danach eine Entscheidung treffen werde. Das gelte auch für das Vorhaben des türkischen Unternehmers Sadettin Saran, der angeblich 50 Millionen Euro in den BVB investieren will. Saran hält fünf Prozent der Wertpapiere.

(c) sid

Tja wir wirtschaften frei nach dem Motto: Die Bank hat ja noch Geld! :lachweg:

Jetzt werden die Namensrechte des Staidions verkauft! :zahnlücke:

Das einzige was man dann noch hat sind die Transfertrechte an der Putzfrau!

Und sowas wird wahrscheinlich noch mit ner Lizenz ohne Punkabzug belohnt! :kotzer:
 
A

André

Guest
Hab ihs doch gewusst:

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Lizenzierungsverfahren

Borussia Dortmund: Positive Entscheidung im Lizenzierungsverfahren der DFL

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH hat heute ihre Entscheidung mitgeteilt,
dass sie die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Borussia Dortmund GmbH &
Co. KGaA im Rahmen der Lizenzierung für die Spielzeit 2005/2006 als gegeben

ansieht.

Diese Entscheidung ist mit keinen Bedingungen verbunden. Sie enthält lediglich
übliche administrative Auflagen, die Berichts- und Nachweispflichten über die
wirtschaftliche Entwicklung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA in der
kommenden Saison betreffen.


Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Strobelallee 50
44139 Dortmund
Deutschland

:lachweg:

Als Lautern Fan käm ich mir jetzt wegen dem Punktabzug ziemlich verarscht vor!

Noh nichtmals Bedingungen git es, somit kann man das L. Verfahren auch getrost abschaffen! :warn:
 
Oben