Umfrage Joachim Löw

Deine Meinung zu Joachim Löw?


  • Umfrageteilnehmer
    50
Ich muss Löw jetzt aber auch mal loben für seine klare Absage an die Hymnennationalisten:

"Die Hymne zu singen, das ist schön, das ist wunderschön", sagte er. Dies sei aber "noch lange kein Beleg für die Qualität einer Mannschaft", und es sei "schon gar kein Beweis für Unlust zu kämpfen", wenn einer nicht singe. Er finde es fatal, dass man unterschwellig den Vorwurf heraushöre, "sie seien keine guten Deutschen". Q

Bravo! :top:

Naja aber es wird ihn ja nicht schade wenn er trotzdem mal mit Podolski ( mit dem besonders) und mit Özil, Boateng und Khedira sprechen würde.
 

osito

Titelaspirant
Ich muss Löw jetzt aber auch mal loben für seine klare Absage an die Hymnennationalisten:

"Die Hymne zu singen, das ist schön, das ist wunderschön", sagte er. Dies sei aber "noch lange kein Beleg für die Qualität einer Mannschaft", und es sei "schon gar kein Beweis für Unlust zu kämpfen", wenn einer nicht singe. Er finde es fatal, dass man unterschwellig den Vorwurf heraushöre, "sie seien keine guten Deutschen". Q

Bravo! :top:

Bravo? Fuer was? Das man eine EM-Randgeschichte thematisiert? Das interessiert doch keinen wahren Fussball-Fan. Das ist lediglich fuer Eventfans und Hausfrauen in die sich beim Frisoer ueber die knackigen Koerper und die Frisuren der Spieler austauschen interessant. Haetten unsere schlecht oder Anti-Singenden Fussballer Italien geschlagen, waere das gar kein Thema geworden. Der Loew lenkt von seinen Fehlern ab, und greift nach sinnlosen Strohhaelmchen um seinen Ar*** in sauberen Licht dastehen zulassen. Wenn ich morgen bei Rot ueber eine Ampel fahre, dann interessiert auch niemanden ob ich sonst ein guter Fahrer bin und immer brav meine Steuern zahle, sondern das ich bei Rot ueber die Ampel gefahren und andere Menschen gefaehrdet habe.
 
Das große Hausfrauen und Eventfan-Outing: http://www.soccer-fans.de/cms-komme...ls-pflicht-fuer-deutsche-nationalspieler.html

Aber es stimmt natürlich, dass Löw mit allem, was er sagt, von der substantiellen Kritik ablenkt. Trotzdem ist sein Statement gegen die Hymnennationalisten natürlich begrüßenswert.

Aber der Punkt ist doch, dass außer die BILD und Mayer-Dornfelder diesen Punkt nie ernsthaft diskutiert hat. In (fast) allen anderen Medien wurde dies doch als Scheindebatte demaskiert. Ergo: Löw macht nichts anderes als die BILD zu kritisieren, das ist kein Kunststück und intellektuell nicht sehr anspruchsvoll.
 
Aber der Punkt ist doch, dass außer die BILD und Mayer-Dornfelder diesen Punkt nie ernsthaft diskutiert hat. In (fast) allen anderen Medien wurde dies doch als Scheindebatte demaskiert. Ergo: Löw macht nichts anderes als die BILD zu kritisieren, das ist kein Kunststück und intellektuell nicht sehr anspruchsvoll.

Was Mayer-Dornkaat dazu sagt.........:suspekt:........... . Die Hymne mitsingen oder nicht sollte jeder für sich entscheiden können. Das Mitsingen überhaupt zu einem Thema zu machen ist mMn Blödsinn.
 
Und er wird nie konkret. Er behaupte, die Mannschaft habe eine Hierarchie, aber er kann sie nicht benennen, ist auch schwer, wenn ein Lahm die Spitze bildet. Er redet von einem Plan und einem Weg, aber er sagt nicht worin der besteht, er redet von Analysen, aber ich weiß immer noch nicht warum laut Löw das Spiel gegen Italien verloren wurde. All das lässt nur den Schluss zu, dass es gar keinen tragfähigen Plan gibt.

Löw muß nun liefern, das spürt er, es zählt jetzt nur noch der Titel 2014, alles andere ist nicht mehr erklärbar.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Und er wird nie konkret. Er behaupte, die Mannschaft habe eine Hierarchie, aber er kann sie nicht benennen, ist auch schwer, wenn ein Lahm die Spitze bildet. Er redet von einem Plan und einem Weg, aber er sagt nicht worin der besteht, er redet von Analysen, aber ich weiß immer noch nicht warum laut Löw das Spiel gegen Italien verloren wurde. All das lässt nur den Schluss zu, dass es gar keinen tragfähigen Plan gibt.

Löw muß nun liefern, das spürt er, es zählt jetzt nur noch der Titel 2014, alles andere ist nicht mehr erklärbar.

Hoffentlich. Aber ich fürchte langsam, den Verantwortlichen beim DFB sind Titel inzwischen schnurz. Es ist was ganz anderes wichtig: Ein gutes Image und eine möglichst hohe Beliebheit der Marke D-11, damit der Rubel rollt. Daher auch der ganze Marketingsprech von Löw und Bierhoff und inzwischen auch den Spielern. Das ist eine weitere Folge der Verwandlung von Sport in Geschäft, der Verwandlung einer Mannschaft (eines Clubs) in eine Marke. Titel sind da nur noch von zweirangiger Bedeutung, wenn die Marke nicht auf Erfolg basiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Und er wird nie konkret. Er behaupte, die Mannschaft habe eine Hierarchie, aber er kann sie nicht benennen, ist auch schwer, wenn ein Lahm die Spitze bildet. Er redet von einem Plan und einem Weg, aber er sagt nicht worin der besteht, er redet von Analysen, aber ich weiß immer noch nicht warum laut Löw das Spiel gegen Italien verloren wurde. All das lässt nur den Schluss zu, dass es gar keinen tragfähigen Plan gibt.

Löw muß nun liefern, das spürt er, es zählt jetzt nur noch der Titel 2014, alles andere ist nicht mehr erklärbar.

Löw muss als aller erstens einen neuen Kapitän wählen. Denn vor Lahm haben die Gegner doch keinen Respekt. Und auch Podolski sollte auf die Bank. Mit Götze, Schürrle und Reus in der Offensive können wir viel erreichen, die drei harmonieren perfekt miteinander.
 
Neuer
Bender-Hummels-Boateng-Lahm
Khedira - Schweini
Götze - Özil - Schürrle
Reus

Und wenn Schweinsteiger nicht wieder auf sein WM 2010 Niveau kommt, sollte Kroos statt ihm 6er spielen, der harmoniert in meinen Augen besser mit Khedira als Schweinsteiger es tut. Khedira sollte dann auch Kapitän werden, ihm liegt sowas am allerbesten und vorallem haben vor ihm Mitspieler und auch Gegenspieler Respekt :)
 
Khedira als Käptn fänd ich gar nicht so schlecht. Aus meiner Sicht harmoniert Schweinsteiger aber definitiv besser mit ihm.

"Deine" Aufstellung ist soweit schon ok, vorne kann man ja noch variieren. zB Klose ganz vorne und Reus für Schürrle oder Götze. Aber mit Boateng gewinnst du mMn keinen Blumentopf. Dafür haut der zu oft irgendwelche Klöpse rein.
 
Naatürlich Klose auch, aber er wird ja langsam alt..
Ich finde trotzdem, das Boateng ein weit besserer IV ist als Badstuber oder Höwedes, kopfballstärker, zweikampfstärker, robuster, schneller usw. Auch seine Spieleröffnung finde ich wirklich nicht schlecht. Gestern gegen Argentinien war er zwar schlecht, aber normal ist er besser als Badstuber oder Höwedes ;)
 

osito

Titelaspirant
Und um zum Thema zurueck zukommen, was machen wir mit dem Trainer? Das nuetzt doch alles nix wenn man selbst den einen oder anderen Spieler als besser ansieht, oder man staerkere durch schwaechere ersetzen wuerde, wenn es der Loew nicht erkennt.
 
Und um zum Thema zurueck zukommen, was machen wir mit dem Trainer? Das nuetzt doch alles nix wenn man selbst den einen oder anderen Spieler als besser ansieht, oder man staerkere durch schwaechere ersetzen wuerde, wenn es der Loew nicht erkennt.
Erstens, wir können da gar nichts machen. Das hat der DFB zu entscheiden, und zweitens, gibt es doch zur Zeit keinen besseren der Bundestrainer werden könnte. Löw muss selber drauf kommen, das Reus, Schürrle und Götze in der Offensive besser sind.
 
Das interessiert den Löw doch gar nicht, der hat kein Fußballherz ich sag doch, der hat mal ein Buch über Fußball gelesen, was er zum 14. Geburtstag geschenkt bekommen hat und das war es dann. Was soll der bei BVB-Bayern sehen, wenn er die eigenen Spiele nicht lesen kann!
 
Löw ist noch nicht zum Anschuß freigegeben.....der Hoeneß lässt Chance vergehen. Taktisch gesehen klar, immerhin ist halb Bayern in der Nationalelf seit Jahren, obwohl sie seit Jahren nur noch 2. gewesen sind....da wird man dem Bundestrainer etwas Dankbarkeit entgegenbringen.
Löw lässt Nationalspieler im Stich: Feier-Jogi – Glühweinparty statt Spielanalyse - Bundesliga - FOCUS Online - Nachrichten

Der Hansi war doch da. Reicht das denn nicht ? :isklar: :gaehn:
 

DeWollä

Real Life Junkie
Der Hansi war doch da. Reicht das denn nicht ? :isklar: :gaehn:

dafür war Löw in Hoffenheim gegen Dortmund....schätze mal es gab keine DFB Party oder Nivea Fotoshooting zur gleichen Zeit, dann wird er wohl noch in der Nähe wohnhaft sein und Herr Dietmar Hopp war aus dem Urlaub zurück, das sind Argumente.....
wen er in dem Spiel beobachtet hat weiß man nicht, schätze mal er hat garnicht soviel mitbekommen, es war ja auch kalt....
 
Bei Löw fällt mir gerade nur auf, dass er fett im Gesicht wird so richtig feist. Der hat die Angriffe auf seine Person gerade noch mal gut überstanden, weil andere Themen die Medien füllten, jetzt leitet er gerade die Beamtenphase ein und ist überzeugt davon Deutschland auch nach der verbockten WM 2014 in die nächsten Turniere zu führen. Khatar dann der Rücktritt.
 

DeWollä

Real Life Junkie
so um 2016, da könnte er von daheim aus morgens hinfahren, mittags daheim essen usw.
Den werden wir so schnell nicht mehr los und mir ist es auch nicht mehr so wichtig, momentan fiebere ich für die Biathlon Mannschaft schon mehr als wie für den deutschen Nationalmannschaftsfußball....bis 2016 ist mir Curling mit deutscher Beteiligung wichtiger....
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Oben