Überwindet ihr Euch im Winter zum Sporteln?

Ich muss sagen, dass ich im Sommer oder bei warmen Temperaturen eigentlich ganz gerne Sporteln gehe.

Neben Joggen und Radfahren spiele ich in meiner Freizeit natürlich auch gerne Fußball, schauen kann ich zwar besser, aber ich versuche mein Bestes zu geben. Und natürlich schaue ich auch im Urlaub, dass ich mich bewege. :)

Wesentlich anders sieht die Welt im Winter aus. Ich kann leider nicht Skifahren (wahrscheinlich bin ich da in Österreich schwer in der Minderheit) und gehe nur manchmal Eislaufen. Aber für alles andere ist es mir einfach zu kalt.

Wie sieht's bei euch aus? Wie könnt ihr euch im Winter zum Sporteln überwinden?
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Solange es über Null Grad hat, laufe ich weiter. Ab unter Null gehe ich nur noch spazieren. No Wintersports!
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Klar, ich laufe weiterhin regelmäßig. Das Wetter spielt da nur ne nebensächliche Rolle. Es gibt ja entsprechende Kleidung.
 
Danke für eure Antworten!

Was das Laufen anbelangt, ich hatte nie an eventuelle entsprechende Kleidung gedacht. Vielleicht auch deshalb, weil ich ein Alibi gebraucht habe. :p Nein, Spaß bei Seite, was sollte ich mir fürs Laufen im Winter zulegen? Gibt's auch dafür Thermo-Kleidung?

@ HoratioTroch: Was ist so schlimm am ins Freibad gehen?
 

Gaudloth

Bratze
Danke für eure Antworten!

Was das Laufen anbelangt, ich hatte nie an eventuelle entsprechende Kleidung gedacht. Vielleicht auch deshalb, weil ich ein Alibi gebraucht habe. :p Nein, Spaß bei Seite, was sollte ich mir fürs Laufen im Winter zulegen? Gibt's auch dafür Thermo-Kleidung?

@ HoratioTroch: Was ist so schlimm am ins Freibad gehen?

Ich hab keine spezielle Thermokleidung, wenns kalt ist zieh ich einfach mehr Schichten an. Wenns sehr sehr kalt ist, drauf achten was vors Gesicht/ den Mund zu machen und versuchen vorwiegend durch die Nase zu atmen.
 
Ich geh tatsächlich gerne laufen wenn es richtig kalt ist. Aber daraus wird ja vorerst nix.

Momentan ist bei mir ein wenig Flaute. Hab im letzten Training vor der Winterpause einen auf's Knie bekommen. Lt. Arzt ne Prellung/Stauchung die bei mir auf Grund dessen nicht mehr so schnell abheilt wie üblich, weil mein Knie im Verhältnis zu meinem reellen Alter schon älter ist im Sinne von höherem Verschleiß! :eek:

Aber nächster Woche soll ich aber mit leichten Laufübungen wieder anfangen. Radfahren ist auch ok, aber kein Fuppes. :( Und dabei sind wir momentan einmal die Woche von der Mannschaft in der Soccerhalle. :heul:
 
@ HoratioTroche: OK alles klar, ich dachte dass das irgendwelchen andere Gründe hat.

@ Gaudloth: Vielen Dank für deine Erklärung! Das mit dem nur durch die Nase zu atmen ist bei mir leider ein Problem, das Nasenbein ist etwas krumm. Aber wenn's außerordentlich kalt ist wird mich so oder nichts zum Laufen gehen überreden.

@ Chris1983: Oh je das klingt ja nervig und ich schätze auch schmerzvoll. Dann wünsche ich dir eine gute Besserung und dass du bald wieder mehr Gas geben kannst!
 
war jetzt Samstag mal so 35-40 Minuten joggen und hab gegen Ende ein paar Intervalle eingestreut.

Die ersten 4-5 Minuten konnte ich leicht was merken. Danach hab ich's wohl "weggelaufen" wie man so schöne sagt. ;)

Also gerade Bewegungen gehen. Hab später zu Hause auf der Treppe zum OG zu Hause noch ein bißchen was für die Spritzigkeit gemacht, hatte auch keine gravierenden Beschwerden mit sich gerbracht.

Ich merke das momentan zB dann wenn ich mein Bein wie jetzt im 90 Grad Winkel auf den Boden stelle und das Knie nach aussen drehe.

Mal abwarten. Unsere Vorbereitung fängt ja offiziell erst morgen in 3 Wochen an. Bis dahin sollte es passen. Hoffe ich.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hier ist der Winter ja fast schon die beste Jahreszeit, um Sport zu machen. Und erst recht dieser Winter, in dem es bisher kaum geregnet hat.
Deshalb werde ich nächstes Wochenende auch wieder wandern gehen. Sport in der freien Natur, ohne Halle, ohne Geräte, ist mir immer noch am liebsten.
Für jemanden wie mich, der so viel am Computer sitzt, ist es außerdem ungemein erholsam, wenn der Blick mal den ganzen Tag in die Ferne schweifen kann... :hail:
 
Für jemanden wie mich, der so viel am Computer sitzt, ist es außerdem ungemein erholsam, wenn der Blick mal den ganzen Tag in die Ferne schweifen kann... :hail:

Glaube ich dir! ;)

Wobei es bei mir abends dann und wann echt auch Überwindung ist direkt zum Fuppes-Training zu fahren. Also selbst wenn ich da halt den ganzen Tag arbeiten war was zum Großteil auch Büroarbeit ist.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Geht mir ähnlich. Am Wochenende kann ich mich einfach besser überwinden - vor allem, wenn die Bundesliga auch noch Pause hat. ;)
 
Definitiv! Wobei ich momentan halt unruhig werde weil wegen Winterpause BuLi, Winterpause Kreisliga und Eingeschränktheit wegen dem Knie.

So wie ich das momentan merke isses hinsichtlich Komfort meiner Hosen zB nicht grad förderlich! :zahnluec:
 
@ Chris1983: Es freut mich, dass zumindest die geraden Bewegungen wieder gehen. In drei Wochen wird es sicher noch besser laufen. :)

Ich hab inzwischen noch einmal übers Schwimmen nachgedacht, das würde auch meinem Rücken tun... bei (relativ) kühlen Temperaturen ist das Bullshit, aber in der Therme wäre das mal was. :engel2: Hat jemand Erfahrung damit?
 
Danke, danke! Ich hoffe es! ;)

Habt ihr kein normales Hallenbad mit Schwimmbecken? Ich kann für meinen Teil nur sagen, dass Schwimmen schon ne top Sache ist.

Du trainierst ja relativ viel vom Körper gleichzeitig und schonst noch die Gelenke nebenbei. :)
 
Wir haben schon ein Schwimmbecken in der Nähe, aber Thermalwasser ist ja wärmer und auch gesünder oder irre ich mich da?

Und stimmt, Schwimmen hätten den Vorteil, dass man damit fast den ganzen Körper trainiert und ihn parallel dazu auch schont. Würde mir auch für den Rücken gut tun.
 
Hey,
manchmal fällt mir echt schwer. Wenn es draußen kalt und naß ist, geh ich ungern hinaus.
Wenn man keine Disziplin hat, ist das echt schwer.
 

glubsch

Mister
Ich kann mich im Winter meist leichter motivier was zu machen als im Sommer ;)

Also schwimmen geh ich im Sommer auch gerne oder nehm öfter das Rad, aber weniger des Sportes wegen ;)

Im Winter is das irgendwie leichter: Skifahren, Skitouren, Langlaufen, Rodeln - da kann ich mich viel leichter dazu bewegen als zum Laufen gehen o.Ä. Sobalds Schnee gibt - nix wie raus ;)
 
Nur im Fitnessstudio, für alle Outdoor-Sportarten finde ich es vieeel zu kalt!!

Mir deucht ich höre da ein leises "mimimi". Allerdings weiß ich auch nicht wie kalt es momentan in den Breitengraden ist. Hier ist eigentlich diesen "Winter" kaum mal unter null. Also zumindest nicht zu den Zeiten wo man Sport machen könnte.

Heute Mittag zB waren hier zwar nur 3-4 Grad, aber blauer Himmel und kein wind. optimal eigentlich und ich ärger mich jetzt schon, dass ich die Zeit in der Mittagspause nicht genutzt habe und dann heute Abend im Dunkeln laufen gehen muss.

Selber Schuld. :floet:
 
Also Laufen mag ich im Winter gar nicht. Das ist mir einfach zu kalt *bbrr* Da gehe ich generell nur mit meinem Snowboard hier auf die Piste oder schwing mich auch mal auf die Ski. Aber sonst, no chance :eek:
 

Schröder

Problembär
Bin jeden Tag 1,5 - 2 Stunden mit meinem Junior im Kinderwagen unterwegs (also der Kleine is im Kinderwagen und ich schieb, bevor jetzt blöde Witze kommen ;) ). Das reicht mir völlig an körperlicher Bewegung. :)
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Letzte Woche bei leichten Minusgraden in kurzer Hose, Muskelshirt und Handschuhen 20km joggen gegangen.
Zuletzt noch Fußballtraining absolviert.
Momentan geht es ja wieder.
 
Klar, ich laufe weiterhin regelmäßig. Das Wetter spielt da nur ne nebensächliche Rolle. Es gibt ja entsprechende Kleidung.

Eben.
Dazu das Wichtigste - das passende Schuhwerk.
Ob es draussen heiß ist, oder schweinekalt, ist schnurz. Da muss ich dann halt durch.

Fussball geht auch. Macht so richtig Laune wenn etwas Schnee liegt. :D;)


nicht mehr so schnell abheilt wie üblich, weil mein Knie im Verhältnis zu meinem reellen Alter schon älter ist im Sinne von höherem Verschleiß! :eek:

Das hört sich gar nicht gut an. Hab auch ein derartiges Problem. Macht immer mal wieder Probleme. In immer kürzeren Abständen.
Kannste nix machen. Ich versuche es, soweit es geht, zu ignorieren und trotzdem weiterzumachen. Was eigentlich der falsche Weg ist.:isklar:
 
Aber man kanns nicht sein lassen oder?! ;)

War grad noch 40 Min laufen, bin dann 10 mal bei uns die Treppe hoch gesprintet und hab dann ein bißchen was für Bauch und Arme gemacht. Nützt ja alles nix.
 

André

Admin
Nach meinem fucking Hexenschuss der mich ca. 5 Wochen außer Gefecht gesetzt hat, bin ich jetzt wieder ganz gut reingekommen:

23.01. 20 Minuten Crosstrainer - check
24.01. Krafttraining - check
25.01. 20 Bahnen schwimmen - check
26.01. 41 Minuten Crosstrainer - check
27.01. 60 Minuten Crossrainer - check
28.01. /
29.01. 60 Minuten Crosstrainer - check
30.01. Fitnessstudio 1 Stunde Krafttraining, 40 Minuten Ergometer - check
31.01. 60 Minuten Crosstrainer - check
Morgen: 60 Bahnen schwimmen
Sonntag: Ruhetag
 
Oben