U 21 EM in Israel - Kader von Deutschland steht

Ist ja auch unser legitimer Nachfolger von San Iker :D
Kann gar nicht verstehen, warum viele immer auf ihn schimpfen, wenn er bei Man Utd spielt. Dort soll er wohl häufiger gepatzt haben. Ich verfolge die Premier League allerdings nicht wirklich, weswegen ich dazu leider nichts sagen kann.

jup hat er leider, aber wie jeder junge tw eben seine tiefs hat. Er ist trotzdem ein starker Torwart und hat viel vor sich

leider hat Asenjo mit verletzungen zu kämpfen, sonst hätte man einen weiteren klasse torwart.
2 Kreuzbandrisse und nen meniskusschaden in 3 jahren ist schon hart.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Maravilla-

Catalan Boqueron
jup hat er leider, aber wie jeder junge tw eben seine tiefs hat. Er ist trotzdem ein starker Torwart und hat viel vor sich

leider hat Asenjo mit verletzungen zu kämpfen, sonst hätte man einen weiteren klasse torwart.
2 Kreuzbandrisse und nen meniskusschaden in 3 jahren ist schon hart.

Ja das stimmt. Ich mag Sergio Asenjo und finde es schade das es ihm so getroffen hat. Mit Courtios hat Atlético auch einen Top Torhüter, der ein weiteres Jahr bei den Rojiblancos bleiben wird. Danach laufen anscheinend schon Pläne, das man nächstes Jahr Moya von Getafe Ablösefrei verpflichten will. Für Asenjo wäre es besser wenn er den Verein wechseln würde.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Bin mal gespannt wie es sein wird, wenn er zurück zu Chelsea geht, ob er sich noch 1 Jahr hinten anstellen muss oder ob er Chech sofort verdrängt. Auf jedenfall gut das er nächstes Jahr Champions League spielen wird. Nicht umsonst wurde er in Spanien Zamora :)
 
Courtios ist auch ne harte nuss als gegner im tor, wird interessant zusehen sein wenn er gegen cech antritt um den stammplatz im tor.
Kann mir gut vorstellen das sich cech dann in einer ungewohnten situation wiederfindet, auf der bank.


Was wäre denn für Asenjo nen guter verein, wer hat den not im tor?
 
Courtios ist auch ne harte nuss als gegner im tor, wird interessant zusehen sein wenn er gegen cech antritt um den stammplatz im tor.
Kann mir gut vorstellen das sich cech dann in einer ungewohnten situation wiederfindet, auf der bank.


Was wäre denn für Asenjo nen guter verein, wer hat den not im tor?

El Celta könnte einen guten Torhüter gebrauchen. Der aus Sevilla ausgeliehene Javi Varas kehrt zurück und Sergio Álvarez wird nicht unbedingt zugetraut, ein sicherer Rückhalt zu sein.

Allerdings wartet hier schon das nächste Talent auf seine Einsätze: Der 17-jährige Rubén Blanco, der schon für die spanischen U17-, U19- und sogar U20-Teams im Tor stand.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Courtios ist auch ne harte nuss als gegner im tor, wird interessant zusehen sein wenn er gegen cech antritt um den stammplatz im tor.
Kann mir gut vorstellen das sich cech dann in einer ungewohnten situation wiederfindet, auf der bank.


Was wäre denn für Asenjo nen guter verein, wer hat den not im tor?

Granada und Sevilla könnte ich mir vorstellen. Sevilla ist gerade mitten im Umbau und will in den nächsten 3 Jahren 50% des Kaders austauschen. Palop wird den Verein Richtung Leverkusen verlassen. Bei Beto hat man zwar erst vor wenigen Monaten die Kaufoption gezogen, aber ich kann mir schon vorstellen, das er den 31 Jährigen Portugiesen verdrängen kann.
Bei Granada sieht es ähnlich aus, da haben sie mit Toňo und Fernández auch schon 2 Torhüter die über 33 Jahre alt sind und diese Saison rotiert haben.Granada versucht sich ja auch klug zu verstärken. Auch hier dürfte Asenjo sich durchsetzen.
Habe allerdings noch gar keine Gerüchte von Asenjo vernommen, das er unbedingt wechseln will. Würde mich aber für ihn freuen, wenn er irgendwo wieder Stammtorhüter werden könnte. Bei Atlético wird das so schnell nichts werden.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Klare Sache vorhin gegen Norwegen, 3:0, und wieder ein Traumtor von Isco dabei... und Italien-Holland wird nirgends gezeigt. :suspekt:
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Klare Sache vorhin gegen Norwegen, 3:0, und wieder ein Traumtor von Isco dabei... und Italien-Holland wird nirgends gezeigt. :suspekt:

Hast Post :)
In der zweiten Halbzeit hat Spanien doch etwas zurückhaltender gespielt, wodurch sich Norwegen langsam rantasten konnte. Mehr als eine echte Chance sprang aber nicht für sie raus.
Weiterhin kein Gegentor :respekt:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Italien-Holland schwer umkämpft, 0:0 nach 68 Minuten, bisher die Holländer mit mehr Chancen.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
War gegen England auch schon sehr stark.
Sein jüngerer Bruder soll angeblich nicht weniger talentiert wie er sein.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
In Rostock war man auch ziemlich sicher, dass Felix noch talentierter ist als Toni Kroos, der eine ist jetzt als (von der Verletzung abgesehen) Stammspieler Triplesieger geworden, der andere kommt auf 5 Saisonspiele bei Werder... ;)

Finde ich gerade interessant, dass man (hab ich eben bei TM gesehen) Felix auf die Defensive umgeschult hat während er bei uns als Stürmer ausgebildet wurde (von U16 bis U18 Nationalmannschaft 18 Tore in 28 Spielen)...
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Hab einmal gegen Toni spielen dürfen, da hatten wir 3:2 gegen Hansa verloren. Ich glaub da hat er 2 Tore gegen mich gemacht. Man konnte da schon sehen, das er Talent hat. Das müsste jetzt so 7 oder 8 Jahre her sein.
Felix hab ich in seiner Rostocker Zeit nur wenig verfolgt, aber das er mittlerweile in der Defensive spielen soll, klingt auch sehr merkwürdig :gruebel:
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Aufstellung für das Finale soll folgendermaßen aussehen:

España: De Gea, Montoya, Bartra, Íñigo Martínez, Alberto Moreno; Illarramendi, Tello, Thiago, Koke, Isco y Morata

Italia: Bardi, Donati, Caldirola, Bianchetti, Regini, Verratti, Florenzi, Rossi, Immobile, Insigne y Borini
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hier herrscht große Begeisterung über die "Rojita", die Leute haben die Jungs liebgewonnen. Und auch ich freue mich schon sehr auf das Spiel.

Forza Italia, Viva España - der Bessere möge gewinnen. :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Spanien besser, aber der Elfmeter war für mich keiner, der Italiener hat klar den Ball gespielt.

Schade, dass damit die Spannung schon fast raus ist.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
War auch kein Elfmeter, was für Italien natürlich bitter ist.
Ansonsten gewohnt starkes Spiel, wobei die Abwehr ihre Probleme mit den langen Bällen hat.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Was Italien betrifft: ungewohne Schwächen in der Abwehr, z.B. lassen sie Thiago vor dem 1:0 völlig frei, und vor dem 2:1 verschätzt sich Bianchetti (?) beim Hochspringen. Aber auch vorne werden die Bälle nicht lange genug gehalten, und Insigne merkt man an, dass er angeschlagen ist, er wirkt heute etwas unpräzise und fahrig.

Bei den Spaniern Thiago überragend, Koke mit einigen Zuckerpässen, De Gea auch mit einer Superparade - und Isco strahlt mal wieder jedesmal Gefahr aus, wenn er den Ball berührt.
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Ein Grund warum ich lieber nur mit einer Sechser spielen lassen würde. Im Mittelfeld ist mehr Platz, sodass man sich kreativer entfalten kann. Illarramendi macht seinen Job alleine wie immer sehr gut. Bei so einen Spielverlauf reicht ein Sechser, genauso wie man es bei den großen gegen Uruquay sah :)
 

-Maravilla-

Catalan Boqueron
Erneuter Elfmeter für Spanien, diesmal nach an Montoya. Diesmal ist der Elfmeter berechtigt.
Im Gegensatz zum ersten Elfmeter, tritt diesmal Isco an und verwandelt eiskalt zum 4:1 :laola:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ein Tor im Endspiel - damit will man wohl auch seine Wahl zum Spieler des Turniers unterstützen. Die er aber eh verdient hätte...
 
Oben