Transfers zur Saison 10/11 ?

Bierbaron

Mittelfeldmotor
Auch ManCity soll an Barrios interessiert sein..
Ich hoffe sehr stark, dass er nicht verkauft wird, egal ob jemand 30 Mio auf den Tisch legt.
 
T

theog

Guest
wenn Barrios bei der WM pro SPiel mind. ein Tor macht, kein Wunder...:D Ich glaube aber - unabhaengig von den wahnsinnsangeboten - dass Barrios noch eine Saison bei uns bleiben wird. Das Umfeld passt perfekt, er ist bei jedem Spiel gesetzt, die Fans lieben ihn...Aber es fehlt noch eine Kleinigkeit, bevor er irgendwann mal weggehen sollte: Tore gegen Schalke sollte er schon schiessen (12 Mai 2007, Alex Frei laesst gruessen...:huhu:), dann kriegt er bestimmt eine Statue an der roten Erde...:D
 

Juka

Stehplätzler
Wenn Lucas sich bei der WM gut verkauft wird es wohl Angebote hageln befürchte ich. Lucas sollte aber mindestens noch eine Saison bei uns Spielen wenn die auch so erfolgreich für ihn wird, dann darf man den Mann nicht unter 35 - 40 Mio abgeben!!! Der Man ist ein potentieler Weltstar. Bestätigt er in naher Zukunft seine Leistungen wird er nicht zu halten sein aber bei den Geldrumwerfvereinen darf man dann aber auch mal ungeniert die Hand aufhalten. Das selbe gilt im übrigen für Hummels und Subotice wobei hier dann 40 Mio doch zu hoch sind. Aber ich denk Ihr wisst was ich meine.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Wieso sind da 40 Millionen zu hoch? Wer die haben will, zahlt auch diese.....:D
 
T

theog

Guest
BVB glaubt weiter an Lewandowski-Deal

DORTMUND Schenkt man der Gerüchte-Bastion transfermarkt.de Glauben – und das fällt gerade in Sommerpausen mitunter alles andere als leicht – beträgt die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels von Stürmer Robert Lewandowski (21, Lech Posen) zur Dortmunder Borussia lediglich noch 82 Prozent.

Quelle: BVB glaubt weiter an Lewandowski-Deal - Ruhr Nachrichten

Mal gucken, ob was aus dieser unendlichen Geschichte wird...:suspekt:
 

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Neben der WM-Eröffnung gibt noch eine sehr schöne Nachricht für alle BVB-Fans:
Der polnische Nationalspieler Robert Lewandowski wechselt von Lech Posen zu Borussia Dortmund. "Wir sind froh, dass wir nach harten, aber fairen Verhandlungen eine Einigung erzielen konnten", erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Der 21 Jahre alte Offensivspieler wird am 4. Juli beim Trainingsauftakt des BVB im Signal Iduna Park offiziell vorgestellt. Lewandowski erhält einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014.


Borussia Dortmund

ENDLICH!!!:hail::hail::top::prost:
 

Benedikt-BVB

Das Runde muss ins Eckige
Schön, dass dieses Thema nun abgeschlossen ist. Hoffentlich schlägt er so ein wie Barrios (der Valdez nun auch in der Nationalmannschaft verdrängt hat, hahahahaha^^)
 

Bierbaron

Mittelfeldmotor
Schön, dass dieses Thema nun abgeschlossen ist. Hoffentlich schlägt er so ein wie Barrios (der Valdez nun auch in der Nationalmannschaft verdrängt hat, hahahahaha^^)
Im Sturm und in der Verteidigung, sowie beim Torhüter sind wir Top besetzt. Sorgen mache ich mir ein wenig bei der Speilmacherposition, da Zidan ja längere Zeit ausfällt und wir keinen typischen 10er haben. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass Lewandowski diese Position einnehmen wird, oder wie bei Saisonende Hajnal dort aufläuft.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
das ist ja mal ne gute nachricht!
hab schon fast nicht mehr daran geglaubt, wird aber wohl noch geld geflossen sein.
allein, wir hams ja.

wer soll dortmund eigentlich jetzt noch schlagen!?
 

Juka

Stehplätzler
"Der polnische Nationalspieler Robert Lewandowski wechselt von Lech Posen zu Borussia Dortmund. "Wir sind froh, dass wir nach harten, aber fairen Verhandlungen eine Einigung erzielen konnten", erklärte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Der 21 Jahre alte Offensivspieler wird am 4. Juli beim Trainingsauftakt des BVB im Signal Iduna Park offiziell vorgestellt. Lewandowski erhält einen Vier-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2014."



Prima prima. Wenn Lucas nicht verkauft wird haben wir dann dochmal eine Chance die "grossen" der Liga zu ärgern ;-) *freu*
 

LordLoki

Deutscher Meister 2013
Wie ich eben gelesen habe wechselt der polnische Stürmer Robert Lewandowski für 4,5 Millionen zu BVB.Nach wochenlangen Verhandlungen ist der polnische Verein Lech Posen mit der Ablösesumme zufrieden. Lewandowski war in der letzten Saison Torschützenkönig mit 18 Treffern.
 
T

theog

Guest
Alle vier Jahre macht Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund so richtig Kasse. Immer dann, wenn gerade mal wieder Fußball-Weltmeisterschaft war.
Nach der Heim-WM 2006 verkaufte der BVB den Fußball spielenden Leichtathleten David Odonkor (heute 26) für unfassbare 6,35 Millionen Euro an Betis Sevilla – der vielleicht größte Transfercoup von BVB-Sportdirektor Michael Zorc (47). Aber eben auch einer, der Fragen nach der Professionalität manch eines Scouting-Systems im europäischen Vereinsfußball aufwirft. Denn Odonkor – von Heimweh, Verletzungen und zu wenig Qualität gebeutelt – wurde in Spanien (wie erwartet) schnell als sportliches Leichtgewicht enttarnt.
Und nun:
Valdez-Wechsel nimmt langsam Konturen an

Was den Offensivmann betrifft, endet die Skepsis offenbar wirklich an der deutschen Grenze, denn mit nur einem bestechend starken WM-Spiel (Paraguay - Spanien) hat der Angreifer die internationalen Profi-Späher wieder auf sich aufmerksam gemacht.
Der PSV Eindhoven will den arbeitenden Dauerläufer ohne Fortune. „Aber auch Klubs aus England, Spanien und Portugal“, sagt Valdez. Und wie das in der freien Marktwirtschaft nun einmal ist, steigt der Preis Tag für Tag.​
Viele Interessenten:*Valdez-Wechsel nimmt langsam Konturen an*-*Ruhr Nachrichten
 
Ich wäre keinem Club Böse der richtig Asche für den Möbelwagendanebenschießer hinlegt.
nicht aber das Susi dann auf die Idee kommt den nächsten Blinden einzukaufen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Soweit ich das mitbekommen habe, wollen sie die möglichen Einnahmen aus dem Valdez-Verkauf eher zur Sanierung als für Neueinkäufe nutzen.
 
T

theog

Guest
Ach du lieber Gott...bitte, kein Theater...:suspekt:

Nelson Valdelz: "Niemand kann mich wegschmeißen"

DORTMUND. Es läuft alles auf eine Konfrontation hinaus! Borussia Dortmunds Stürmer Nelson Valdez (26) hat seine Meinung geändert und will nun doch beim BVB bleiben.


....
Die Transferbilanz des BVB ist zurzeit noch negativ (ca. minus fünf Millionen Euro). Der Klub hat es sich zum Ziel gesetzt, das Minus deutlich zu verringern. Was, wenn er den Wunsch nach ihrem Abschied erneuert?
Valdez: Wenn ich nicht will, darf mich kein Mensch zwingen, den Verein zu verlassen. Niemand kann mich einfach so wegschmeißen! Würden meine Qualität und mein Talent nicht reichen, um Dortmund zu helfen – dann müsste ich mir Gedanken machen. Aber das ist nicht der Fall.
....

Quelle & Weiterlesen des Interviews: Nelson Valdelz: "Niemand kann mich wegschmeißen" - Ruhr Nachrichten
 
Ich find Valdez´ Verhalten ehrlich gesagt nicht gut.

Er hätte von Anfang an sagen sollen, dass er bleiben will.
Aber erst wollte er immer weg, hat quasi gebettelt und jetzt hat er sich umentschieden...
das stört mich doch schon.

vor allem sehe ich für ihn kaum eine Perspektive beim BVB
 
T

theog

Guest
Tja, Valdez ist gerade dabei, seinen Sympathiestatus zu zerstoeren...:floet:
 

Aiden

Kölsche Fetz
Versteh ich nicht.
Valdez verkündet, NICHT aus Dortmund wegzuwollen, daraufhin sprechen sich 75% DAFÜR aus, Valdez zu verkaufen?

Das er verkauft werden sollte, wusste ich, aber irgendwie ist die Umfrage sehr verwirrend.
 

lenz

undichte Stelle
Tja, er will halt nicht weg. Da kann man nix machen, Vertrag hat er ja. Was die Online-User dazu meinen ist ja wohl fürs Klo.
 
Oben