Toter Polizist in Italien

Schröder

Problembär
Ja, Schröder, das wissen wir mittlerweile, das für dich die Lage immer ganz einfach und eindeutig ist.

Sicher. Und ich weiß auch, das einige hier immer wieder alle möglichen (und unmöglichen) Theorien entwickeln, um am Ende wohl noch dem Polizisten die Schuld in die Schuhe zu schieben. Bestimmt hat er dem Täter die Bombe aus der Hand gerissen, als dieser am Auto vorbei lief/fuhr. Oder es war gar seine eigene Bombe, die dieser aggressive Polizist den wie immer friedlichen Fans entgegen werfen wollte? Und die dann nur zu früh explodiert ist? Fragen über Fragen... :gruebel:

Gruß
Schröder
 

Schröder

Problembär
Catania - Rendsburg liegt auch nah genug beieinander; da ist man sozusagen immer mittendrin statt nur dabei.

Oha. Ich glaube, das Board hier wäre nicht sehr überlebensfähig, wenn hier jeder nur zu dem schreiben dürfte, wo er selbst anwesend war.

Da beständen die Diskussionen dann nur noch aus Treff-Berichten bei den Spielen...

Gruß
Schröder
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Es gibt in dieser Sache erschreckende Neuigkeiten.

Es sieht inzwischen so aus, als ob der Polizist ganz gezielt das Opfer eines Anschlags geworden sei.
Der Mann war den Ultras von Catania bestens bekannt und ein Dorn im Auge, weil er an Ermittlungen gegen schwerkriminelle und radikale Kreise unter den Anhängern befasst war.
In einem Prozess gegen Catania-Kriminelle war er als Zeuge aufgetreten und von Ultras bedroht worden.
So wie es aussieht, wurde der Wagen des Beamten ganz gezielt ausgesucht und angegriffen.
Entgegen den ersten Meldungen ist der Polizist jedoch nicht durch einen Sprengkörper ums Leben gekommen, sondern durch einen schweren Stein, der ihn am Kopf getroffen hat.

Quelle: sport1.de
 

HoratioTroche

Zuwanderer
vdl
Ist das jetzt also noch ein reines Fußballproblem, oder ein Kriminalitäts(Mafia-)problem bzw. ein politisches (weil du schreibst "schwerkriminelle und radikale Kreise") dass sich im Fussball entlädt?

Um das weiter zu denken: Kann der Fußball das überhaupt noch lösen?

Das mit dem Stein lass mal nicht Schröder hören. Am Ende waren der Steinwerfer und der Bombenleger gar nicht derselbe...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Bist du das jemals in deinem Leben?
Ich bin manchmal überrascht, wenn der Gebrauch von pyrotechnischen Gegenständen an einem Tag als Straftat angesehen wird, ein paar Tage später plötzlich nicht mehr nur weil der Anlaß ein anderer ist (nach nem Handballspiel? Cool!)
Und ich bin jedesmal wieder überrascht, wenn das DSF seine Trailer zur Spielankündigung mit bunten Bengalobildern untermalt, aber jedesmal wenn sie es kommentieren von "Chaoten" sprechen. Zumal, wenn das der gleiche ist, der vor ein paar Jahren das noch total dufte fand. :top:
Solange ist das für mich eine ziemlich scheinheilige Position dieses Senders, kann man doch nicht ernst nehmen.
 
Es gibt in dieser Sache erschreckende Neuigkeiten.

Es sieht inzwischen so aus, als ob der Polizist ganz gezielt das Opfer eines Anschlags geworden sei.
Der Mann war den Ultras von Catania bestens bekannt und ein Dorn im Auge, weil er an Ermittlungen gegen schwerkriminelle und radikale Kreise unter den Anhängern befasst war.
In einem Prozess gegen Catania-Kriminelle war er als Zeuge aufgetreten und von Ultras bedroht worden.
So wie es aussieht, wurde der Wagen des Beamten ganz gezielt ausgesucht und angegriffen.
Entgegen den ersten Meldungen ist der Polizist jedoch nicht durch einen Sprengkörper ums Leben gekommen, sondern durch einen schweren Stein, der ihn am Kopf getroffen hat.

Quelle: sport1.de


Wenn er den Chaoten bestens bekannt ist, und auch schon gegen die ausgesagt hat, warum um alles in der Welt traut er sich dann ins Stadion? Also bei solchen Umständen hätte er mit Sicherheit nicht noch einmal als Polizeibeamter im Einsatz bei solch einem Spiel sein müssen! Wenn er bei den Ermittlungen gegen die Chaoten beteiligt war, MUSSTE er doch wissen wie die drauf sind! :weißnich:
 
Wenn er den Chaoten bestens bekannt ist, und auch schon gegen die ausgesagt hat, warum um alles in der Welt traut er sich dann ins Stadion? Also bei solchen Umständen hätte er mit Sicherheit nicht noch einmal als Polizeibeamter im Einsatz bei solch einem Spiel sein müssen! Wenn er bei den Ermittlungen gegen die Chaoten beteiligt war, MUSSTE er doch wissen wie die drauf sind! :weißnich:

Also ist er selber Schuld?!?
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Ja, am besten lässt es sich zu allem eine Meinung haben, wenn man von KEINERLEI Sachkenntnis beleckt ist.
Ich frage mich, wie gross die Scheuklappen eigentlich sein müssen, mit denen man dieser Tage als "Fussballfan" durch die Welt laufen muss, um NICHT mitzubekommen, dass der betreffende Polizist NICHT im Stadion ums Leben gekommen ist, sondern in der Stadt in einem Auto...

Aber sicher, er war selber schuld und es ist so richtig cool, ein echt böser und voll harter Ultra zu sein, solange Papa den Provinzkickeranhängerbus kutschiert und dem Bübchen bei Bedarf noch die Nase putzt.

Leider verbieten mir der Respekt vor André und seiner Bitte, Auseinandersetzungen zu entemotionalisieren, einmal so richtig deutlich zu sagen, was ich von diesen Exponaten der deutschen Jugend halte...

:WC:
 
Ja, am besten lässt es sich zu allem eine Meinung haben, wenn man von KEINERLEI Sachkenntnis beleckt ist.
Ich frage mich, wie gross die Scheuklappen eigentlich sein müssen, mit denen man dieser Tage als "Fussballfan" durch die Welt laufen muss, um NICHT mitzubekommen, dass der betreffende Polizist NICHT im Stadion ums Leben gekommen ist, sondern in der Stadt in einem Auto...

Aber sicher, er war selber schuld und es ist so richtig cool, ein echt böser und voll harter Ultra zu sein, solange Papa den Provinzkickeranhängerbus kutschiert und dem Bübchen bei Bedarf noch die Nase putzt.

Leider verbieten mir der Respekt vor André und seiner Bitte, Auseinandersetzungen zu entemotionalisieren, einmal so richtig deutlich zu sagen, was ich von diesen Exponaten der deutschen Jugend halte...

:WC:


Ok das hab ich übersehen... Aber hauptsache du weißt genaustens über jedes einzelne Detail bescheid! :top:

Kannst mir gerne per PN schreiben was du von mir hälst, guter Herr! :huhu:
 

Schröder

Problembär
Ich weiß. Dir auch.

Dem Richter aber nicht. Und deswegen überlässt man die Urteilsfindung einem solchen.

Überlass ich auch, sogar gerne. Ich hab nämlich keine Lust, mir das Gesülze von Gruppenzwang, emotionaler Ausnahmesituation und schwerer Kindheit und so`n Quark anzuhören, was da alles berücksichtigt werden muss (und leider auch wird).

Aber in meinem stillen Kämmerlein kann ich mein eigenes Urteil fällen. Und warum? Weil es sowieso nicht rechtskräftig wird und eben nur meine eigene Meinung wiederspiegelt.

Eine Tatsache, die hier leider viel zu oft vergessen wird.

Gruß
Schröder
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Aber in meinem stillen Kämmerlein kann ich mein eigenes Urteil fällen. Und warum? Weil es sowieso nicht rechtskräftig wird und eben nur meine eigene Meinung wiederspiegelt.

Eine Tatsache, die hier leider viel zu oft vergessen wird.
Aha, und das darfst dann nur du, oder dürfen andere das auch?
Wieso liest du dann überhaupt die Antworten, wenn dich ausser deiner eigenen Meinung keine andere interessiert?
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Es gibt in dieser Sache erschreckende Neuigkeiten.

Es sieht inzwischen so aus, als ob der Polizist ganz gezielt das Opfer eines Anschlags geworden sei.
Der Mann war den Ultras von Catania bestens bekannt und ein Dorn im Auge, weil er an Ermittlungen gegen schwerkriminelle und radikale Kreise unter den Anhängern befasst war.
In einem Prozess gegen Catania-Kriminelle war er als Zeuge aufgetreten und von Ultras bedroht worden.
So wie es aussieht, wurde der Wagen des Beamten ganz gezielt ausgesucht und angegriffen.
Entgegen den ersten Meldungen ist der Polizist jedoch nicht durch einen Sprengkörper ums Leben gekommen, sondern durch einen schweren Stein, der ihn am Kopf getroffen hat.

Quelle: sport1.de


na, wenn sport1 das sagt....:floet:
 

Florian

Stadionhure
na, wenn sport1 das sagt....:floet:

Wenn Du nebenbei auch mal ein wenig Zeitungen lesen oder Nachrichten schauen würdest, müsstest Du Dich nicht auf Sport 1 verlassen. Dieser Polizist, der nebenbei auch noch eine Frau und zwei Kinder hinterlässt (aber die haben einfach Pech gehabt, denn es zwingt sie ja keiner mit jemanden von solch einer Risikotruppe zu tun zu haben, oder?) musste vor nicht allzulanger Zeit vor Gericht gegen eben Leute dieser Ultras aussagen und wurde scheinbar noch im Gerichtssaal schwer bedroht. Auch kannten die Ultras diesen Polizisten da er schon lange Zeit eine Art Szenebeamter war. So wie es aussieht war es wohl nicht ganz zufällig, dass es ausgerechnet ihn getroffen hat.

Aber denunzianten muss man halt einfach mal aus dem Weg räumen, oder? :vogel:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Jetzt warte ich nur noch auf den Spruch:

Ist er doch selber Schuld, wenn er sich so einen Job aussucht...

Meine Güte, was man hier so alles zu lesen bekommt...
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich sach das jetzt mal so:

Ich unterstelle keinem Ultra, noch dazu einem inländischen, der ja noch nicht so fest in einer solchen Bewegung verwurzelt ist wie die ultra-wiegenhebenden Italiener, daß er jemals eine ähnliche Tat nachahmen würde.

Aber ich wünsche mir schon, daß der Eine oder Andere derartige Eskalationen einmal mit den selbstgesteckten Zielen der Ultrabewegung, die man hier schon zu lesen bekam oder die man sich auf jeder Ultraseite durchlesen kann, abgleicht. Vor allem sollten das diejenigen einmal tun, bei denen sich der Eindruck aufdrängt, daß sie die Grenze von Täter- und Opferrolle scheinbar grundsätzlich aus prinzipiellen Erwägungen verwischen.

Nicht, daß am Ende richtige italienische Ultras aus ihnen werden...
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Ein derartiges Vorgehen setzt aber einen Minimalintellekt voraus.

Und von der zugehörigen geistigen Reife will ich garnicht mal sprechen.

:weißnich:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Wenn Du nebenbei auch mal ein wenig Zeitungen lesen oder Nachrichten schauen würdest, müsstest Du Dich nicht auf Sport 1 verlassen. Dieser Polizist, der nebenbei auch noch eine Frau und zwei Kinder hinterlässt (aber die haben einfach Pech gehabt, denn es zwingt sie ja keiner mit jemanden von solch einer Risikotruppe zu tun zu haben, oder?) musste vor nicht allzulanger Zeit vor Gericht gegen eben Leute dieser Ultras aussagen und wurde scheinbar noch im Gerichtssaal schwer bedroht. Auch kannten die Ultras diesen Polizisten da er schon lange Zeit eine Art Szenebeamter war. So wie es aussieht war es wohl nicht ganz zufällig, dass es ausgerechnet ihn getroffen hat.

Aber denunzianten muss man halt einfach mal aus dem Weg räumen, oder? :vogel:

...ich verlass mich bestimmt nicht auf sport1 :lachweg:

Ich sag dir mal was...es ist sicherlich tragisch was dort passiert ist,wie immer wenn ein Mensch sein Leben lassen muss.
Aber daraus hier solch ein Drama zu machen ist ein Witz. In Italia sind mit Sicherheit mehr Ultras durch Polizeieinwirkung ums Leben gekommen als Polizisten durch Riot`s beim Fussball. Da wird dann aber in den Medien kein Wort drüber verloren...ein Fussballverbrecher mehr oder weniger macht ja nix.
Und irgendwo trägt die Polizei auch Mitschuld an diesem Vorfall. Bei immer größer werdenden Repressionen war es nur eine Frage der Zeit bis sowas passiert. In Italien herrschen andere Verhältnisse als hier!!!

Dem Werfer hier den Vorsatz zu unterstellen er wollte den Bullen ermorden...oh, man.
Wenn ich jemanden umbringen will, dann gibt es sicherlich effektivere Methoden als ne Bombacarta...
Mal gespannt wann die Vergeltung der Bullen kommt...
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Seine Umgangsform das ist.

Wenn schon, dann "...das sein" :zwinker: .

Finde ich aber im übrigen auch nicht. Irgendwann ist man mal gevervt. Der Eine dann so, der Andere dann eben anders. Ich verstehe gar nicht, warum zwei solche Füchse wie Ihr beiden beim Zusammentreffen..., aber, ach, was soll's.

Issjanur Spaß hier.
 
Oben