Torsten und Joachim

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Gestern war Löw im Stadion, wurde aber offiziell nicht angekündigt, um Pfiffen wegen der Frings-Ausbootung vorzubeugen. Dieses Dilemma hat sich Löw selbst eingebrockt und muss sich auf die Rücksicht des SV Werder verlassen. Er hat ja seine Anwesenheit praktisch verleugnet. Ganz armes Image hat er sich da eingehandelt weil er sich in Sachen Frings taktisch falsch verhalten hat. Nicht nur, dass er 5 Namen genannt hat, die vor Frings kommen, jetzt kommt noch lt. SAT.1 Text ein neuer Fauxpas hinzu: Er hat Frings für immer aus der N11 verbannt und ein sog. "Abschiedsspiel" für ihn ausgeschlossen. Dabei ist Frings ja gar nicht zurückgetreten. Hammer, wa' ? :vogel:

-> Quelle
 

Rupert

Friends call me Loretta
Hast Dir ja bloß im Fernsehen anschauen brauchen wie der angefressen vor Hopfner und Hoeness sass;
Zu Schaaf und Allofs traute er sich wahrscheinlich nicht mehr und van Gaal mied er 100% auch ;)

So richtig panisch wird er in 4 Wochen, wenn die Argentinier immer näher rücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja wer glaubt denn auch ernsthaft das der Frings noch ein Abschiedsspiel bekommt. :rolleyes:

Hast Dir ja bloß im Fernsehen anschauen brauchen wie der angefressen vor Hopfner und Hoeness sass;
Zu Schaaf und Allofs traute er sich wahrscheinlich nicht mehr und van Gaal mied er 100% auch ;)

So richtig panisch wird er in 4 Wochen, wenn die Argentinier immer näher rücken.

Wusstest du nicht das Löw und Höneß nun dicke Freunde sind. :lachweg:

Mich hat es auch gewundert das Löw gestern beim Spiel dabei war. :suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nicht nur, dass er 5 Namen genannt hat, die vor Frings kommen, jetzt kommt noch lt. SAT.1 Text ein neuer Fauxpas hinzu: Er hat Frings für immer aus der N11 verbannt und ein sog. "Abschiedsspiel" für ihn ausgeschlossen. Dabei ist Frings ja gar nicht zurückgetreten. Hammer, wa' ? :vogel:

-> Quelle

Is schon heftig, was der Löw da abzieht.. Zeigt einen Mann ohne Klasse, mit dem Vertrauen des charakterlosen, aber mächtigen DFB..
 
Nationalmannschaft: Torsten Frings tritt gegen Löw nach

Torsten Frings hat seine Ausbootung bei der Nationalmannschaft immer noch nicht verdaut. Sieben Wochen nach der WM-Absage durch Bundestrainer Joachim Löw tritt der 33-Jährige jetzt nach. "Bei meiner Person geht es nicht um die Leistung, es geht nur darum, dass ich dort einfach nicht mehr gewollt bin“, sagte der Werder-Akteur gegenüber der "Kreiszeitung Syke".

Am besten sagt Frings gar nichts mehr. :floet:
Mich nervt es langsam das viele Bremer nur noch rum stänkern, wie z.b.s Frings, der Wiese, Marin und Hunt. Warum Hunt, leuchtet mir nicht ein. :weißnich:

Der Super Gau wäre wenn der Özil auch noch meckern würde, aber der ist der einzige Bremer neben Mertesacker die wissen wann sie den Mund zu halten haben. ;)
 

DeWollä

Real Life Junkie
"Bei meiner Person geht es nicht um die Leistung, es geht nur darum, dass ich dort einfach nicht mehr gewollt bin“, sagte der Werder-Akteur gegenüber der "Kreiszeitung Syke".


sagt er da was Unwahres? Das weiß doch jeder .... Frings bringt Leistung bei Werder in seiner Stammformation und Löw will ihn nicht mehr, aber Poldi hat Freifahrtticket....
also will Löw den Frings nicht mehr und probiert statt dessen die Loser Doppel 6 mit Schweinsteiger und Ballack.....damit nimmt er uns Schweinsteiger und Ballack aus der Offensive, Druck nach vorne Fehlanzeige.


Ergebnis: 0 Torchancen in 90 Minuten gegen Argentinien


apropo Argentinien, ohne Frings wären wir gegen Argentinien im Sommermärchen frühzeitig ausgeschieden.

Soviel mal zum Argument Löw`s der "verdienten Nationalspieler!".....er meint damit nur "seine Lieblinge".
 
Mein Gott das war das erste Spiel das Schweinsteiger und Balack neben einander gespielt haben.
Geduld ist eine Tugend. :rolleyes: Und Schweinsteiger spielt auch nicht gerade schlecht auf der Position bei den Bayern.
 

fcbftw

FCB #1
Mein Gott das war das erste Spiel das Schweinsteiger und Balack neben einander gespielt haben.
Geduld ist eine Tugend. :rolleyes: Und Schweinsteiger spielt auch nicht gerade schlecht auf der Position bei den Bayern.

Falsch, er spielt neben van Bommel, der der defensive Mann ist ;) Dadurch kann Schweinsteiger seine offensiven Qualitäten ins Spiel einbringen und gleichzeitig die Defensive unterstützen.
 
Ja aber Schweini und Balack haben das aller erste mal nebeneinander gepielt, man sollte denen Zeit geben und man hat auch Zeit.
Und wenn Schweini neben Balack nicht spielt auf der 6 er Position spielt er wieder im RM, und das will ich nicht da sollen lieber Kroos und Müller spielen, gefallen mir dort viel besser.
Und Schweinsteiger sollte für die Ecken nicht mehr zuständig sein, er kann einfach keine gute Ecken schießen.
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Ja das meine ich damit.
Das habe ich befürchtet.

:lachweg::top:
Tja ohne den hier :ironie: ist das doch auch schwer :D:lachweg:

Mich hats eigentlich immer gewundert, dass Rolfes dafür kritisiert wurde, in der NM zu unauffällig zu spielen. Er hatte schließlich die Aufgabe, Ballack abzusichern, damit sich dieser mehr in die Offensive einschalten kann. Jetzt ist Schweini auch so offensiv ausgerichtet, da fehlts an Absicherung. Optimallösung ist das mMn nicht. Dann noch lieber Khedira.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Der Thorsten hat da noch was auf dem Herzen, er hat kein Vertrauen mehr zu Joachim: "Ich selbst rechne nicht mehr mit einem Anruf. Es würde auch gar keinen Sinn haben. Als Spieler brauchst du Vertrauen, um Leistung zu bringen. Und dieses Vertrauen habe ich absolut nicht mehr in den Bundestrainer."

Der Fu
 
Der Thorsten hat da noch was auf dem Herzen, er hat kein Vertrauen mehr zu Joachim: "Ich selbst rechne nicht mehr mit einem Anruf. Es würde auch gar keinen Sinn haben. Als Spieler brauchst du Vertrauen, um Leistung zu bringen. Und dieses Vertrauen habe ich absolut nicht mehr in den Bundestrainer."

Der Fu

Ich werde am Donnerstag ganz fest an ihm denken. Ich weine mit ihm. :taetschel:
 
Dass der Jogi weint, weil ihm die Spieler ausgehen, ist natürlich traurig, dass du als sein Fan mitweinst, ist natürlich süß. ;)

Ich weine nicht mit dem Bundestrainer, sondern mit dem Spieler, der von allen Seiten total unterschätzt wird. Es ist so unglaublich traurig... kaum zu fassen... :heul:

Weiß irgendjemand, wo er Urlaub machen wird?

Für die, die mitheulen wollen: Das ZDF übertragt die Kadernominierung live von 1200 bis 1300 Uhr. ;)
 
Wie der Jogi (Fan) wohl erst nach dem Erreichen des Halbfinals bzw. der gewonnenen Weltmeisterschaft lachen wird. :floet:

Ganz ehrlich: ob mit oder ohne Frings, mit oder ohne Adler, mit oder ohne Kuranyi: mit dieser Mannschaft ist das Halbfinale eine Utopie!
Die Abwehr hat mit Lahm und Mertesacker eigentlich nur zwei Spieler von Format, im Mittelfeld haben wir einen alternden Ballack, den sich selbst neu erfindenden Schweini und ansonsten Talente wie Oezil oder Kroos. Vorne wirds dann wirklich bitter mit Bankdrueckern wie Klose oder Gomez.
Ins Halbfinale sehe ich die deutsche Mannschaft nur mit enormen Losglueck marschieren.
 
Oben