Toppmöller zum FCK

Klaus Toppmöller hat dem FCK seine Hilfe als Berater angeboten und der Aufsichtsrat hat nun einstimmig entschieden, Toppmöller die freie Stelle im Aufsichtsrat anzubieten.

Zumindest hätte man dann schon einen Nachfolger für Rekdal falls dieser im Laufe der Saison gehen muss.

Ich weiß zwar nicht ob es etwas bringt, aber wenigstens ist man da oben nicht mehr so Stur und lehnt jede Hilfe ab. Vor der Saison hatte ja u.a. auch Axel Roos seine Hilfe angeboten.

Quelle
 

Calo

The Italian Stallion
Toppi ist noch nicht da, schon scheint es auf eine Schlammschlacht hinauszulaufen:

Machtkampf auf dem Betzenberg? - Fussball | Bundesliga2 | Sport1.de


Wie so oft in der Pfalz beim FCK....

Wenn Toppmöller das sportliche sagen haben will,würden Rekdal und Schönberg überflüssig.
Toppmöller soll nun genau sagen,wozu er bereit ist und wozu nicht.Es muß Klarheit herrschen.Und wenn er ein endgültigen Entschluß gefasst hat,soll er das Intern regeln.
 

André

Admin
Und Schönberg wird sich nicht sein eigenes Grab schaufeln, und einen potentiellen Nachfolger einstellen.

Und das Präsidium hat bestimmt nicht das Geld um Schönberg und Rekdalabzufinden und das Gehalt von Toppi zu finanzieren.

Sollange da keiner freiwillig zum Wohle des FCK auf seine Ansprüche verzichtet wird sich wohl nichts ändern.

Würde mich zumindest sehr wundern.
 

André

Admin
Ich meinte auch eher Schönberg und Rekdal. Glaube kaum das Toppmöller deren Abfindungen finanzieren möchte. ;)
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Toppmöller soll nun genau sagen,wozu er bereit ist und wozu nicht.
Er will das alleinige Sagen im sportlichen Bereich haben, aber auf keinen Fall Trainer werden. Soll wohl heißen, dass er Schjönberg ablösen will. Und Rekdal die Aufstellung diktieren, sonst hätte er ja nicht das alleinige Sagen :suspekt:

Eine Schlammschlacht sehe ich aber (zumindest bisher) nicht. Göbel (Vorstandsvorsitzender) und Buchholz (Aufsichtsratsvorsitzender) haben sich am Wochenende lange mit Toppmöller unterhalten. Ich finde, dass von Vereinsseite alles richtig gemacht wurde. Nur dass Toppmöller sich über die Medien angeboten hat, finde ich daneben.
 
Nur dass Toppmöller sich über die Medien angeboten hat, finde ich daneben.

Damit hat er Druck auf den FCK in der seiner momentanen Situation ausgeübt.
Hätte er sich direkt beim Vorstand angeboten und dieser hätte abgelehnt, hätte das keiner mitbekommen.
Da er es über die Medien gemacht hat, wäre das Geschrei groß gewesen, hätte er Vorstand direkt abgelehnt.
 

Schröder

Problembär
Macht das bloß nicht.
Wenn ihr jeden einstellen wollt, der sich über die Medien bei euch anbietet, habt ihr bald auch Matthäus am Hals. Und als Trainer würde ich sowas sowieso ablehnen, das gibt nur Ärger und am Schluss sitzt Toppi doch wieder auf der Bank.
 

HAPPYWHEEL

Statistik forever!
Macht das bloß nicht.
Wenn ihr jeden einstellen wollt, der sich über die Medien bei euch anbietet, habt ihr bald auch Matthäus am Hals. Und als Trainer würde ich sowas sowieso ablehnen, das gibt nur Ärger und am Schluss sitzt Toppi doch wieder auf der Bank.

Genau darauf wird es aber hinauslaufen... Trainer in Georgien ist ja auch nicht gerade der Traumjob.

Szenario: Toppi steigt vorerst unentgeltlich mit ein, es stellen sich die ersten Erfolge ein, die Öffentlichkeit und die Medien fordern ihn als starken Mann, Rekdal und Schönberg werden gechasst oder falls dies zu teuer ist, einfach nur kaltgestellt ?! :D

Gruss

Happywheel
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Damit hat er Druck auf den FCK in der seiner momentanen Situation ausgeübt.
Hätte er sich direkt beim Vorstand angeboten und dieser hätte abgelehnt, hätte das keiner mitbekommen.
Da er es über die Medien gemacht hat, wäre das Geschrei groß gewesen, hätte er Vorstand direkt abgelehnt.
Mich wundert nur, dass jetzt das Geschrei nicht groß ist, dass Toppi den angebotenen Posten nicht annimmt. Große Klappe, nix dahinter, und so :suspekt:
Szenario: Toppi steigt vorerst unentgeltlich mit ein, es stellen sich die ersten Erfolge ein, die Öffentlichkeit und die Medien fordern ihn als starken Mann, Rekdal und Schönberg werden gechasst oder falls dies zu teuer ist, einfach nur kaltgestellt ?! :D
Dass der Trainer gefeuert wird, weil sich Erfolge einstellen, kann ich mir nicht mal beim FCK vorstellen :D
 
@ André
Toppi hat gesagt, dass Anfang nächste Woche die Entscheidung fallen muss.
Sonst macht er es nicht mehr.
Toppi hat auch gesagt was er will und der Rest liegt nicht mehr an ihm.

Ich sage wenn Anfang der Woche gegen Toppi entschieden wird ist die Sache noch nicht vorbei.
Denn am 14 Dezember ist Mitgliederversammlung und da werden Köpfe rollen.

Dann sieht die Sache wieder anderes aus
 
Jetzt ist es amtlich, Toppmöller kommt zum FCK, wird Mitglied des Aufsichtsrates und wird sportlich Verantwortlicher.

Er ist damit sozusagen Chef von Schjönberg und Rekdal. Mal gespannt wer nun als erstes seinen Rücktritt erklärt...

Quelle
 
Um 19:45 Uhr soll es wohl im SWR eine Pressekonferenz geben, da bin ich mir aber nicht zu 100% sicher.

Auf DSF soll wohl auch noch etwas darüber kommen.
 

Calo

The Italian Stallion
Jetzt ist es amtlich, Toppmöller kommt zum FCK, wird Mitglied des Aufsichtsrates und wird sportlich Verantwortlicher.

Er ist damit sozusagen Chef von Schjönberg und Rekdal. Mal gespannt wer nun als erstes seinen Rücktritt erklärt...

Quelle

Was ich wieder chaotisch finde ist,das die aktuelle sportliche Führung von der Presse erfahren muß,das sie nichts mehr zu sagen haben.Toller stil...:gruebel:
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Was ich wieder chaotisch finde ist,das die aktuelle sportliche Führung von der Presse erfahren muß,das sie nichts mehr zu sagen haben.Toller stil...:gruebel:
Wo hast du das her? :weißnich:

Meine Stimmung hat sich mittlerweile zu Zweckoptimismus gewandelt. Bei einem anderen Verein waren und sind die Auswirkungen einer Bankrotterklärung der Vereinsführung ja nicht die schlechtesten... :suspekt:
 

Calo

The Italian Stallion
Wo hast du das her? :weißnich:

Meine Stimmung hat sich mittlerweile zu Zweckoptimismus gewandelt. Bei einem anderen Verein waren und sind die Auswirkungen einer Bankrotterklärung der Vereinsführung ja nicht die schlechtesten... :suspekt:

Wurde vorhin auf dem DSF gesagt,das Rekdal und Schjönberg noch nichts davon wissen und das sie nicht bei der Sitzung dabei waren.
 
Nun wenn der Vorstand und der Aufsichtrat tagt haben Angestellte dabei nichts verloren, das ist normal.


Wenn unsere Geschäftsleitung Sitzung hat darf ich auch nicht dazu.
 
Nun wenn der Vorstand und der Aufsichtrat tagt haben Angestellte dabei nichts verloren, das ist normal.


Wenn unsere Geschäftsleitung Sitzung hat darf ich auch nicht dazu.

Richtig!

Und bei großen Unternehmen wird auch nicht erst jeder Mitarbeiter darüber informiert, bevor die Presse davon weiß.
 

Dilbert

Pils-Legende
Mahlzeit!

Jetzt habt ihr es wirklich gechafft, euch so zu demütigen, wie es noch kein Verein vorher fertiggebracht hat. Ein abgehalfterter Bundesligatrainer mit der durchschnittlichen Haltbarkeit einer geöffneten Dose Bohnensuppe bekommt alle sportlichen Kompetenzen, nachdem er vorher den Verein durch die Blume als Schrotthaufen und die handelnden Personen als unfähig hingestellt hat.

Das erste Opfer ist ja auch schon zu beklagen, der noch fast neue Sportdirektor, der eigentlich ziemlich wenig für die ganzen Dummheiten seiner verpeilten Vorgänger konnte, und nun aus keinem Geld viel machen sollte. Schon von seinem neuen Vorgesetzten inne Grütze gelabert, bevor der überhaupt den Job übernommen hatte. Wie soll denn mit dem Toppmöller irgendeiner vernünftig zusammenarbeiten können?

Was ist aus dem FCK nur geworden... das letzte bisschen gerade wieder hergestellter Seriösität wurde hier wortwörtlich zum Teufel gejagt.

Gruss
Dilbert
 
Oben