Top 10 der ekligsten Essen

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Hallo Leute!

Im Weiten des Internets bin ich auf eine Seite mit den ekligsten Essen gestoßen!

Top 10 Disgusting Foods - The List Universe

ist allerdings auf Englisch

Z. B. sind dort Balut (Entenembryo, 2. Platz), Affengehirne (5.), Vogelspucke (Schwalbennester oder so, 8.) und Spinnen (4.)

Könnt ihr euch vorstellen, etwas von denen zu essen?

Bei den meisten Sachen könnte ich es mir nicht vorstellen, zu kosten... :suspekt:

Grüße von Nestor
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Als ich damals in Schottland Urlaub gemacht habe, dachte ich, du musst auch mal deren Nationalgericht probieren: -> Haggis
Das hat mir gereicht. Wenn es schon nicht unter den ersten 10 der ekligsten Essen platziert ist, dann auf jeden Fall auf Platz 11.
:kotzer:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Currywurst. Geschmacklose, angebrannte Würste minderer Qualität ertränkt in zähflüssiger Pampe deren Geschmack irgendetwas ist aber eben kein Geschmack.
 

Rupert

Friends call me Loretta
das mag für bayern gelten.
schomma in berlin probiert?
(ist allerdings auch nicht mein grundnahrungsmittel)

Ich ess' doch in München keine Currywurst - dazu gibt's hier viel zu gute Würste.
Ich sprach von der in Berlin bzw. im Pott, weil die dortigen Gourmets immer hervorheben müssen wie dolle die ersoffene Pappwurst da doch schmeckt.
Das Erlebnis stellte sich wie oben geschildert dar.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Ich ess' doch in München keine Currywurst - dazu gibt's hier viel zu gute Würste.
Ich sprach von der in Berlin bzw. im Pott, weil die dortigen Gourmets immer hervorheben müssen wie dolle die ersoffene Pappwurst da doch schmeckt.
Das Erlebnis stellte sich wie oben geschildert dar.
für mich die beste weltweit gibts hier:

Curry36

und nein, ich habe keinen werbevertrag.
ich genieße sie etwa viermal im jahr. ohne pommes.
seit ich diese kenne, esse ich keine andere.
 
Ich ess' doch in München keine Currywurst - dazu gibt's hier viel zu gute Würste.
Ich sprach von der in Berlin bzw. im Pott, weil die dortigen Gourmets immer hervorheben müssen wie dolle die ersoffene Pappwurst da doch schmeckt.
Das Erlebnis stellte sich wie oben geschildert dar.

Vielleicht hast Du deine Geschmacksnerven von der komische Plörre die ihr Weissbier nennt schon verdorben. ;)
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Wo Currywurst, Käsekuchen und Schnittlauch in einem Atemzug mit Affenhirn und Känguruhhoden genannt werden, erübrigt sich jede weitere Diskussion.

Eventuell sollte man den Thread in "Dinge, die ich nicht gerne mag" umbenennen, dann passt es wieder ...
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hab da so meine persönlichen Abneigungen, dazu gehören Spargel, Fenchel, Roquefort - und im Getränkebereich eindeutig Weißbier! ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wo Currywurst, Käsekuchen und Schnittlauch in einem Atemzug mit Affenhirn und Känguruhhoden genannt werden, erübrigt sich jede weitere Diskussion.
(...)

Achja? Kipp' mal diese rot-braune Pampe über Känguruhhoden und dann sag mir bitte nicht: Iiiihhhh, schmecken die Eier aber jetzt eklig.
Ob Pampe auf armer Wurst oder Beuteltiergemächt: Schmecken wirste nur Pampe.
Mal davon abgesehen, daß die Chance, daß die Ingredenzien dieser sog. Würste und der Pampe um einiges widerlicher sind als Affinhirn, ziemlich hoch sein dürfte.
 
Zuletzt bearbeitet:

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Achja? Kipp' mal diese rot-braune Pampe über Känguruhhoden und dann sag mir bitte nicht: Iiiihhhh, schmecken die Eier aber jetzt eklig.
Ob Pampe auf armer Wurst oder Beuteltiergemächt: Schmecken wirste nur Pampe.
Mal davon abgesehen, daß die Chance, daß die Ingredenzien dieser sog. Würste und der Pampe um einiges widerlicher sind als Affinhirn, ziemlich hoch sein dürfte.
oftmals machts eben die Sauce.
es soll menschen geben, die bestellen in einem gourmettempel zur freude des küchenchefs extra einen löffel, um die Sauce restlos zu genießen. :top:

soviel zu deiner "diese rot-braune Pampe":

Der ausgestiegene Drei-Sterne-Koch versucht, die Qualitätsansprüche aus seinem ersten kulinarischen Leben auf die Fritten-Scheune zu übertragen. Mehrfach pro Woche fährt er früh morgens zum Wochenmarkt und kauft Gemüse für die Salate, Wurst wird beim ihm nicht vakuumisiert, das Fleisch kommt direkt von einem Wattenscheider Metzger, Schnitzel landen bei Ostendorp nicht in der Fett-Friteuse, sondern grundsätzlich in der Pfanne und danach auf Marken-Porzellan-Tellern. Seine 30 Liter Currysauce pro Tag rührt der Chef früh morgens eigenhändig mit Tomatenmark, Bratenfonds und frischen Kräutern an – nicht aus Ketchup und Wasser.

quelle: Berufswechsel: Sternekoch in der Frittenbude - Berufe - FOCUS Online

ps. die werd ich demnächst mal probieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HoratioTroche

Zuwanderer
Es liegt nunmal im Wesen der Wurst, dass die Art der Herstellung, das Verwursten nämlich, oftmals dazu verleitet minderwertige Zutaten zu verwenden. Dazu noch eine würzige Sauce, und man schmeckt es nicht mal mehr. Je mehr eine Wurst jetzt Massenprodukt ist, desto höher ist die Chance, eine minderwertige untergeschoben zu bekommen. Das änder nichts daran, dass eine Wurst grundsätzlich etwas sehr leckeres ist. Ich z.B. grille Wurst fast lieber als Fleisch. Natürlich nur, wenn ich weiß wo ich sie herhabe. Ein Bekannter von mir macht sie selber, phantastisch sage ich.

Deswegen würde ich die Currywurst auch nicht grundsätzlich verdammen, aber bestimmt 90% derjenigen, die man so angeboten bekommt.

Aber hier geht es doch eigentlich um generell eklige Sachen, diesen Haggis würde ich doch gerne mal kosten. Nur um zu wissen wovon ich rede. :zahnluec: Mit Saumagen hat das jedenfalls nicht das Geringste zu tun, das kann was sehr leckeres sein. Ist aber den gleichen Problemen unterworfen wie die Wurst.

Vor mir in der Metzgerei hat mal eine Kundin vor mir für ihren Hund Pansen abgeholt. Ich bin dann 2 Wochen nur noch zum Gemüsehändler. :D
 
Oben