Thomas Schneider neuer Co-Bundestrainer / Assistenztrainer

Joa, ich sag mal überraschend! Natürlich absolut gar nicht hinsichtlich dessen wo Schneider fussballerisch zuletzt verwurzelt war. :isklar:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Man kennt sich eben von früher.
So hat man einen dankbaren Hütchenaufsteller, der gerade auch nicht wirklich große Alternativen gehabt haben dürfte.
 

André

Admin
Jo hat irgendwie einen komischen Beigeschmack. Schwäbischer Klüngel. :floet:
Aber im Grunde muss Löw ja wissen mit wem er am liebsten zusammen arbeiten möchte.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mein Gott, ich muss in die Alzheimer WG! Der zwischen Bruno und Huub Schneider!

Wird der dann auch Löws Nachfolger?
 

HoratioTroche

Zuwanderer
"Nun hat sich Löw gegen einen selbstbewussten Mann wie den U20-Nationaltrainer Frank Wormuth entschieden, mit dem er zwar schon im Urlaub war, der aber auch ein lautes Sendungsbewusstsein besitzt. Er hat sich entschieden für einen ruhigen Trainerflüsterer, wie schon Flick einer war."

"Löw kennt seinen Weg ohnehin, er hat sich keinen Beifahrer ausgesucht, der die Karte kontrollierend ausbreitet. Sondern einen, der Löws Musikgeschmack versteht."

http://www.sueddeutsche.de/sport/df...er-beifahrer-mit-aehnlichen-ideen-1.2113304-2
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
"Nun hat sich Löw gegen einen selbstbewussten Mann wie den U20-Nationaltrainer Frank Wormuth entschieden, mit dem er zwar schon im Urlaub war, der aber auch ein lautes Sendungsbewusstsein besitzt. Er hat sich entschieden für einen ruhigen Trainerflüsterer, wie schon Flick einer war."

"Löw kennt seinen Weg ohnehin, er hat sich keinen Beifahrer ausgesucht, der die Karte kontrollierend ausbreitet. Sondern einen, der Löws Musikgeschmack versteht."

http://www.sueddeutsche.de/sport/df...er-beifahrer-mit-aehnlichen-ideen-1.2113304-2
wenn es nicht so unwichtich wäre (das thema NM, löw, trainer, kapitän, usw.), könnte man sich schon etwas aufregen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Die Figur des Co-Trainers unter Löw ist in der Tat eine unwichtige Personalie. Allerdings sollte man als Betroffener auch an die Zeit danach denken, wenn man sich das leisten kann.
 
Bisher war es ja schon Usus, dass der bisherige dann auch Cheffe geworden ist. Die Reihe wurde ja nur nach Vogts unterbrochen und mit Klinsmann auf Löw wieder aufgenommen.

Bei allem Respekt kann ich mir Schneider nicht als Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft vorstellen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Falsch, die Reihe wurde schon 1984 unterbrochen, als man Beckenbauer zum Teamchef machte, auch Vogts war nicht Co-Trainer (wobei der Co unter Franz ja der eigentliche Bundestrainer war)
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Eben, Schneider taugt wohl kaum zum Chef, und für eine weitere Karriere als Vereinstrainer war der Job als Hütchenaufsteller beim DFB noch nie der große Katalysator.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Falsch, die Reihe wurde schon 1984 unterbrochen, als man Beckenbauer zum Teamchef machte, auch Vogts war nicht Co-Trainer (wobei der Co unter Franz ja der eigentliche Bundestrainer war)

Du hast da was grundsätzlich nicht verstanden:
Man brauchte mit einem Fußballgott und Kaiser in Personalunion anner Linie keinen Bundestrainer und schon gar keinen Co.

Den Namen Thomas Schneider habe ich schon oft in Deutschland gehört - aber nicht in dem Zusammenhang :)
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Gute Wahl. Er ist eher ein ruhiger Typ. Hätte auch locker den Klassenerhalt mit dem VfB geschafft. Er setzt auf junge Spieler. Und ich denke auch dass er Nachfolger von Löw wird, wenns gut läuft.
 

André

Admin
@Kritiker: Hättet Ihr denn Flick die Nachfolge als Bundestrainer zugetraut?
Ich nicht. Und ich sehe Schneider hier ähnlich wie Flick.

Ich denke Löw muss sich selbst seinen Assi aussuchen können, denn hier geht es ja auch um Vertrauen etc. Bei Tuchel hätte ich an Löw´s Stelle auch kein gutes Gefühl gehabt. Da dürfte die zusammenarbeit mit Schneider wesentlich harmonischer ablaufen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Ich halte es auch völlig normal dass der Cheftrainer sich einen Assistenten an die Seite holt, mit dem er persönlich auf einer Wellenlänge liegt. Und vielleicht wollte Wormuth auch gar nicht den Hütchenaufsteller spielen?
 
@Kritiker: Hättet Ihr denn Flick die Nachfolge als Bundestrainer zugetraut?
Ich nicht. Und ich sehe Schneider hier ähnlich wie Flick.

Ich denke Löw muss sich selbst seinen Assi aussuchen können, denn hier geht es ja auch um Vertrauen etc. Bei Tuchel hätte ich an Löw´s Stelle auch kein gutes Gefühl gehabt. Da dürfte die zusammenarbeit mit Schneider wesentlich harmonischer ablaufen.

Vollkommen richtig André. Ich kritisier ja nicht Schneider als Co. Wie auch, hat ja noch gar nix gemacht. Sag nur, dass ich ihn mir /genau wie Flick) nicht als Cheffe hätte vorstellen können.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
@Kritiker: Hättet Ihr denn Flick die Nachfolge als Bundestrainer zugetraut?
Ich nicht. Und ich sehe Schneider hier ähnlich wie Flick.
Ich kritisiere gar nicht Löws Wahl, die ist sehr logisch.
Ich kann nur Schneiders Entscheidung nicht nachvollziehen, ich denke das ist karrieretechnisch ne ziemliche Sackgasse. In seinem Alter und seiner bisherigen Vita sehr riskant.
Flick hat Glück gehabt, dass er den DFB - Job bekommen könnte, und für Löw ist das auch auch sehr praktisch dort jemanden zu haben der ihm zugetan sein dürfte.
Aber was kann der Schneider denn machen, wenn dieser Job mal vorbei ist?

@Nichtkritiker: glaubt ihr, den nimmt hinterher jemand?
 

André

Admin
Zumindest hat er jetzt für 2 Jahre nen sicheren Job. Und die Chancen mehr Spiele zu gewinnen als zu verlieren stehen mit der DNM ja nicht schlecht. Ich glaube der hätte es auch jetzt schon schwer gehabt einen anderen Bundesligisten zu finden.
Von daher hätte ich das hier jetzt an seiner Stelle auch auf jeden Fall gemacht. So eine Chance bekommt man ja auch nicht alle Tage.
 
Oben