Thomas Schaaf übernimmt Eintracht Frankfurt!

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Überraschung! Keiner von den kolportierten Kandidaten. Freut mich natürlich, dass Schaaf wieder in der Bundesliga aktiv wird.
 
Nix mit Schuster. Finde ich gut! Schuster benutzt immer andere Vereine, nun benutzen Vereine ( WOB, Eintracht)Schuster als Ablenkung.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Die optimale Lösung.

Hinter den Kulissen hat man offenbar akribisch mit Schaaf verhandelt, das gemeinsame Konzept gefunden und für die Medien hat man Namen wie Di Matteo und Schuster ins Spiel gemacht. Alles richtig gemacht, Herr Hübner.
 

André

Admin
Ich habe das Gefühl das könnte wirklich gut passen. Würde mich für beiden Seiten freuen, ich mag Schaaf und ich mag die Eintracht und mittlerweile ist das auch ein seriös geführter Verein bei dem man langfristig als Trainer was aufbauen kann. :top:
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
:respekt: Damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Die Eintracht zaubert einen Spitzenmann aus dem Hut. Gute Arbeit von Hübner und Bruchhagen. :top:
 

Detti04

The Count
Ich kann mir Schaaf weiterhin nicht ausserhalb Bremens vorstellen, schon gar nicht in der Geldstadt.
 

NK+F

Fleisch.
Gute Wahl und jetzt doch etwas überraschend.
Vor ein paar Wochen war er ja auch öffentlich im Gespräch.
Ob er jetzt erste, zweite oder dritte Wahl war ist egal.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich bin mal gespannt ob Schaaf auch jenseits von Werder was reißt. Die Eintracht ist ja sein erster (!) "Fremd"-Verein. Wie bei Guardiola und Bayern! :D

handgetappert by Holgy
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Gute Wahl, Schaaf steht eher für Nachhaltigkeit als die letzten 3 vor ihm: Veh, Daum, Skibbe. In den letzten 20 Jahren hat noch Stepanovic "Lebbe geht weida" am besten nach Ffm gepasst. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
ich denke Schaaf passt mit seiner Art perfekt nach Frankfurt. Und es sieht mir nach einem langfristigen Plan aus!
 

osito

Titelaspirant
Koennte funktionieren. Solange ihr mit Schaaf hinter uns bleibt, ist alles gut. Aber denke auch das man mit Schaaf einen guten Trainer, der das optimum aus eine Mannschaft holen kann, gefunden hat.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Freut mich für die Eintracht, freut mich für Schaaf. Es stimmt, außerhalb von Bremen ist er schwer vorstellbar, aber ich denke mal, er macht das schon... Zumal man sich von ihm sicherlich keine sofortigen Wunderdinge verspricht, sondern eher langfristig plant.
 

NK+F

Fleisch.
Gute Wahl, Schaaf steht eher für Nachhaltigkeit als die letzten 3 vor ihm: Veh, Daum, Skibbe. In den letzten 20 Jahren hat noch Stepanovic "Lebbe geht weida" am besten nach Ffm gepasst. :)


Toppmöller hat wie die Faust aufs Auge zur Mannschaft gepasst.
Leider gab es da 1-3 Spieler und einen beschissenen Vorstand.
 
Ich fand T. Schaaf immer gut. N tofter Typ. Das er es sich mit dem zukünftigen Job nicht gerade einfach macht sieht man mMn weil er noch keinen neuen Job angenommen hat. Angebote wird er sicherlich bekommen haben.
Ich glaube, dass die Mannschaft, die er zukünftig trainieren wird, einen guten Trainer in ihm haben wird. Wenn es ein Verein mit einem ruhigen Umfeld ist.
Eintracht Frankfurt hat ein eher ruhiges Umfeld. Der Vorstandsvorsitzende H. Bruchhagen ist ein besonnener Typ, der die Bälle flach hält.
Soviel ich weiß hat Armin Veh öfters mal Verstärkung gefordert. Ich glaube dass Veh aufgehört hat weil er der Meinung ist, dass die Eintracht ohne gute/teure Neueinkäufe auf der Stelle tritt.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Nochmal was zur Personalie Veh:

Wie man nun durch Berichte und Aussagen von Hübner bei der PK mit Thomas Schaaf erfahren hat, hat sich Veh so gut verabschiedet, wie man sich nur verabschieden kann. Nicht nur hat er abschließend betont, dass er im Verein etwas bewegen wollte und dabei auf die Scouting-Abteilung und Nachwuchsarbeit gezeigt und dem Verein Möglichkeiten für die Zukunft aufgezeigt, vielmehr hat er sogar nun auch noch das Gespräch mit Thomas Schaaf gesucht gehabt, ihm erklärt, was er sich in den Jahren vorgestellt hat, worauf er hin gearbeitet hat usw. - seinem Nachfolger sozusagen das Heft in die Hand gegeben. Das finde ich ganz groß.
 

NK+F

Fleisch.
Ich freue mich auf den Fußball, den Schaaf spielen lässt.
Da brauchen wir auch den Jung nicht.
Nur blöd, dass der für ein Butterbrot gehen konnte.
Bei Schwegler das Gleiche. Dann lieber nicht verlängern und mehr Ablöse einnehmen.
 

André

Admin
Und erster Transfer: Aaron Hunt

Interessant. Denke ihm tut ne Veränderung mal gut und Schaaf weiß natürlich was er an ihm hat.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Und erster Transfer: Aaron Hunt

Interessant. Denke ihm tut ne Veränderung mal gut und Schaaf weiß natürlich was er an ihm hat.

Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
Die Frage ist, kam Schaaf, weil ihm Hunt zugesagt wurde oder Hunt, nachdem Schaaf klar war... :gruebel: Ich denke, zweiteres.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Moment mal. Aaron Hunt verlässt Bremen aber, dass er zur Eintracht kommt, ist ja nun allenfalls wilde Spekulation. Kann mir das eigentlich nicht vorstellen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Es bleibt anzumerken, das wohl ein teil der Frankfurter Funktionäre lieber einen andeen trainer gehabt hätte, und das sich Schaaf wohl eigentlich erhofft hatte, dass ein Verein aus den höheren Tabellenetagen bei ihm anklopft, aber nun wohl eingesehen hat, dass da erstmal nix kommt und man auch nicht zu lange ohne Verein dastehen sollte, dann wird das oft nämlich gar nix mehr.

Aber das heißt ja nicht, dass er bei Frankfurt nichts reißen wird!
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Roger Schmidt, ist ja bekannt.

bei Schaaf und Eintracht bin ich skeptisch.

Wollt ich auch so schreiben.

Ich glaub, in Bezug auf Schaaf selbst war die Eintracht einfach zur richtigen Zeit zur Stelle. Bis zur Anfrage der Eintracht hatte TS alle Anfragen rigoros abgelehnt, meinte er im Interview, und dann kam mir der Eintracht eben eine für ihn attraktive Option.
 

NK+F

Fleisch.
Es bleibt anzumerken, das wohl ein teil der Frankfurter Funktionäre lieber einen andeen trainer gehabt hätte, und das sich Schaaf wohl eigentlich erhofft hatte, dass ein Verein aus den höheren Tabellenetagen bei ihm anklopft, aber nun wohl eingesehen hat, dass da erstmal nix kommt und man auch nicht zu lange ohne Verein dastehen sollte, dann wird das oft nämlich gar nix mehr.

Das ist ja nun ganz wild spekuliert bzw. medienhörigkeit.
 

Junker

Altborusse
Könnte was werden, wenn TS frankfodderrisch babbeln tut ...o_O @ Hessen, sorry ich bin keiner:prost:
 
Oben