Thomas Schaaf neuer Trainer von Hannover 96

André

Admin
Ich fand ihn in FFM auch nicht so übel wie es nun überall hingestellt wird. Aber hannover mit Kind hätte ich mir wohl trotzdem nicht angetan. Mal gespannt was er da erreichen wird.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Vier Plätze besser in der Endabrechnung als im Vorjahr bei der SGE und dann wollen die im stillen Kämmerlein einen anderen Trainer holen.
Nicht auszudenken, wenn der am Main geblieben wäre, die Eintracht wäre am Ende auch noch in dieser Saison geklettert :schock: aber damit das nicht passiert, haben sie sich ja jetzt den Veh geholt :D
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Denke das passt. Die Frankfurter waren einfach zu dämlich. Schaaf hat dort einen guten Job gemacht und wurde trotzdem vergrault. Die Quittung bekommen sie ja gerade serviert.
Hannover hat hier einen guten Griff gemacht. Nicht nur für diese Saison.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Das Problem ist die personelle Situation, die Schaaf dort vorfindet. Dufner und sein Nachfolger Bader haben Leute verpflichtet, die alle nur Bankdrücker geworden sind. Frontzeck hat nichts aus denen gemacht, Schaaf ist gefordert und steht vor einer echten Herausforderung. Wie soll er seine offensive Spielweise mit Leuten wie Erdinc, Benschop oder Sobiech umsetzen ? Einzig das MF mit Kiyotake, Andreasen oder Prip erscheint mir bundesligatauglich. Und natürlich Keeper RR Zieler. Jedenfalls hat es Bader nicht geschafft, adäquat die Abgänge Ya Konan, Stindl oder Pander zu ersetzen ! Noch mehr ? Klar, Schlaudraff , Joselu oder Bittencourt. Diese namhaften Spieler stehen Schaaf nicht mehr zur Verfügung. Ich fürchte er wird scheitern, weil ihm seine ganze Erfahrung nichts nützt, wenn er die Leute für seine Ideen nicht hat. 96 bleibt ein Abstiegskandidat und dies hat Frontzeck nicht ändern können, Schaaf wird es auch nicht. Ich lasse mich gern eines besseren belehren,
 
Da haben sie nen Mallochertypen. :top:Wenn der Kind, oder wer auch immer da das Zepter in den Pratzen halten will, ihm in seine Arbeit reinredet, wirds nicht lange gutgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ist natürlich Ironie des Schiksals, dass Schaaf jetzt womöglich Werder in die 2. Liga schickt, indem er Hannover da unten raus führt.
 
tja da scheint der Herr Kind ja wieder mal was richtig zu machen ...ich warte ab ...

und ich bleibe dabei der Herr Kind tut denn Verein nicht gut ... hat er bis jetzt nicht und wird das auch nicht in zukunft!!!!
und ob der Herr Schaaf sich ein gefallen getan hat wird sich zeigen ...ich glaube das nicht es sei denn er darf seine Idee 1 zu 1 umsetzten woran ich nicht glaube ...





gruß
 

André

Admin
Thomas Schaaf hat Hugo Almeida geholt. Angeblich soll Hannover 96 auch Interesse an einer Verplfichtung von Marco Marin haben.
 
Alles ehemalige Spieler von Schaaf. Da weiß er zumindest wie die ticken. Hoffentlich hat der Hugo immer noch seinen Pferdefuß! :beifall:
 
Fand seine Zeit bei Bremen ganz ordentlich.

Die Zeit bei Werder. Das wars dann wohl auch.
Hab nie gesagt, dass sich die ordentliche Zeit nicht bei Werder wiederholen könnte. In der Zwischenzeit schien es keine Wiederholung der ordentlichen Zeit gegeben zu haben. Jedenfalls war sie nicht ordentlich genug um sich bei einem der vielen Vereine zu etablieren.
So genau hab ich seine Karriere nicht verfolgt. Vielleicht gabs da ja unterschiedliche Gründe um zu wechseln.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Eine Befürchtung, die ich nicht teilen mag. Wenn man für mittelmäßige Spieler exorbitante Summen zahlt, dann hat man hierzulande richtig Geld zur Verfügung, um ordentlich zu scouten oder auszubilden. Man muss es eben nur tun.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Und schon ist er wieder weg, obwohl er doch gar nicht das Problem war. Kann sein. Zu retten ist Hannover aber wohl sowieso nicht mehr.

96 beurlaubt Schaaf - Pressekonferenz heute live

"Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir so die Saison nicht beenden wollen und versuchen mit dem Wechsel auf der Trainerposition noch einmal einen neuen Impuls zu geben. Wohl wissend, dass der Klassenerhalt bei zehn Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz nur noch sehr theoretisch möglich ist."

sacht Sportdirektor Bader.

Ist Schaaf ein One-Hit-Wonder oder ist bei Hannover einfach nix mehr zu machen gewesen?

Letzteres stimmt wohl auf jeden Fall. Nach dem Weggang von Schmadtke und Slomka ging es bei H96 kontinuierlich Berg ab. Alle Nachfolger hatten nichts auf der Pfanne. Sie schafften es nicht, einen guten Kader zusammenzustellen. So wurde 96 innerhalb kürzester Zeit von einem EL-Verein zum Absteiger.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Vor allem zeigt sich, dass der Kind mit seiner Onemanshow nix auf der Pfanne hat.

Fragt sich, wer sich das jetzt antun soll. Jemanden der danach weitermacht schwächt man doch jetzt nur unnötig.
 

André

Admin
Fakt ist mit Frontzeck wäre es wohl nciht schlechter gelaufen und Schaasf konnte der Truppe irgendwie überhaupt keine Impulse verliehen. Aber ich glaube einfach der kader ist zu schlecht. Mit Stindl haben sie das Herzstück verloren und für wirklichen Ersatz haben sie ja auch nicht gesorgt. Vielleicht wäre ein Defensiv-Mauertaktik Trainer nach MF die bessere Wahl gewesen.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Das Problem bei 96 ist mMn auch Martin Bader. Schon beim Club gescheitert wegen Versäumnissen im sportlichen Bereich, macht er es in Hannover nicht besser. Als Manager auch für meine Begriffe in Hannover ein untauglicher Griff von Martin Kind. Seit Schmadtke weg ist, geht es bergab mit der Personalpolitik.
 
Oben