Thomas Müller zum FC Barcelona?

Rupert

Friends call me Loretta
Ich hab neulich auch mit Barcelona verhandelt. Allerdings sass nur eine Person aus Barcelona am Tisch :(
 

André

Admin
Müller ist ein Phänomen. Irgendwie kann man gar nicht sagen was der genau kann, aber vermutlich ist gerade das seine Stärke.

Hummels und ter Stegen leuchtet ja von den Positionen her noch ein, aber Müller?

Das würde ja dann wohl bedeuten dass man Müller mit Sánchez um den Stammplatz kämpfen würde. Eine Ablösung macht aber eigentlich keinen großen Sinn, denn immerhin hat Sánchez bisher in 6 Spielen bereits 4 Tore und 3 Assists erzielt und als Ersatz steht noch Pedro bereit.

Deshalb denke ich mal ---> Ente.

Und ich denke auch das Müller sich in München aktuell sehr wohl fühlt. Also hat er und auch der FCB eh keinen Grund für einen Wechsel.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Barca (Erst nur mit Neymar, später kam auch Messi) gegen Osasuna 0:0 Da wird klar, wofür die Müller brauchen: Der macht halt Tore!
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ja, Müller hat nur zugegeben, dass er in Barcelona in einem Restaurant war, weil das ist ja eine schöne Stadt :D

Also alles Gerüchte, die aber auf gewissen Beobachtungen beruhen. Offiziell dürfen Spieler und Verein ja gar nicht verhandeln, also können sie solche Gespräche wohl kaum bestätigen oder gar selber öffentlich machen.

Aber man kann ja mal darüber spekulieren, ob Barca so einen Spieler gut gebrauchen könnte, oder ob er nicht passt oder ob die Bayern ohne Müller absteigen würden ;)
 
haha wo du Recht hast hast du eben Recht xD aber mal abgesehen von Handeln oder nicht Ich denke mal kaum dass man einfach so nach Spanien fliegt um zu essen, oder vielleicht doch muß ich mal probieren wen Ich reich werde xD
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
K

kthesun

Guest
Wie weh das tun muss, dass gerade die Scheiss-Geld-Bayern der einzige Verein sind, der so funktioniert wie es sich alle bei ihren Schrottclubs wünschen ;)

Das Gejammer der Dortmund, Gladbacher und allen anderen ist ja immer von gigantischem Ausmaß wenn sie ein Spieler verlässt um mehr Geld zu verdienen. Da kommt dann: "aber er hat doch früher in xyz-Bettwäsche geschlafen!! Warum verlässt er uns???"

Bayern hingegen schafft es seit Jahrzehnten praktisch alle Spieler zu halten, die sie halten wollen, und das obwohl reichere Vereine wie ManCity und ManUnited für einen Thomas Müller mit Sicherheit mehr Gehalt bieten. Echte Liebe gibts nämlich nur beim FC Bayern.
 

Detti04

The Count
Bayern hingegen schafft es seit Jahrzehnten praktisch alle Spieler zu halten, die sie halten wollen, und das obwohl reichere Vereine wie ManCity und ManUnited für einen Thomas Müller mit Sicherheit mehr Gehalt bieten. Echte Liebe gibts nämlich nur beim FC Bayern.
Was fuer ein Schwachsinn. Zum einen kann Bayern nicht jeden Spieler halten, den man halten will (Remember Ballack?), zum anderen kann Bayern hauptsaechlich deshalb mehr Spieler halten als ein durchschnittlichr Klub, weil Bayern selber die hoechsten Gehaelter zahlt.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Kein Klub der Welt kann alle Spieler halten wie er will. Ein paar wenige haben halt etwas bessere Argumente als andere. Dazu zählen halt auch die Bayern. Diese besseren Argumente sind aber in erster Linie das Geld und die Möglichkeit viele Titel zu gewinnen. Und wenn man sich im Umfeld auch noch wohl fühlt bleibt man halt länger da.
Deshalb kommt es doch eher selten vor das bei Klubs wie Barca, Real Madrid oder eben auch Bayern Leistungsträger weggehen.
Bei Bayern war Kroos meiner Einschätzung nach der letzte der ging, obwohl man ihn sicher gerne gehalten hätte. Er fühlte sich ja offenbar mit dem Angebot der Bayern nicht genügend gewürdigt. Meiner Meinung nach ein Fehler der Verantwortlichen.
 
ganz ehrlich? bei 120 Millionen kann man echt schon über einen Abgang reden. Er wird zwar diese Saison wirklich fehlen, aber danach kann man wieder viele talentierte junge Spieler holen. Glaub aber nicht, dass sie ihn abgeben werden, dafür ist er zu wichtig für die Mannschaft und die Fans.
 
Was fuer ein Schwachsinn. Zum einen kann Bayern nicht jeden Spieler halten, den man halten will (Remember Ballack?), zum anderen kann Bayern hauptsaechlich deshalb mehr Spieler halten als ein durchschnittlichr Klub, weil Bayern selber die hoechsten Gehaelter zahlt.

Denke da musst du schon differenzieren wie erfolgreich Bayern in der Phase international war bzw. oder eben nicht als Ballack dort spielte und das ggf. zu der Zeit anderswo doch mehr gezahlt wurde als bei Bayern.

Ribery wäre vermutlich auch noch gewechselt wenn ihm nicht seine ganzen Skandale dazwischen gekommen wären wo Hoeness ihm ja wohl zur Seite gestanden hat. Aber seitdem war jetzt keiner mehr dabei mWn der Bayern verlassen hat um bei einem anderen großen Klub anzuheuern den sie hätten halten wollen.

dann heisst es eben, man wollte sie gar nicht halten (remember Kroos?).

Kroos hätte man mMn wenn man wirklich gewünscht auch gehalten.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
ganz ehrlich? bei 120 Millionen kann man echt schon über einen Abgang reden. Er wird zwar diese Saison wirklich fehlen, aber danach kann man wieder viele talentierte junge Spieler holen. Glaub aber nicht, dass sie ihn abgeben werden, dafür ist er zu wichtig für die Mannschaft und die Fans.
Einen Thomas Müller kann und darf der FC Bayern nicht abgeben. Es ist nicht nur der sportliche Wert, er ist eine absolute Identifikationsfigur und zudem eine mittlerweile Weltweit bekannte Marke. Das er unverkäuflich ist haben die Bayern nicht nur so dahergesagt.
Vergleichen kann man das durchaus mit Ronaldo bei Real Madrid, als die Verantwortlichen mal eben 1 Mrd. als Ablöse aufgerufen haben. Oder Messi bei Barca.
 
Mit Ronaldo kann man Müller schon mal gar nicht vergleichen. Mit Messi schon eher weil beide den Weg in der eigenen Jugend im Verein gegangen sind. Und selbst da hinkt's aber beim Messi auch weil er halt eben kein Katalane ist.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Muss er "nur" noch seine Torquote über ein paar Jahre entschieden hochschrauben und halten, der Müller, dann isser zumindest von den Zahlen her mit Messi und Ronaldo vergleichbar.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Mit Ronaldo kann man Müller schon mal gar nicht vergleichen. Mit Messi schon eher weil beide den Weg in der eigenen Jugend im Verein gegangen sind. Und selbst da hinkt's aber beim Messi auch weil er halt eben kein Katalane ist.
Ich bezog das auf die Bedeutung für den Verein. Ronaldo ist DAS Aushängeschild von Real Madrid. Der Werdegang ist ein anderer, da hast du natürlich Recht.
 
Ich bezog das auf die Bedeutung für den Verein. Ronaldo ist DAS Aushängeschild von Real Madrid. Der Werdegang ist ein anderer, da hast du natürlich Recht.

Klar, aber wenn der mal weiterzieht kauft sich Real halt ein anderes. Und so einfach, also durch einen Kauf, könntet ihr Müller halt nicht ersetzen.

Muss er "nur" noch seine Torquote über ein paar Jahre entschieden hochschrauben und halten, der Müller, dann isser zumindest von den Zahlen her mit Messi und Ronaldo vergleichbar.

Das wird wohl nix. Ist aber auch nicht schlimm.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Mir persönlich würde es gar nicht so sehr wegen seiner Torgefährlichkeit und Tore stinken, wäre er nicht mehr da sondern wegen der Art und Weise wie er die Dinger macht; da muß ich so oft staunen und schmunzeln wie er den Ball da reinsäbelt :D
 
Oben