Thomas Doll neuer Trainer

wupperbayer

*Meister 20xx*
Davon weiß das DSF und mittlerweile auch Schwatzgelb.de.

Abstiegskampf kann er ja, aber irgendwie glaube ich, dass das wieder nur was Kurzfristiges wird... und ob sich die Dortmunder Einzelspieler (wohl insbesodere Wörns, Metzelder und Co.) dazu überreden lassen, auch mal zu kämpfen? Ich weiß nicht...
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Da darf man ja mal gespannt sein. Hatte Doll nicht vor kurzem noch gesagt, er brauche erstmal eine lange Pause, weil sein Herz ja am HSV hinge? Ich meine sowas gelesen zu haben. Um die Dortmunder kurzfristig zu pushen könnte er der richtige Mann sein. Ob er ein Trainer ist, der auch langfristig mit einer Mannschaft erfolgreich arbeiten kann, muss er erst noch beweisen. Beim HSV ist sein Zauber ja schnell verpufft. Aber vielleicht hat er ja aus seinen Fehlern gelernt und macht es nun besser.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Vom Typ her ist Doll doch genauso wie Röber. Wenn das mal nicht volle Kanne nach hinten los geht!
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Davon weiß das DSF und mittlerweile auch Schwatzgelb.de.

Abstiegskampf kann er ja, aber irgendwie glaube ich, dass das wieder nur was Kurzfristiges wird... und ob sich die Dortmunder Einzelspieler (wohl insbesodere Wörns, Metzelder und Co.) dazu überreden lassen, auch mal zu kämpfen? Ich weiß nicht...

Und ich hatte befürchtet, der HSV würde dieses Mal einen / den richtigen Trainer verpflichten.

Doll wird bei den Spielern wohl noch weniger Gehör finden als ein Röber. Ich habe große Zweifel, ob er den Arsch der verwöhnten BVB Stars in Bewegung bekommt.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Und ich hatte befürchtet, der HSV würde dieses Mal einen / den richtigen Trainer verpflichten.

Doll wird bei den Spielern wohl noch weniger Gehör finden als ein Röber. Ich habe große Zweifel, ob er den Arsch der verwöhnten BVB Stars in Bewegung bekommt.

:gruebel:

Die Frage wird sein, wie ein ehrlicher Trainer mit loyalen Zielen, mit verwöhnten grossen Babys umgeht bzw. umgehen kann. Ich denke auch, das ein harter Hund, a la Ede Geyer da ordentlich aufgeräumt hätte. Bei Doll habe ich da so meine Zweifel, aber sehen wir es positiv, der BVB in Verbindung mit Köln inna 2. Liga? Das hat doch etwas. :top:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Und ich hatte befürchtet, der HSV würde dieses Mal einen / den richtigen Trainer verpflichten.

Doll wird bei den Spielern wohl noch weniger Gehör finden als ein Röber. Ich habe große Zweifel, ob er den Arsch der verwöhnten BVB Stars in Bewegung bekommt.
WE, der doll ist zum bvb und nicht nicht zum hsv gegeangen.
soviel info muss sein!:zahnluec:

ich habe allerdings auch die befürchtung, dass gerade dortmund mit nem lieben trainer nix anfangen kann.
aber immerhin darf doll über das saisonende hinaus arbeiten.
die befristung in röbers vertrag war tödlich. die aussicht, tvh nach röber zu nehmen, war vernichtend.
 

André

Admin
Bin mal gespannt ob er die Kurve bekommt.

Obwohl beim HSV hatte Thomas Doll anfangs ja auch seinen Erfolg. :weißnich:

Vielleicht stehen die Spieler ja auf Psyscho- und Motivationstricks! :weißnich:
 
Soviel Alternativen waren ja auch nicht...

TvH wollten sie nicht, Magath wollte von sich aus nicht...
Und bevor man Neururer oder andere [Selbstzensur :zwinker: ] holt, dann lieber Doll :top:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Soviel Alternativen waren ja auch nicht...

TvH wollten sie nicht:

Dies stimmt so einfach nicht. TvH wollte nicht. Zumindest nicht jetzt als Retter einspringen, sondern erst zur neuen Saison und genau deshalb will der BVB ihn nun gar nicht mehr.

Doll als Trainer Mangels Alternativen... Na dies sind ja Perspektiven...
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Teamweltmeister
Da darf man ja mal gespannt sein. Hatte Doll nicht vor kurzem noch gesagt, er brauche erstmal eine lange Pause, weil sein Herz ja am HSV hinge? Ich meine sowas gelesen zu haben.

Deswegen macht er ja den Job in Dortmund :auslach:
Damit schon mal eine Mannschaft hinter uns ist :fress:
Dolly, ich wünsch dir viel Glück! Meister werden in der 2.Liga hat ja auch was :huhu:
 

Dilbert

Pils-Legende
Och Menno, Dolly,

wenn wir schon absteigen sollten, wollte ich zumindest die Dortmunder mit runter nehmen. Das fällt mir mit Doll als Trainer jetzt schwerer, weil ich den immer noch für ´nen guten Typen halte.

Zumindest müssen wir in dieser Saison nicht mehr gegen den spielen.

Gruss
Dilbert
 

Dilbert

Pils-Legende
Da darf man ja mal gespannt sein. Hatte Doll nicht vor kurzem noch gesagt, er brauche erstmal eine lange Pause, weil sein Herz ja am HSV hinge?


Er wollte in dieser Saison nicht mehr gegen den HSV spielen müssen. Da die Dortmunder in der Rückrunde schon bei uns waren, hat er sich das auch erspart.
 

André

Admin
Sehr netter Artikel über die derzeitige Situation beim BVB:
Genau das ist aber das Problem bei Borussia Dortmund: das eigene Anspruchsdenken und das Selbstverständnis stehen im krassen Widerspruch zur selbst verschuldeten sportlichen Misere. Ein bisschen mehr Demut und Bescheidenheit würde den Herren Watzke und Zorc gut zu Gesicht stehen. Das wäre auch gut für`s Image und den Börsenwert. Doch Anzeichen dafür sind nicht zu erkennen.

Und auch wenn ich mir persönlich kaum etwas weniger wünsche: Borussia Dortmund kommt erst dann in der Realität an, wenn der Verein abgestiegen ist in die zweite Liga. Momentan sind sie auf dem geraden Weg dorthin.

kompletter Artikel
 

Rupert

Friends call me Loretta
Was'n Fachmann der Herr Mausbach vom WDR - Hauptsache mal alle Schlagworte in einen Topf und kräftig umgerührt ohne auch nur einmal zu überlegen, ob's nicht zweier, dreier Töpfe bedurft hätte.
Wie Demut und Bescheidenheit zu einem steigenden Aktienkurs führen sollen, hätte er ja auch mal darlegen können.
 

Itchy

Vertrauter
Mit Blick nach Hamburg, wo offensichtlich Stevens' zu Dolls zimlich konträre Arbeitsweise Erfolg zeigt,mutet die Verpflichtung schon etwas grotesk an.

Wie soll ausgerechnet Doll die verwöhnten, arbeitsunwilligen Hummelchen erreichen?
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Mit Blick nach Hamburg, wo offensichtlich Stevens' zu Dolls zimlich konträre Arbeitsweise Erfolg zeigt,mutet die Verpflichtung schon etwas grotesk an.

Wie soll ausgerechnet Doll die verwöhnten, arbeitsunwilligen Hummelchen erreichen?

Meiner Meinung nach braucht TD die "Hummelchen" überhaupt nicht zu erreichen.
Wenn diese Söldner sich endlich mal darüber bewusst würden, a) was sie bislang mit ihrer Arbeitsverweigerung angerichtet haben und b) was sie mit weiterer Arbeitsverweigerung anrichten werden, braucht es keinen Trainer der Welt, um etwas zu bewirken.

Nur leider ist diese simple "Erwartungshaltung" eines einfachen Fans für die Spieler völlig uninteressant, weil unbedeutend. Die interessiert es doch eh´ nicht, was aus dem Verein wird, Hauptsache der Kontoauszug stimmt am Ende des Monats und wenn´s mit dem jetzigen Klub in die 2. Liga gehen sollte ist´s doch eh´ egal. Wirft vielleicht für den Moment einen kleinen Schatten auf die Karriere, aber morgen geht´s dann zum nächsten Klub und es interessiert keinen mehr, was gestern war.

Schlimm genug, dass es viel zu oft Trainerwechsel bedarf (egal, bei welchem Klub) um "frischen Wind" in die Mannschaft zu bringen. Wenn TD es schaffen sollte, aus Borussia wieder eine schlagkräftige Truppe zu formen, ist es in meinen Augen kein besonderer Verdienst von TD (ohne dann seine Arbeit schmälern zu wollen) sondern ein Armutszeugnis für die Spieler! Da wäre es für den einen oder anderen vielleicht sogar wirklich besser abzusteigen um den Verein schnellstmöglich verlassen zu können.
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Du glaubst doch nicht wirklich, dass der Huub für die Serie vom HSV verantwortlich ist??

Also ich denke schon, dass Huub dazu einen wesentlichen Beitrag geleistet hat.
Aus verunsicherten, fehlerbehafteten Spielern sind wieder selbstbewusste Spieler geworden.
Die Abwehr steht sehr sicher.
Und daran hat ganz sicher Stevens seinen Beitrag geleistet.
 

CurvaMonasteria

Lokomotivführer
Florian Kringe hat sich nach drei Trainingseinheiten festgelegt: „Er ist ein ganz besonderer Trainer“, sagte der BVB-Profi gestern über Thomas Doll. Ein profundes Lob.

Quelle: westline.de

Na, dann ist ja alles bester Ordnung und wir können wieder Richtung UEFA-Cup schielen :lachweg: :suspekt: :gaehn:
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Besonders guter oder besonders schlechter Trainer? :zahnluec:

Aber schön, wie Arschkriecher Kringe dies schon nach 3 Trainingseinheiten beurteilen kann. Dies riecht ja fast nach Musterschüler mit Stammplatzgarantie...
 

Itchy

Vertrauter
Besonders guter oder besonders schlechter Trainer? :zahnluec:

Aber schön, wie Arschkriecher Kringe dies schon nach 3 Trainingseinheiten beurteilen kann. Dies riecht ja fast nach Musterschüler mit Stammplatzgarantie...


Stimmt, Röbers Liebling war er ja auch schon. Unter BvM hat er auch immer gespielt.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Also ich denke schon, dass Huub dazu einen wesentlichen Beitrag geleistet hat.
Aus verunsicherten, fehlerbehafteten Spielern sind wieder selbstbewusste Spieler geworden.
Die Abwehr steht sehr sicher.
Und daran hat ganz sicher Stevens seinen Beitrag geleistet.

Das geht aber deinen Aussagen nach zu urteilen, auch nicht nach 2 oder 3 Einheiten. Aber schon in der zweiten Woche ging die Serie des HSV los.....Da kann der Huub nun wirklich fast nix dafür....

Es war wie häufig. Ein frischer Wind in die Mannschaft wirkt Wunder, und aus Pech und Unvermögen wird Dusel und Selbsbewusstsein. Ich will nicht behaupten, dass das jeder andere Trainer auch hinbekommen hätte, aber die Serie an Huub zu hängen, ist mir auch etwas weit hergeholt....
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das geht aber deinen Aussagen nach zu urteilen, auch nicht nach 2 oder 3 Einheiten. Aber schon in der zweiten Woche ging die Serie des HSV los.....Da kann der Huub nun wirklich fast nix dafür....

Es war wie häufig. Ein frischer Wind in die Mannschaft wirkt Wunder, und aus Pech und Unvermögen wird Dusel und Selbsbewusstsein. Ich will nicht behaupten, dass das jeder andere Trainer auch hinbekommen hätte, aber die Serie an Huub zu hängen, ist mir auch etwas weit hergeholt....


Hä? Die Erfolge des HSV haben nur einen einzigen Grund: Die neue taktische Aufstellung, die Stevens vorgenommen hat. Schaut euch doch mal an, wie Dolly spielen ließ und dann mal wie Stevens spielen lässt. So einfach kann Fußball sein bzw. da sieht man mal, das Trainerwechsel durchaus etwas bringen können. Doll war definitiv nicht in der Lage, das zu sehen und entsprechend zu handeln.
 
Oben