Testspiel: Ungarn gegen Deutschland

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wieso, Löw hat doch gesagt, alle 6 Stürmer kommen mit. Warum soll Träschs Ausfall daran etwas ändern? :gruebel:
 
Marin fand ich stark nach seiner Einwechslung, hatte was von Messi.

Und Gomez überraschte den Torwart mit seiner hölzernen Ballannahme, konnte deshalb ein Tor machen. Überzeugt hat er trotzdem nicht, obwohl er es leichter hatte als Klose, der keinen Sturmpartner hatte.
 

Jonas

Gooner
Wieso ist doch die Wahrheit, charackterlich und sportlich ist Lahm einwandfrei, Khedira wird auch mal ein ganz großer, aber er wird nicht so einer wie Lahm werden, heisst an die "Klasse" word er nicht ran kommen.

Und warum nicht? Lahm spielt immer noch nicht ganz in der Liga von Maicon, Ashley Cole oder Dani Alves, kann also nicht verstehen, warum er zu den 11 besten Spielern der Welt gehören soll..
 
@ tohe77:

Er muss sich aber 100 % sicher sein, dass er den Ball sicher klären kann. Dafür braucht er Ruhe und Erfahrung. Im Moment überwiegt bei Ihm aber der Tatendrang und allen zeigen zu wollen, dass er der moderne Torhüter ist, der in den Medien immer so gehypt wird. Dafür geht er oft zu hohes Risiko und riskiert einen leichten Gegentreffer.
Gegen Malta und Ungarn war er zu 100 % sicher, denn er hielt seinen Kasten sauber - ohne Gegentreffer, trotz einiger Nachlässigkeiten seiner Vordermänner. Insofern bewies er Ruhe, Sicherheit und zeigte seinen Feldspielern, das auf ih stets Verlass ist. Andererseits frage ich mich, was gewesen wäre, wenn Neuer nicht soviel Tatendrang und Risiko gezeigt hätte! Dann wären garantiert mehr Gegentreffer gefallen, als es uns lieb wäre. Alles in allem ist es aber auch der Auftrag eines Torhüters Torschüsse zu verhindern und in dem Zusammenhang auch Mut und Risikobereitschaft zu beweisen. Und genau diesen Auftrag hat Neuer in der WM Vorbereitung zu 100 % erfüllt.

Diese Übermotivation hat auch schon in seinem ersten (!) Spiel als Nummer 1 gegen die schwachen Ungarn zu einem Fehler geführt, der schon fast zum Gegentor geführt hätte.
Exakt, es ist kein Gegentreffer weder gegen Malta noch gegen Ungarn gefallen. Genauso wie an 15 Spieltagen in der Bundesliga.

Wenn er bei der WM nicht ruhiger wird und immernoch jeden Ball abfangen will, wird es früher oder später zu einem Fehler kommen, denn bei solchen Situationen kommt es jedesmal auf hundertstel an und irgendwann wird er sich verschätzen, bzw. den Gegenspieler unterschätzen..
Irgendwann wird es eventuell auch mal einen Weihnachtsmann geben. :rotwerd:

Ich hab kein Problem damit, wenn er mitspielt, aber er muss das Risiko abwägen können und in Situationen, wo er sich nicht 100% sicher ist, auf seine Torhüterposition beschränken/konzentrieren und sich auf seine Verteidiger verlassen..
Das ist ihm - wie schon gesagt - in seinem dritten und vierten (!) Länderspiel gelungen.
 
Und warum nicht? Lahm spielt immer noch nicht ganz in der Liga von Maicon, Ashley Cole oder Dani Alves, kann also nicht verstehen, warum er zu den 11 besten Spielern der Welt gehören soll..

Maicon, Ashley Cole und Dani Alves schaffen es nicht, Offensive und Defensive so zu vereinen wie Lahm. Die legen ihre Rolle teilweise so offensiv aus, dass sie fast Spielmacher sind (Cole weniger) und können in der Defensive nur durch Schnelligkeit glänzen. Lahm ist das bessere Gesamtpaket, dazu kommt sein (laut vieler Trainer- und Spielerstimmen) einwandfreie Charakter.
Die drei genannten würde ich nicht stärker als Lahm einstufen. Gibt auch keinen Grund dazu.


Übrigens finde ich es naja, interessant, dass Neuer ein Fehler angedichtet wird. Wo war der Kopfballeinsatz denn ein Fehler? Soll er den Ball durchlassen?
 
@ tohe77:

Gegen Malta und Ungarn war er zu 100 % sicher, denn er hielt seinen Kasten sauber - ohne Gegentreffer, trotz einiger Nachlässigkeiten seiner Vordermänner.

Naja, du ignorierst vielleicht dass die Ungarn seinen Fehler nicht ausnutzen konnten, ich denke aber, dass andere Mannschaften sich diese Geschenke nicht entgehen lassen werden.
Andererseits frage ich mich, was gewesen wäre, wenn Neuer nicht soviel Tatendrang und Risiko gezeigt hätte!
Ein Torhüter muss sich schon ziemlich sicher sein, wenn er sein Tor verlässt, dieses Mal ist es noch gut gegangen, allerdings umso risikoreicher und häufiger er sein Tor verlässt, um so größer wird die Gefahr, dass er mal zu spät kommt und so einen Freifahrtschein für den Stürmer ausstellt. Bleibt er im Tor stehen, wird es für den Stürmer immernoch schwer sein gegen Ihn ein Tor zu schießen, er würde also nie einen Freifahrtschein bekommen.. Wie gesagt, solange er sich sicher ist, ist alles gut, wirds mal knapp ist es nur eine Frage der Zeit, bis er den Gegnern ein Geschenk macht. Beim letzten Spiel hat er ja schon gezeigt, dass er beim Rauskommen nicht immer sicher ist und das gegen die schwachen Ungarn, und bei einem Spiel, wo er ungleich weniger Druck verspürt hat, wie bei einem alles oder nichts Spiel bei der WM.. Es wird sich noch zeigen, wie er mit dem WM- Druck umgehen wird. Ich habe bei Neuer kein gutes Gefühl..
 
Übrigens finde ich es naja, interessant, dass Neuer ein Fehler angedichtet wird. Wo war der Kopfballeinsatz denn ein Fehler? Soll er den Ball durchlassen?

Mit etwas Ruhe und Erfahrung wäre er bei dieser Situation im 16er stehen geblieben und hätte den Ball gefangen, der hatte noch ordentlich Tempo drauf, sodass der noch vor dem Stürmer bei Neuer angekommen wäre..
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Wieso, Löw hat doch gesagt, alle 6 Stürmer kommen mit. Warum soll Träschs Ausfall daran etwas ändern? :gruebel:

Diesen Freifahrtschein hat er nach Träschs Ausfall wieder zurückgenommen. Verständlich, lieber einen Stürmer, der eh nicht gespielt hätte, rauszulassen und dafür einen im Mittelfeld drinzulassen, da uns dort die Leute ausgehen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ja, anscheinend wurde es ja schon bestätigt. Wo jetzt auch ein Verteidiger raus ist, muss Löw ja schon fast einen Stürmer nach Hause schicken.:floet: Naja, ein Gutes hat der Ausfall zumindest für mich, jetzt wirds immer wahrscheinlicher, dass Aogo und Lahm die AVs sein werden.. :)
 

Jonas

Gooner
Maicon, Ashley Cole und Dani Alves schaffen es nicht, Offensive und Defensive so zu vereinen wie Lahm. Die legen ihre Rolle teilweise so offensiv aus, dass sie fast Spielmacher sind (Cole weniger) und können in der Defensive nur durch Schnelligkeit glänzen. Lahm ist das bessere Gesamtpaket, dazu kommt sein (laut vieler Trainer- und Spielerstimmen) einwandfreie Charakter.
Die drei genannten würde ich nicht stärker als Lahm einstufen. Gibt auch keinen Grund dazu.

Vor allem Dani Alves wird defensiv immer unterschätzt, klar ist er nicht der beste auf der Rechtsverteidigerposition defensiv (das ist für mich Sagna aus Frankreich), aber Maicon und Ashley Cole sind sowohl defensiv als auch offensiv Hammerstark. Wogegen Lahm immer wieder Patzer zeigt defensiv und offensiv für mich oft nicht zwingend genug ist.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich denke auch, Maicon und Dani Alves sind stärker als Lahm, sowohl defensiv als auch offensiv.
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Vor allem Dani Alves wird defensiv immer unterschätzt, klar ist er nicht der beste auf der Rechtsverteidigerposition defensiv (das ist für mich Sagna aus Frankreich), aber Maicon und Ashley Cole sind sowohl defensiv als auch offensiv Hammerstark. Wogegen Lahm immer wieder Patzer zeigt defensiv und offensiv für mich oft nicht zwingend genug ist.

Das unterschreibe ich.
 
Oben