Telekom Cup 2015 in Mönchengladbach

André

Admin
Am Sonntag steigt im Gladbacher Borussia Park der Telekom Cup 2015.

Um 15 Uhr steigt das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV. Um 16.15 Uhr treffen Rekordmeister Bayern München und der FC Augsburg aufeinander.

Die beiden Verlierer bestreiten um 17.30 Uhr das Spiel um Platz drei. Das Endspiel ist für 18.45 Uhr angesetzt, im Anschluss findet die Siegerehrung statt.
--------

Die Ultras sowie das FP MG bleiben der Veranstaltung fern und zeigen sich enttäuscht dass man die Saisoneröffnung, in der im letzten Jahr 100.0000 Besucher in den Borussia kamen, wegen so eines Evbents aufgibt.

http://fanprojekt.de/de/beitrag-zwe...tand-rund-um-den-telekom-cup-geschlossen.html

Finde ich auch ein wenig daneben, war für meine Kids immer ein Highlight. Aber dann bleiben wir in diesem jahr halt zuhause.

Sportlich werde ich trotzdem mal reingucken, nur um mal zu sehen wie und wo Favre die neuen einsetzt. Ansonsten hat das nach gerade mal 2 Traini9ngswochen und noch vorm ersten Trainingslager sportlich überhauopt keine Aussagekraft.
 

Junker

Altborusse
Das scheint in der Fanszene ähnlich umstritten zu sein...statt Fanfreundlichkeit eher so ne komische Veranstaltung:nene::suspekt::WC:
 

Dilbert

Pils-Legende
Letzter Platz bei einem Turnier mit der sportlichen Aussagekraft vonner Dose abgelaufener Erbsensuppe.

Pep ist so gut wie arbeitslos...
 

Dilbert

Pils-Legende
Jep.

Fussballerische Leckerbissen waren nicht gerade dabei. Habe ich auch nicht erwartet.
Immerhin hats über 50 000 People in den Borussia Park gelockt.

Wie auch?

Einzig der HSV hatte sowas wie ´ne eingespielte Mannschaft auf dem Platz, und die stecken auch mitten in den härtesten Wochen der Vorbereitung. Bei Gladbach wurden gegen Bayern Leute eingewechselt von denen ich noch nie etwas gehört hatte, bei den Bayern umgekehrt auch. Auf Augsburg hab ich ehrlich nicht soooo geachtet. Die Neuzugänge waren teilweise ebenso nicht dabei wie die Nationalspieler, weil die eben erst vor ´nem halben Tag ins Training eingestiegen sind, wenn überhaupt. Dafür sah es bei Borussia zum Ende des ersten Spieles hin ansatzweise gar nicht so schlecht aus in den Kombinationen, auch wenn es fast nie gefährlich vor dem Tor wurde.

Insgesamt ´ne ganz nette Saisoneröffnung unter dem Deckmantel eines Sponsoren-"Titels" (hüstel), mehr sicher nicht.
 
Oben