T-Entertain - Unterhaltung in neuer Dimension!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 6 Dezember 2008.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.661
    Likes:
    2.842
    Entertain von T-Home, Unterhaltung in einer neuen Generation.

    Da ich bald vom Dorf in die Stadt ziehe freute ich mich zunächst über den interessanten Nebeneffekt, statt DSL 2000 und Telefonflat nun für den gleichen Preis DSL 16000, die Telefonflat und zusätzlich 70 digitale TV-Programme in Verbindung mit einem tollen Festplattenreceiver zu bekommen.

    Ich hab Entertain noch nicht und könnte schon ein Buch schreiben, hier mal die Kurzzusammenfassung:

    Zunächst habe ich der Telekom mitgeteilt, das ich am 31.12 DSL in meiner neuen Wohnung DSL haben möchte, und das am gleichen Tag in der alten Wohnung mein Anschluss abgeschaltet wird.

    "Kein Problem", so wurde mir versichert. Ich habe also meine alte und neue Anschrift dagelassen und denen mitgeteilt, das ich ab 31.12 dann Entertain haben möchte, jetzt schaue ich in meinem Briefkasten und die Umzugsbestätigung ist da. Super dachte ich, nach 2 Tagen, das läuft ja wie geschmiert....

    Aud der Umzugsbestätigung sehe ich jetzt, das mein DSL Anschluss zum 16.12 :gruebel: abgeschaltet wird, unter zukünftiger Adresse steht nichts, weder Strasse, Hausnummer oder Stadt. Von Entertain steht auch nirgendwo was. Davon das irgendwo, irgendwann, irgendwas neu-oder zugeschaltet wird steht da nichts.

    Aber:

    Bei Fragen oder Problemen rufen Sie uns an...

    Gesagt Getan, 5 mal 7 Minuten klingeln lassen, jedesmal wurde mir versichert das der nächste freie Mitarbeiter nur auf mich wartet. Nur blöd das der wohl einzige Mitarbeiter sein Mitternacht-schläfchen hielt. :suspekt:

    Ok ich bin ja geduldig und hätte das Spiel die ganze Nacht weiter probiert, wenn nicht was spektakuläres passiert wäre:

    Die Computerstimme bekommt ein Eigenleben und anstatt mir vorzuschlagen was ich machen könnte, sülzt die mir nun ungefragt voll die krasse Codenummer bestehend aus meiner Vorwahl, einer Rautetaste und einer 5 stelligen Zahl ins Ohr mit der ich beim Telekomshop oder bei einem anderen Anbieter meinen Telefonanschluss freischalten lassen könnte. :prost:

    Ähm ja ne is klar. In diesem Moment fragte ich mich was diese Computertusse da für geile Drogen bekommen muss?!

    Jetzt komme ich noch nichtmals mehr dazu mir ein Gespräch mit einem freien Mitarbeiter zu wünschen, den es wahrscheinlich eh gar nicht gibt. Jetzt wimmelt mich das hausinterne Computerprogramm schon ab.

    Liebe Telekom, das ist wahrlich feinste Unterhaltung, Entertainment pur, meine Emotionen jedenfalls habt Ihr geweckt! :suspekt:

    Morgen früh werde ich alle Servicenummern anrufen, die auch nur irgendwas mit der Telekom zu tun haben, um mir diese lächerliche Umzugsbestätigung, die fast schon ne Frechheit ist, erklären zu lassen.

    Ich werde Euch auf dem laufendem halten und fürchte das es noch ein sehr steiniger Weg wird bis die Telekom, deren Computer-Lady oder der freie Mitarbeiter, der nur auf mich wartet, verstanden habe was ich möchte.

    To be continued...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Das nennt sich Service, denke immer daran, die Aktionäre wollen was vom Gewinn haben, nicht die Mitarbeiter.

    Nenn sich ja nicht umsonst "Service Wüste Deutschland", der Staatskonzern macht es ja vor. Warte mal ab, wie es läuft wenn erst die Bahn privatisiert ist......
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich vermisse nogly hier.
    Er hat doch für die Telekom gebürgt.
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es tut mit leid, dass es hier zu Verzögerungen kam, aber unser Team wird sich umgehend bemühen dieses Mißverständnis schnellstmöglich und zeitnah aufzuklären.

    nogly & team telecomservices and customizing acitivities

    Im Ernst:
    Mein Schwager hat gerade einen gleichen (aber innerhalb der Stadt) reibungslos vollzogen, auch mit T-Home auf meinen Ratschlag.

    Wie ich sehe hat Andre nachts die Hotline angerufen, oder? Da mag die Besetzung nicht so stark sein, aber da dürften auch nicht so viel anrufen.Mh?
    Das klärt sich bestimmt spätestens morgen auf und wenn T-Home erstmal läuft ist allles vergessen. Ärgerlich wäre es doch nur, wenn man in der neuen Wohnung sitzt und nichts läuft. So ist doch außer etwas Ärger noch nichts passiert, oder?

    Aber passieren kann dir das natürlich bei jeder Gesellschaft.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.661
    Likes:
    2.842
    So Stand 06.12: Mein Telefon wurde abgeschaltet. :vogel:

    Ich kann nirgends mehr anrufen und wenn mich jemand anruft ertönt: Kein Anschluß unter dieser Nummer.

    Ich krieg Pickel.... X(

    Zum Glück geht mein Internet noch. Wollte dann gerade die Störungsmeldung online durchgeben und nachdem ich eingeloggt bin, meine Telefonnummer und Kundennummer ins Formular getipselt habe kommt das:

    Leider ist eine Anmeldung zur Zeit nicht möglich, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

    200 Puls hab ich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Dezember 2008
  7. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Ich hab so ein aehnliches Spiel mitgemacht :(
     
  8. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Das habe ich so ähnlich auch erfahren müssen.

    Dass sich der Service bei der Telekom deutlich verbessert hätte, scheint leider eine Mär. Endgültig gewechselt habe ich dann, als mir immer wieder von irgendwelchen "Call-Center-Drückern" im Auftrag der Telekom zusätzliche Leistungen angeboten und trotz ausdrücklicher Ablehnung geschaltet und berechnet wurden. Du musst bei dem Verein eigentlich nach jedem derartigen Anruf in den Folgemonaten deine Telefonrechnung checken und anschließend zum T-Punkt flitzen um die (nie beauftragten) Leistungen wieder abschalten zu lassen und dein Geld zurück zu forden. Auf Dauer echt nervig.

    Seit meinem Wechsel zu M-Net (regionaler Anbieter in Süddeutschland) gibts keinerlei Probleme mehr. Beste Sprachqualität (echte ISDN-Leitung, kein VoIP), zuverlässige DSL_Leitung mit dauerhaft stabil der zugesicherten Bandbreite und eine gut erreichbare und kompetente Hotline. Kann ich nur empfehlen, wenn man in deren Einzugsgebiet wohnt.

    Vielleicht kommst ja noch raus aus der Telekom-Nummer. Viel Glück.
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja ja , jeder hat schon mal irgend was erlebt. Ich habe bei 1 Und 1 schon die wahre Hölle erlebt. Und manch anderer bei Arcor oder sonst wem. Keine Geschichte ist deswegen repräsentativ!

    Der telekomservice hat sich aber spürbar verbessert, das höre ich von allen Seiten und so habe ich es auch erlebt und Obermeier hat dies auch damals angekündigt. Dennoch gibt es überall Kappen, die die einfachsten Dinge nicht raffen.

    Bei Andre liegt offenbar ein fehler vor, und dann muß man mal abwarten, was die Telekom jetzt sagt und evt. eine Entschädigung anbietet. Dann kann man ein Urteil fällen.

    Anbieter hin oder her! Nur die Telekom bietet ein Produkt wie T-Home.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.661
    Likes:
    2.842
    So ich habe heute von der Arbeit aus beim Callcenter angerufen, zuerst hatte ich einen Herrn dran, der alle meine Daten abglich, und dem ich die komplette Story erzählt habe. Nach 10 Minuten meinte er das es da wohl einen Fehler gebe und er mich mal schnell in die Fachabteilung verbinden würde, 10 Sek später hörte ich nur noch ein Besetzt-Zeichen und das Gespärch war beendet...

    Direkt wieder angerufen und diesmal war ich kurz vorm platzen, aber dann habe ich endlich eine fähige Mitarbeiterin vorgefunden, die sich die ganze Sache mal angeschaut hat, und mir dann mit Entsetzten bestätigt hat das letzte Nacht mein Telefonanschluss abgeschaltet wurde. Sie fragte mich ob Sie Ihn wieder zuschalten sollen, oder ob es mir auch langen würde, wenn Sie mir für den Monat ein Handy mit Guthaben zuschicken würde. Ich sagte dann: Wenn mein Internet Anschluss verfügbar bleibt, langt mir das, worauf Sie dann aber sagte das der auch die nächsten Stunden abgeschaltet würde....

    Da ein Freischalten in der Regel 10-14 Tage dauern würde, versprach Sie mir am Montag in der entsprechenden Abteilung anzurufen, die Schaltung sofort Montag oder Dienstag durchzuboxen und mir telefonisch bescheid geben zu wollen.

    Schade das man keine direkten Durchwahlen zu den Ansprechpartnern bekommt, aber Sie hat mir Ihren Namen veraten, und wenn ich Fragen hätte, könnte ich im Callcenter nach Ihr fragen, Sie würde dann per email informiert und mich zurückrufen.

    Naja Anschluss wird jetzt wieder geschaltet, den Termin fürs umswitchen hat Sie jetzt vom 16.12 auf den 31.12 geändert.

    Das Handy bekomme ich nun trotzdem und muss es danach auch nicht zurückschicken. Mal schauen was das für ein Knochen ist, vielleicht gibts bei ebay ja noch paar Euro dafür.

    Jetzt bin ich gespannt ob die Telekom es schafft zügig meinen Telefonanschluss wieder freizuschalten, mir das Handy zu schicken und nun endlich eine richtige Auftragsbestätigung.

    Die Mitarbeiterin jedenfalls hatte ein Gespühr für Krisenmanagement und hat sich toll eingesetzt und ich hatte das erste mal das Gefühl, da ist jemand der mir hilft. :top:

    Ich glaube mit dem Service bei der T-Com hängt es schwer damit zusammen, welchen Mitarbeiter man antrifft, es gibt unheimliche schlechte und unmotivierte, aber auch wirklich gute, wie die besagte Frau.

    Auf jeden Fall wird ja bei der Telekom nichts einfach so gemacht, und richtiges Krisenmanagement würde so aussehen, dass man sich jetzt genau anguckt wer wann und wieso welche Anweisung gegeben hat.

    Irgendjemand hat ja statt den 31.12 den 16.12 angesetzt, ein anderer hat dann statt am 16.12 schon am 06.12 meinen Anschluss abgeschaltet. Diese Fälle müssten genauer recherchiert werden, und die Mitarbeiter die da solche Böcke schießen, müssten auch abgemahnt und im Wiederholungsfall halt entlassen werden. Nur so wird man die faulen Tomaten los, und das was bei mir passiert ist, ist ja kein Einzelfall.

    Wenn ich jetzt bedenke das die Telekom Testsieger bei Stiftung Warentest geworden ist, dann will ich gar nicht wissen, wie schlecht in den anderen Läden gearbeitet wird.

    Nett wäre wie gesagt, eine Durchwahl als persönlicher Draht zu einem Sachbearbeiter. Ist schon blöd das man jedes mal seine komplette Vorgeschichte erzählen muss. Ein Sachbearbeiter wäre eher in dem Vorfall drin und könnte den Kunden auch effizienter betreuen.

    Jetzt bin ich gespannt, ob diese Frau das wirklich vollbracht hat, was sich am Telefon zu7mindest so anhörte: Ordnung in das Chaos und alles in die Wege zu leiten, damit alles seinen Weg geht.

    In den nächsten Tagen sollen neue Auftragsbestätigungen kommen, ich halte Euch auf dem aktuellen Stand. ;)
     
  11. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Also sieht doch schon wesentlich besser aus.

    Also ich bekamm damals sofort eine direkte Durchwahl, aber vielleicht ist das regional unterschiedlich.

    Es ist so wie ich immer sage, die Telekom ist wirklich super bemüht (müssen sie auch), aber überall kann mal so eine Nachtwächter einen Fehler machen.
     
  12. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82

    Freut mich, dass du doch noch eine fähige Mitarbeiterin erwischt hast. Ist wohl leider nicht selbstverständlich.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    44.661
    Likes:
    2.842
    Sonntag morgen war dann auch mein DSL-Anschluß lahmgelegt, aber Montag nachmittag war er bereits wieder geschaltet. Da hat die gute Frau sich wirklich gut eingesetzt.

    Jetzt der nächste Knaller: Heute im Briefkasten: Ein Brief, geschrieben am 06.12, darin steht:

    Sehr geehrter Herr Daub am 05.12 werden wir wie gewünscht ihren Anschluß abschalten. :lachweg:

    Naja ich hoffe morgen oder spätestens übermorgen nun die richtige, von besagter Frau geänderte Auftragsbestätigung im Postkasten zu haben und hoffe das dann alles stimmt und alles seinen Weg geht. :top:
     
  14. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82

    Du weißt schon, was es bedeutet, wenn jemandem in seinem Arbeitszeugnis attestiert wird, er habe sich "bemüht". Aber das scheint halt leider Telekom-Live zu sein; man bemüht sich.
    Und sei mir nicht bös, zu glauben, nur weil Obermeier ankündigt zukünftig solle der Service jetzt ganz toll werden, würde nun tatsächlich alles besser ist vorsichtig formuliert naiv.
    Auch unter Obermeier wurde (Service-)Personal abgebaut bzw. in Gesellschaften zwecks Verschlechterung der Bezahlung / Arbeitsbedingungen ausgelagert.
    Die Telekom schneidet zwar in manchen Tests mittlerweile ganz gut ab, aber immer wenn Erfahrungen bei den Kunden selbst erhoben werden, hagelt es mehr oder minder "vernichtende" Einschätzungen. Eine vernünftige Bearbeitung von Problemfällen ist, wie bei Andre, Glückssache.
    Allerdings steht die Telekom hier nicht allein. Die Unzufriedenheit mit den Anbietern von Telekommunikationsleistungen, wird nur noch von der Bahn "übertroffen".
    Eine löbliche Ausnahme bilden hier bei Kundenbefragungen regelmäßig kleinere, regionale Anbieter.
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du weißt hoffentlich schon, dass ich hier kein offizielles Arbeitszeugnis ausgestellt habe. Abgesehen davon, wirst du den Ausdruck "super bemüht" (wenn dann solltest du bitte richtig zitieren) in keinem Arbeitszeugnis finden.

    Was Telekom-Live ist kann ich als langjähriger Telekomkunde einfach besser beurteilen, als einer, der bei einem kleinen Regionalanbieter Kunde ist.

    Ich glaube du kannst den Fall Telekom nicht. Es ist jedem bekannt, dass die Telekom früher eine Servicewüste war, weil Staatsunternehmen war. Dort wurde jeder, der in einem Telekomladen "dumm rumstand", als Servicemitarbeiter geführt. Und dieser Überbau an Servicekräften wird nun abgebaut. Und die Qualität eines Service hängt nicht mit der Anzahl der Kräfte zusammen, sondern mit der Qualität der Mitarbeiter, was man an Andre s Beispiel sehr gut sehen kann. Wie in Schlachten auch die Anzahl der Soldaten nicht kriegsentscheidend sind, sondern ihre Formierung und ihre Ausbildung. Du solltest auch wissen, dass man als Telekomkunde angerufen wird und gefragt wird, ob man mit dem Service durch die Mitarbeiterin xy zufrieden war. Ich galube nicht,dass die das zum Spass machen.

    Also es ist billig und naiv, hier die Telekomkeule auszupacken, ohne hinter die Kulissen zu schauen.

    Ich habe nach der Telekom zwischenzeitlich 1&1 Kunde sein dürfen. Der Unterschied zur Telekom ist, dass diese Firma mich bewußt hat hängenlassen als ich Kunde war und Probleme hatte, weil dies zum Geschäftsgebaren gehört nur Neukunden zu umgarnen. Bei der Telekom fühle ich mich als Bestandkunde bestens aufgehoben. Ich weiß, dass man sich ernsthaft um Das Problem kümmert. Bei der Telekom sitzt man auch an der Quelle und kann nicht wie bei anderen Anbietern gern immer wieder vertröstet werden, dass das Problem bei der Leitung der Telekom liege, wie es immer geschieht. Da werden die Bälle hin- und hergeschoben und man darf zuschauen.

    Da habe ich auch schon einige Beschwerde über Versatel und Kabel BW hier in BW gehört. Mal abgesehen,dass die schon Leuten versprochen haben, dass die bei ihnen anbieten können und später ging es plötzlich doch nicht, nachdem diese Leute schon bei ihrem alten Anbieter gekündigt hatten. Der SUPERGAU! .Die Heiligen sind das auch nicht. Klar man kann ein paar Euro 50 sparen, aber hochwertige innovative intuitiv gesteuerte Technologie wie T-Home haben die nicht im Programm, sondern nur den üblichen Standard.

    Daher kaufe ich nur Obst und Gemüse regional und hochwetige Technik (inter-)national.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dezember 2008
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Nun, der Service der Telekom und seiner Unternehmen ist sicher auch von Region zu Region verschieden. Von einer spürbaren Verbesserung seit den Neunzigern kann man in einigen gegenden wirklich nix mitbekommen. Einfach, weil da nix verbessert ist.

    Klar ist mir allerdings auch, dass man "immer" nur diejenigen hört oder liest, die unzufrieden sind. Die, bei denen alles reibungslos klappt, melden sich fast nie. Aber diejenigen, die unzufrieden sind, sind in meiner Ecke eindeutig noch zuviel.
     
  17. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    :top:
    Bist du Telekomkunde? Ich bin es seit zwei Jahren und völlig zufrieden nachdem ich 2 Jahre das Fiasko 1 und 1 mitmachen durfte. Zu 1 und 1 bin ich vor 5 Jahren, weil ich mit der Telekom unzufrieden war und habe eigentlich nie gedacht jemals wieder zurückzukommen. Die vielen negativen Stimmen kommen noch immer aus dieses Zeit. Ich höre Leute über die Telkom herziehen, die vor 5 Jahren dort das letzte mal Kunde waren und immer noch uralte Geschichten als die heutigen verkaufen wollen. Würde ich auch so machen, wenn ich jetzt nicht bei der Telekom den Wandel erlebt hätte, weil der Hass von damals war schon riesengroß.

    Ich habe den Prozess der Verbesserrung live über diese zwei Jahre mitgemacht.
     
  18. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Siehste, ich auch. Aber nix Verbesserung.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.644
    Likes:
    3.869
    Das scheint wirklich der entscheidende Punkt zu sein. Ich achte schon immer darauf, nicht mitten in der Nacht oder während der Essenszeiten anzurufen - aber auch nicht unbedingt, wenn gerade absoluter Hochbetrieb herrscht. Denn ich gehe davon aus, dass sich die fähigsten Mitarbeiter die angenehmsten Zeiten raussuchen können.

    Vieles, was ich hier über die Telekom lese, trifft übrigens auch auf die spanische Telefónica zu, bei der ich nach einigem Ärger mit privaten Providern schließlich ebenfalls hängengeblieben bin.

    Und wie bei der Telekom hat sich der Service der Telefónica schon etwas verbessert in letzter Zeit. Probleme gibt es aber immer bei der Koordination und Zuständigkeit zwischen verschiedenen Abteilungen. Das kriegen die überhaupt nicht auf die Reihe... :rolleyes:

    PS
    @nogly: Schon interessant, wie sehr du dich für den Sponsor deines Lieblingsteams einsetzst... :D
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Und welche Problem hast du? Dein Internet scheint ja 24 am Tag zu funktionieren.:lachweg:
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Das scheint nur so. :D

    Ansonsten habe ich JETZT keine Probleme mehr. Aber nur deswegen, weil ich nicht mehr bei der Telekom bin. :top:
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wie immer gleich der Rückzieher. Warst wahrscheinlich vor 10 Jahren das letzte mal bei der Telekom! Alles rogger in Kamboscha. BU halt!

    Bist wahrscheinlich jetzt bei einem kleinen feinen Regionalanbieter!
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Genau, du weisst voll Bescheid. :top:
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Jetzt weiß ich auch , warum du die Analyse zur EM nicht auf die Reihe kriegst. Wahrschenlich kein einziges Spiel gesehen. Alles nur Hörensagen. Dann wird es natürlich schwer.:lachweg:

    " Man erzählt sich, dass es Spiele gab, die wegen Löw gewonnen wurden"

    " Man hört, dass die Telekom immer noch so schlecht ist wie früher"

    Siehts du die Parallelen?
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Das gelingt dir nicht, was du da gerade versuchst. Weder das eine, noch das andere habe ich geschrieben.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    bevor das jetzt OT wird, klink ich mich lieber aus.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Jup. Is besser so. Ich auch. Aber einen gebe ich dir noch auf den Weg. Nämlich dass du selber geschrieben hast:

    Ergo: Selber Hörensagen eingebracht. Selber eine eigene Geschichte eingebracht, dies alles ist nach deinen Aussagen auch nicht repräsentativ. Also versuche gefälligst nicht, die Erfahrungen anderer Leute runterzumachen und deine eigenen in deinem Umfeld höher zu hängen.

    Danke dafür. Und damit bin ich auch wieder weg. :huhu:
     
  28. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Du liest wieder nicht richtig. Das ist meine eigene Geschichte!

    Das was du machst, auf die Telekom zu schimpfen aus deinen Erfahrungen aus der Vergangenheit.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Genau so habe ich das auch verstanden

    Und genau das weisst du doch gar nicht.
     
  30. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja wenn man sich wie du bei diesen einfachen Dingen auch noch verklausuliert ausdrücken muss, dann nehme ich das nahelegende. Du kannst aber selbstverständlich ein Staastgeheimnis aus deiner DLS -Sache machen.
    Ich habe keine Lust auf Rate mal mit Rosenthal! :huhu:
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    20.164
    Likes:
    1.165
    Wohl eher das, was dir am besten passt. Und nicht unbedingt das, was am naheliegendsten ist. Aber das ist ja dein Ding. :huhu: