Streit zwischen Bayern und Dortmund eskaliert

T

theog

Guest
:D Tja, wenn der Wurstuli anfaengt zu labern, gibts immer eine kettenreaktion, die selbst Osram zu bewegenden Interviews versetzt...:D
Der Streit zwischen Bayern und Dortmund eskaliert


Die Empörung nach den Plagiatsvorwürfen von Dortmunds Trainer Klopp ist groß. Jupp Heynckes reagiert mit Unverständnis, während sich der BVB gegen Belehrungen verwahrt. Droht nun eine Eiszeit?

Quelle & weiterlesen --> Heynckes gegen Klopp : Der Streit zwischen Bayern und Dortmund eskaliert - Nachrichten Sport - Fußball - Bundesliga - FC Bayern München - DIE WELT

Anmerkung der "Redaktion"...der BVB gratulierte dem FCB zum verdienten Sieg.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
ich verstehe, dass heynckes aufgebracht ist.
schließlich war das nicht seine idee, den spielstil des bvb zu kupfern.
heynckes hat doch seit 10 jahren schon keine ideen mehr.
sammer wars, der helle kopf!
 
T

theog

Guest
:fress: es heisst ausserdem: BVB, der amtierende Deutscher Meister und Pokalsieger, herr Jupp. Selbst wenn Jupp mit tikitaka-Klopp'schen chinesischen Fussball 100 Tore schiesst und keins kassiert, bis zum 34. Spieltag ist der BVB der amtierende Deutscher Meister und Pokalsieger...:fress:
 
Also müsste ich mich in dieser Angelegenheit auf irgendeine Seite schlagen, dann auf die der Bayern. Erschreckend! :D

Dito.

Klopp ist ein extrem emotionaler Typ.
Das ist ok, aber wenn er gegen andere schießt muss er damit rechnen, dass sich diese ab und zu wehren.
Und im Gegensatz zu den unwichtigen und allseits unbeliebten Schiedsrichtern, hat der FC Bayern halt eine Riesenlobby in der Presse hinter sich, die bei sowas direkt zurückschießt.

Blöde Äußerung, aber die Welt wird davon nicht untergehen. Trotzdem muss Klopp jetzt ein bisschen aufpassen, dass er sich nicht zum Unsympath entwickelt. Das er ein cooler, entspannter Typ ist solange er ultraerfolgreich ist ist nicht so schwer. Ich hoffe er bleibt auch so wenn der Erfolg nicht mehr so da ist.
 
Grundsätzlich kann man gerne dem großspurigen Getue eines UH Paroli bieten.
Hier trifft Klopp aber den falschen, nämlich Heynckes, und der wehrt sich zu Recht. Man kann über Heynckes denken was man mag, aber er ist ein absoluter integrer fairer Sportsmann, der die letzten Niederlagen des BVB auch nicht kleingeredet hat, sondern akzeptiert und dem BVB immer fair gratuliert hat.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Wow, ich bin schockiert...- nach fast genau 40 Jahren absoluter FCBääh-Antipathie muss ich heute leider eingestehen, dass sich die verheulten Ruhrpottbienen als noch viel grössere Schwuppen outen...

Ich geh duschen....:kotzer:
 

Detti04

The Count
Die Haputsache ist doch, dass Klopp den Dortmunder Fussball nicht irgendwo abgeschaut hat, also z.B. bei Barcelona oder Arsenal. Denn eines duerfen wir nicht vergesssen: Klopp hat Fussball komplett neu erfunden! Vor Klopp spielte man naemlich mit nur 8 Spielern pro Mannschaft, lief auf den Haenden und kuendigte jeden Pass mit einem lauten "ugga-ugga!" an.

---

Mal ernsthaft: Wieso sollte Klopp nicht darauf verweisen duerfen, dass sich Bayern Elemente des Dortmunder Fussballs abgeschaut und fuer das eigene Spiel adaptiert hat? Ist doch sein gutes Recht, solange die Aussage der Wahrheit entspricht. Und solange er bereit ist zuzugeben, dass er selber dasselbe mit dem Fussball macht, den andere Mannschaften spielen, ist doch alles okay.

Abgesehen davon ist Klopps Formulierung der chinesischen Plagiatsstrategie kompletter Muell und er hat den zentralen Punkt eines Plagiats nicht verstanden. Man plagiiert nicht, um "mit mehr Geld den gleichen Weg einzuschlagen", sondern um anschliessend billiger selber zu produzieren. Im Wesentlichen erspart sich ein "fairer" Plagiator die Entwicklungskosten eines Produktes, sonst nix (ein betruegerischer Plagiator produziert zusaetzlich ein minderwertiges Produkt, welches er aber als hochwertiges Produkt verkauft.) Also Kloppo, nochmal zum mitschreiben: Ein Plagiator setzt weniger Geld ein als der Erfinder des Originals, nicht mehr.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Die Haputsache ist doch, dass Klopp den Dortmunder Fussball nicht irgendwo abgeschaut hat, also z.B. bei Barcelona oder Arsenal. Denn eines duerfen wir nicht vergesssen: Klopp hat Fussball komplett neu erfunden! Vor Klopp spielte man naemlich mit nur 8 Spielern pro Mannschaft, lief auf den Haenden und kuendigte jeden Pass mit einem lauten "ugga-ugga!" an.

---

Mal ernsthaft: Wieso sollte Klopp nicht darauf verweisen duerfen, dass sich Bayern Elemente des Dortmunder Fussballs abgeschaut und fuer das eigene Spiel adaptiert hat? Ist doch sein gutes Recht, solange die Aussage der Wahrheit entspricht. Und solange er bereit ist zuzugeben, dass er selber dasselbe mit dem Fussball macht, den andere Mannschaften spielen, ist doch alles okay.

Abgesehen davon ist Klopps Formulierung der chinesischen Plagiatsstrategie kompletter Muell und er hat den zentralen Punkt eines Plagiats nicht verstanden. Man plagiiert nicht, um "mit mehr Geld den gleichen Weg einzuschlagen", sondern um anschliessend billiger selber zu produzieren. Im Wesentlichen erspart sich ein "fairer" Plagiator die Entwicklungskosten eines Produktes, sonst nix (ein betruegerischer Plagiator produziert zusaetzlich ein minderwertiges Produkt, welches er aber als hochwertiges Produkt verkauft.) Also Kloppo, nochmal zum mitschreiben: Ein Plagiator setzt weniger Geld ein als der Erfinder des Originals, nicht mehr.


Wenn Du demnaechst irgendwann mal so ne kleine Pause in der Bienenheulerei findest, kannste diese Punkte ja mal wieder bringen. Denn im Normalfall ersaeuft das Ganze in einem bodenlosen Tal der Traenen...
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Haputsache ist doch, dass Klopp den Dortmunder Fussball nicht irgendwo abgeschaut hat, also z.B. bei Barcelona oder Arsenal. Denn eines duerfen wir nicht vergesssen: Klopp hat Fussball komplett neu erfunden! Vor Klopp spielte man naemlich mit nur 8 Spielern pro Mannschaft, lief auf den Haenden und kuendigte jeden Pass mit einem lauten "ugga-ugga!" an.

Ja, das waren noch Zeiten! :D
________

Endlich kontert mal einer gekonnt die grokotzigen Sprüche der Bazis! Weiter so! Mehr davon! There's no Business like Footballshowbusiness! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
Naja, Klopp's Ausraster kam doch auf reporter-nachfragen bzgl. der Aussagen von Hoeness. Also, was schliesst man daraus? Hoeness ist wieder schuld. :D

- - - Aktualisiert - - -

die SZ versucht das Thema, wissenschaftlich zu erfassen...


http://www.sueddeutsche.de/sport/pl...-warum-klopps-china-vergleich-hinkt-1.1613792
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
So langsam mache ich mir echt Sorgen. Dortmund läuft den Bayern tatsächlich den Rang ab. Ich fand ja die Bayern Aussagen nach Niederlagen häufig peinlich, aber der BVB toppt das doch immer häufiger. Und Klopps Bild in der Öffentlichkeit, einige BVB Fans mal ausgenommen, geht tendenziell Richtung unsympathischer, arroganter Kotzbrocken.:D
Wenn GaviaoDaFiel hier schon solche pro Bayern Kommentare abgibt wird es Zeit, dass Hoeneß und Co. mal wieder einen drauflegen;)
 
T

theog

Guest
So langsam mache ich mir echt Sorgen. Dortmund läuft den Bayern tatsächlich den Rang ab. Ich fand ja die Bayern Aussagen nach Niederlagen häufig peinlich, aber der BVB toppt das doch immer häufiger. Und Klopps Bild in der Öffentlichkeit, einige BVB Fans mal ausgenommen, geht tendenziell Richtung unsympathischer, arroganter Kotzbrocken.:D
Wenn GaviaoDaFiel hier schon solche pro Bayern Kommentare abgibt wird es Zeit, dass Hoeneß und Co. mal wieder einen drauflegen;)

Sicher, die Aeusserungen von Klopp sind blöd und er haette sie auch sein lassen. Aber nochmal auch für dich: Klopp's Aeusserungen kamen nach Frage bzgl. Hoeness's blöde Anmache; soll er da ruhig bleiben und Hoeness recht geben oder was?

ausserdem bemängelt Jupp den BVB als schlechte verlierer...was soll das? Reicht nach einer verdienten niederlage gegen Bayern ein Gratulieren nicht? :gruebel: sollte der BVB Hoeness arsch l...:isklar: Gerne blicke ich da in den letzten 2 Jahren zurueck, wo die Bayern nach jeder Niederlage nur gemeckert und gemimimimimimiiiied haben mit aussagen wie "wir sind die tollsten, die besten, die grössten, Dortmund gewann nur, weil wir blablabla...".

 
T

theog

Guest
Na, theo, hamma nix gelernt, was? :D

:isklar: meine "symptathie" für die Bayern ist ja bekannt, egal ob der BVB gegen die gewinnt oder verliert...:isklar: meinen engsten Freunden und bayern-fans hab ich gratuliert, mehr kommt aber nicht, insb. wenn es um Hoeness geht, das grösste A** aller zeiten im Universum.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Sicher, die Aeusserungen von Klopp sind blöd und er haette sie auch sein lassen. Aber nochmal auch für dich: Klopp's Aeusserungen kamen nach Frage bzgl. Hoeness's blöde Anmache; soll er da ruhig bleiben und Hoeness recht geben oder was?

ausserdem bemängelt Jupp den BVB als schlechte verlierer...was soll das? Reicht nach einer verdienten niederlage gegen Bayern ein Gratulieren nicht? :gruebel: sollte der BVB Hoeness arsch l...:isklar: Gerne blicke ich da in den letzten 2 Jahren zurueck, wo die Bayern nach jeder Niederlage nur gemeckert und gemimimimimimiiiied haben mit aussagen wie "wir sind die tollsten, die besten, die grössten, Dortmund gewann nur, weil wir blablabla...".



Tolles gratulieren. :suspekt:Und was spielt es für eine Rolle, ob das eine Reaktion ist? Er gibt ja seine Meinung wieder. Klopp kommt so rüber als fühle er sich als Erfinder des besten Fußballs aller Zeiten. Und alle anderen kopieren ja nur sein ach so geniales System.(Was er auch nur bei Barca kopiert hat) Das du deine Meinung nicht ändern wirst ist schon klar. Vorsichtig ausgedrückt fehlt dir dazu der nötige Abstand:zahnluec: Aber mit der Rückgabe deiner Dauerkarte ist ja ein erster Schritt gemacht:D
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
...
Mal ernsthaft: Wieso sollte Klopp nicht darauf verweisen duerfen, dass sich Bayern Elemente des Dortmunder Fussballs abgeschaut und fuer das eigene Spiel adaptiert hat? Ist doch sein gutes Recht, solange die Aussage der Wahrheit entspricht. Und solange er bereit ist zuzugeben, dass er selber dasselbe mit dem Fussball macht, den andere Mannschaften spielen, ist doch alles okay.

Abgesehen davon ist Klopps Formulierung der chinesischen Plagiatsstrategie kompletter Muell und er hat den zentralen Punkt eines Plagiats nicht verstanden. Man plagiiert nicht, um "mit mehr Geld den gleichen Weg einzuschlagen", sondern um anschliessend billiger selber zu produzieren. Im Wesentlichen erspart sich ein "fairer" Plagiator die Entwicklungskosten eines Produktes, sonst nix (ein betruegerischer Plagiator produziert zusaetzlich ein minderwertiges Produkt, welches er aber als hochwertiges Produkt verkauft.) Also Kloppo, nochmal zum mitschreiben: Ein Plagiator setzt weniger Geld ein als der Erfinder des Originals, nicht mehr.

genau darüber regt sich kloppo doch auf.

der dortmunder stil funktionierte mit einer "preiswerten mannschaft".
die bayern übernehmen die spielerischen elemente und hauen zusätzlich richtich kohle raus.

darüber kann man sich ärgern.
aber muss man das der presse mitteilen?
nö.

er hätte sich besser mit watzke zusammen gesetzt und überlegt, ob man vielleicht etwas geld ausgibt und solche situationen vermeidet, dass der ausfall von hummels dazu führt, dass man santana einsetzen muss.
oder wie man den "ausfall" von lewa, der in bayern nichts gezeicht hat, kompensieren kann.

ich persönlich kann gut damit leben, dass die bayern nach einem glücksschuss mit 1-0 gewonnen haben, nachdem sie über 90 Min. 110% gegeben haben.
die 110% hat sich der uli ja auch richtich was kosten lassen. ;)

- - - Aktualisiert - - -

Lang genug hat's ja gedauert. Ich erkläre es mit Deiner Auswärtigkeit.



du meinst sicher, dass er endlich duschen geht! ;)
 

derblondeengel

master of desaster
Oha Kloppo macht den Christoph, das wird nicht gut enden... :zahnluec:

[video=youtube_share;6aFEVZvlmi0]http://youtu.be/6aFEVZvlmi0[/video]


Schön das die ganze Kuschelei mit den Bayern jetzt ein Ende hat, sonst wären einem ja noch die Füße eingeschlafen...
 

WhiteEagle

Dauernörgler
Ich kann die ganze Diskussion nicht verstehen.
Die Borussen heulen, ok.
Und die Bayern können sich dieses Jahr über Siege und Titel freuen.
Alles ok und wer weiß, ob es nächstes Jahr nicht wieder anders ist.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Natürlich hat Klopp irgendwie recht, die Bayern haben sich diese Saison eine Menge vom Dortmunder System der letzten Jahre abgeschaut. Aber: erstens war der Zeitpunkt der Aussage ziemlich daneben, und zweitens ist das doch völlig legitim, das hat es in der Fußballgeschichte schon immer gegeben. Die Art, wie Heynckes diese Erkenntnisse in dieser Saison umgesetzt hat, verdient daher höchsten Respekt.
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
So langsam mache ich mir echt Sorgen. Dortmund läuft den Bayern tatsächlich den Rang ab. Ich fand ja die Bayern Aussagen nach Niederlagen häufig peinlich, aber der BVB toppt das doch immer häufiger. Und Klopps Bild in der Öffentlichkeit, einige BVB Fans mal ausgenommen, geht tendenziell Richtung unsympathischer, arroganter Kotzbrocken.:D
Wenn GaviaoDaFiel hier schon solche pro Bayern Kommentare abgibt wird es Zeit, dass Hoeneß und Co. mal wieder einen drauflegen;)


Verdammt, uwin, Du warst sooo gut drauf, dann bringste mir SO ne Schote. Abba echt.

- - - Aktualisiert - - -

- - - Aktualisiert - - -





du meinst sicher, dass er endlich duschen geht! ;)


Ohne Kloppo waere mir der 10-jaehrige Nichtduschrekord sicher gewesen.
Danke, Kloppo, Du A...loch !
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Natürlich hat Klopp irgendwie recht, die Bayern haben sich diese Saison eine Menge vom Dortmunder System der letzten Jahre abgeschaut. Aber: erstens war der Zeitpunkt der Aussage ziemlich daneben, und zweitens ist das doch völlig legitim, das hat es in der Fußballgeschichte schon immer gegeben. Die Art, wie Heynckes diese Erkenntnisse in dieser Saison umgesetzt hat, verdient daher höchsten Respekt.
das glaubst du nicht wirklich!
das war sammer!
 
Oben