Streaming, 4K, TVs - Plauderthread

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Mahlzeit,
habe mir vorletzte Woche einen neuen Fernseher gegönnt und aufgrund des sehr günstigen Preises gleich ein Ultra-HD-Modell ( 4K ) mit 49 Zoll erstanden. Absolut kein Panel, was einen sabbernd mit offenem Mund erstarren lässt - aber OK!

Beim Rumexperimentieren mit den Einstellungen und diversen Möglichkeiten, hab ich auch mal die im Smart-Bereich integrierte "Amazon Video App" gestartet ( normalerweise nutze ich ja den "Fire-TV-Stick" ), und siehe da:
- die Bildqualität bei "normalem" Full-HD-Material ( Filme & Serien ) ist DEUTLICH besser als beim Stick! Dies wird zum einen an der begrenzten Performance und der damit verbundenen Komprimierung beim Stick, und zum anderen an der Optimierung der App für den Fernseher liegen.
- die App unterstützt Streaming in nativem 4K! Die neuen Amazon-Originals ( z.B. "The Grand Tour" oder "Bosch" ) sind bei Prime allesamt in 4K frei und sehen überragend gut aus! Wer also einen 4K-Smart-TV hat: mal ausprobieren!!!

Natürlich gibt es kaum kostenlose 4K-Filme und die Kosten für die angebotenen aktuellen Sachen sind noch immens. Aber das freie Material ist schon quantitativ nicht zu verachten und optisch grandios!
Auch Woody Allens Miniserie "Crime in 6 scenes" wird demnächst synchronisiert in 4K laufen...
 

Itchy

Vertrauter
Aber kein Geld für Fussballschuhe haben...

Den Unterschied habe ich aber auch schon wahrgenommen, den zwischen Firestick und integrierter App.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Der "Samba" ist mittlerweile ein klassischer Straßensneaker für den Alltag. Hallen kann man damit natürlich auch betreten...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dieser Eindruck könnte tatsächlich entstehen. Dabei leite ich den Sozialdienst in einem Seniorenheim......
ich weiß, anscheinend mit viel TV-Zeit :top:
Für Netflix gilt übrigens das Gleiche: deutlich besser via TV-App, im Vergleich zur App auf dem Fire-TV-Stick...
Ich hab das mit der app mal probiert, funktioniert aber nicht. Aber ich wollte das sowieso eher unterwegs auf der Platte benutzen. Da geht's, aber prime läuft in der Schweiz nicht, bzw. fast nicht wegen Linzenzgedöns.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Mein TV benutzt ja die webOS-Oberfläche von LG. Sehr regelmäßig ( jeden zweiten Tag ca. ) gibt es da Updates für die Apps ( sind sehr schnell via W-Lan installiert ). Vermutlich sind die tatsächlich für die einzelnen Geräte/Geräteserien optimiert ... kann mir natürlich recht sein.
 

derblondeengel

master of desaster
Dieser Eindruck könnte tatsächlich entstehen. Dabei leite ich den Sozialdienst in einem Seniorenheim...

Für Netflix gilt übrigens das Gleiche: deutlich besser via TV-App, im Vergleich zur App auf dem Fire-TV-Stick...

Kannst du auch vergleiche zur Fire-TV 2 Box ziehen? Alldieweil ich ungerne Kennwörter in meinen Fernseher eingebe...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Die Box soll im Vergleich zum Stick leistungsfähiger sein und dementsprechend sanfter komprimieren. Vermutlich ist daher deren Bildqualität dem Stick überlegen. Kann ich aber nicht beschwören...
Wegen der Passwörter: die Box ist ebenfalls via LAN oder W-LAN mit dem Web verbunden. Sehe den Unterschied nicht.
 

derblondeengel

master of desaster
Das hat nix mit lan oder WLAn zu tun, sondern mit der fehlerhaften Implementation des https Protokolls bei den meisten Smart-TVs, die dazu führt das deine Kennwörter ziemlich locker entschlüsselt werden können. Ganz davon abgesehen das die Kisten Profile von deinem Sehverhalten erstellen und diese an die Werbeindustrie bzw APP-Hersteller weitergeben...

LG Smart-TVs spähen Nutzer aus

Spion im Wohnzimmer: c't entdeckt Sicherheitslücken in zahlreichen Smart-TVs

Bei dem Fire-TV musste ich bisher kein Passwort für mein Amazon-Konto eingeben, die wird bei Auslieferung entsprechend individuell vorkonfiguriert.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Bei dem Fire-TV musste ich bisher kein Passwort für mein Amazon-Konto eingeben, die wird bei Auslieferung entsprechend individuell vorkonfiguriert.

... und Amazon weiß dementsprechend ganz genau, wer da gerade was guckt! Und nutzt Du eine andere App auf der Box ( Netflix etc. ), musst Du ja dennoch Dein Passwort eingeben.
Mir persönlich ist das piepegal, da ich mich mit meinem Dasein als gläserner Mensch längst abgefunden habe...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Deswegen ja klassisch. Damals in den 70/80ern war's fast Standard beim Hallenkick.
Gab ja auch nur die beiden aus Herzogenaurach, Nike hatte damals noch keine Kickschuhe.
Wobei wir zu Schulzeiten (bis 91) in der Halle und auf dem Tartanboden auch auf Handballschuhe zurückgriffen, die waren sehr viel weiter entwickelt.
 

Itchy

Vertrauter
Gab ja auch nur die beiden aus Herzogenaurach, Nike hatte damals noch keine Kickschuhe.
Wobei wir zu Schulzeiten (bis 91) in der Halle und auf dem Tartanboden auch auf Handballschuhe zurückgriffen, die waren sehr viel weiter entwickelt.

Naja, vielleicht war es einfach die Farbe, warum wir damals mit den Samba in der Halle gekickt hatten. In den grauen Vorzeiten war der Fussballschuh schwarz, schwarz oder schwarz. Mit weißen Streifen.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Laut meinem Sohn, dem kleinen Nerd, hat Netflix nochmal die Übertragungsrate erhöht und soll jetzt noch besser aussehen. Werde ich die Tage mal testen, wenn ich mit "Daredevil" ( in 4K!!! ) anfange...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
... ab Januar werde ich mir Netflix übrigens fest gönnen. Da sind dann doch etliche Serien, die ich gern noch sehen möchte. Gerade im Seriensegment komme ich bei Amazon Prime momentan an meine Grenzen...
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Tipp für alle Streamer: mit der kleinen App "JustWatch" behält man immer den Überblick, welche Serien und Filme bei seinen Anbietern neu zur Verfügung stehen.
Gibts kostenlos im PlayStore ( für iOS weiß ich es nicht )...

EDIT: die App ist natürlich fürs Smartphone, nicht für den TV....
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben