Star Trek oder Star Wars

Was findet Ihr besser?

  • Star Trek

    Stimmen: 3 23,1%
  • Star Wars

    Stimmen: 8 61,5%
  • keins von beiden

    Stimmen: 2 15,4%

  • Umfrageteilnehmer
    13

André

Admin
Ich bin generell nicht der SIFi Fan hab daher auch keine hnung vom Thema! :floet:

Aber mich würde mal interessieren was Ihr besser findet!
 

schlappe

Ogamefreier Bierliebhaber
Ligo, Star Trek natürlich.
Das Szenarion von George Lukas ist einfach irgendwie ohne Handlung, tricktechnisch allerdings absolut gut.
Bei Star Trek stimmt hingegen alles, heute Abend wieder ab 20:15 Uhr zu bewundern!
 

schlappe

Ogamefreier Bierliebhaber
DavidAUFTEchno schrieb:
star wars ohne handlung *amkopfkratz*

Also ich finde star wars einfach einsame spitze ;)

Ist Geschmackssache. Ich kann nichst dabei empfinden, wenn erst das Alter und dann dann erst die kindheit verfilmt wird. Das ist lediglich geldmacherei, dies jedoch auf höchstmöglichen Niveau.
 

Tiger

Lunc
Also ich bin von beiden ein Fan.
Star Wars hat irgenwas magisches ansich und die Lichtschwertkämpfe sind ja sowas von geil. Ich sag nur Darth Maul und das "Duell of the Fates". :hail: Aber nur in Episode 1 bis 3. In Episoden 4 bis 6 sind sie ein bisschen lahm aber trotzdem gelungen.
Und ich finde nicht das Star Wars keine Handlung hat. *ggg*
@Schlappe
Das ist keine Geldmacherei von George Lukas, Star Wars war als 9 teiler geplannt. Wieso eigentlich dann erstmal der mittlere Teil verfilmt wurde weiß ich auch nicht. Und die neuen Teile sollen zeigen was sich Millionen von Fans über Jahre hinweg gefragt haben, nämlich wie aus Anakin Darth Vader wurde.


Und StarTrek hat auch was fanzinierendes ansich. Und wenn man StarTrek sagt sollte man sich vielleicht etwas genauer ausdrücken, den da gibt es ja Raumschiff Enterprise mit Kirk & Co. Next Generation mit Picard. DS9, Raumschiff Voyager und dann noch mal ne Enterprise mit Captain Archer.
Wobei mir DS9 bisher am besten gefallen hat.


Gruss Tiger
 

Keeper

Erfahrener Benutzer
Die neuen SW Filme wurden erst so spät gemacht, da dass noch nich so realisiert werden konnte früher, als die anderen 3 rauskamen. (hab ich mal gehört)
 

Chew Guevara

Benutzer
ich finde beides einfach nur geil
bei star trek schaue ich alles gerne am liebsten allerdings raumschiff voyager obwohl mit captain archur auch sympatisch is xD

zu star wars

das is jawohl eine der besten filmreihen die es gibt
sone doppel-trilogie auf die beine zu stellen is schon hammer und ich find sie einfach nur super spitzenmäßig affen geil xD
 

Paldane

Benutzer
also was das keine handlung bei star wars betrifft....wenn es keine handlung gäbe, würde es auch nicht an die 130 bücher (wo von ich etwa 90 hab) und etwa 80 comics geben.

und warum zu erst die zweite trilogie verfilmt wurde ist auch recht einfach erklärt:

kein filmstudio wollte damals die finanzierung für ein derartiges filmprojekt übernehmen...allerdings hat man lucas, nachdem er auf gehalt verzichtet hat (dafür hat er sich sämtliche rechte an den filmen gesichert...der intelligentere schachzug, wenn man bedenkt, das er durch die filme und das merchandising milliardär wurde), das geld für einen film zuverfügung gestellt....
und lucas fand, das man als einzigen film episode 4 als stand alone hätte stehen lassen können....ebenso wie die mittlere trilogie an sich.

und wie tiger schon sagte, war das ganze als 9 teiler ausgelegt...das ganze generationen übergreifend....

erst

anakin, padme

dann

deren kinder: Luke und Leia

und danach die Enkelkinder (in den büchern)

Anakin, Jacen und Jaina (alle 3 kinder von Han Solo und Leia Organa)
 

Sinthoras

Ex ZoE & 10100 Rul0r
Hey Pal du liest ja Star Wars Bücher ;)
und ich dachte da bin ich hier der einzige :p.

Ne Star Wars ist top,
auch von der Handlung eh ist es super.
Sorry wenn ich das mal mit Star Trek vergleiche,
wenn ich ehrlich bin finde ich das Star Trek Star Wars nicht um armlängen das Wasser reichen kann.


Hast du wirklich so viele Bücher gelesen Pal?
Naja mit zu den Top Büchern gehört aufjedenfall die X-Wing Reihe.
Die Bücher sind so gut, die kann man sogar 3 mal lesen.
 

Keeper

Erfahrener Benutzer
Hab auch ein Buch von SW und zwar den 2. Teil der neueren Filmen. :zwinker:
Find ich auch nich schlecht. Hatte damals bereits den Film gesehen und konnte mir so auch gut Bilder dann machen und wusste genau, an welche Stelle ich gerade im Buch bin.
 

Paldane

Benutzer
Sinthoras schrieb:
Hey Pal du liest ja Star Wars Bücher ;)
und ich dachte da bin ich hier der einzige :p.

Ne Star Wars ist top,
auch von der Handlung eh ist es super.
Sorry wenn ich das mal mit Star Trek vergleiche,
wenn ich ehrlich bin finde ich das Star Trek Star Wars nicht um armlängen das Wasser reichen kann.


Hast du wirklich so viele Bücher gelesen Pal?
Naja mit zu den Top Büchern gehört aufjedenfall die X-Wing Reihe.
Die Bücher sind so gut, die kann man sogar 3 mal lesen.


öhm.....ich hab ein "wenig" mehr als 90 Bücher gelesen....

und von der xwing Reihe hab ich (denke ich zumindest) (fast) alle Bücher....außer im letzten Jahr ist ne neu Erscheinung an mir vorbeigehuscht


und was den Vergleich SW geben ST betrifft:

ich hab auch fast alle Star Trek eps (die einzigen die ich nicht alle kenne sind ENT die 3. staffel und die Comicserie TAS, wobei ich die zuhause habe)

Tja, und in der Ausbildung (da war ich 2. lehrjahr) meinte ein Ausbilder zu nem Azubi:
"Der Thorsten weiß zwar nicht wie ein Triebwerk funktioniert, aber den Warpantrieb kann er dir erklären....

also ich bin nicht nur SW fan sondern auch starrtrek fan (und auch noch von der ein oder anderen SciFi Serie)..und von daher sag ich die "Serien" kann man eh nicht miteinander vergleichen, da beide ein vollkommen unterschiedliches setting haben....

ich denke, das man Star Wars eher mit Battlestar Galactica vergleichen kann....BG wurde ja auch immer als SW Abklatsch (was nicht stimmt) und als SW für arme bezeichnet...


und @keeper: das buch ist verdammt schlecht und stinklangweilig...zumindest der anfang
 

Tiger

Lunc
Was sind den gute StarWars Bücher? Habe bisher keines gelsen :eek1: und hätte mal lust dazu.

Gruss Tiger
 

Paldane

Benutzer
Die beiden Thrawn trilogien sind sehr lesenswert...mit der ersten Thrawn Trilogie fing auch das SW Fieber so richtig an (das war so vor etwa 10 Jahren..)....sind auch mehr oder weniger die Inoffziellen Teile 7-9....

1. Thrawn Trilogie (spielt kurz nach EP6)
Erben des Imperiums
Die Dunkle Seite der Macht
Das Letzte Kommando

2. Thrawn Trilogie (Spielt 19 Jahre nach EP4)
Schatten der Vergangenheit
Blick in die Zukunft
Der Zorn des Admirals

und um DG zufriedenzustellen darf man die Bücher um die Sonder- und Gespensterstaffel nicht vergessen:
Die X-Wing Bücher

Was auch sehr gut ist:
Der Kampf des Jedi....ist in der ICH-Form aus Sicht von Corran Horn geschrieben (dürfte für DG Interessant sein *g*)

nicht zu vergessen ist die Han Solo Trilogie...wie er zu dem wurde den man in den filmen sieht
Der Pilot
Der Gejagte
Der König der Schmuggler (hierauf folgt sofort ep4, der übergang ist im Buch noch zu lesen..er geht zum ersten Gepräch mit Obi Wan und Luke)

nu sollte ich echt aufhören...gibt noch so viele gute bücher *gg*

nur von den büchern die Babara Hambyl geschrieben hat, würde ich die Finger lassen...die hat nen grottenschlechten schreibstil...zumindest was SW Bücher betrifft, Fantasy Bücher schreibt se verdammt gut
 

SaSuKe-KuN

Uchiha
ganz einfache frage...

STAR WARS!!!!


einfach nur geil... :hail: :hail: :hail:

außerdem gibts sogar ne religion in england die an jedis glauben^^ wenn dass mal nicht grund genug ist... :eek1:
 

DavidAUFTEchno

Canada4ever
schlappe schrieb:
Ist Geschmackssache. Ich kann nichst dabei empfinden, wenn erst das Alter und dann dann erst die kindheit verfilmt wird. Das ist lediglich geldmacherei, dies jedoch auf höchstmöglichen Niveau.


Ok das stimmt.... finde ich auch ein bissel bloed ! bin aber eher fan von 4-6 ^^ die ersten 3 sind zwar auch gut ! kommen aber halt nich an die aelteren ran !
 

Ripley

entäuschter User
Ich kann mich Paldane nur anschließen....Star Wars is the Best.....:hail:

Ich hoffe immer noch das George Lukas es sich anders überlegt und die Episode 7 bis 9 noch nachlegt....und das noch in diesem Leben.....

Grüße Ripley
 

pedi

Benutzer
dass mr. lucas die gesamte geschichte schon im kopf hatte, bevor er episode 4,5 und 6 drehen liess , ist ansich schon ne feinheit... dass er es aus finanziellen gründen erst später umsetzen konnte ....schade... aber:
ich finde, es hätte bei den ersten drei , also der ersten trilogie bleiben sollen!!! der rest war in meinen augen überflüssig!

und star trek sehe ich sehr gerne jede generation!!! ich zolle also meinen tribut an gene roddenberry, der sich das alles am anfang ausgedacht hat!!!
 

Paldane

Benutzer
Ripley schrieb:
Ich kann mich Paldane nur anschließen....Star Wars is the Best.....:hail:

Ich hoffe immer noch das George Lukas es sich anders überlegt und die Episode 7 bis 9 noch nachlegt....und das noch in diesem Leben.....

Grüße Ripley

naja, die inoffziellen 7 -9 sind die bücher der 1. Thrawn Trilogie, mit den Bücher hat der SW Kult ja auch damals neuen Schwung bekommen.
Ich selbst bezweifel, das Lucas die Ep´s 7-9 noch verfilmt.

(btw die Ranch auf der Lucas wohnt hat einen Namen: Skywalker Ranch)

BTW für alle Star Wars fans: es gibt noch einen 1,5 stündigen SW Film. Ist allerdings recht unbekannt und den gibt es nur auf Englisch (da tauchen Chewie, 3PO usw auf)

Außerdem gibt es noch 2 weitere Filme die im Star Wars Universum spielen..weiß allerdings nicht wie die heißen...spielen allerdings auf Endor und die Ewoks tauchen auf.

ach ja: und wer wissen möchte, welche der Hauptfiguren eines Tages stirbt sollte sich mal die Buchreihe "Das Erbe der Jedi-Ritter" durchlesen

edit: Tiger wie waren denn die Bücher?
ach ja und wer mal wissen möchte wie Großadmiral Thrawn aussieht: man sieht im Bsp im Intro zum Spiel "Tie Fighter"
 

Paldane

Benutzer
das eine ist ist das Star Wars Holiday Special von 1978....kann man allerhöchstens auf Video erwerben oder sich in einer sehr schlechte Quali ausm netz ziehen

allerdings ist der film verdammt selten und bei sammlern sehr begehrt...

was die beiden filme mit dem ewoks betrifft:
der eine heißt, wenn ich mir recht entsinne "Kampf um Endor", aber wie der zweite heißt, weiß ich echt nicht mehr..gehören aber beide zusammen

edit: mal schnell gegooglet

Ewok Adventures: Kampf um Endor

TV-Projekte | Ewok Adventures: Kampf um Endor

Nach dem riesen Erfolg von Karawane der Tapferen entschied sich George Lucas, einen zweiten Film zu drehen, der nicht allzu lange Zeit nach dem ersten Film spielen sollte. Sein Wunsch nach einem Sequel lag auch darin begründet, daß er einen Film machen wollte, der sich um eine Person drehen sollte, die im gleichen Alter wie sein eigenes Kind ist. Sein Kind war die damals noch kleine Amanda. Somit sollte sich der Film um Cindel Towani drehen. Alles was er brauchte, war eine Geschichte, die es erlauben würde, daß der Film sich ganz und gar um sie und um ihre Abenteuer dreht.

Somit entschied sich Lucas und die Produktionscrew, ihre Familie zu Beginn des Films zu töten und Cindel als Waise zurückzulassen, die von den Ewoks und schließlich von einem alten Mann namens Noa Briqualon aufgezogen wird. Eine weitere Inspiration für diesen zweiten Film war der Film Heidi, den Lucas kurz nach Erscheinen des ersten Ewok-Films mit seiner Tochter gesehen hatte.

So trifft Cindel im Verlauf des Films auf einen alten, ebenfalls auf Endor gestrandeten Mann namens Noa, nachdem das Ewok-Dorf von einer Gruppe Marauder, ihrem Anführer Terak und der Dathomir-Hexe Charal angegriffen wurde, wobei viele Ewoks getötet oder entführt wurden. Zusammen mit Wicket, Noa und seinem Haustier Teek macht sich Cindel an die Aufgabe, die Ewoks zu befreien und die Marauder zu besiegen.

Mit noch mehr Spezial Effekten und einer actionreicheren Geschichte stellte Kampf um Endor seinen Vorgänger in den Schatten und war wieder ein voller Erfolg, als er am 24. November 1985 im amerikanischen Fernsehen zum ersten mal ausgestrahlt wurde.

Zur Einordnung: Kampf um Endor spielt ein paar Monate, etwa ein halbes Jahr nach Karawane der Tapferen und somit zwischen Das Imperium Schlägt Zurück und Die Rückkehr der Jedi Ritter.

und hier noch ne info zum Holiday Special

Das Star Wars Holiday Special ist ein 90 Minuten langes Fernsehspecial, das in den USA auf CBS am 17. November 1978 gezeigt wurde. Es waren bis auf Alec Guinness alle Hauptdarsteller der original Besetzung von Star Wars dabei.
Die ganze Show ist live-action, aber es gibt einen 11 Minuten langen Zeichentrickfilm, der als Boba Fett's erster Auftritt im StarWars Universum sehr bekannt ist.
Das Skript für das Special hat George Lucas selbst geschrieben, aber wegen den Vorbereitungen für "Das Imperium schlägt zurück" konnte er sich nicht weiter darum kümmern.
Das Special handelt von Chewbacca, der seine Familie, das sind sein Vater, seine Frau und sein Sohn, auf Kashyyyk besuchen will. In der Show treten auch einige spezielle Gäste auf und einige musikalische Einlagen sind auch dabei, als da wären The Jefferson Starship, Diahann Carroll, Bea Arthur, Art Carney, und Harvey Korman.
Die Show hatte hohe Einschaltquoten, war allerdings etwas langweilig, nervig und insgesamt schrecklich (z.b. reden die Wookiees ziemlich oft und lange, ohne daß es von jemandem übersetzt wird oder es wenigstebs Untertitel gibt). Es ist keineswegs ein würdiges Kapitel des StarWars Universums. George Lucas fand es so schrecklich, daß er sicherstellte, daß es nie wieder gezeigt werden und auch nie auf Video erscheinen würde.
Über zwanzig Jahre nach der Ausstrahlung ist das Holiday Special zu einem sehr beliebten bootleg Video geworden, das viele Fans in ihrer Sammlung haben.

und noch ein edit *gg*

es gibt im moment ne aktuelle zeichentrick serie: "Clone Wars" spielt kurz vor ep 3, wenn ich mich recht entsinne

und das hier für 2007

Noch ist nicht viel über die geplante Star Wars Realserie bekannt. Wir haben dennoch alle Fakten für euch zusammengetragen:

* Erscheinungsdatum: 2007 (nach letzter offizieller Aussage von Rick McCallum)
* Budget: Angepeilt sind 1.8 Millionen USD pro Folge.
* Crew: Die Geschichte wird von George Lucas stammen. Er wird die Rolle des Ausführenden Produzenten übernehmen, Rick McCallum die des Produzenten. Es wird mehrere Drehbuchautoren geben, nach denen Lucasfilm zur Zeit auf der Suche ist.
* Länge: Angepeilt sind 100 Episoden á 1 Stunde Spielzeit.
* Story Die Serie spielt in den knapp 20 Jahren zwischen Episode III und Episode IV.
* Die Serie wird u.a. Charaktere in den Hauptrollen haben, die in den Kinofilmen nur eine Nebenrolle hatten.
* Figuren aus dem Erweiterten Universum (wie Romane oder Comics) sollen in der Serie in Fleisch und Blut zu sehen sein.
* Daniel Logan ist von George Lucas gefragt worden, ob er Interesse hätte, in der Serie einen jungen Boba Fett zu spielen.
* Ian McDiarmid hätte Interesse daran, hin und wieder als Imperator in der Serie aufzutauchen.
* Die Serie soll viel dunkler als die Filme sein und sich mehr um die Charaktere drehen, so RickMcCallum.
* Die Serie soll möglichst alle Fragen beantworten, die sich die Fans noch stellen.
* Studioaufnahmen sollen in Sydney stattfinden, Außendrehs können auf der ganzen Welt verteilt stattfinden.
* Gedreht wird die Serie digital in Hi-Def.
* Lucasfilm hofft, Effekte wie im Kino für die Serie produzieren zu können
* Das ganze erste Jahr, also die ganze erste Staffel, soll laut George Lucas in einem Rutsch geschrieben und gedreht werden. Heißt also, daß die Drehbücher für die gesamte erste Staffel schon stehen, wenn mit den Dreharbeiten begonnen wird.
* Die Vorbereitungen sollen Anfang 2006 so richtig anlaufen
* Um die erste Staffel kümmert sich Lucas noch persönlich, danach wird er sie in andere Hände übergeben.
 
Star Wars ist am besten.

Obwohl ich sagen muss das die Neue Trilogie in meinen Augen auch nur Geldmacherei war. Okey für sich genommen sind sie nciht schlecht aber kommt bei weiten nicht an die alten Trilogie ran. Die Handlungen überschneiden sich und sind einige Fehler drin. z.B. Warum wuste Obi-Wan in EP 5 nichts von Leia!?! Obwohl er bei der Geburt dabei war. Und dann die passt es an einigen Stellen nicht mit den Büchern überein, siehe Boba Fett-"Geschichte". Das alles macht für mich den Eindruck als ob Lucas sich keine richtigen Gedanken gemacht hatt und das alles gemacht hat um Geld zu verdienen. Ich bin froh DAS Lucas keine Star Wars Filme mehr machen will.

Aber es soll 2007 eine Realserie von Star Wars rauskommen. Ich hoffe das wird nicht so ein Sch...... wie Clone Wars
 

Tiger

Lunc
Paldane schrieb:
edit: Tiger wie waren denn die Bücher?
ach ja und wer mal wissen möchte wie Großadmiral Thrawn aussieht: man sieht im Bsp im Intro zum Spiel "Tie Fighter"

Die Bücher waren ganz gut, hab alle drei in fünf Tagen durchgelesen.
Werde mir demnächst noch ein paar weitere zulegen. :fress:

Hmm....ich glaub ich muss mal Tie Fighter auspacken, ob das noch läuft? :lachweg:


Gruss Tiger
 

Paldane

Benutzer
Tiger schrieb:
Die Bücher waren ganz gut, hab alle drei in fünf Tagen durchgelesen.
Werde mir demnächst noch ein paar weitere zulegen. :fress:

Hmm....ich glaub ich muss mal Tie Fighter auspacken, ob das noch läuft? :lachweg:


Gruss Tiger

hehe, die bücher sind auch saugut :)

und was das spiel betrifft..bei mir (amd athlon xp 1600) läuft es eigentlich, hab nur probs mit der musik und ich krieg den joystick nicht eingerichtet
 
Oben