Stadionverbot für Guerrero?

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Äpfel? Birnen? Haste überhaupt verstanden, was ich geschrieben habe und kannst Du aus diesen Eventualitäten Schlussfolgerungen ziehen? Was hat der eine, der Besucher ist und sich einer Stadionordnung/Hausrecht unterwirft, mit einem Mitglied des Gastgebers zu tun, der sich regelwidrig verhalten hat? Nochmal, es wird ermittelt und er wird nicht ungeschoren davon kommen, alleine ein Stadionverbot ist keine Sanktion einem Mitglied des Gastgebers gegenüber. Der Verein (Gastgeber) wird ihn intern abstrafen, der DFB wird ermitteln und man wird sehen was bei rauskommt und wenn er Pech hat, dann erhält er eine Anzeige wegen Körperverletzung. Und da kommst Du mir mit einer solchen lächerlichen Aktion wie einem Stadionverbot.

Ich bin auch Mitglied bei Hansa... UND..?? Kann ich mir jetz alles erlauben..? NEIN! Er ist dem Hausrecht genauso unterworfen!

Außerdem: Hast du überhaupt verstanden was ich geschrieben habe..? Ich fordere ne hohe Geldstrafe, eig so gar ein SV, aber das wird schwirig durchzusetzen sein (siehe SVW-Luca)...es wäre aber die richtigere Maßnahme und sicher auch rechtens... :huhu:
 
Ah, neues Bild, wegen dem letzten Hemd:

Die geschlossene Keilformation, der feuerschnaubenden Schlachtrösser, die in unerbittlichem Galopp auf die versprengten Gruppen der Bettel-Pilger zustürmt: alles zermalmend, vor Blut triefend.

Auch nicht schlecht.

Man sollte auch bedenken, dass der bettelarme Fan der Osttribuene beigewohnt hat. Mit all seinen Logen und sonstigen Unterschichtenplaetzen.

Aber der Guerrero ist diese Saison schon n Knaller: lehnt erst ein Millionenangebot fuer die Vertragsverlaengerung ab, weil er mehr will (waren so um die 4 (!!!!!!!) mio glaube ich im Rau,...), faellt dann die Hinrunde aus, bleibt wegen Flugangst in Peru und nun sowas.
Ob der noch ein Bein beim HSV auf den Boden bekommt?
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ich bin auch Mitglied bei Hansa... UND..?? Kann ich mir jetz alles erlauben..? NEIN! Er ist dem Hausrecht genauso unterworfen!

Sagt wer und steht wo? Komm, Butter bei die Fische.

Außerdem: Hast du überhaupt verstanden was ich geschrieben habe..? Ich fordere ne hohe Geldstrafe, eig so gar ein SV, aber das wird schwirig durchzusetzen sein (siehe SVW-Luca)...es wäre aber die richtigere Maßnahme und sicher auch rechtens... :huhu:

Nein wäre es nicht, aber ich habe das Gefühl, das möchtest Du gar nicht verstehen, daher belassen wir es dabei.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wäre es denn besser gewesen, wenn er besoffen gewesen wäre? :floet:
Dann hätte Guerrero ihn wohl nicht getroffen. Im übrigen schien mir der Typ aber auch kein Kind von Traurigkeit gewesen zu sein. Der hat den Wurf locker weggesteckt wie Henry Maske zu seinen besten Zeiten. Keine Ahnung, was der gesagt hat, aber mit dem Flaschenwurf hat der sicher nicht gerechnet.
Ich bin auf der Seite von Guerrero, der einfach seine Wut ob seiner eigenen desolaten Leistung voller Emotionen rausgelassen hat. Für ihn wird es wahrscheinlich noch eine Genugtuung gewesen sein, dass er diesen Fan astrein getroffen hat. Schliesslich war es er, der mit der Provokation angefangen hat. Muss er sich nicht wundern, er hätte ja die Hände aus der Tasche nehmen können.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Sagt wer und steht wo? Komm, Butter bei die Fische.



Nein wäre es nicht, aber ich habe das Gefühl, das möchtest Du gar nicht verstehen, daher belassen wir es dabei.

:motz::motz::motz:
Du möchtest einfach nicht begreifen, dass ein Fußballer die selben Regeln zu befolgen hat wie jeder andere im Stadion und dementsprechend muss er auch mit den selben Strafen rechnen...!!!

Allerdings ist das Makulatur, weil Hamburg sicher nicht dem eigenen Spieler eine lange Sperre aufbrummen wir...(es aber könnte)
 

Achim

Moderator
Ich denke auch das Guerrero vom HSV und von der DFL eine Strafe aufgebrummt bekommt und dabei sollte man es dann belassen.

Klar war die Aktion von ihm unterste Schublade, aber das wird er spätestens morgen selbst am besten wissen.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
:motz::motz::motz:
Du möchtest einfach nicht begreifen, dass ein Fußballer die selben Regeln zu befolgen hat wie jeder andere im Stadion und dementsprechend muss er auch mit den selben Strafen rechnen...!!!

Schon klar, denk an Deinen Blutdruck. :taetschel:

PS: Ich bin beim nächsten mal gespannt, ob der randalierende Stadiongänger auch 20.000 Euro (oder warten wir die Strafe einfach ab) löhnen darf. Laut Deiner Aussage ist das ohne Probleme machbar und nur gerecht. Was bin ich froh, das Du in keiner Gerichtsbarkeit sitzt.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Schon klar, denk an Deinen Blutdruck. :taetschel:

PS: Ich bin beim nächsten mal gespannt, ob der randalierende Stadiongänger auch 20.000 Euro (oder warten wir die Strafe einfach ab) löhnen darf. Laut Deiner Aussage ist das ohne Probleme machbar und nur gerecht. Was bin ich froh, das Du in keiner Gerichtsbarkeit sitzt.

Was war das noch gleich mit Äpfel und Birnen..? :rolleyes:
Kennste so Tagessätze und sowas..? Da geht man von dem Gehalt des Angeklagten aus, es muss dir wehtun, aber darf deine Existenz nich bedrohen ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)
PS: Ich bin beim nächsten mal gespannt, ob der randalierende Stadiongänger auch 20.000 Euro (oder warten wir die Strafe einfach ab) löhnen darf. Laut Deiner Aussage ist das ohne Probleme machbar und nur gerecht. (...)

Und dazu noch eine mehrmonatige Sperre vom Arbeitsplatz.
 

Dilbert

Pils-Legende
Achso also was in der Aufregung passiert ist also nicht so schlimm und gilt als nicht gesprochen.
Wieso hast Du Dich dann über die Hertha Fans so aufgeregt, die 3 Plastikstühle umgeschmissen haben? Die waren emotional sicher auch aufgewühlt, haben aber niemanden gezielt einen Gegenstand übergeworfen.

Also Du bist dann eher für die Doppelmoral? :gruebel:

Und was zum Deibel hatten die Hertha-Fans jenseits der Absperrung zu suchen?

Ist doch was anderes, ob du von jemandem massiv beleidigt und belästigt wirst, und dann aus ´ner Kurzschlussreaktion zurückschmeisst, oder ob du erstmal 30 Meter die Tribüne runter über ´nen Zaun / ´ne Wand hampelst um dann unten Randale zu machen.

Man sollte auswerten, was man da Guerrero an den Kopp gelabert hat, und dann über das Strafmass entscheiden.

´ne Strafe wird er bestimmt kriegen, aber in gewissen Situationen sag ich mir "ist auch nur ´n Mensch", und vielleicht hatte es der Penner auffer Tribüne einfach nur verdient.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ich hab ihn bisher immer sehr geschätzt, aber das is unter aller Sau! Eig wäre ein Stadionverbot die logische Konsequenz, aber das ist wohl schwer durchzusetzen...
Hast du schon mal selbst Fussball gespielt ? Und dabei eine 100 vH-ige Chance versiebt ? Da sitzt der Frust tief, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Unmittelbar nach dem Spiel steht man noch unter diesem Eindruck, und zwar voller negativer Emotionen. Und die müssen raus, da ist es dir in diesem Moment scheissegal, ob du 10.000 Euro Strafe zahlen musst oder Stadionverbot kriegst ( wieso eigentlich Stadionverbot ? ). Emotionen gehören zum Fussball und die müssen raus, sonst drehst du erst recht durch. Klar, muss G. bestraft werden, ich will nur damit sagen, dass ich für seine Reaktion ein gewisses Verständnis aufbringe.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Was war das noch gleich mit Äpfel und Birnen..? :rolleyes:
Kennste so Tagessätze und sowas..? Da geht man von dem Gehalt des Angeklagten aus, es muss dir wehtun, aber darf deine Existenz nich bedrohen ;)

Nun möchtest Du also doch unterscheiden? Wie war das noch mit derselben Strafe?

Im übrigen, was heisst hier Angeklagter? Meines Wissens nach ist er nicht angeklagt, kann daher also auch nicht mit Deinen Tagessätzen ... Komm doch bitte erstmal mit einer halbwegs vernünftigen Rechtsverfahrensweise klar. Unterscheide hier am besten zwischen einem Verfahren im Sport und vor dem Staatsanwalt mit den dazugehörigen Vorasussetzungen und dann schau Dir Deine abstrusen Sätze einfach hinterher nochmal an. Blanke Polemik was Du hier von Dir gibst.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Hast du schon mal selbst Fussball gespielt ? Und dabei eine 100 vH-ige Chance versiebt ? Da sitzt der Frust tief, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Unmittelbar nach dem Spiel steht man noch unter diesem Eindruck, und zwar voller negativer Emotionen. Und die müssen raus [...]

Dqann soll er klassisch gegen ne Bande treten oder sowas... :floet:
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Nun möchtest Du also doch unterscheiden? Wie war das noch mit derselben Strafe?

Im übrigen, was heisst hier Angeklagter? Meines Wissens nach ist er nicht angeklagt, kann daher also auch nicht mit Deinen Tagessätzen ... Komm doch bitte erstmal mit einer halbwegs vernünftigen Rechtsverfahrensweise klar. Unterscheide hier am besten zwischen einem Verfahren im Sport und vor dem Staatsanwalt mit den dazugehörigen Vorasussetzungen und dann schau Dir Deine abstrusen Sätze einfach hinterher nochmal an. Blanke Polemik was Du hier von Dir gibst.

Mit dem Angeklagten wollte ich dir nur die Tagessätze näher bringen...

zum Rest: iwas zwischen :suspekt:, :motz: & :kotzer:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Martin Retov hat für seinen Kopfstoß auch 7 Wochen Sperre vom Arbeitsplatz eingehaandelt...:floet:

Wiederum Polemik, er hat eine 7-Spiele-Sperre bekommen, was nicht heisst, das er seinen Arbeitsplatz nicht betreten darf, das er nicht trainieren darf und das er auch kein Gehalt beziehen darf. Daher alles andere, als eine Sperre vom Arbeitsplatz. Du erkennst den Unterschied?
 

Detti04

The Count
... bei dem es aber kein Flaschenwurf war und er sich zudem nicht der Sportgerichtsbarkeit des DFB unterwerfen musste.
Cantona wurde damals sogar von der FIFA gesperrt und konnte sich seiner Sperre so nicht mal durch einen Wechsel ins Ausland entziehen.

Im Fall Guerrero wuerde ich sagen: die Buli-Saison ist fuer ihn wohl gelaufen. Mindestens.
 

Monti479

Annemie ich kann nit mih
Achso also was in der Aufregung passiert ist also nicht so schlimm und gilt als nicht gesprochen.
Wieso hast Du Dich dann über die Hertha Fans so aufgeregt, die 3 Plastikstühle umgeschmissen haben? Die waren emotional sicher auch aufgewühlt, haben aber niemanden gezielt einen Gegenstand übergeworfen.

Also Du bist dann eher für die Doppelmoral? :gruebel:

Ich bin auch doppelmoralig und unterscheide zwischen Affekt und Willkür.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Wiederum Polemik, er hat eine 7-Spiele-Sperre bekommen, was nicht heisst, das er seinen Arbeitsplatz nicht betreten darf, das er nicht trainieren darf und das er auch kein Gehalt beziehen darf. Daher alles andere, als eine Sperre vom Arbeitsplatz. Du erkennst den Unterschied?

BlaBlaBla..:rolleyes:

Als Stadionverbotler darfst du auch auf den Trainingsplatz (oder als zuschauer halt an den Rand) ...Du erkennst den Zusammenhang..??
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich glaube, darum geht es nicht. Sondern darum, für wen die Stadionordnung und die Bestimmungen für Besucher von Fussballveranstaltungen gelten.

Und weil ein Spieler kein "Besucher" ist, er keine Eintrittskarte erworben hat und sich damit der Stadionordnung unterwirft, sondern weil er der Sphäre der Veranstalter zuzurechnen ist, gilt für den auch die Sanktion "Stadionverbot" nicht.
 

André

Admin
Echt jetzt? Wer sagt denn sowas?
Die Moral? Wo steht denn das es in Ordnung ist, jemanden ne Flasche gezielt und vorsätzlich ins Gesicht zu werfen?

Gerade von einem Gastgeber erwarte ich das nicht.

Wie dem auch sei, jeder normale Fan hätte selbst für den Versuch (und was wäre dann hier wieder losgewesen - bis zur Forderung nach dem elektr. Stuhl wäre hier wieder alles dabei gewesen) ein dreijähriges SV bekommen.

Ein Fussballprofi hingegen wird in Schutz genommen. Und Rost outet sich mit seinem Kommentar als absolute Hohlfritte. :rolleyes:

Wenn demnächst ein Spieler von einem Feuerzeug getroffen wird, lasse ich auch mal so einen Spruch! Mal sehen ob der Rost das dann auch noch lustig findet. :vogel:

Ich glaube die Jungs wissen gar nicht mehr wo Sie herkommen.

Wie sagte der ältere Nachbarsmann immer: ""Wenn Scheisse was wird, fängt sie an zu stinken."

Ihr könnt diese Körperverletzung lustig finden, oder was auch immer, ich finde es unter aller Sau! Ich hoffe es gibt ein ordentliches Strafverfahren, denn es handelt sich nicht um einen Kavalierdelikt sondern um vorsätzliche Körperverletzung. Oder glaubt Ihr der Guerrero konnte vorher abschätzen das dem gegenüber nichts passiert? Fliegt die Flasche mit dem Verschluß ins Auge des Fans kann er sein Augenlicht verlieren!

Und gerade die, die sonst bei jedem Fan mit dem Finger zeigen ohne Hintergründe und Fakten zu kennen, schützen, decken und verharmlosen hier die Tat eines Fußballprofis. :rolleyes:

Soviel zur Doppelmoral.

@BU: Der Post war nicht an Dich persönlich gerichtet, auch wenn ich Dein Zitat dafür mißbraucht habe. ;)
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Die Moral? Wo steht denn das es in Ordnung ist, jemanden ne Flasche gezielt und vorsätzlich ins Gesicht zu werfen?

Nuja....Moral....da haben wir es wieder.....

Nein, in Ordnung ist das nicht. Und die Handlung bzw. das Ergebnis dieser ist wohl durchaus vergleichbar mit dem umgekehrten Fall, nämlich, dass ein Zuschauer einem Spieler sowas an die Birne wirft. Oder jemanden anders.

Trotzdem sinds unterschiedliche Tatbestände. Zumindes in Teilen.

Es ist Körperverletzung bzw. "gefährliche" Körperverletzung. Oder der jeweilige Versuch, kommt auf den "Erfolg" an. Keine Frage.

Aber ein Verstoß gegen die Stadionordnung? Ich weiss nicht, ich weiss nicht. Da kommts sicher drauf an, für wen diese Ordnung da ist. Und wenn dies eben nur für Besucher, nicht aber für Veranstalter und dessen Personal, dann gilt eben nicht, dass für alle die gleichen Regeln gelten. Dann gilt nämlich die Stadionordnung für Spieler eben gerade nicht.

Aber nochmal: Das macht die Handlung nicht besser, milder oder unbedeutender.

Sie muss eben nur anders geahndet werden. Ein Stadionverbot ist da dann nicht mehr tauglich. Zumindest dann nicht, wenn sich diese Sanktion ausschliesslich auf die Verletzung der Stadionordnung stützt.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Ihr könnt diese Körperverletzung lustig finden, oder was auch immer, ich finde es unter aller Sau! Ich hoffe es gibt ein ordentliches Strafverfahren, denn es handelt sich nicht um einen Kavalierdelikt sondern um vorsätzliche Körperverletzung. Oder glaubt Ihr der Guerrero konnte vorher abschätzen das dem gegenüber nichts passiert? Fliegt die Flasche mit dem Verschluß ins Auge des Fans kann er sein Augenlicht verlieren!
Für mich war das eine Affekthandlung unter dem Eindruck der eigenen schlechten Leistung und da kam ihm die Provokation als Auslöser seines Flaschenwurfs in diesem Moment zupass. Guerrero weiss selbst, dass er schlecht gespielt hat, da hat er in diesem Moment nicht über die Tragweite seiner Handlung nachgedacht, sowas nennt man Affekt. Er wird zwar trotzdem bestraft, ich will aber hier für ihn ein gewisses Verständnis aufbringen, weil auch Guerrero ein Mensch ist wie Du, Keule, faceman, Rost und ich.
 
Oben