Staatsanwalt ermittelt gegen Bayern-Profi Breno

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Tja, leider mit ernstem Hintergrund...

München - Fußball-Profi Breno vom deutschen Rekordmeister Bayern München ist nach Angaben des Münchner Merkur im Max-Planck-Institut für Psychiatrie betreut worden. Der Klub bestätigte der Zeitung, dass man dem Verteidiger geraten habe, sich in psychologische Betreuung zu begeben.

Fußball - Newsticker - Bundesliga - Merkur: Breno in psychologischer Betreuung

edit: Ich habe es mal als extrathread herausgelöst, das scheint ja eine größere Geschichte zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Als ich die Schlagzeile las, dachte ich eigentlich spontan an Versicherungsbetrug, nicht an psychische Probleme...
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Es ist ja gut, das hoeneß zu seinem Spieler steht, aber manchmal quatscht er einfach zu viel:


"Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, den Jungen ins Gefängnis zu stecken. Der Junge ist völlig fertig. Dann gute Nacht Deutschland, wenn das unser Land ist! Wir sind vollkommen vor den Kopf gestoßen", sagte Hoeneß am Samstagabend nach dem 2:0-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen. Er kündigte an, dass Breno nach seiner Freilassung nach Brasilien zurückgeschickt werde, um ihn aus der Schusslinie zu nehmen.

Hoeneß zweifelte vor allem die Befürchtung der Fluchtgefahr an: "Er kann kein Deutsch und hat gar keinen Pass (Der Pass ist offenbar im Haus verbrannt, Anm. d. Red.). Was soll er verdunkeln?"

Fall Breno: Hoeneß tobt vor Wut

Sofort nach Brasilien schicken? Ist das nicht Fluchtgefahr? Und das ohne Pass? Kann er also gar nicht flüchten? Aber wie dann nach Brasilien schicken? :gruebel:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Eben auf dem Doppelpass auch ein Gefühlsausbruch von Waldemar Hartmann, der das Vorgehen aufs Schärfste kritisiert. Ich kann das ehrlich gar nicht nachvollziehen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Verdächtigen (und das ist er bevor er Spieler des FC Bayern ist) in U-Haft genommen. Es scheint demnach Gründe zu geben. Zudem hat Hartmann deutlich darauf hingewiesen, dass es "nur einen Sachschaden" gab. Er vergisst dabei aber die Höhe des Sachschadens. Weiterhin weist er daraufhin, dass U-Bahn-Schläger nach 2 Stunden wieder frei sind, während "ein junger Mann, der verletzt ist, dessen Vertrag ausläuft und scheinbar private Probleme hat" festgesetzt wird.

Hoeness beschwert sich zudem massiv, dass die Staatsanwaltschaft zuerst mit der Presse spricht und nicht mit dem FC Bayern. Seit wann wird bei solchen Fällen denn ein Arbeitgeber ins Boot geholt?

Also irgendwie argumentieren sie da aus Bayrischer Sicht derzeit etwas komisch.
 
Ach je, Weissbier Waldi :prost2: kannst Du eh nicht ernst nehmen.
Und das Hoeness an die Decke geht war ja zu erwarten. Ist ja schön und gut, das er versucht seinen Spieler zu schützen. Aber manchmal wäre es echt besser die Klappe zu halten.
Die Staatsanwaltschaft wird Breno sicher nicht hops genommen haben, damit er vorübergehend ein Dach über den Kopf hat.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Also irgendwie argumentieren sie da aus Bayrischer Sicht derzeit etwas komisch.

Komisch, aber wie üblich.

Aber um mal in die gleiche Kerbe zu schlagen: Ich finde es bemerkenswert, dass der Hoeneß sich hierüber zunächst über die Presse äußert und seine Argumente nicht ausschliesslich bei der Staatsanwaltschaft anbringt. Oder besser noch, beim rechtlichen Vertreter von Breno.
 
Einfach nicht ernst nehmen, was er sagt: Sätze wie "der Pass ist mitverbrannt, er kann nicht fliehen (wieso eigentlich nicht, frage ich mich da)" oder " der Junge hat genug am Hals" , sind einfach einfältig, sachfremd und würden keinem anderen Täter helfen.

Hoeness redet wie der Blinde von der Farbe, als wüsste er über die genauen Umstände des Brandes Bescheid. Das ist typisch Hoeness. Die Abteilung Attacke greift auch bei Problemen in der Peripherie der Bayern sofort an, ohne zu denken. Es geht nur wieder darum, dass er am Ende sagen kann, wenn a) Breno unschuldig sein sollte:" Habe es als erster gesagt, dass der junge zu so etwas gar nicht fähig ist, jetzt hat man ihn ganz kaputt gemacht" und b) falls er schuldig ist :" Wir haben alles für ihn versucht".

Daher nicht: " Gute Nacht Deutschland", sonder " Guten Morgen, Uli"
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Find's ausgesprochen gut, dass der Uli Hoeness dem Burschen unter die Arme greift :top:

Wie, hat er Feuerzeuge mit Bayernwappen zur Verfügung gestellt? Oder nen Fünfliter-Kanister Benzin?



Die werden ihn (also Breno) nicht ohne Verdacht eingebuchtet haben.

Wäre ja gespannt was Hoeness sagen würde, wenn jemand seine Hütte anzünden würde?
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Was musste ich gerade lesen!

In Berlin ist ein Zündler, der in Treppenhäusern Kinderwagen angezündet hat, einfach so von der Polizei verhaftet worde. Ohne vorher seinen Arbeitgeber um Erlaubnis zu fragen. Die Polizisten in Berlin sind ja noch schlimmer als die in München. Wegen nen paar Kinderwagen den armen Mann einfach so....
 

André

Admin
Ein Spieler des FC Bayern und deutschen Rekordmeisters sollte doch eine Diplomatische Immunität besitzen.
Insofern kann ich Hoeneß nur beipflichten, eine Frechheit ....
 
Man muss sich nur mal vorstellen, was los gewesen wäre, wenn irgend jemand das Haus von Uli Hoeness abgefackelt hätte und der Mann nicht in Haftgenommen worden wäre.

UH:" In was für einem Rechtsstaat leben wir denn, dass der Kerl immer noch frei herum läuft ? Der Wahnsinnige zündet heute nacht vielleicht wieder ein Haus mit einer ganzen Familie an. Da ist man sicher sein Lebens nicht mehr sicher.Da sollten sich manche Leute in Deutschland mal überlegen, ob...."

Was musste ich gerade lesen!

In Berlin ist ein Zündler, der in Treppenhäusern Kinderwagen angezündet hat, einfach so von der Polizei verhaftet worde. Ohne vorher seinen Arbeitgeber um Erlaubnis zu fragen. Die Polizisten in Berlin sind ja noch schlimmer als die in München. Wegen nen paar Kinderwagen den armen Mann einfach so....

Unfassbar, und wie ich höre wurde dem armen Teufel vor zwei Jahren sein Klapprad geklaut und er hat als Kind mal seine Mutter nackt gesehen. In was für einem Land leben wir eigentlich?
 
Zuletzt bearbeitet:
Einfach nicht ernst nehmen, was er sagt: Sätze wie "der Pass ist mitverbrannt, er kann nicht fliehen (wieso eigentlich nicht, frage ich mich da)

Versuche mal ein Flugzeug nach Brasilien ohne Reisepass zu besteigen, evtl. merkst Du dann was damit gemeint ist.

Ansonsten: gut das Hoeness dem Spieler helfen will, aber seine Äusserung "nach Brasilien schicken" ist schon arg ungeschickt.
Brenos Vertrag beim FC B läuft Ende dieser Saison aus, er steht derzeit unter aktuem Verdacht das Haus selber angezündet zu habe (Gründe hierfür sind erstmal nicht relevant) und dann will Hoeness den Tatverdächtigen nach Brasilien schicken, wo doch die akute Fluchtgefahr nur noch bestätigt wird.

Aber scheinbar hat man beim FC B aus dem Fall Deisler so rein gar nichts gelernt, denn bei den was über Breno derzeit bekannt wird (neben dem Verletzungspech), hätte der Verein meiner Meinung nach sensibilisiert sein müssen, eben durch den Fall Deisler.

btw.: bei Breno und Deisler fiel mir sofort auf: beide waren/sind mit älteren Frauen zusammen. Zufall, oder ein Hinweis auf einen labilen Menschen der Führung benötigt ?
 
Was musste ich gerade lesen!

In Berlin ist ein Zündler, der in Treppenhäusern Kinderwagen angezündet hat, einfach so von der Polizei verhaftet worde. Ohne vorher seinen Arbeitgeber um Erlaubnis zu fragen. Die Polizisten in Berlin sind ja noch schlimmer als die in München. Wegen nen paar Kinderwagen den armen Mann einfach so....

Ist der Arbeitgeber eigentlich schon brüllend und mit rotem Kopf zur BLIND Zeitung gerannt und hat sich über den Staatsanwalt beschwert?
 

U w e

Moderator
Für den ein oder anderen jungen Spieler ist es vielleicht auch nicht ganz verkraftbar, seit einigen Jahren (2007/08) hin und her geschoben zu werden ohne wirkliche Alternative.
 
Für den ein oder anderen jungen Spieler ist es vielleicht auch nicht ganz verkraftbar, seit einigen Jahren (2007/08) hin und her geschoben zu werden ohne wirkliche Alternative.

Für den ein oder anderen jungen Menschen ist es auch nicht ganz einfach, wenn er nach seiner Ausbildung nicht übernommen wird und sich dann z.B. mit kurzzeitigen befristeten Arbeitsverträgen über Wasser halten muss.
 
Versuche mal ein Flugzeug nach Brasilien ohne Reisepass zu besteigen, evtl. merkst Du dann was damit gemeint ist.

Ansonsten: gut das Hoeness dem Spieler helfen will, aber seine Äusserung "nach Brasilien schicken" ist schon arg ungeschickt.


Ja, wenn man natürlich Flugzeug 1.Klasse bucht. Breno könnte aber innerhalb der UNION überall untertauchen, da gibt es keine Grenzkontrollen und mit dem nötigen Kleingeld kommt man sicher noch weiter. Und der Staatsanwalt dürfte es egal sein, ob er nach Brasilien fliehen will, oder sonst wo hin.

Ja, Hoeness schadet natürlich BRENO mit seinem Gezeter nur.
 
Ja, wenn man natürlich Flugzeug 1.Klasse bucht. Breno könnte aber innerhalb der UNION überall untertauchen, da gibt es keine Grenzkontrollen und mit dem nötigen Kleingeld kommt man sicher noch weiter. Und der Staatsanwalt dürfte es egal sein, ob er nach Brasilien fliehen will, oder sonst wo hin.

ich gehe mal davon aus das Du mit "UNION" Europa meinst ?

Und es ist schon ein erheblicher Unterschied ob jemand polizeilich in Deutschland gesucht wird und dieser jemand sich in Spanien/Portugal oder Brasilien aufhält.
 
Aber so oder so entzieht er sich dem Verfahren, und nur darauf- denke ich -kommt es an. Außerdem besteht neben Fluchtgefahr auch noch Verdunkelungsgefahr.

Aber es kann auch natürlich sein, dass UH ein schlechtes Gewissen hat, sich nicht genug um den BRENO gekümmert zu haben. Fürsorgepflicht etc
 
Zuletzt bearbeitet:

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
ich gehe mal davon aus das Du mit "UNION" Europa meinst ?

Und es ist schon ein erheblicher Unterschied ob jemand polizeilich in Deutschland gesucht wird und dieser jemand sich in Spanien/Portugal oder Brasilien aufhält.

Stimmt. Und wie isses mit der Schweiz? Mit Rumänien? Mit Albanien? Türkei? Oder ganz weit im Osten? Kann man überall - die entsprechende Energie vorausgesetzt - relativ bequem per Fahrzeug erreichen.

Ein Flieger brauchts nicht, um abzuhauen. Un um gar unterzutauchen schon gleich gar nicht.

Und der Uli: Wenn er keine Ahnung von der Juristerei hat, also in solchen Fällen, dann sollte er sich tunlichst zurückhalten. Denn dann kann man mehr kaputt machen als man reparieren wollte.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
:lachweg:Wenn der so eine schwere Straftat begeht, bzw. erstmal der begründete Verdacht besteht, dann muss er dafür auch bestraft werden. Da darf man kein Unterschied machen, ob normaler Bürger oder Spieler bei den Bayern.

Nun, wenn ein begründeter Verdacht besteht kann er erstmal noch nicht bestraft werden, sondern ihm muss die Tat nachgewiesen auf Grundlage des begründeten Verdachtes. Erst dann folgen Strafen. Bis dahin ist es, ebenfalls mit Begründung üblich und zulässig, jemanden im Zuge von Ermittlungen in U-Haft zu nehmen. Darüber entscheidet jedoch nicht die Staatsanwaltschaft, sondern ein Haftrichter. Ergo ist die Kritik am Vorgehen der Staatsanwaltschaft perse eigentlich Polemik. Wenn dann muss U.H. den Haftrichter kritsieren, der dem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt ist. Aber ich glaube damit könnte ein Haftrichter leben, das dürfte der ständig hören.
 
Oben