St Pauli Fans oder Selbstdarsteller?

André

Admin
Von einem Stimmungsblock war in Gladbach auch mal die Rede, aber weiß nicht was draus geworden ist? :weißnich:

Vor allem müssten die Fans ja freiwillig dazu bereit sein, einige müssten ja Ihren Platz räumen....
 

koenigs_olaf

Passion OFC
K-Town-Supporter schrieb:
Sowas gibt es in KA auch. Praktisch ein eigener Block für die Ultras.
Sowas wird es bei uns ab kommender Saison auch geben.
Es werden bei uns alle bekannten Gruppierungen den Unterrang verlassen und in den Oberrang wechseln.


Obacht- jetzt muß der altkluge Offenbacher wieder seinen Senf dazu geben: :lachweg:

Kann es eventuell nicht nur an den Leuten liegen, daß sie nicht singen, sondern vielmehr daran, daß sie nicht mitsingen können, weil die Lieder so speziell sind wie beim KSC ???

Diese schweigenden Eventtouristen müsste man doch eigentlich schon aus dem Block bekommen können, wenn man sich geschlossen Dauerkarten (Fanklubs, Ultras, alles) für diesen Block kauft. :weißnich:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
koenigs_olaf schrieb:
Obacht- jetzt muß der altkluge Offenbacher wieder seinen Senf dazu geben: :lachweg:

Kann es eventuell nicht nur an den Leuten liegen, daß sie nicht singen, sondern vielmehr daran, daß sie nicht mitsingen können, weil die Lieder so speziell sind wie beim KSC ???

Diese schweigenden Eventtouristen müsste man doch eigentlich schon aus dem Block bekommen können, wenn man sich geschlossen Dauerkarten (Fanklubs, Ultras, alles) für diesen Block kauft. :weißnich:

Glaube beim KSC gibt es da keine Probleme mehr, seit das der Fall ist.
Wäre nett wenn sich ein Badenser dazu äußern würde
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Naja- aber beim KSC ist das Problem anders gelagert. Da singt außer in diesen Ultrablöcken eben keine Sau mehr mit, weil das Liedgut meist unbekannt ist...

Nichts gegen ne kreative Szene, aber so wird Fußball was für Insider. Soll ja auch Leute geben, die mal 2 Jahre beruflich woanders hin mussten und darauf brennen ihr Team zu supporten. Und wenn sie dann keine Melodie mehr kennen wirds eben schwer und die Stimmung leidet.
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
koenigs_olaf schrieb:
Naja- aber beim KSC ist das Problem anders gelagert. Da singt außer in diesen Ultrablöcken eben keine Sau mehr mit, weil das Liedgut meist unbekannt ist...

Nichts gegen ne kreative Szene, aber so wird Fußball was für Insider. Soll ja auch Leute geben, die mal 2 Jahre beruflich woanders hin mussten und darauf brennen ihr Team zu supporten. Und wenn sie dann keine Melodie mehr kennen wirds eben schwer und die Stimmung leidet.

Also, ich finde nicht, das die Szene in KA jetzt so extrem kreativ ist.
Denke ist alles machbar was das Liedgut angeht...

Wie gesagt, wäre gut wenn sich jemand aus KA äußert
 

Egge

Guest
Solche Blöcke sind einfach Schrott! Mehr nicht!
Was bringen die denn?? So spaltet man langfristig das Stadionpublikum und langfristig biste dann wohl der Störenfried in anderen Blöcken, oder wie??

Und fangt jetzt nicht an mit "Quatsch..."! Wenn in Rostock sämtliche Fahnenstangen von Ordner vor den Augen der Leute/Fans/Besitzer zerbrochen werden dann weiss ich was die Uhr geschlagen hat!
 

Karlsruuuuha

Chili Gonzales
Unsere Ultraszene gehört sicherlich mit zu den Besten in Deutschland. Die Ultras sind bei uns im L-Block, der Singing Area. Das Liedgut ist groß, teilweise auch kreativ. Aber wie oben schon geschrieben wurde, nicht jeder kann damit was anfangen. Entweder weil sie es einfach nicht kennen, oder weil sie einfach einen anderen Support wollen. Neue Lieder werden meistens in der Blockschrift veröffentlicht. Aber die holt sich halt nicht jeder. Es wird aber nicht nur im L-Block supportet, so wie Königs Olaf es sagt. Supportet wird auch im D1 (unter dem L-Block) und im A4 (Stehplatzblock wo an D1 und L-Block grenzt). Das wir ne gute Stimmung haben, haben wir schon oft bewiesen. Das ist aber leider nicht immer so. Weil manchmal kommen einfach Lieder, die in der Situation nicht passen. Da wären einfache Anfeuerungsrufe, klassischer Support besser. Aber der Capo gibt halt den Ton an und dann ist es halt schwer, dagegen was zu machen. Da müsste der Capo noch besser drauf eingehen. Wie z.B. beim letzten Saisonspiel, wo es erstmals auch bei uns einen Wechselgesang gab. Bei einfachen Texten/Liedern geht auf jeden Fall mehr und so sollte es ja auch eigentlich sein.

Mal abwarten, wie es in der nächsten Saison weitergeht und wenn dann der Stadionumbau bevor steht. Dann geht es von der Gegengerade hinter das Tor. Ob es dann da auch wieder einen Block nur für die Ulras gibt, wird sich zeigen.

Die Diskussion ist mühsig. Es gibt positve, wie auch negative Erscheinugen..
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Jep. Da hast Du mich auch jetzt etwas missverstanden. Ich meinte eher, daß nur aus einer Ecke des Stadion was kommmt und der Rest eher ruhig ist. Auf Blöcke wollte ich es nicht beschränken...:zwinker:
 

Karlsruuuuha

Chili Gonzales
Ja ok, dass ist richtig :zwinker: Das es auch anders geht, hat man beim letzten Spiel gesehen. Aber dafür muss das Stadion halt auch sehr gut gefüllt sein.
 

Egge

Guest
Eine Frage hat mir bis jetzt keiner beantwortet:

Wer zur Hölle braucht eine Singing Area?? WOZU?? Die Blöcke der "Szene" sind bekannt und gliedern sich über Jahre von selbst!
Also nochmal: WER ZUR HÖLLE BRAUCHT DAS???? WER MUSS MIR INDIREKT VORSCHREIBEN WO DIE "SINGING AREA" IST???

Affenzirkus, mehr nicht!
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Wenn ich es richtig verstehe eben genau die Leute, die ein Problem mit nörgelnden Modefans haben, die partout nichts mitsingen, sich aber grundsätzlich mitten rein stellen.

Gabs mal vor mir gegen Fulda Anno 98. Ich habe einfach "Obacht" gesagt, ne Fackel angezündet, da sind se aus Angst vor Flecken auf ihren Designerklamotten abgedampft...:fress:
 

Junker

Altborusse
:lachweg: ich war mal sontags um 11 Uhr in Fulda , war das da ? Da gabs einen Massenansturm von OFC Fans und in Flieden habense salutiert:top: da gibts doch auch ne besondere Beziehung zu, gelle
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Junker schrieb:
:lachweg: ich war mal sontags um 11 Uhr in Fulda , war das da ? Da gabs einen Massenansturm von OFC Fans und in Flieden habense salutiert:top: da gibts doch auch ne besondere Beziehung zu, gelle

Nee- war beim Heimspiel wo wir die Aufstiegsreli klargemacht haben...:zahnluec:
 

Junker

Altborusse
da war ich auch, da hatten wir einen aus Schlüchtern im Block, der beim Tor für Fulda jubelte. Mir wurde da schon ganz heiss:lachweg: Ich kenne den OFC erst seit Anfang der 80ziger hautnah
 

Egge

Guest
koenigs_olaf schrieb:
Gabs mal vor mir gegen Fulda Anno 98. Ich habe einfach "Obacht" gesagt, ne Fackel angezündet, da sind se aus Angst vor Flecken auf ihren Designerklamotten abgedampft...:fress:

*Muhahahahahahaaaaaaa* SO MUSS DAS SEIN :lachweg: :lachweg: !
Aber trotzdem, wer solche Blöcke einrichtet gehört verbannt!
Ich finds widerlich, mehr nicht!
 

Halbstark

Lecker Ofc
Mal eine blöde Frage, wie "supportet" man denn auf italienische, englische, deutsche oder sonstwas Art ? Ist es die Haltung der Hände beim Klatschen, die Stimmlage bei Anfeuerungsrufen etc. ? :gruebel:

Spontan würde ich Wolles Support als italienisch orientiert, Hessix als englisch und mich als deutsch-polnisch, mit FDP-Einflüssen, supportend bezeichnen. Bei Olaf sind, speziell beim Ofc-Walzer, Einflüsse einer südkoreanischen Ballerina nicht von der Hand zu weisen :lachweg:
 

DynamoRob

Wahni
Mal ne Frage.

Wenn es eine Singingarea gibt, gibt es dann auch ein NoSingingarea? Oder heißt die dann Silencearea?

Da muss ich nicht mehr meine Ohrstöpsel zum Fussi mitnehmen, der Lärm macht mich ganz krank :lachweg: :hammer2:
 

Wodkabenni

unbekannt verzogen
DynamoRob schrieb:
Mal ne Frage.

Wenn es eine Singingarea gibt, gibt es dann auch ein NoSingingarea? Oder heißt die dann Silencearea?

Da muss ich nicht mehr meine Ohrstöpsel zum Fussi mitnehmen, der Lärm macht mich ganz krank :lachweg: :hammer2:


Business Seats Area
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Halbstark schrieb:
Mal eine blöde Frage, wie "supportet" man denn auf italienische, englische, deutsche oder sonstwas Art ? Ist es die Haltung der Hände beim Klatschen, die Stimmlage bei Anfeuerungsrufen etc. ? :gruebel:

Spontan würde ich Wolles Support als italienisch orientiert, Hessix als englisch und mich als deutsch-polnisch, mit FDP-Einflüssen, supportend bezeichnen. Bei Olaf sind, speziell beim Ofc-Walzer, Einflüsse einer südkoreanischen Ballerina nicht von der Hand zu weisen :lachweg:

Genial...:lachweg: :lachweg: :lachweg:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Halbstark schrieb:
Mal eine blöde Frage, wie "supportet" man denn auf italienische, englische, deutsche oder sonstwas Art ? Ist es die Haltung der Hände beim Klatschen, die Stimmlage bei Anfeuerungsrufen etc. ? :gruebel:

Spontan würde ich Wolles Support als italienisch orientiert, Hessix als englisch und mich als deutsch-polnisch, mit FDP-Einflüssen, supportend bezeichnen. Bei Olaf sind, speziell beim Ofc-Walzer, Einflüsse einer südkoreanischen Ballerina nicht von der Hand zu weisen :lachweg:


Wenn man keine Ahnung hat....einfach mal still sein

anstatt so dumme Sprüche abzulassen
 

Karlsruuuuha

Chili Gonzales
War heute in Hamburg und hab mir Pauli-HSV Amas gegeben. Von der Stimmung war ich enttäuscht. Grad weil es ein Derby war. Ging nicht viel.. Um die 150 Leute/Ultras, die während dem Spiel größtenteils die Stimmung gemacht haben. Aber wie gesagt, sehr mau.. Laut wurde es nur bei den Wechselgesängen, wo das ganze Stadion mitgemacht hat. Da war man besseres von Pauli gewohnt..
 

Halbstark

Lecker Ofc
K-Town-Supporter schrieb:
Wenn man keine Ahnung hat....einfach mal still sein

anstatt so dumme Sprüche abzulassen

Fragen wird doch noch erlaubt sein großer Ultragott :hail: Ich bin doch sozusagen Ultralehrling :huhu:

Aber mal im Ernst: Gib mir doch mal einfach eine Antwort, ich habe lediglich, wenn auch nicht ganz ernst, gefragt. Nochmal: Wie definieren sich denn die unterschiedlichen internationalen Einflüsse ? Und ist jemand mehr Fan als ich, nur weil er die ganze Woche Graffities und Aufkleber auf Wände kleistert ?
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Halbstark schrieb:
Fragen wird doch noch erlaubt sein großer Ultragott :hail: Ich bin doch sozusagen Ultralehrling :huhu:

Aber mal im Ernst: Gib mir doch mal einfach eine Antwort, ich habe lediglich, wenn auch nicht ganz ernst, gefragt. Nochmal: Wie definieren sich denn die unterschiedlichen internationalen Einflüsse ? Und ist jemand mehr Fan als ich, nur weil er die ganze Woche Graffities und Aufkleber auf Wände kleistert ?

Eben, hättest du ernst gefragt, hättest du auch ne normale Antwort bekommen...

Die Einflüsse kann man folgendermaßen definieren:

Italienisch

optisch: Doppelhalter, viele mittlere und große Schwenker
akkustisch: eher melodische Gesänge mit viel Armeinsatz

Englisch:

optisch: wenig Fahnen
akkustisch: eher die klassischen Anfeuerungsrufe

Ne, bist kein schlechterer Fan. Halt einfach eine andere Art Fan
 

Hierro

Benutzer
Ja nee is klar. Linke schmeißen auch immer die Schwatten vor die U- Bahn und Linke haben 6 Mio Juden vergast.

Aber das kommt eben in ländlichen Regionen dabei rum, wenn man den Dicken 16 Jahre Politik machen lässt...

Was hier Leute nen Brett vorm Kopf haben...

:respekt: :respekt: :respekt:

Ich glaube, das ist jetzt so ziemlich das Unqualifizierteste, was ich JE im Zusammenhang mit Politik im Stadion gehört habe.
Das ist noch unqualifizierter als der gemalte "Antifaschistische Schutzwall" auf Sankt Pauli...
Das ist so dermaßen dumm, da lohnt sich nichtmal der Versuch, eine Diskussion anzustoßen.
Das ist übrigens auch so ein bisschen antifa, und nein, für mich ist antifa nicht per se ein Schimpfwort.
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
DynamoRob schrieb:
Es wäre auch schlimm wenn Antifaschistisch ein Schimpfwort wäre :warn:

...dann dürfte Faschist aber auch kein Schimpfwort sein...kann doch net sein das eine Seite gestreichelt wird...

Rechts ist scheiße, Links genau so, PUNKT
 

DynamoRob

Wahni
Anti heißt doch nur gegen? Und gegen Faschismus zu sein ist doch politisch sehr korrekt wenn ich mich nicht irre.

Das im allgemeinen Sprachgebrauch von manchen Antifaschistisch (besser, die Kurzform Antifa) mit fanatischen Linken gleichgesetzt wird, dafür kann ich nix.
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Hierro schrieb:
:respekt: :respekt: :respekt:

Ich glaube, das ist jetzt so ziemlich das Unqualifizierteste, was ich JE im Zusammenhang mit Politik im Stadion gehört habe.
Das ist noch unqualifizierter als der gemalte "Antifaschistische Schutzwall" auf Sankt Pauli...
Das ist so dermaßen dumm, da lohnt sich nichtmal der Versuch, eine Diskussion anzustoßen.
Das ist übrigens auch so ein bisschen antifa, und nein, für mich ist antifa nicht per se ein Schimpfwort.

Na dann zieh doch mal Quervergleiche die Hand und Fuß haben...:fress:
 

Halbstark

Lecker Ofc
DynamoRob schrieb:
Es wäre auch schlimm wenn Antifaschistisch ein Schimpfwort wäre :warn:

:huhu: Rob

Antifa in diesem Sinne ist eine politische Organisation und nicht das reine "gegen Faschismus sein". Ich kann mit weiten Teilen des Umgangs mit politischen Feinden, mit dem Selbstbild vieler Antifagruppen und vor allem mit der Definitionsweite des Begriffes "Faschismus" in vielen dieser Gruppierungen überhaupt nichts anfangen. Nur weil eine Gruppierung gegen etwas ist, von dem ich nichts halte, muss sie nicht automatisch gut sein :top:
 
Oben