Spruch des Jahres

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mehmet Scholls Spruch zu Gomez' Leistung, der für so viel Didkussionen sorgte (Stichwort: wund liegen), ist nun zum Spruch des Jahres gekürt worden! Nominiert waren u.a. auch Klopp und Schweini.
 

André

Admin
Bezeichnend für unsere Gesellschaft, dass so ein Ar*****ch Spruch noch nen Preis bekommt.

Scholl ist als Kommentator ne Niete und ein Dummschwätzer. Da ist mir Kahn hundert mal lieber.
 

alditüte

HSVer
Das ist ja wohl ein Scherz, der schlechteste Spruch des Jahres von einem Laberknilch holt den Titel, was für eine Verarsche. Da gibt es jedes Jahr 100 bessere Sprüche.

Und dann noch so ein linguistisch komplett dilettantisch gelöster Satz, der auf Teufel komm raus witzig sein sollte, es aber keinen Deut ist. Als ich diesen Satz damals zum ersten Mal hörte (nicht live), da hab ich gedacht, dass sich dieser Scholl erstmal einen adäquaten sprachlichen Stil aneignen sollte, bevor er versucht, lustige Sätze rauszuhauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Schön dass ich nicht alleine bin. Schade dass man den nicht rauswählen kann.

Einen langweiligeren Typen und TV-Experten hat es wohl noch nie gegeben.

Verdammt komisch ist, dass Scholl irgendwo zwischen dem erstklassigen Anspruch als TV-Experte und dem viertklassigen als Trainer in der Klemme steckt. Wie ein prominenter, bissiger Literaturkritiker, der selber mittelmäßige Romane schreibt.

Mehmet Scholl: TV-Star im Regionalprogramm - Fußball - FAZ
 

André

Admin
Und was kann der Kahn, ausser die Augen zusammenkneifen und was von Mentalität faseln?
Naja der ist sicher auch keine Sternstunde. Ihm nehme ich aber ab authentisch zu sein.
Bei Scholl wirkt mir dass alles zu sehr gekünstelt, als wolle er sein Image bedienen, irgendwie link und das missfällt mir.

Ist natürlich mein persönlicher subjektiver Eindruck, natürlich kann ich hier auch nicht für die Allgemeinheit sprechen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Naja der ist sicher auch keine Sternstunde. Ihm nehme ich aber ab authentisch zu sein.
Bei Scholl wirkt mir dass alles zu sehr gekünstelt, als wolle er sein Image bedienen, irgendwie link und das missfällt mir.

Ist natürlich mein persönlicher subjektiver Eindruck, natürlich kann ich hier auch nicht für die Allgemeinheit sprechen.
Ich hab beide persönlich erlebt und sage mal: Die sind beide authentisch.
Das muss man nicht mögen.
 

alditüte

HSVer
Na ja, ich hab jetzt nicht direkt was gegen Scholl (was vllt. auch daran liegt, dass ich mir das Gelaber nach einem Nationalmannschaftsspiel eh meist nicht antue, da mich der Vereinsfußball deutlich mehr interessiert), aber dieser Spruch ist doch einfach nur dämlich und sprachlich auch schlecht.

Ungelogen, ich habe es mit ungläubigem Stirnrunzeln verfolgt, dass dieser Spruch so gefeiert wurde. Konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen …
 

Rupert

Friends call me Loretta
Besonders gewandte, hintersinnige oder geschliffene Aussagen waren noch nie Scholls Ding wie man schon vor fast 20 Jahren hören konnte: "Hängt die Grünen, so lange es noch Bäume gibt!"
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
ich find, der spruch war einfach witzig und in der sache/inhalt passend.
wer über sonen spruch nicht lachen kann, der geht auch sonst zum lachen in den keller.

hörma, edith!
oder war an dem spruch was politisch unkorrektes, und ich habs wieder nich mitgekriegt?! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ichsachmaso: wenn ich mal 'nen Abend mit einem aussem Fuppesbiz verbringen wollte, dann mit dem Ex-Mann von Frau Spielerfrau des FC Bayern.

Oder mit Ru.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Die Wortschöpfung deines nicknames hast du ja auch witzig gefunden, also trag mal nicht so dick auf. :isklar:
Wieso, die ist doch auch ganz witzig, du alter Freiburg-Hool. :D

Zu Schollis Spruch: für einen Preis hätte ich ihn auch nicht nominiert, aber ich verstehe auch die Aufregung nicht ganz.

Und was Scholl und Kahn betrifft: die reißen mich beide nicht vom Hocker. Der einzige Unterschied: Kahn ist ernster und so gut wie nie unterhaltsam.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wieso, die ist doch auch ganz witzig, du alter Freiburg-Hool. :D

Zu Schollis Spruch: für einen Preis hätte ich ihn auch nicht nominiert, aber ich verstehe auch die Aufregung nicht ganz.

Und was Scholl und Kahn betrifft: die reißen mich beide nicht vom Hocker. Der einzige Unterschied: Kahn ist ernster und so gut wie nie unterhaltsam.
Ich meinte, bei dem Anspruch an sein Niveau und gleichzeitiger Benennung seines nicks muss er doch Scholls Spruch nicht so auseinander nehmen. Die ganze Aufregung verstehe ich auch nicht so ganz und auch zum Thema Kahn/Scholl finde ich, dass Kahn eher langweilig rüber kommt.
Am besten finde ich immer noch auf Sport1 die Experten Strunz und Helmer. Von beiden finde ich mich auf ihre Art sehr gut unterhalten und informiert. Basler stufe ich ungefähr wie Scholl ein, man hat immer das Gefühl, jetzt im Moment hauen sie einen joke raus, der nicht viel aussagt, aber unterhaltsam ist.
 
Oben