Sportdirektor. Wer soll es machen?

Wer sollte Sportdirektor des DFB werden?


  • Umfrageteilnehmer
    15
  • Umfrage geschlossen .
Die eine Position des FC Bayern ist neu besetzt. Die andere im DFB nun unbesetzt. Wer sollte Matthias Sammer bestenfalls folgen und welche Kompetenzen sollten auf den Kandidaten zugeschnitten werden? Ich habe einmal alle Namen in den "Topf" geworfen, die hierfür in Frage kommen könnten. Ich bin gespannt. auch wenn ich mir vorstellen kann, dass diese Position für längere Zeit unbesetzt bleiben wird, als erwartet.
 
Auf jeden Fall sollte es jemand machen der ähnlich wie Sammer weiterhin auch mal Sachen hinterfragt. Magath wäre lustig. :D
 
Ich denke der Jogi zieht bestimmt noch einen aus der Tasche, von dem noch nie irgendjemand irgendetwas gehört hat. Auch einer dieser stillen verkannten Fachmänner, wie er einer war/ist.
 

André

Admin
Wieso sollte Klinsmann ein Kandidat sein? Der ist doch Nationaltrainer in seiner Wahlheimat was besseres kann ihm doch gar nicht passieren.

Ich denke da wird irgend ein Ja-Sager kommen und fertig. Löw und Bierhoff haben jetzt keine Widerstand mehr.
 
Wieso sollte Klinsmann ein Kandidat sein? Der ist doch Nationaltrainer in seiner Wahlheimat was besseres kann ihm doch gar nicht passieren.

Es kommt ganz darauf an, welches Anforderungen sie an den neuen Sportdirektor stellen.
(1) Soll er die Talentförderung mit seiner Persönlichkeit "vermarkten" und ein leiser Beobachter bleiben?
(2) Soll er zwischen den U-Bereich und der Nationalmannschaft lediglich kommunizieren?
(3) Soll er ungewöhnliche Vorstellungen aus der Welt in den DFB hineinbringen?

Ich persönlich möchte einen Sportdirektor, der eine sehr geringe personelle Verantwortung im Bezug auf Nationalmannschaft und im U-Bereich trägt. Er sollte mit der Spielphilosophie des aktuellen und der folgenden Bundestrainer konform gehen. Er müsste Ideen und andere Vorstellungen aus allen "Herrgottsländern" einbringen können. Von daher vermisse ich Jürgen Klinsmann als "amerikanischen" Impuls von Aussen. Gerade für das geplante Leistungszentrum wäre ein solcher Sportdirektor sehr wichtig.

Und was ihn "nachhause" ziehen könnte: In Amerika spielt Fußball eine untergeordnete Rolle, als in Deutschland. Hier könnte er den Weg fortsetzen, den er 2004 mit Joachim Löw begann und schließlich hat das Ziel "Weltmeister" nach wie vor Bestand. :top:
 
Hallo Jogi Fan,

ich weiß nicht wirklich, was ich vom Nerlinger Rausschmiss mit Nachfolger Sammer halten soll. Was soll das bringen?
Es wäre schön, wenn sich Olli Kahn endlich aufraffen könnte, seine Kraft und sein Wissen in seinen Verein zu stecken !!!

Liebe Grüße
DieMünchnerin
 
Hallo Jogi Fan,

ich weiß nicht wirklich, was ich vom Nerlinger Rausschmiss mit Nachfolger Sammer halten soll. Was soll das bringen?
Es wäre schön, wenn sich Olli Kahn endlich aufraffen könnte, seine Kraft und sein Wissen in seinen Verein zu stecken !!!

Liebe Grüße
DieMünchnerin

Sorry, hatte mich verlesen (wer die Brille auf hat, ist klar im Vorteil).

Für den DFB halte ich Effenberg für den geeigneten Mann - der traut sich wenigstens, auch mal seine Meinung zu sagen!
 
Dann kann ja jetzt wieder der Hockey-Peters kandidieren.

Entscheidend ist, ob der DfB autark a) eine starke Persönlichkeit auswählen wird, oder b) ob die Macht des Bundestrainers wirklich so groß ist, dass von dieser Seite aus maßgeblicher Einfluß ausgeübt werden kann.

im Falle a) könnte ich mir Jens Lehmann gut vorstellen

Im Falle b) wird ein Oliver Kahn sicher keine Rolle spielen. Es wird zu einer Besetzung mit einem stillen unbekannten Löwintimus kommen oder in Form eines großen Coups Jürgen Klinsmann installiert.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich frage mich immer noch, welche konkreten Aufgaben mit dem Job überhaupt verbunden sind.

-- Sent from my Palm Pre using Forums
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich frag mich immer, ob der sowas wie eine Budgetverantwortung hat. Wenn nicht: Was kann der dann schon entscheiden oder gestalten?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Und was heißt das konkret? Konzeptpapiere schreiben? Oder Supervision der Jugendtrainer? Würde mich echt mal interessieren.
 
Oben