Spielt so ein zukünftiger Weltmeister?

Das wird immer schlimmer, die Herren Profis meinen bei Freundschaftsspielen eine ruhige Kugel schieben zu können und traben nur lustlos auf dem Platz rum. Was sich einige besonders in der ersten Halbzeit geleistet haben das war Arbeitsverweigerung ! :hammer2: Ich weiß schon warum ich mir keine Freundschaftsländerspiele mehr für viel Geld live im Stadion anschaue. :frown:
 

André

Admin
Was ich gar nicht verstehe:

Okay Freundschaftsspiele sind immer so ne Sache, aber da wir keine "echten" Test mehr vor der WM haben, müssen wir in die Freundschaftsspiele gehen, als ginge es da um was, quasi Wettkampfbedingungen vortäuschen!

Und gerade dann sollte zumindest der Einsatz stimmen! :warn:
 

Basti2611

Benutzer
Klinsmann greift durch: Änderungen vor China-Spiel

Krisensitzung, Yoga-Übungen, Personal-Wechsel: Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket will Jürgen Klinsmann die Nationalmannschaft nach dem Tiefpunkt in der Türkei wieder auf WM-Kurs bringen. Nach dem 1:2-Desaster von Istanbul greift der Bundestrainer durch und erwartet am Mittwoch bei der Länderspiel-Premiere gegen China von einer umgekrempelten Mannschaft sofortige Wiedergutmachung. "Wir werden die richtigen Schlüsse ziehen und eine Reaktion einfordern auf das schlechte Spiel in der Türkei. Es gibt auch sicherlich die eine oder andere personelle Änderung", sagte Klinsmanns Assistent Joachim Löw.

(Quelle:T-Online)
 
Genau, denn soviele Alternativen hat er doch gar nicht, okay Owamaladingsbums wird sicher durch Friedrich ersetzt, aber sonst ? Deisler könnte man noch von Beginn an bringen, aber dann verliesen sie ihn schon..... :weißnicht:
 

Basti2611

Benutzer
ich würde den scholl noch mit in den wm kader nehmen,er ist immer für ein joker gut!das sieht man schon was er in bayern für spiele gedreht hat
 

Basti2611

Benutzer
Doppelspitze stärkt Klinsmann den Rücken

Die DFB-Doppelspitze hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann weiter absolute Rückendeckung bei seinem WM-Kurs gegeben und gleichzeitig von den Bundesliga-Klubs das sofortige Ende aller Störfeuer eingefordert. Einen Tag vor dem Länderspiel heute gegen China in Hamburg warnte Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder die Vereine sogar davor, mit weiteren Attacken gegen die Arbeitsweise von Klinsmann dem Gesamtprojekt Weltmeisterschaft 2006 zu schaden. "Es ist ein großer Fehler, wenn die Liga meint, dass die WM nur die Nationalmannschaft betrifft", sagte Mayer-Vorfelder. Präsidenten-Kollege Theo Zwanziger sieht auch keinen Anlass zu Korrekturen: "Jürgen Klinsmann macht seine Sache glänzend."

(Quelle:T-Online)
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
china hmm...das wird doch wieder son dummes spiel...auch wenn die deutschen gewinnen würden würden sie bestimmt wieder schlecht dargestellt in der Presse...wenn sie 46:0 gewinnen würden dann wäre es vllt anders aber bei einem "nu" 2:0 sieg oder so wären sie doch eh wieder schlecht...
 

Defensivschildkröte

Neuer Benutzer
tsja, wenn man bedenkt, wie gut wir doch im confed cup waren und wenn man sich das jetzt mal ansieht, ist schon interessant.

besonders berauschend waren wir vor turnieren ja eh nie.

die rotation in der abwehr find ich äußerst kontraproduktiv und wahrscheinlich die mehrheit der deutschen ebenfalls. wie soll sich kahn auf seine vorderleute einspielen, wenn in jedem spiel mindestens ein anderer spielt. wie sollen die sich vor allem selbst einspielen... :nene:
 
Oben