1. Hallo Gast, die neue Saison steht vor der Tür und passend dazu, bieten wir erneut sehr viele interessante Tippspiele für die User an:
    Wir freuen uns Dich als Teilnehmer beim ein oder anderen, oder gerne auch bei allen Tippspiel begrüßen zu dürfen!

    Viel Spaß und eine tolle neue Saison wünscht das SF Team!
    Information ausblenden

Spanische Gurken nicht Epidemie-Auslöser

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von Holgy, 31 Mai 2011.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.911
    Likes:
    3.287
    Die Ursache für die EHEC-Erkrankungswelle ist wieder völlig offen. Auf zwei spanischen Gurken in Hamburg, die zunächst als eine Quelle der Erreger galten, fanden sich zwar EHEC-Keime – aber nicht die des derzeit grassierenden Typs O104.

    Startseite (NZZ Online, Neue Zürcher Zeitung)

    Die Krankheit grassiert jetzt schon recht lange, es hat mehrere Tote gegeben und die Quelle ist immer noch geortet. Das ist recht ungewöhnlich. Wird Zeit für Verschwörungstheorien. Und immer schön die Hände waschen!

    Häufung des lebensbedrohlichen, durch Bakterien verursachten hämolytisch-urämischen Syndroms (HUS)

    31.5.2011. Dem Robert Koch-Institut wurden seit Anfang Mai 373 HUS-Fälle übermittelt, darunter 6 Todesfälle (Stand 30. Mai 2011, 15 Uhr, ausführliche Darstellung siehe unten stehenden Link "Informationen zum EHEC/HUS-Ausbruchsgeschehen"). Das Bundesinstitut für Risikobewertung "empfiehlt derzeit weiterhin vorsorglich Tomaten, Salatgurken und Blattsalate nicht roh zu verzehren. Diese Hinweise, die insbesondere auf in Norddeutschland erhältliche Ware abzielen, haben weiterhin Bestand, solange die Ermittlungen des Ausbruchsgeschehens andauern" (Stellungnahme Nr. 015/2011 des BfR vom 26. Mai 2011). Über den Erregernachweis auf Gurken hat das Hamburger Institut für Hygiene und Umwelt (HU) der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) am 26.5.2011 informiert.
    RKI Startseite
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ich ass schon immer lieber Fleisch als Salat.
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    18.877
    Likes:
    3.249
    Du ass?

    Ich bube.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.911
    Likes:
    3.287
    Er aß schon immer lieber aas. Aber der Erreger kommt ja auch aus dem Kuhpopo!
     
  6. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Nicht Bauer? :)
     
  7. theog

    theog Guest

    En Grund mehr, mehr Fleisch zu essen...:fress:
     
  8. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    7.882
    Likes:
    1.265
    OK, welche Kuh hat auf den Salat geschissen ???????
    ANTWORTET !!!!!!
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    17.564
    Likes:
    2.925
    Spanische Gurken haben keinen Platz in einem Fussballforum. Ich kenne auch keine Gurke, sind meistens klasse Leute. Es gibt eine Gurke, die ich nicht leiden kann, ist aber kein Fussballer: Rafael Nadal
    :WC:
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Die Spanier, vor allem hier in Málaga und Almería, sind natürlich sauer, dass sie so schnell verdächtigt wurden. Das hat zu Milllionenverlusten für die eh schon am Boden liegende Wirtschaft geführt.

    Also Leute: jetzt alles nachholen und ganz viele spanische Gurken kaufen! :D
     
  11. theog

    theog Guest

    Alles ist versucht bei euch... Den Anhang 15481 betrachten

    kauft griechische Gurken, Tomaten, Oliven, Ouzo & Co. :victory:(und zahlt brav die Milliarden weiter...:D)
     
  12. Katniss

    Katniss Member

    Beiträge:
    144
    Likes:
    0
    erst hieß es die keime wurden auf den gurken gefunden, nun wurde es dementiert...und wieder weiß man nicht was man nun glauben soll. -.- und echt krass was da wieder an (vermutlich einwandfreien) lebensmitteln vernichtet wurden....traurig.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    18.905
    Likes:
    1.472
    Aber so ein Schurkenbakterium eignet sich schon hervorragend, allen anderen Ungemach von den Titelseiten zu verdrängen.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.911
    Likes:
    3.287
    Das stimmt so nicht, es wurde lediglich festgestellt, dass auf den Gurken andere EHEC-Keime waren als die, die den schweren Krankheitsverlauf ausgelöst haben.Eseen sollte man diese keime auch nicht. Und es wird immer noch vor Gurken, Tomaten und salat gewarnt, da hier nach bisherigen Erkenntnissen wohl die Keime herstammen. Daher, wenn man das Zeug schon essen will, unbedingt seht gut abwaschen!!!

    Woher genau, und mit genau ist der Hersteller, Liferant oder was auch immer gemeint, die Keime des Typs Typs O104 herkommen ist noch unbekannt. Da aber immer noch Leute erkranken, ist die Quelle noch aktiv. Was auch komisch ist, denn wenn es wirklich leicht verderbliches Gemüse war, dann ist das ja auch bald auf ganz natürlichem Wege weg und damit auch die Quelle, Dafür hält sich das aber schon recht lange...
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    23.258
    Likes:
    2.128
    Irgendwie glaube ich nicht, dass Abwaschen des Gemüses reicht. Ich gehe eher davon aus, dass der Virus nicht nur an der Schale vorhanden ist.

    Angeblich ( TV-News) hat man jetzt einen Weg gefunden um den Ehec-Virus schneller erkennen und behandeln zu können. Dadurch kann ein Nierenversagen vermieden werden.
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    47.911
    Likes:
    3.287
    Das ist kein Virus, sondern eine Bakterie.

    normalerweise gehen die nicht in das gemüse rein, soweit ich weiß.
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    23.258
    Likes:
    2.128
    Dann isses eine Bakterie. Was nichts daran ändert, dass niemand genau weiss, ob sie nur aussen am Gemüse sitzt, oder auch innen.
    Da diese Bakterie nicht mehr die herkömliche ist, ist gar nichts mehr sicher. Keiner weiss wirklich woher diese bis jetzt unbekannte Ehec-Bakterie kommt.
    Und genau das ist das Schlimme an der Sache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2011
  18. Thor

    Thor New Member

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Hab ich mir schon gedacht das an der Sache was stinkt. Wären Gurken aus Spanien der Auslöser gewesen, hätte man dort die ersten Fälle von EHEC registriert. Nun bin ich mal gespannt wie lange man braucht bis man die Quelle gefunden hat
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2011
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    12.680
    Likes:
    1.606
    Dortmund wird Meister, Deutschland bekommt Brechdurchfall - fuer mich ist das nur logisch.
     
  20. theog

    theog Guest

    und Schlacke holt den Pokal, hast du vergessen...:huhu:
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Aber wieso gerade in Hamburg? :gruebel: ...ich glaub da ist eher das 1:8 gegen Bayern schuld...
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    39.381
    Likes:
    3.705
    Jetzt ist das Genom vom EHEC-Erreger bekannt aber immer noch nicht klar wo er herstammt.
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    23.258
    Likes:
    2.128
    Leider hat man bis jetzt noch kein Heilungsmedikament gefunden.
    Der Erreger ist so stark, dass er Lähmungserscheinungen und Sprachstörungen hervorruft.
    Die Intensivstation in einem Hamburger Krankenhaus ist überfüllt. Die Lage ist sehr ernst.
    Die Zahl der infizierten Menschen steigt und steigt. Die Zahl der Todesfälle auch. Es ist möglich, dass der Erreger von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Kam eben in den Nachrichten.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    39.381
    Likes:
    3.705
    Is' ja auch egal, ob man's Rettungsschirm oder Entschädigungszahlung für die Gurken nennt :D

    Raus mit'm Geld, Angie!
     
  26. theog

    theog Guest

    Angie sollte erstmal GR entschaedigen...:hammer2::hammer2::hammer2:
     
  27. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.197
    Likes:
    2.168
    Wieso dass denn, du bist doch zu uns gekommen, dafür sollte Angie entschädigt werden :hammer2:
     
  28. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.197
    Likes:
    2.168
  29. theog

    theog Guest

    wenn man alles unter der Luppe nimmt, sollte man nix essen...:suspekt: sch**ss drauf, ich gehe gleich einkaufen, und zwar richtig :prost::victory:
     
  30. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Da haben wir die Spanier doch zu unrecht beschuldigt, das ihre Gurken den Erreger tragen. :hammer2: Ich halte das auch für alles übertrieben, habe gestern Nudelsalat gemacht, und habe da ne Salatgurke reingemacht, und Tomaten und Paprika. Mir ist es doch egal ob die Tomaten aus Norddeutschland kommen, oder die Gurken aus Spanien. Ohne das alles schmeckt der Nudelsalat nicht. :fress:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    39.381
    Likes:
    3.705
    Eben, Tomaten aus Norddeutschland waren ja bekanntlich schon immer egal: Auch im Geschmack :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden