Spanien: Primera División 2013/2014

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So, Halbzeit 1:0 für die Weißen. Zu Beginn war Madrid gefährlicher und machte auch bald das Tor durch Di María. Danach übernahm Barça wie gewohnt den Ballbesitz, kam aber durch die Mitte gegen die kompakte Abwehr der Madridistas fast nie durch. Gefahr brachten fast nur die Außenverteidiger Jordi Alba und vor allem Dani Alves gegen den überforderten Coentrão. Madrid lauerte aber immer auf Konter und hatte mit Isco auch eine gute Chance. Ansonsten ein intensives, weitgehend faires und spannendes Spiel. Das kann so weitergehen.
 

osito

Titelaspirant
Da geht die Post ab. Als ich hoerte das dieses Spiel auf Servus TV uebertragen wird, brauchte ich keine zwei Sekunden ueberlegen, und habe mich vom HF-Kracher aus Muenchen verabschiedet....:zahnluec:
 
Bale is einfach n geiler Typ. Super schnell. Und das auch noch nach 85 Minuten. Hab jetzt nicht die ersten 45 Minuten gesehen. :suspekt:..........Hmmm.........Wenn er über die komplette Spielzeit dabei war, wars ne absolute Energieleistung vom Feinsten.
 

osito

Titelaspirant
Der Schiri ist auch klasse! Net so ein wichtigtuer ....laesst viele Sachen laufen, und haelt sich weitestgehend auch bei den kleinen Scharmuetzeln raus. Der Tor von Bale war natuerlich Weltklasse!!! Aus 2:1 fuer Real..
 

osito

Titelaspirant
Wat fuer eine Woche fuer Barca. Alles verloren, innerhalb einer Woche. Das kommt mir bekannt vor. 2002 mit Leverkusen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ein Wahnsinns-Spiel! Die erste Halbzeit war schon stark, wenn auch mit relativ wenigen Torchancen, aber in der zweiten ging es hin und her, und die Madridistas haben sich den Sieg durchaus verdient, auch wenn Neymar am Ende nochmal den Pfosten traf.

Stark waren Di María, der hinten und vorne zu finden war, Pepe, der Unmengen von Bällen klärte, und natürlich Casillas. Bei Barça dagegen enttäuschte Messi erneut. Jetzt wird es ganz eng für "El Tata"...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Wenn die Madridista nicht derartig eigensinnig vor der Bude gewesen wären, hätte es eine böse Klatsche gegeben.

Vielleicht erklärt mir jetzt noch jemand, was mit Messi los ist, ich habe da was von Krankheit im Vorfeld gehört. Das sah eher aus wie Mass-i.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wenn die Madridista nicht derartig eigensinnig vor der Bude gewesen wären, hätte es eine böse Klatsche gegeben.
Jou, das krisse vor allem bei Benzema aber nich mehr raus. Außerdem weiß ich immer noch nicht, warum das 2:0 annulliert wurde. :weißnich:

Vielleicht erklärt mir jetzt noch jemand, was mit Messi los ist, ich habe da was von Krankheit im Vorfeld gehört. Das sah eher aus wie Mass-i.
Keine Ahnung, er läuft ja kaum noch, der muss wirklich was haben. Das wurde durch seine Elfmetertore ja noch eine Zeit lang überdeckt. Keine guten Aussichten für die Argentinier bei der WM. :suspekt:
 

osito

Titelaspirant
Der Pinto, obwohl zweimal ueberwunden, fast fehlerlos. War letztenendes verdient fuer Real, weil sie in der vorwaertsbewegung auch drangvoller und gefaehrlicher waren, als Barca. Egal, war mal wieder ein tolles Spiel welches man auf diesem Niveau selten zu sehen bekommt...:top:
 
Was du bloß immer mit den blöden Sevillistas hast, man sieht dass du Andalusien nicht kennst. Die Sevilla-Fans sind die typischen Hauptstadtschnösel (etwa wie die Bayern-Fans gegenüber den 60ern), für Betis sind die einfachen Leute und der ganze Rest Andalusiens. Der Typ auf deinem Avatar wäre jedenfalls mit Sicherheit eher Bético und kein Sevillista. ;)

In Andalusien war ich schon. Musste ich, um nach Marokko zu kommen. :D

War damals auch im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, zumindest die Fans dort sind ganz sicher keine Schnösel sondern machen Stimmung und lassen die Hütte brennen. ;)

Vielleicht erklärt mir jetzt noch jemand, was mit Messi los ist, ich habe da was von Krankheit im Vorfeld gehört. Das sah eher aus wie Mass-i.
Keine Ahnung, er läuft ja kaum noch, der muss wirklich was haben. Das wurde durch seine Elfmetertore ja noch eine Zeit lang überdeckt. Keine guten Aussichten für die Argentinier bei der WM. :suspekt:

Der hat die gleiche Krankheit wie dieses Pferd aus dem grausamen Film "der Schuh des Manitu". Wenn er zu schnell rennt, muss er kotzen.

 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Angesichts der CL war es wichtig, dass Madrid nicht in die Verlängerung musste, und vor allem dass sich keiner verletzt hat.

Ronaldo soll jeden Tag hart daran arbeiten, um gegen Bayern dabei zu sein, die Chancen stehen wohl bei 50:50, und bei Marcelo sieht es noch besser aus.

Insgesamt gesehen war der Sieg (ohne Ronaldo!) natürlich sehr gut für das Selbstvertrauen.
 
Ronaldo selbst meint, er habe gar keine Schmerzen mehr im Oberschenkel.
Hoffentlich kriegt er von den Ärzten das OK für das Hinspiel. :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
In Andalusien war ich schon. Musste ich, um nach Marokko zu kommen. :D
Das sind ja tatsächlich profunde Landeskenntnisse. ;)
War damals auch im Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán, zumindest die Fans dort sind ganz sicher keine Schnösel sondern machen Stimmung und lassen die Hütte brennen. ;)
Ok, Stimmung ist da auch, sind schließlich Andalusier, aber die gibt's bei Betis erst recht. Es ist aber in der Tat so, dass der gemeine Sevillista für die Arroganz der Landeshauptstadt steht, die das Geld der Region am liebsten für die eigene Stadt ausgibt. Zu jemandem, der Athletic gut findet, passt das halt einfach nicht besonders, aber egal, ist ja nur Fußball. :)

Meine Zuneigung für die Béticos geht immerhin auch auf den Besuch eines Spieles im Stadion zurück. Vor über 30 Jahren war ich Zeuge einer Niederlage von Betis - und das Publikum feierte trotzdem, als wenn sie gewonnen hätten. So konnte ich das über 70 Jahre alte Betis-Vereinsmotto "Viva er Betis manque pierda" (Es lebe Betis, auch wenn sie verlieren) hautnah spüren - und wusste natürlich sofort: das ist mein Verein in Spanien. :hail:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Atlético hat heute abend das erste von fünf "Endspielen" um die Meisterschaft gewonnen. Vieles war typisch für Simeones Mannschaft an diesem 2:0 gegen Elche: die Geduld und die pausenlose Anfeuerung durch das Publikum, auch wenn es lange 0:0 steht, das bahnbrechende Tor nach einem ruhenden Ball - und natürlich Courtois, der die Mannschaft in schwächeren Phasen rettet...

Erneut war es Innenverteidiger Miranda, der in der 72. Minute nach einem Eckball einköpfte. Zum Schluss verwandelte Diego Costa noch einen an ihm verursachten Foulelfmeter - nachdem David Villa kurz nach der Halbzeit noch vom Strafstoßpunkt gescheitert war.

Die letzten vier Saisonspiele sind allerdings nicht von Pappe für den Tabellenführer, zumal drei davon Auswärtsspiele sind. Erst geht es zweimal nach Valencia (Valencia, Levante), dann zu Hause gegen Málaga, bevor am 18. Mai das große Finale im Camp Nou steigt. Und dazwischen mal eben auch noch ein paar CL-Spiele...
 
Zuletzt bearbeitet:
Barca duselt sich zu einem 2:1 über Athletic. Tore Pedro und Messi drehten das Spiel zugunsten der Katalanen, nachdem Athletic durch ein Tor von Aduriz in Führung ging.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Wieder hat Barça ein Spiel gedreht. In Villarreal lagen sie sogar 0:2 zurück, bis sie durch zwei selten dämliche Eigentore (!) und ein Tor von Messi (ausnahmsweise mal nicht per Elfer) doch noch gewinnen konnten. Sehr ärgerlich.
Zum Glück konnte Atlético sein schweres Spiel in Valencia vorher ebenfalls gewinnen, und es bleibt bei den 4 Punkten Vorsprung auf Barça und 6 auf Madrid (das allerdings noch ein Nachholspiel hat).
 
Oben