Skispringen & Vierschanzentournee 2013/2014

André

Admin
Ich liebe es zwischen den Jahren (und auch danach) die Vierschanzentournee im TV zu verfolgen und dabei vorm Weihnachtsbaum Erdnüsse zu knabbern. Ist bei mir wohl ein Ritual aus meiner Kindheit. (Ich hatte als 7 oder 8 jähriger mal einen Unfall) und musste etliche Wochen zuhause bleiben und konnte mich kaum noch bewegen. (Rücken)

Auf der Couch liegen ist halt irgendwann öde. Internet und Smartphones gabs nicht, nen Gameboy hatte ich auch nicht, und da kam dann Skispringen und ich hab das verfolgt und es war endlich mal was spannendes. War wohl die Zeiten von Jens Weißflog.

Wenn ich heute Skispringen gucke, verbinde ich das irgendwo immer mit dem Gefühl von damals. (Vermutlich sprießen dann sogar paar Glückshormone aus) :)

Die Termine der Vierschanzentournee 2013/2014:

29.12.2013 - Vierschanzentournee in Oberstdorf (Deutschland)

01.01.2014 - Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen (Deutschland)

04.01.2014 - Vierschanzentournee in Innsbruck (Österreich)

06.01.2014 - Vierschanzentournee in Bischofshofen (Österreich)

Kennt Ihr noch Eddi the Eagle? Der ist jetzt 50 Jahre jung und will´s nochmal wissen. Er will als Vorspringer beim Neujahrsspringen in Garmisch springen bevor er endgültig zu alt dafür ist. Nach etlichen Jahren Pause geht er kommende Woche erstmals wieder auf die Schanze - und er ist sehr nervös wie er sagt.
Skispringen - "Eddie the Eagle" will's nochmal wissen

Ich freue mich drauf und bin mal gespannt wie die Deutschen in dieser Saison abschneiden.
 
Nur zwei Jahre später darf er zu den Olympischen Spielen in Calgary. "Als ich die Nachricht erhielt, war ich gerade in einer Nervenheilanstalt in Finnland. Ich habe dort während des Trainingslagers vier Wochen gewohnt, weil ich mir kein Hotel leisten konnte", erinnert sich Edwards in einer BBC-Dokumentation.

:D Auch ein Weg Miete zu spaaren, sich einfach in die Ballerburg einweisen zu lassen. :D
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Haha, geil, Eddie the Eagle kenn ich noch! Der ist erst 50? Ich dachte, ich war noch ein Kiddie, als der am Start war. :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Der ging mir schon 1988 auf'n Sack mit seiner Runterfallshow, springen konnte man das ja nicht nennen.
 
Keine Ahnung, Skispringen interessiert mich nicht (mehr) so besonders.

Dieser ganze, Anlauf verlängern, verkürzen, ..... Zirkus hat irgendwie die Spannung genommen.
 
T

theog

Guest
Liegt denn dort überhaupt Schnee oder werden Berge wieder mit Schneekanonen bombardiert? :nene:
 

Schröder

Problembär
Jedes Jahr derselbe Mist mit der TV-Berichterstattung. :suspekt:
Vor dem 1. Springen haben wir 1 oder 2 Mitfavoriten und die liegen dann nach dem 1. Springen schon 20 Punkte zurück.
Dabei sind die Leistungen doch völlig OK. Nicht jeder, der 1 Springen / Saison gewinnt, ist deshalb gleich Favorit für den Tourneesieg. Aber durch die vorher aufgebaute Erwartungshaltung ist der 10. Platz Freunds schon wieder wie ´ne Niederlage.

Wobei: Der hatte in beiden Sprüngen eine sehr gute Höhe. Etwas mehr Glück mit dem Wind, und ihn haut´s auf 140 Meter runter. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
Ja da ist sicher was dran. Aber ohne Erwartungshaltung ist wohl die Quote zu schlecht-. Und wenn man keinen Favoriten hat, macht man sich halt einen. :)
 

Schröder

Problembär
So ganz ohne Erwartungshaltung braucht man das ja auch nicht zu machen. Können doch wahrheitsgetreu vermelden, das wir 2-3 Springer haben, die unter die ersten 10 kommen können und evt. mal auf´s Podest springen. Aber jeder, der nur wegen "da kann ein Deutscher die Tournee gewinnen" sich das 1. Springen anguckt, lässt doch jetzt bei den nächsten 3 Springen enttäuscht die Kiste aus.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Jedes Jahr derselbe Mist mit der TV-Berichterstattung. :suspekt:
(...)

Und jedes Jahr sage ich: Die deutschen Skispringer sind eben nicht auf der Höhe mit den 3, 4 Topspringern um denen über mehrere Springen Paroli zu bieten, geschweige denn, sie zu übertrumpfen.

Aber man kann sich natürlich auch jedes Jahr wieder davor an jeden Strohhalm klammern :D
 

NK+F

Fleisch.
Ich glaube, dem macht hat das einfach immer soviel Spaß gemacht, dass auch nach seiner sehr erfolgreichen Zeit (sollte man auch nicht vergessen) noch Motivation da war.
 

André

Admin
Gehört halt dazu. Ist aber beim Fußball nicht anders. Ohne das nötige Quäntchen Glück wird´s generell schwierig. Ein Dauerzustand werden deutsche Siege im Skispringen aber jetzt eher nicht. ;)
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es zerbröselte gestern schon bei der Landung einen Springer des US Teams, der sich an der Wirbelsäule verletzte.
 
Oben