"Seltsames Sponsoring"

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Danke, jetzt habe ich auch den "Sport inside" -Thread gefunden :)
Schade dass ich den nicht schon am 5.3 gefunden haben.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Mahlzeit!

Den sport inside - Thread ( http://www.soccer-fans.de/sport/47774-sport-inside.html ) liest ja leider kaum einer :(

Sammelthread bleiben oft unentdeckt und die threadüberschrift "sort inside" sagt wenig aus, wenn man die sendung nicht kennt. Eigene threads mit aussagekräftigen Überschriften zu einem Thema erweckden deutlich mehr Aufmerksamkeit. "Seltsames Sponsoring" zum Beispiel. :top: Oder "Korruptionsverdacht bei VW".

________________________________________________


Wenn ihr unseren Verein nicht mehr sponsort, dann kündigen wir euch den Wartungsvertrag. Naja, das mag ja der ein oder andere nicht Ordnung finden, aber ist das nicht völlig normal? Eine Hand wäscht die andere? Wenn ich meinen Handyvertrag verlängere, dann will ich auch was dafür haben (Billiger oder eine Handy dazu oder beides), wenn ich mein SKY-Abo verlängern soll, dann will ich das auch billiger, noch einen Kanal mehr dazu und den Festplattenrekorder auch noch. Und da ermittelt jetzt die Staatsanwanltschaft? Da bin ich ja mal gespannt, was da rauskommt. Ich schätze mal, nicht viel.

Auch diese ewige Gejammer darüber, das VW so viel Geld in den Verein steckt, ist scheinheilig. Andere Vereine würden ohne Groß-Sponsoren auch nicht da stehen, wo sie stehen. :weißnich:

Und widersprüchlich ist es auch noch: Sich in einem Atemzug darüber zu beschweren, dass VW so viel Geld in den Verein pumpt und sich gleichzeitig darüber zu beschweren, das VW andere Firmen zu einem Sponsoring ermuntern will, das passt auch nicht zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

André

Admin
70 Millionen pro Jahr.

Welcher andere Club hat denn so einen Hauptsponsor? Wo ist der Gegenwert, der diese Summe rechtfertigt?
Tabellenplatz in der unteren Hälfte, 25.000 Zuschauer? Sorry, sowas findet man auch in der dritten Liga.

Außerdem gehts drum, dass es kein Sponsoring im eigentlichen Sinne ist, sondern es geht um Einflussnahme. Ich frage mich wieso die DFL da eine Ausnahme gemacht hat. Das setzt 50+1 ja völlig außer Kraft.

Und "ermuntern will" ist ja wirklich sehr nett ausgedrückt. ;)
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Prinzipiell ist nichts dagegen einzuwenden jemanden "zu ermuntern" sich auch bei dem Verein, den man selbst unterstützt, mit einzubringen.
Was anderes ist aber zu sagen, wenn du weiter Aufträge von mir haben willst, musst du auch Auftrage an meine Tochtergesellschaft geben. Und das ist wohl das was VW gemacht hat. Und das nennt man Korruption.

Das dürfte aber nicht nur bei VW und Wob so sein, das ist mMn auch in anderen unterklassigen Vereinen so.

Ich halte die Konstellation von WOB und VW für mehr als fragwürdig.
Natürlich kann kein Bundesligist ohne Sponsoren überleben, das ist mir auch klar. Trotzdem bin ich gegen diese Konstellation und halte dieses für reine Wettbewerbsverzerrung.
 

André

Admin
Sponsoren bekommen einen Gegenwert in Form von Aufmerksamkeit.
Bayern bekommt 25 Millionen, weil sie die meiste Aufmerksamkeit erregen.
Dahinter kommt Dortmund.
Dann kommen die anderen und am Ende kommt irgendwann Mainz oder Freiburg.

Alle verkaufen Ihre Brust oder Ihre Bande und versuchen ein ordentliches Salär rauszuholen, die Partner wollen nur soviel zahlen, wie die Kampagne auch wert ist. Sprich die Kampagne soll sich refinanzieren oder einen Imagegewinn bringen. Ob bayern jetzt 25 Millionen bekommt, Freiburg, 2 ist völlig egal, sie bieten einen Gegenwert.

Jetzt wüsste ich nur mal gerne wo der Gegenwert vom VfL Wolfsburg ist? In Sachen Aufmerksamkeit ist der wohl so ziemlich im Keller, wird vielleicht noch von Hoffenheim unterboten. Und da 70 Millionen? Nö, das hat nichts mehr mit Sponsoring zu tun.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich denke mal nicht, dass VW nach außen darstellen muss wo der Gegenwert bleibt - der sowieso bei keinem Sponsoring wirklich hart und objektiv begründbar ist.
Sie machen's einfach - aus die Maus - ist ja auch zu 100% ihr Laden, die Fußball GmbH.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
70 Millionen pro Jahr.

Welcher andere Club hat denn so einen Hauptsponsor? Wo ist der Gegenwert, der diese Summe rechtfertigt?
Tabellenplatz in der unteren Hälfte, 25.000 Zuschauer? Sorry, sowas findet man auch in der dritten Liga.

Außerdem gehts drum, dass es kein Sponsoring im eigentlichen Sinne ist, sondern es geht um Einflussnahme. Ich frage mich wieso die DFL da eine Ausnahme gemacht hat. Das setzt 50+1 ja völlig außer Kraft.

Und "ermuntern will" ist ja wirklich sehr nett ausgedrückt. ;)
nur keinen neid - dafür habt ihr die bessere mannschaft. ;)
 

andon

Glubbsau
Es geht ja nicht um VW, das ist ja leider in dieser Sondergenehmigung geregelt, es geht darum, dass sowohl T-Systems als auch Castrol, sofern die Zahlen aus dem Beitrag stimmen, mehr für Bandenwerbung zahlen als die Hauptsponsoren anderer, vergleichbarer Vereine.

Und das ist in keinster Weise wirtschaftlich begründbar:
- Tabellenplätze bis auf den einen Ausrutscher zwischen 10 und 14
- ein relativ kleines Stadion, dass dennoch selten voll ist
- kaum Medienpräsenz, bzw. wird die VW-Option auf Sky wohl eher die Minderheit wählen.

d.h. das Sponsoring wird nur betrieben um Aufträge von der Vereinsmutter an Land zu ziehen, bzw. nicht zu verlieren. Wenn das Erkaufen eines Auftrages nicht Korruption ist, was denn dann bitte?

Noch lustiger wirds bei KUKA, die zwar relativ wenig zahlen, aber auch noch mal deutlich weniger davon profitieren: Das mit den Mittelständlern lass ich mri eingehen, ein Firmenchef ist immer auch Mensch und als solcher evtl. auch Fußballfan - stellt sich die Frage, ob ein Sponsoring ausgerechnet bei VW Wolfsburg da dann nicht eher schadet? ;) Aber noch lustiger ist, man wolle seine Produkte auch im Ausland vermarkten... ohja, mit dem VfL Wolfsburg, den vor der Zufalls-Meisterschaft niemand außerhalb Deutschlands kannte, klingt absolut plausibel.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
70 Millionen pro Jahr.

Welcher andere Club hat denn so einen Hauptsponsor? Wo ist der Gegenwert, der diese Summe rechtfertigt?
Tabellenplatz in der unteren Hälfte, 25.000 Zuschauer? Sorry, sowas findet man auch in der dritten Liga.

Außerdem gehts drum, dass es kein Sponsoring im eigentlichen Sinne ist, sondern es geht um Einflussnahme. Ich frage mich wieso die DFL da eine Ausnahme gemacht hat. Das setzt 50+1 ja völlig außer Kraft.

Und "ermuntern will" ist ja wirklich sehr nett ausgedrückt. ;)

Das die 50+1 Regel ganz offiziell und vom DFB genehmigt für Wolfsburg nicht gilt, das ist ja keine News.

Nur weil andere Clubs so generösen einen Hauptsponsor nicht haben, darf der VfL auch keinen haben?

Wo der Gegenwert ist? Scheint ja für VW da zu sein, sonst würden die das ja nicht machen.

Will sagen, die ganzen fragen gelten auch bei jedem anderen Club und für jede Summe, die irgendein Sponsor irgendeinem Verein gibt. Siehe aktuell auch REWE beim FC Kölle.

"ermuntern": ja, das war nett ausgedrückt. :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es geht ja nicht um VW, das ist ja leider in dieser Sondergenehmigung geregelt, es geht darum, dass sowohl T-Systems als auch Castrol, sofern die Zahlen aus dem Beitrag stimmen, mehr für Bandenwerbung zahlen als die Hauptsponsoren anderer, vergleichbarer Vereine.
(...)

Ich muß gestehen: Ich hab das Verlinkte gar nicht gelesen :D
Ganz mit Uneigennutz, weil es in WOB so schön ist, lässt sich das natürlich nicht erklären, da hast vollkommen recht.
 

andon

Glubbsau
Das die 50+1 Regel ganz offiziell und vom DFB genehmigt für Wolfsburg nicht gilt, das ist ja keine News.

Nur weil andere Clubs so generösen einen Hauptsponsor nicht haben, darf der VfL auch keinen haben?

Wo der Gegenwert ist? Scheint ja für VW da zu sein, sonst würden die das ja nicht machen.

Will sagen, die ganzen fragen gelten auch bei jedem anderen Club und für jede Summe, die irgendein Sponsor irgendeinem Verein gibt. Siehe aktuell auch REWE beim FC Kölle.

"ermuntern": ja, das war nett ausgedrückt. :D

Nochmal, es geht NICHT um VW selbst!

Um das T-sytems-Beispiel mal zu konkretisieren: T-Systems gibt ein Angebot für x Jahre weitere Wartung der diversen Telekommunilations-Anlagen bei VW ab, liegt dabei aber recht deutlich über dem Angebot von beispielsweise 1&1, allein eine mögliche Weitergabe des Angebotswertes der Konkurrenz würde schon Korruption darstellen, dann aber zu sagen "wenn ihr unsren VfL weiter unterstützt lässt sich bestimmt was machen" (o.Ä.) ist dann auch aus der Grauzone weit draußen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nochmal, es geht NICHT um VW selbst!

Um das T-sytems-Beispiel mal zu konkretisieren: T-Systems gibt ein Angebot für x Jahre weitere Wartung der diversen Telekommunilations-Anlagen bei VW ab, liegt dabei aber recht deutlich über dem Angebot von beispielsweise 1&1, allein eine mögliche Weitergabe des Angebotswertes der Konkurrenz würde schon Korruption darstellen, dann aber zu sagen "wenn ihr unsren VfL weiter unterstützt lässt sich bestimmt was machen" (o.Ä.) ist dann auch aus der Grauzone weit draußen.


Ist schon recht, mein Beitrag richtete sich ja auch nicht gegen deinen, sondern die "üblichen" Anmerkungen die zum Thema Wolfsburg kommen und hier wieder aufgezählt wurden, aber am Thema vorbei gehen.

Dass das was nicht ganz koscher gelaufen ist, das nehme ich auch mal an. Ob so ein Angebot wie: "wir zahlen mehr, wenn ihr dafür unsere Tochterfirme sponsort, sonst nehmen wir ein billigeres Angebot der Konkurrenz war" nun illegal ist oder nicht (juristisch) oder gut oder schlecht (normativ), das kann/muss man mal abwarten bzw. letzteres (normativ) das kann man diskutieren.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Das Angebot muß nicht das preislich Günstigste sein für das sich eine Firma entscheidet; gibt ja auch noch andere ganz einleuchtende und legale Kriterien die man zur Angebotsbewertung heranzieht.
Es sollte nur die Fairness und Chancengleichheit gegenüber allen Anbietern gewahrt bleiben also auch gegenüber denen, die nicht sponsoren ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das Angebot muß nicht das preislich Günstigste sein für das sich eine Firma entscheidet; gibt ja auch noch andere ganz einleuchtende und legale Kriterien die man zur Angebotsbewertung heranzieht.
Es sollte nur die Fairness und Chancengleichheit gegenüber allen Anbietern gewahrt bleiben also auch gegenüber denen, die nicht sponsoren ;)

Naja, ich finde eher problematisch, das dem ganzen mmn eher etwas erpresserhaftes anhaftet.

zitat vom WDR:
Der Vorwurf: Als das Telekommunikationsunternehmen, das bei VW die Computersysteme wartet, ankündigte, sein Sponsoring beim VfL Wolfsburg einzustellen, soll VW daraufhin gedroht haben, den mehrere hundert Millionen Euro umfassenden Wartungsvertrag mit dem Unternehmen nicht zu verlängern.
"Seltsames Sponsoring" - Sport - Sport Inside - WDR Fernsehen

Wieso das Bestechlichkeit und Bestechung ist, ist mir nicht ganz klar. Muss ich mir den beitrag wohl doch noch mal anschauen. Da komme ich aber erstmal nicht zu...
 

André

Admin
Naja hier wird ein Vorteil für ein Unternehmen rausgeholt, den es sonst gar nicht hätte, und das ist unfair gegenüber anderen Fußballfirmen.

Freiburg und Wolfsburg sind in etwa von den "Fanmassen" vergleichbar, wobei Freiburg auswärts doch noch noch mehr Potential hat.
Aber beide liegen etwa auf einem Niveau.

Ein Sponsor würde vielleicht 2 - 5 Millionen pro Saison zahlen.

Jetzt geht aber ein dritter, Konzern hin und sagt: Firma XYZ wenn so dann so ....

Also bekommt Freiburg 2 - 5 Millionen und Wolfsburg 20 Millionen. Sind jetzt natürlich rein fiktive Zahlen.

Mit Chancengleichheit hat das nichts zu tun, ebenso finde ich es moralisch absolut total daneben.

So genannte Koppelgeschäfte sind ja auch nicht ohne Grund teilweise verboten.

Beispiel: Du bekommst den Kredit für Dein Haus nur, wenn Du Dein Haus anschließend bei uns versicherst ...

Für mich ist das eindeutig Erpressung (also das Beispiel) und hat nichts mit freier Marktwirtschaft zu tun. Um beim letzten Beispiel zu bleiben. Wenn ich den Kredit brauche und bei keiner anderen Bank einen Kredit bekomme, bin ich genötigt mein Haus da zu versichern wo ich es normal nie tun würde.

Wie es bei VW gelaufen ist müssen andere Leute entscheiden, aber das wird nahezu unmöglich sein, konnte man ja auch im Bericht raushören.
 

alditüte

HSVer
Kann mir jemand mal sagen, WARUM es überhaupt eine Sonderregelung bei der BSG Volkswagen gibt? Warum ist VW diese Art von „Sponsoring“ eigentlich erlaubt? Gesetzeslücke? Aber wozu dann eine Sonderregelung, wenn es eh eine Lücke gibt?
 

André

Admin
Kann mir jemand mal sagen, WARUM es überhaupt eine Sonderregelung bei der BSG Volkswagen gibt? Warum ist VW diese Art von „Sponsoring“ eigentlich erlaubt? Gesetzeslücke? Aber wozu dann eine Sonderregelung, wenn es eh eine Lücke gibt?
Ja das habe ich ja auch bereits gefragt. Und wie sieht das überhaupt rechtlich aus, wenn man es bei einem zulässt, muss man es dann nicht auch bei allen anderen zulassen? Wozu gibts die Regelung dann überhaupt noch? Das Kind ist doch längst in den Brunnen gefallen.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Das wurde in irgendeinem Thread, in dem es um Kind und das Gerangel um die 50+1 Regel ging, mal gesagt. Inzwischen gibt es diese Ausnahmeregel ja so gar nicht mehr, sondern die wurde ja so modifiziert, dass jetzt jeder Sponsor, der mind. 20 jahre bei einem Verein war, dort die Mehrheit übernehmen kann.

Zum Beispiel FCB München (Zahlen sind fiktiv!): Addidas ist sein 19 Jahren ununterbrochen Sponsor, dann dürfen die nächstes Jahr die Aktienmehrheit übernehmen.

50+1-Regel bleibt, Lex Leverkusen nicht - Bundesliga - kicker online
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Stimmt ich finds nur nicht richtig, entweder ganz oder gar nicht.
Gegen Wettbewerbsverzerrung.
Aber nu zum Thema. Ich halte das Verhalten von VW bzg des "nahelegens" eines Sponsorvertrages bei WOB für Mist.
 
Oben