Sebastian Rode wechselt offenbar zum FCB - Kirchhoff 2?

André

Admin
Wie der "kicker" berichtet, haben sich der zentrale Mittelfeldspieler und die Münchener auf einen Wechsel im kommenden Sommer verständigt. Rodes Vertrag bei der Eintracht läuft aus, er ist damit ablösefrei zu haben.

http://www.transfermarkt.de/de/rode-wechsel-zum-fc-bayern-offenbar-perfekt/news/anzeigen_145423.html

Lustig, die Bayern holen alles ablösefrei und verschachern die Jungs dann für 8 - 12 Millionen weiter. Juwelen wie Lewa behalten sie selbst.

Mal im Ernst: Wo bitte soll Rode beim FCB ernsthaft spielen? Er ist keine gute Geldanlage weil andere Vereine offenbar zu blöd sind. Für lau kann man bei solchen Talenten nun mal gar nichts falsch machen.
 
Für lau kann man bei solchen Talenten nun mal gar nichts falsch machen.

Das zum einen. Andererseits kann man ihn auch einfach direkt verleihen für 2 Jahre an einen ambitionierten Bundesligisten der aber wiederum keine reelle "Gefahr" für die Bayern werden könnte. Dann wird er nach 2 Jahren zurückgeholt und kann sich langsam im Bayernkader integrieren.

Und zur Not verkauft man in dann wenn gar nix fluppt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Was man vielleicht nicht vergessen darf: laut Lizenzordnung der DFL muss ein Teilnehmer an der Bundesliga "zu jedem Pflicht-Bundesspiel mindestens zwölf Lizenzspieler deutscher Staatsangehörigkeit unter Vertrag zu halten". Kann also auch immer sein, dass da ein Quotendeutscher verpflichtet wird. Die Bazis haben i.M. 14 Deutsche im Kader und man weiß ja nie, ob die Jungs wie Weihrauch oder Mitchell bleiben oder eher nicht. Bei manchem hat man ja das Gefühl, dass er nur wegen dieser Auflage im Kader steht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, wenn man nun daran denkt und auch was man den Bayern sonst so unterstellen mag hätten sie ja zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: mindestens 12 dt. Lizenzspieler und der Konkurrenz ein hoffnungsvolles Talent weggeschnappt.

Sollte zB Gündogan beim BVB im Sommer gehen wäre Rode von der Anlage her doch sicherlich was für Klopp gewesen oder?!
 

derblondeengel

master of desaster
Du hast aber auch NULL Ahnung Andre! ;-)

Pep löst nach und nach die Abwehr und den Sturm auf, die Bayern bestehen demnächst nur noch aus dem Mittelfeld und lassen den Ball bei 100% Ballbesitz am Gegner vorbei kreiseln...
 
Für die Bazis auf jeden Fall ein Win-Win Situation.

Wie gesagt, ich würd ihn 2 jahre direkt verleihen und hoffen, dass er sich ähnlich wie Kroos bei Bayer oder Lahm bei Stuggi weiterentwickelt.

In 2 1/2 Jahren ist Schweinsteiger auch gerade 32 geworden. Wenn Rode dann zurückkommt und ein weiteres Jahr herangeführt wird auf das Niveau...warum nicht?!
 
Mit der Besetzung, den jungen Talenten und jetzt bereits bestens aufgestelltem Kader müssten die Bayern wohl 7, der nächsten 8 Meisterschaften für sich entscheiden, mindestens ...
 
Für die Bazis auf jeden Fall ein Win-Win Situation.

Wie gesagt, ich würd ihn 2 jahre direkt verleihen und hoffen, dass er sich ähnlich wie Kroos bei Bayer oder Lahm bei Stuggi weiterentwickelt.

Is doch auch ne feine Sache. Man kauft einen jungen und talentierten Spieler, verleiht ihn, also lässt ihn von einem anderen Verein ausbilden, schaut sich die Entwicklung des Spielers an und handelt dann. Verkaufen oder zurück holen. Je nachdem, wie sich der Spieler entwickelt.
 

Litti

Krawallbruder
Mmmhhh. Spielt der Rode nicht RV? Spielt da bei Bayern nicht der Rafinha? Der jetzt ja auch kein sooooo Guter ist......
Vielleicht macht das Ganze ja Sinn.

Allerdings....ich bin auch eher der Meinung, der ist wieder einer der dann nach spätestens einem Jahr nach Hannover, Nürnberg oder so weiterziehen muss....:D
 
Mmmhhh. Spielt der Rode nicht RV? Spielt da bei Bayern nicht der Rafinha? Der jetzt ja auch kein sooooo Guter ist......
Vielleicht macht das Ganze ja Sinn.

Allerdings....ich bin auch eher der Meinung, der ist wieder einer der dann nach spätestens einem Jahr nach Hannover, Nürnberg oder so weiterziehen muss....:D

Rode spielt so ziemlich alles im zentralen Mittelfeld. Da stellt er sich bei den Bayern theoretisch dann einer noch größeren Konkurrenz. ;)
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Sportlich wird Rode in München nichts,der soll in Frankfurt bleiben,Wirtschaftlich verdient nur sein scheiss Berater.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Ich persönlich wünsch dem Seppl alles Gute. Ich hoffe, dass er in München das schafft, was die wenigsten (und auch ich nicht) ihm zutrauen. Er wird wissen, was er tut. Immerhin: Den Willen, unter Guardiola zu trainieren, kann ich definitiv nachvollziehen.
Das große Geld, dass er da nun erstmal scheffelt, gönn ich ihm auf jeden Fall.

Ich vermute einfach mal, dass die Bayern ihn spätestens zur nächsten Winterpause dann verleihen. Hoffentlich läuft er nicht in die selbe Sackgasse, wie andere vor ihm!
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Wenn ich mich nicht recht irre gab es ähnliche Kommentare auch bei Dante oder Mandzukic. Oder als man Alaba oder Kroos zurückgeholt hat. So nach dem Motto "was wollen die mit dem der sitzt ja eh nur auf der Bank". Kann also auch anders laufen bei den Bayern. Bin zwar auch skeptisch. Aber jemanden schon als gescheitert abstempeln, bevor der überhaupt nur einen Ball für die Bayern gespielt hat, sollte man auch nicht immer machen.
 

André

Admin
Schweini, Thiago, Martinez, Lahm oder Kroos - eine von diesen Pfeifen wird er schon verdrängen. ;-)

Auf der anderen Seite frage ich mich: Wieso macht man als Spieler so einen Transfer? Damit man später seinen Enkeln mal erzählen kann man war im Kader der besten Mannschaft der Welt, oder nur wegen der Kohle?
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Schweini, Thiago, Martinez, Lahm oder Kroos - eine von diesen Pfeifen wird er schon verdrängen. ;-)

Auf der anderen Seite frage ich mich: Wieso macht man als Spieler so einen Transfer? Damit man später seinen Enkeln mal erzählen kann man war im Kader der besten Mannschaft der Welt, oder nur wegen der Kohle?
Es gibt doch wirklich genügend Gründe warum man das als Spieler macht. Wenn du vom derzeit Besten Klub ein Angebot bekommst, was ja dafür spricht das die dir den Sprung zutrauen, lehnst du dann ab? Sollte man dann nicht soviel Selbstvertrauen haben um es zumindest zu versuchen? Zumal man die Chance hat tagtäglich auf höchstem Niveau zu trainieren, sich also weiter zu verbessern. Klar spielt auch die Kohle eine Rolle, natürlich auch das man sagen kann man war mal da. Aber primär will man sich doch selbst beweisen ob man das packen kann.
 

André

Admin
Ich würde eher sagen, da mangelt es an einer gesunden Selbsteinschätzung. Aber vielleicht überzeugt er mich ja vom Gegenteil, nur kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. ;)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Ich würde eher sagen, da mangelt es an einer gesunden Selbsteinschätzung. Aber vielleicht überzeugt er mich ja vom Gegenteil, nur kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. ;)
Zunächst einmal ist das ja auch die Einschätzung der Bayern Verantwortlichen. Ist ja nicht so das er sich als Regionalligakicker bei den Bayern beworben hat. Nein. Die Bayern haben ihm ein Angebot gemacht. Warum soll man dann nicht daran glauben das man es packen kann. Zumal er noch Jung ist und er auf einen äußerst fähigen Trainer trifft der schon viele junge Spieler verbessert hat.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Wenn ich mich nicht recht irre gab es ähnliche Kommentare auch bei Dante oder Mandzukic. Oder als man Alaba oder Kroos zurückgeholt hat. So nach dem Motto "was wollen die mit dem der sitzt ja eh nur auf der Bank". Kann also auch anders laufen bei den Bayern. Bin zwar auch skeptisch. Aber jemanden schon als gescheitert abstempeln, bevor der überhaupt nur einen Ball für die Bayern gespielt hat, sollte man auch nicht immer machen.


Jepp, die Quote liegt bei etwa 30 %, vielleicht etwas mehr.

Aus Sicht des Spielers ist es in jedem Fall verständlich, mit geringer Wahrscheinlichkeit schafft er es, ansonsten geht er nach 1 bis 1 1/2 Jahren wieder und sein Wert ist wegen des Vitaeintrags deutlich höher.

Und die Bayern können es eben verschmerzen, wenn es einer von 3en packt.

Ich find's dennoch doof, aber ich bin weder Spieler noch Südstern.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Unter dem Aspekt "Es ist unwahrscheinlich, dass ich es packe" dürfte ja kein Nicht-Starspieler zum FC Bayern wechseln.
 
Oben