Schwimm-WM

In Melbourne hat heute die Schwimm-WM wieder angefangen (im selben Gebäude wo die Australien Open immer veranstaltet ist!). Die niederländische Damen-Staffel hat heute Bronze geholt hinter Australien und USA. Wir drücken hier alle die Daumen für Marleen Veldhuis, Pieter van den Hoogenband und Inge Dekker. Drei bis vier Goldmedaillen sollte kein Problem sein..

Gibt es eigentlich großen Medaillefavoriten aus Deutschland oder ist diese Sport nicht so populär in Deutschland?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ohne Franzi hat das Schwimmen deutlich an Popularität verloren. Der "Nachwuchs" ist zwar an sich gar nicht schlecht, aber bei dieser WM stecken die dt. Teilnehmer/Innen wohl eher in einem tief. Und wenn keine Medallien winken, ignorieren die Deutschen ihre Sportler. Jedenfalls ist hier von der Schwimm-WM wenig mitzukriegen.

Immerhin einmal Gold (25 km, wie immer Britta Kamrau-dingsbums)! :jubel:

Antje Buschulte kam nicht mal ins Finale. Und die Frauenstaffel wurde vierte. Bei den Jungs ist eh nicht viel los.
 
Gibt es eigentlich großen Medaillefavoriten aus Deutschland oder ist diese Sport nicht so populär in Deutschland?

Na ja, Britta Steffen hat ja bei der Staffel schon gezeigt, dass sie gut drauf ist, also die wird auf jedem um die Medaillen mitschwimmen.

Auch Antje Buschschulte und Janine Pietsch haben Chancen bei 100-m-Rücken.
 

Schröder

Problembär
Wir "schlagen" (im wahresten Sinne des Wortes) uns mal wieder auf den langen Distanzen in freien Wasser am besten.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Auch Antje Buschschulte und Janine Pietsch haben Chancen bei 100-m-Rücken.
Pietsch ist raus, Buschschulte ist im Halbfinale.

Die Wasserballer sind erstmals seit 1991 bei einer WM wieder im Viertelfinale. Schade, dass es vom Spiel gegen die USA nicht so ohne weiteres was zu sehen gab, Torwart Tchigir muss mal wieder Weltklasse gehalten haben. Jetzt geht es im Viertelfinale gegen Ungarn, mit Serbien sind die die absoluten Topfavoriten, die bestritten auch das EM-Finale letztes Jahr in Belgrad.

Sieht also schwer nach einer Platzierung zwischen 5 und 8 aus, das ist ok. Gegen einen anderen Gruppensieger als Ungarn (Spanien oder Kroatien z.B.), wäre auch das Halbfinale drin gewesen. Hinter Serbien und Ungarn kommen 6-8 Mannschaften, die etwa auf gleichem Niveau sind.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Diese Schwimm-Funktionäre könnten auch bei den Fussballern in die Lehre gegangen sein...
Da lassen sie die Damen bei Windstärke 6 und 1,50m hohen Wellen um die Medallien über 25km schwimmen. Erst als die Mädls dann mehr tauchten als schwammen, kam die Wettkampfleitung zur Einsicht, daß es wohl nicht so opportun sei, den Wettkampf weiterzuführen. Anschliessend wussten sie dann nicht, ob die bis dahin Führende nun auch die Gewinnerin ist (wie im Weltcup, wenn 50% der Distanz oder mehr geschwommen sind) oder ob das Rennen neu gestartet werden muß, oder, oder,...
Was für ein Haufen an Menschenleben gefährdenden Dilettanten :vogel:

'ne fesche Weltmeisterin gab's dann doch noch im zweiten Anlauf.
 

Schröder

Problembär
Dafür sind unsere Badenixen und Froschmänner dann im Becken richtig untergegangen. Warnecke, Meeuw, Buschulte... alle vorzeitig raus.
 
Heute Silber für van den Hoogenband (200 M). Van Agellen und Dekker vorzeitig raus und also nicht ins Finale ihrer Disziplinen. Es läuft bisher also nicht wie gedacht für die Niederlande.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dafür 2 ziemlich bemerkenswerte Weltrekorde über 200F. Ich hätte gedacht die halten länger.

Michael Phelps 1:43:86 :hail:
Federica Pellegrini 1:56:47 :hail:

edit: Und schwupps ist sie ihn wieder los:
Laure Manaudou gewann in 1:55:54 vor Annika Lurz (1:55:68, neuer DR) und besagter Pellegrini.
 
Oben