Schwenkfahnen

Hey ich habe mal paar Fragen
ich hoffe ihr könnt mir helfen und danke euch schonmal im vorraus
1.Aus welchem Stoff besteht die Fahne ?
2.An was für einem Halter muss man die Fahne befestigen ?
3.Mit was sollte man die Fahne an dem Halter befestigen ?
4.Mit welcher Farbe sollte ich es auf die Fahne malen oder wie die Farbe heißt ?

Tschau
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Hey ich habe mal paar Fragen
ich hoffe ihr könnt mir helfen und danke euch schonmal im vorraus
1.Aus welchem Stoff besteht die Fahne ?
2.An was für einem Halter muss man die Fahne befestigen ?
3.Mit was sollte man die Fahne an dem Halter befestigen ?
4.Mit welcher Farbe sollte ich es auf die Fahne malen oder wie die Farbe heißt ?

Tschau

Eine Antwort für alle Fragen (natürlich unter der Voraussetzung, dass Du sie Dir selbst herstellen willst): Sei kreativ und nutze, was Du für richtig hälst. Es schreibt Dir keiner vor, wie Du herstellen und was Du nutzen sollst.
 

Schröder

Problembär
Eine Antwort für alle Fragen (natürlich unter der Voraussetzung, dass Du sie Dir selbst herstellen willst): Sei kreativ und nutze, was Du für richtig hälst. Es schreibt Dir keiner vor, wie Du herstellen und was Du nutzen sollst.

Doch, der DFB und die Stadionordnung haben auch für Schwenkfahnen Richtlinien. Vor allem beim Gestänge ist nicht alles erlaubt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es gibt doch bei nahezu jedem Verein so Fanbeauftragte. Frag mal die.

Ausserdem isses doch manchmal von Spiel zu Spiel abhängig, was man mit reinnehmen darf (Länge der Stange der Fahne, Größe, etc. pp).
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Frage 1. sollte sich selbst erklaeren: Der Stoff sollte leicht und resistent sein. Schlepp mal so 8 gefaltete Bettlaken aus Baumwolle rum, dann wirst Du kapieren, was ich meine.
 
Am liebsten würde ich alles zitieren aber wirklich danke an euch.
Aber ich will wirklich nur antworten auf meine Frage, weil ich weiss man kann welche kaufen aber ich will selber welche machen und mit dem D** die Regeln weiss ich auch schon aber es gibt ja welche die haben schon Schwenkfahnen gemacht und würde gerne wissen was die für Stoffe benutzen. Zum Beispiel wenn ich dann einen Stoff habe der nach dem 2.Spiel kaputt geht und sowas will ich halt nicht.
Danke an euch aber ich hätte gerne die Antworten auf meine Frage.
 

André

Admin
Hi Jannik.

Also soweit ich weiß darf eine Fahnenstange maximal bis 1,50 Meter lang sein und maximal 3 cm dick im Durchmesser.

Ist natürlich ein Witz für eine ordentliche Schwenkfahne. ;-)

Alles was größer ist musst Du Dir von Deinem Verein genehmigen lassen.

Stichwort: Fahnenpass

Bei meinem Club ist das so geregelt: Fahnenpass - Borussia Mönchengladbach

Wie gesagt musst halt schauen wie das bei Deinem Club gehandhabt wird.
 
Eine Fahne sollte man als richtiger Fan wenn es geht selber gestalten. Es macht doch auch Freude, wenn man sich für seinen Verein etwas eigenes einfallen lässt und im Stadion dann stolz präsentieren kann. Man muss ja nicht unbedingt eine aus Bettlaken "basteln". Mittlerweile kann man ja auch am PC einen Entwurf machen und dann über einen Onlineshop drucken lassen. Beste Grüße Eric
 
K

kthesun

Guest
Ich hab mich da schon immer folgendes zu gefragt: Ist es nicht furchbar für die hinter dem Fahnenschwenker sitzen müssen? Da erkennt man doch nichts mehr. Wie ist das denn geregelt? Dürfen die nur zu bestimmten Zeiten geschwenkt werden?
 
T

theog

Guest
Ich hab mich da schon immer folgendes zu gefragt: Ist es nicht furchbar für die hinter dem Fahnenschwenker sitzen müssen? Da erkennt man doch nichts mehr. Wie ist das denn geregelt? Dürfen die nur zu bestimmten Zeiten geschwenkt werden?

Solche Fragen darf man nicht stellen, wenn man in der Kurve will...;) Ich tue paar Bilder von "Fahnentag" heute in Dortmund in einem anderen fred...hier ein Beispiel:

dm2012_010.jpg
 
Hi Jannik.

Also soweit ich weiß darf eine Fahnenstange maximal bis 1,50 Meter lang sein und maximal 3 cm dick im Durchmesser.

Ist natürlich ein Witz für eine ordentliche Schwenkfahne. ;-)

Alles was größer ist musst Du Dir von Deinem Verein genehmigen lassen.

Stichwort: Fahnenpass

Bei meinem Club ist das so geregelt: Fahnenpass - Borussia Mönchengladbach

Wie gesagt musst halt schauen wie das bei Deinem Club gehandhabt wird.

Okay, ich habe ja Beruflich etwas damit zu tun, aber von einem Fahnenpass wusste ich bis dato noch nichts.
 
Ich hab mich da schon immer folgendes zu gefragt: Ist es nicht furchbar für die hinter dem Fahnenschwenker sitzen müssen? Da erkennt man doch nichts mehr. Wie ist das denn geregelt? Dürfen die nur zu bestimmten Zeiten geschwenkt werden?
In Köln ist das seit Jahren eine Diskussion die nie endet... die Supporter die im Heimstehplatz stehen, haben extrem viele Fahnen in diversen Größenordnungen und schwenken die wann und wie sie lustig sind.

Deren Meinung ist, dass das wichtig für die optische Unterstützung und den "Verein" ist. Deren Meinung ist allerdings auch, dass der akustische Support möglichst kreativ und durchgehend der richtige und erfolgreiche ist.

Diejenigen die dann hinter den Fahnen stehen und häufig wichtige Szenen im Spiel nicht sehen können, ziehen entsprechend eine Fresse und bitten dann mehr oder weniger höflich immer mal wieder "FAHNE RUNTER!!!". Was die Fahnenschwenker allerdings i.d.R. nicht interessiert. Außerdem demotiviert das dann wieder die Leute hinter den Fahnen mitzusingen.

Ich persönlich gehe kaum noch in's Stadion, bin aber was das Thema angeht etwas zwiegespalten. Optisch macht das auf jeden Fall was her, wenn es möglichste viele kreative und in den Verein/Stadt-Farben gehaltenen Fahnen und Doppelhalter zu sehen gibt. Allerdings bin ich der Meinung dass es ausreicht, wenn man diese vor dem Spiel und bei Toren präsentiert.

Auch was den akustischen Support angeht, geht mir persönlich dieser "Ultra-Einheitsbrei" eher auf die Nerven. Ca. 80% der Gesänge in den deutschen Stadion sind alle gleich, man muss eigentlich nur den Vereinsnamen ersetzen. Das würde mich als Spieler null pushen! In Köln haben wir wenigstens noch etwas das Alleinstellungsmerkmal, dass auf viel kölsches Liedgut zurück gegriffen werden kann.

Aber grundsätzlich bin ich der Meinung dass es den Spielern mehr bringt, wenn man auf das Spiel reagiert, sprich bei erfolgreichen Aktionen wie Dribblings oder ner geilen Grätsche jubelt und anfeuert und den Gegner und gerne auch Schiri niederpfeifft. Da braucht man dann keine Fahnen und auch keine Vorsänger mit Megaphon die wie im Knabenchor den Takt angeben.

Jetzt bin ich etwas abgedriftet :D
 

André

Admin
Schön gesagt, dieser monotone Ultra Singsang nervt mich auch extrem. Was hat das mit Emotion zu tun? Ein klassischer Support mit Auf und Ab´s ist mir da deutlich lieber und sympathischer. :top:
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Ich halte einen gesunden Mittelweg für am besten. Spielbezogene Stimmung ist richtig und wichtig, es gibt aber Phasen im Spiel wo ein Vorsänger noch mal motivieren kann und besonders zur Koordination finde ich es sinnvoll. Außerdem ist so leichter neues Liedgut in die Kurve zu tragen.
Außerdem hat es sich gerade bei uns in Rostock bewährt um etwas Ruhe in den Block zu bekommen, wenn zum Beispiel Gegenstände oder Böller fliegen, dann gibt's einen Anranzer und dann is auch Ende.


Zum Thema "Dauerfahnengeschwenke", das wird hier als "Wessi-Ultra-Gehabe" bezeichnet :D ;) Beim Intro gehört es dazu, danach ist es aber sinnlos, weil die Jungs keine Zeit mehr haben sollten die Kurve zu bewundern, sondern nur noch unsere Stimmen im Ohr haben sollten.
 
Ich halte einen gesunden Mittelweg für am besten. Spielbezogene Stimmung ist richtig und wichtig, es gibt aber Phasen im Spiel wo ein Vorsänger noch mal motivieren kann und besonders zur Koordination finde ich es sinnvoll. Außerdem ist so leichter neues Liedgut in die Kurve zu tragen.
Naja aber sind es nicht eben "diese Phasen im Spiel" wo man dann eben nicht durch das Megaphon oder sogar so eine moderne Mikrofonanlage angebrüllt werden will? Es hat ja dann einen Grund, warum es in dem Moment nicht abgeht. Entweder ist es zu spannend oder der Funke springt nicht über.

Das Problem ist in meinen Augen, dass es eben nicht reicht, wenn nur der "harte Kern" der Kurve seine Lieder singt, solange die anderen Zuschauer eben in dem Moment das Spiel verfolgen. Tun das aber alle und es wird mal eben nicht gesungen, dann brennt es bei der nächsten gefährlichen Situation wieder umso mehr.

Und neues Liedgut in die Kurve tragen ist in meinen Augen eben auch so ein Problem. Die Ultragruppen (zumindest in Köln nur diese...) denken sich irgendwelche Lieder und Texte aus und wollen diese dann während der Spiele in den Kurven etablieren. Das ist in meinen Augen total bescheuert, weil es in den 90 Minuten darum geht die Mannschaft lautstark zu supporten und pushen und das geht gar nicht, solange da alle den 200-1000 Leuten horschen, was es denn diesmal neues zu hören gibt und wie überhaupt der Text geht.

Wenn man spielbezogen supportet und die "guten alten" Schlachtgesänge und nicht so Lalala-Liedchen beschränkt, kann wirklich jeder direkt mitziehen und dann wird's auch immer erst laut bei uns in Köln.

Aber das ist ja eh wie schon gesagt eine Endlosdiskussion, zumindest in Köln!
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Naja aber sind es nicht eben "diese Phasen im Spiel" wo man dann eben nicht durch das Megaphon oder sogar so eine moderne Mikrofonanlage angebrüllt werden will? Es hat ja dann einen Grund, warum es in dem Moment nicht abgeht. Entweder ist es zu spannend oder der Funke springt nicht über.

Ich denke ein guter Capo hat ein Gespür dafür wann man auch mal die Schnauze halten sollte aufgrund der Spannung. In Sachen Funke überspringen würde ich aber nicht zustimmen, gerade wenn der Verein am Boden liegt - was hier ja öfter mal passiert - ist es Aufgabe der Kurve während alle anderen längst Pfeifen oder wütend das Stadion verlassen sich hinter die Mannschaft zu stellen und für sie zu singen.

Das Problem ist in meinen Augen, dass es eben nicht reicht, wenn nur der "harte Kern" der Kurve seine Lieder singt, solange die anderen Zuschauer eben in dem Moment das Spiel verfolgen. Tun das aber alle und es wird mal eben nicht gesungen, dann brennt es bei der nächsten gefährlichen Situation wieder umso mehr.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie bei euch die Struktur in der Kurve ist, bei uns auf der Süd sind 90% Supporter, da beschwert sich keiner über Dauergesänge und wenn der Funke überspringt machen halt die anderen Tribünen mit, um so besser.

Und neues Liedgut in die Kurve tragen ist in meinen Augen eben auch so ein Problem. Die Ultragruppen (zumindest in Köln nur diese...) denken sich irgendwelche Lieder und Texte aus und wollen diese dann während der Spiele in den Kurven etablieren. Das ist in meinen Augen total bescheuert, weil es in den 90 Minuten darum geht die Mannschaft lautstark zu supporten und pushen und das geht gar nicht, solange da alle den 200-1000 Leuten horschen, was es denn diesmal neues zu hören gibt und wie überhaupt der Text geht.

Ja das kann man geschickter lösen, etwa vor dem Spiel oder in der Pause mal anstimmen. Auch schon erlebt habe ich, dass z.B. im Zug auf'm Weg zum Auswärtspiel mal Flyer verteilt werden oder im Spieltagsheft der Fanszene was steht.

Aber das ist ja eh wie schon gesagt eine Endlosdiskussion, zumindest in Köln!

Klar gehen da die Meinungen auseinander, ist halt Geschmackssache und es gibt ja auch deutliche Unterschiede zwischen den Fanszenen als ganzes. Wir haben z.B. meiner Erkenntnis nach einen starken polnischen/osteuropäischen Einfluss, viele brachiale Schlachtrufe und viel Gespringe, während z.B. Chemie Leipzig eher Italienisch wirkt mit dem melodischeren Liedgut und mehr Tifo-Einsatz oder Offenbach am ehesten in die tatsächlich deutsche oder britische Oldschool Richtung geht. Schade, dass das mit meinem Studium so gar nichts zu tun hat, so eine Fananalyse wäre ein interessantes Thema für eine Facharbeit... :floet:
 
Oben