Schweini wird neuer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft!

TaxiDriver

Are you talking to me?
Naja man hat ja gesehen wie er im Finale gekämpft hat. Er ist ein gutes Vorbild. Auch die Spieler auf der Bank haben eine große Rolle gespielt.

Er hätte einfach eine Längere Paus als die 25 Jährigen gebraucht.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Aki Schmidt in den 60ern war der letzte echte BVB Kapitän der Nationalmannschaft. Danach waren keine BVBler mehr dabei, auch Kohler lasse ich nicht gelten.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Aki Schmidt in den 60ern war der letzte echte BVB Kapitän der Nationalmannschaft. Danach waren keine BVBler mehr dabei, auch Kohler lasse ich nicht gelten.
Ich denke mal es gibt noch mehr Buli Vereine auf die das zutrifft. Würde ich glatt behaupten ohne es jetzt im Detail geprüft zu haben.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wennse so verwachsen sein müssen, dann kommen sie ja gar nicht bis in die Nat.mannschaft, die gingen ja dann ein wie entwurzelter Baum :)
 
Schweinsteiger hat schon jetzt ne ausgeprägte Verletzungshistorie. Aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit isses sehr gut möglich, dass er bei nächsten WM weit mehr Zeit auf der Ersatzbank verbringen wird als auf dem Spielfeld.
Obs aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit noch für die nächste EM reichen wird, ............:suspekt:

Schweinsteiger ist ja kein schlechter, allerdings hat der Bundesjogi wohl nur von Tag zu Tag gedacht, aber nicht zukunftsorientiert.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
:nene: Wörns ist in Dortmund nie angekommen und Möller is ne arme Wurst. Als BVBler kann man sich mit beiden Namen nicht wirklich schmücken.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wörns hat 240 Spiele für Dortmund gemacht. Was hätte er denn noch machen sollen? :gruebel:
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wörns hat 240 Spiele für Dortmund gemacht. Was hätte er denn noch machen sollen? :gruebel:
Seine Distanz zum Publikum ablegen. Auch in Leverkusen vermittelte er immer den Eindruck, als ob er sich vorkomme wie was besseres. Der trug die Nase immer ein bisschen hoch.
Was für Schweinsteiger in keinster Weise gilt, um zum Thema zurück zu kommen. ;) :)
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Naja, das ist dann wohl eine recht subjektive Einschätzung, mir kam Wörns nie so vor, Schweinsteiger finde ich dagegen (jedenfalls so seit ein, zwei Jahren) ziemlich distanziert mit Tendenz zur Arroganz.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
:weißnich: Ich wüsste im Moment auch nicht, wo der Ansatz wäre, die beiden zu vergleichen. :gruebel:
PS wobei ich denke, Schweini ist doch etwas beliebter.
 
Oben