Schmidt + Pocher

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
ich werd das gefühl nicht los, dass der zentralrat und seine schergen mehr in unsere freiheitsrechte eingreifen wollen als uns schäuble:

SWR-Intendant rügt Nazi-Begriffe bei "Schmidt & Pocher" - News - TV

wie hat man sich über die zensur in der ddr aufgeregt!

In Anlehnung an den Aufsehen erregenden Auftritt der ehemaligen «Tagesschau»-Sprecherin Eva Herman im ZDF hatten Schmidt und Pocher mit Hilfe eines so genannten «Nazometers» getestet, welche Begriffe vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte belastet sind. Dabei berichtete Pocher, er habe zuhause «einen Gasherd», wenig später sprach er vom «Duschen». In beiden Fällen schlug das Gerät heftig aus.

NETZEITUNG MEDIEN: SWR kritisiert Schmidt und Pocher für Nazi-Worte
 
Ich fand den Schmidt mal richtig klasse.

In den letzten Wochen (also vor seinem Sommer"päuschen") war er nur noch langweilig... mit Pocher ist die Sendung unmöglich...

Diese seltsamen Entgleisungen gab's bei ihm schon immer - gehören also irgendwie dazu.

Dennoch ist diese Nazigeschichte mehr als geschmacklos... :suspekt:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Ich fand den Schmidt mal richtig klasse.

In den letzten Wochen (also vor seinem Sommer"päuschen") war er nur noch langweilig... mit Pocher ist die Sendung unmöglich...

Diese seltsamen Entgleisungen gab's bei ihm schon immer - gehören also irgendwie dazu.

Dennoch ist diese Nazigeschichte mehr als geschmacklos... :suspekt:
ich fand die herman-geschichte, die schmidt karikierte, weit hergeholt.
die karikatur fand ich insofern zulässig und nicht geschmacklos.
wo du da eine entgleisung siehst, erschließt sich mir nicht.
 

NK+F

Fleisch.
Wieso soll das Judentum bei Scherzen ausgelassen werden?

Über alle anderen Religionen und Völker werden Scherze gemacht, doch bei den Juden soll ein Stopschild stehen?

Edit:Habe mir das jetzt mal richtig durchgelesen.Müssen diese Kerle ein armes Leben führen.
 

Pascal12

______
Ich hab zwar nur darüber etwas gelesen und die Sendung selbst nicht gesehen, aber ich find, dass der Zenralrat der Juden sich zur Zeit etwas zuviel rausnimmt. Was zur Zeit des Nationalsozialismus geschehen ist, war selbstverständlich mehr als schlimm, denoch sollten verschieden Organisationen meiner Meinung nach endlich aufhören, es als Grund für die Einmischnung in irgendwelche aktuelle Dinge zu verwenden.
 
Ich hab zwar nur darüber etwas gelesen und die Sendung selbst nicht gesehen, aber ich find, dass der Zenralrat der Juden sich zur Zeit etwas zuviel rausnimmt. Was zur Zeit des Nationalsozialismus geschehen ist, war selbstverständlich mehr als schlimm, denoch sollten verschieden Organisationen meiner Meinung nach endlich aufhören, es als Grund für die Einmischnung in irgendwelche aktuelle Dinge zu verwenden.


100% Zustimmung!!! Die müssen sich überall einmischen und ihren Senf zu geben, obwohls keinen Interessiert. Die nehmen sich nicht etwas zu viel raus, sondern eindeutig zu viel.
 
Natürlich nicht, dennoch sind Witze über eine Form von Massenmord geschmacklos.

Ist eben hart an der Grenze, klar.

Aber solche "Witze" gibt's doch nicht erst seit Schmidt und Pocher, die werden auch in regelmäßigem Abstand von Stefan Raab und Konsorten vorgetragen, teilweise sogar noch tiefer unter der "moralischen Gürtellinie".

Der SWR-Intendant sieht ja wohl vor allem ein Problem darin, dass solche "Witze" in einem öffentlich-rechtlichen Programm gezeigt werden.
 

NK+F

Fleisch.
Natürlich nicht, dennoch sind Witze über eine Form von Massenmord geschmacklos.

Genauso wie Witze über Vietnam-Schlachten, Hiroshima oder andere Kriege und Verbrechen gegen die Menschlichkeit unangebracht wären...

Völliger Blödsinn.

Wir haben heute eine Weichei-Kuschelmentalität.

Schon immer wurden schlimme Zeiten auch mit Parodien und Witzen verarbeitet.
 
Völliger Blödsinn.

Wir haben heute eine Weichei-Kuschelmentalität.

Schon immer wurden schlimme Zeiten auch mit Parodien und Witzen verarbeitet.


Bestes Beispiel Jesus. Das war auch grausam und brutal, doch fast jeder lacht über solch Witze. Ich wart ja nur drauf, dass uns der Zentralrat auch noch Witze über Jesus verbieten lassen will (sollte er das nicht schon gemacht haben) :lachweg:
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
Natürlich nicht, dennoch sind Witze über eine Form von Massenmord geschmacklos.

Genauso wie Witze über Vietnam-Schlachten, Hiroshima oder andere Kriege und Verbrechen gegen die Menschlichkeit unangebracht wären...

du hast da wohl was missverstanden.

es geht nicht darum, ob witze über massenmorde geschmacklos sind oder nicht.

es geht darum, dass man bei der benutzung bestimmter begriffe des alltags wie familie, autobahn, muttertag, gasofen oder dusche kriminalisiert wird.
zumindest riskiert man wie frau herman seinen job.

und das ist so lächerlich, dass man auch witzchen DARÜBER machen darf.

und wenn dann der zentralrat mit der holokeule aus der höhle kommt und professionelle bedenkenträger erschreckt, wird es noch lächerlicher.
 
Oben