Schalker Transferpolitik

Max. Leihspieler weil sonst nicht bezahlbar
Es wird sich nichts ändern. Da der Schuldenstand sich kaum verbessert, wird es keine neuen und schon lange mal keine teuren Spieler geben.
Ausserdem kommen die verliehenen Spieler wieder zurück. Und mit ihnen wird der Spieleretat wieder steigen. Falls sie nicht doch verkauft werden......

Nein, weil aus den finanziellen Zwängen heraus gar keine anderen Möglichkeiten gegeben waren
Das scheint noch immer nicht angekommen zu sein.


Deshalb will Schröder ja mit ihm verlängern. Sollten wir tatsächlich aufsteigen verlängert sich der Vertrag von Terodde ohnehin automatisch
Ich hoffe, dass Terodde bleiben wird. Er ist der einzige der weiß wo die Kiste steht.
Geld für neue Spieler wird eh nicht zur Verfügung stehen. Auch nicht im Fall des Aufstiegs, den es mMn so schnell eh nicht geben wird. Vor allem nicht nach dieser Saison. Das wird ein paar Jahre dauern. So, wie ich es gesagt habe und erwarte.
Die, die meinen dass Schalke nach Aufstieg teuer einkaufen wird.......die auf ein "Weiter so" hoffen, werden enttäuscht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ihr aufsteigt, kriegen wir dann Terrodde wieder? :klatsch :
Glaube ich nicht. Auch weil Schalke kein Geld hat für Spielerkäufe.
Sollten wir aufsteigen, woran ich nicht glaube und wovon ich auch zu Beginn der Saison nicht ausgegangen bin, wird Terodde bleiben. Im Aufstiegsfall scheinen so manche Träumer tatsächlich von einem "Weiter so" zu träumen.
Der Schuldenstand lässt es nicht zu und die DFL hat ein waches Auge auf Schalke.
Wie gesagt, wir haben die Lizenz für die 2. Liga nur unter Auflagen bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dementsprechend viel zu gut für Schalke.
Demnach also nicht zu Schalke ? Eigentlich Schade. Soviel ich weiß handelt es sich eh um ein Leihgeschäft. Schalke hat halt eh kein Geld für neue Spieler übrig. Bei uns würde er schon die Chance bekommen sich zu beweisen.
............Spätestens nach Grammozis.

Bin mittlerweile nicht mehr der Meinung dass sich unter Grammozis was zum Guten bewegen wird.
Das Schalker Spiel ist nicht wirklich bessser geworden. Höchstens effizienter. Das ist leider auch nicht bei jedem Spiel der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Für Matthew Hoppe läufts bei RCD Mallorca gar nicht rund. Er hat gerade mal 2 Spiel bestritten.
Gehts nach der Gerüchteküche bei Ruhr24 wird er sich bald verabschieden.
Der HSV gilt als Interessent. Vom FC Schalke gibts angeblich kein Interesse bzw kein Angebot.
 

Detti04

The Count
Keine Ueberraschung. Fairerweise muss man sagen, dass Hoppe seit Anfang November verletzt ausgefallen ist, aber auch vorher ging wenig.
 
Grammozis´ Vertrag läuft zum Saisonende aus. Nur bei Aufstieg verlängert sich seinen Vertrag. So isses im Vertrag verankert.
Schröder kramt zusammen was preiswert bis kostenfrei zu haben ist.
So jetzt Vindheim.

Für Mehmet Aydin gibts mehrere Interessenten.
 

Detti04

The Count
Der Kicker berichtet, dass Milan angeblich an einer Verpflichtung von Malick Thiaw interessiert ist. Ich glaube, da haben enwteder die Leute vom Kicker oder die von Milan zu heiss gebadet. Was will ein CL-Aspirant und Meisterschaftskandidat wie Milan mit einem Spieler, der selbst in einer Zweitligamannschaft nur Durchschnitt ist?
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Möglich, das er nur Durchschnitt ist, weil er in einer durchschnittlichen Zweitligatruppe kickt? Vielleicht werden ja seine Fähigkeiten und sein Potential anders eingeschätzt, wenn er sich in einem anderen Umfeld befindet? Ist ja nun nicht so abwegig und erstmalig auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Thiaw war in der Buli eher ein Schwachpunkt einer wirklich schwachen Schalker Mannschaft und ist jetzt in der 2. Liga ein durchschnittlicher Stammspieler, aber dabei nicht mal Schalkes staerkster Abwehrspieler. Wie soll der einem italienischen Meisterschaftsanwaerter helfen? Milan koennte ihn natuerlich fuer das hinterste Ende der Bank holen wollen, aber dafuer eine Millionenabloese abdruecken? Das faende ich schon sehr dumm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann muss man ja fast schon hoffen das der Aufstieg nicht gelingt :frown:
Wenn ich so manche unserer Spiele sehe, ich glaube das die Mannschaft schon für Grammozis spielt. Oder anders, sie wollen keinen anderen Trainer. Außerdem, mehr als das bis jetzt gezeigte geht kaum. Insgesamt gesehen steckt nicht das meiste Potential in der Mannschaft. Die Goalgetter geben ihr Bestes, der Rest tut sein Bestes. Ist mMn kaum aufstiegsreif. Das ist eine Mannschaft mit der der FC Schalke in der zweiten Liga bestehen kann. Den Aufstieg zu erreichen wird schwerfallen.
Selbst wenn wir aufsteigen würden, für die erste Liga wird es nicht reichen. Wie, ohne Geld also und hoch verschuldet und ohne Grosssponsoren, soll der Verein wieder nach oben kommen. Solange alles so bleibt wie es ist, niemals. Die Mios die der hochverschuldete Verein im Aufstiegsfall bekommen würde, sind gerade bei den hohen Schulden eher Peanuts.
Vielleicht wird der FC Schalke ein Fahrstuhlverein wie z.B. Bielefeld, oder Nürnberg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thiaw.............So wie ich das sehe ist kein Spieler unverkäuflich. Sollte der FC Schalke gute Kasse machen können, wird verkauft. Und es wird irgendwie schmal ersetzt werden müssen. Entweder ablösefrei, oder aus der eigenen Jugend, oder sonst iwie. Die neue Leitung des Vereine hält den Kurs und das ist gut so. Oder, es geht gar nicht anders.
Der Verein hat die Lizenz für die zweite Liga bekanntlich nur unter Auflagen bekommen.
Die DFL wird ein waches Auge auf den FC Schalke haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Thiaw war in der Buli eher ein Schwachpunkt einer wirklich schwachen Schalker Mannschaft und ist jetzt in der 2. Liga ein durchschnittlicher Stammspieler, aber dabei nicht mal Schalkes staerkster Abwehrspieler. Wie soll der einem italienischen Meisterschaftsanwaerter helfen? Milan koennte ihn natuerlich fuer das hinterste Ende der Bank holen wollen, aber dafuer eine Millionenabloese abdruecken? Das faende ich schon sehr dumm.
Nuja, 6,5 Mio wurden geboten und Schalke hat abgelehnt. Für einen Buli-Schwachpunkt und einen durchschnittlichen Zweitligakicker, der nichtmal Schalker stärkster Anwehrspieler ist, wurde da ne Menge aufgerufen. Warum hat Schalke nun abgelehnt, wenn der so schwach ist?

 
Medien: FC Schalke 04 lehnt Millionen-Offerte ab

Euer Schröder will da wohl entweder pokern oder hält ihn für deutlich fähiger als ihr.
Pokern hin oder her, soviel ich weiß soll Thiaw nach der Saison verkauft werden.
Bin mal gespannt wer von den 8? :gruebel:verliehenen Spielern wieder vor der Tür stehen wird, bzw wer von denen denn überhaupt verkauft werden kann.
Da wird wohl kaum einer verkauft werden können. Dann geht das Ganze wieder von vorne los. Da der FC Schalke im Fokus der DFL steht, die Kaderkosten also niedrig gehalten werden sollen, wird es Schröder jede Menge zu tun haben die Spieler wieder zu verleihen.

Ozan Kabak wird wohl zurückkehren.
 
Der erste Zugang des FC Schalke 04 für die kommende Saison steht fest. Innenverteidiger-Talent Leo Greiml kommt ablösefrei von Rapid Wien.


Sagt mir nichts, aber ich vertraue Schröder
Was bleibt dem anderes übrig als preiswerte Spieler zun holen. Wie gesagt, sollten wir aufsteigen, ist diese Mannschaft, mMn, ein Abstiegskandidat. Der Fussball der da gespielt wird, ist oft Magerkost. Wir hatten sehr oft Glück dass der Gegner seine Chancen nicht nutzte.
Hab das Spiel gegen Heidenheim nicht gesehen, auch bei dem Spiel soll es der Fall gewesen sein.

Angeblich soll eine weitere Anleihe über 30 Mio einbringen. Von Schalker Seite ist man von ca. 10 bis 15 Mio ausgegangen.
..............Der FC Schalke kann sich auf seine Fans verlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Itakura ist nicht zu bezahlen. Schade. Ich hab gehofft, dass er bleibt.
Aber gut. Man macht halt nicht "weiter so", wie zu altbekannten Zeiten.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Wird Schalke Harit endlich los? Zuletzt hieß es noch, die Franzosen wollen ihn behalten - Harit war an Olympique Marseille verliehen.

Nun sollen auch noch Gladbach und Real Sociedad San Sebastián interessiert sein.
 

Wird Schalke Harit endlich los? Zuletzt hieß es noch, die Franzosen wollen ihn behalten - Harit war an Olympique Marseille verliehen.

Nun sollen auch noch Gladbach und Real Sociedad San Sebastián interessiert sein.
Der Schönwetterfussballer Harit nach Gladbach, das hätte was. Harit gehörte zu der Gruppe der Franzosen, die in der Kabine gegen Tedesco intrigiert haben. Die damals sogenannte "Frenchconnection".
Er ist kein schlechter Fussballer. Allerdings zu launisch mit schwankenden Leistungen. Von mir aus, schnellstens weg mit dem und damit runter von der Gehaltsliste.
 

Der 33 Jahre alte Japaner, der bislang 119-mal für Japan im Einsatz war, lief zuletzt für Sampdoria Genua in der Serie A auf. Bei den „Königsblauen“ unterschrieb er einen Vertrag für eine Spielzeit bis zum 30. Juni 2023.

Ein 33jähriger..... :cool:Na denn. Wenigstens hat man ihm keinen langfristigen Vertrag gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben