Schalker Transferpolitik

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bei Werder mussten vor der Saison 4 Spieler gehen, die jetzt unterklassig spielen bzw. gar nicht: Fin Bartels (Holstein Kiel), Martin Harnik (TuS Dassendorf, Oberliga Hamburg), Sebastian Langenkamp (vereinslos), Philip Bargfrede (vereinslos). Alle etwas über 30. Man könnte nun sagen: ok, die sind halt einfach nicht erstligatauglich (haben aber schon recht lange bei Werder gespielt). Man könnte aber auch sagen: Auch ohne viel Geld kriegt man schon auch Spieler, die zumindest gut genung sind für die Zwote Liga.
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Bei Werder mussten vor der Saison 4 Spieler gehen, die jetzt unterklassig spielen bzw. gar nicht: Fin Bartels (Holstein Kiel), Martin Harnik (TuS Dassendorf, Oberliga Hamburg), Sebastian Langenkamp (vereinslos), Philip Bargfrede (vereinslos). Alle etwas über 30. Man könnte nun sagen: ok, die sind halt einfach nicht erstligatauglich (haben aber schon recht lange bei Werder gespielt). Man könnte aber auch sagen: Auch ohne viel Geld kriegt man schon auch Spieler, die zumindest gut genung sind für die Zwote Liga.
Resterampe waren wir unter Magath, ein bisschen Reststolz ist dann doch noch vorhanden :taetschel:
 
Bei Werder mussten vor der Saison 4 Spieler gehen, die jetzt unterklassig spielen bzw. gar nicht: Fin Bartels (Holstein Kiel), Martin Harnik (TuS Dassendorf, Oberliga Hamburg), Sebastian Langenkamp (vereinslos), Philip Bargfrede (vereinslos). Alle etwas über 30. Man könnte nun sagen: ok, die sind halt einfach nicht erstligatauglich (haben aber schon recht lange bei Werder gespielt). Man könnte aber auch sagen: Auch ohne viel Geld kriegt man schon auch Spieler, die zumindest gut genung sind für die Zwote Liga.
Das glaube ich nicht. Da ist der Fehler, dass man nur nach den Namen geht in den bisherigen Leistungen. In den meisten Fällen hat es schon einen Grund wieso man bei keinem Verein mehr einen Vertrag bekommt. Sicher kann man sich mal verzocken aber meistens sind eben die Leistungen nicht mehr gegeben.
Da bringt dir dann ein unbekannter Spieler aus der dritten Liga mehr, wie jemand der eventuell mal Bundeliga gespielt hat.
Eine Mannschaft für die zweite Liga wird man aufstellen können, ob man da recht konkurrenzfähig ist bezweifle ich mal.
Ist da der sofortige Wiederaufstieg Pflicht/geplant? Oder eher in Richtung Konsolidierung?
 
Handgeld = Geld = ist nicht vorhanden :aua:
Schalker Handgeld sieht jetzt so aus...........
1615926055110.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Dilbert

Pils-Legende
Bei Werder mussten vor der Saison 4 Spieler gehen, die jetzt unterklassig spielen bzw. gar nicht: Fin Bartels (Holstein Kiel), Martin Harnik (TuS Dassendorf, Oberliga Hamburg), Sebastian Langenkamp (vereinslos), Philip Bargfrede (vereinslos). Alle etwas über 30. Man könnte nun sagen: ok, die sind halt einfach nicht erstligatauglich (haben aber schon recht lange bei Werder gespielt). Man könnte aber auch sagen: Auch ohne viel Geld kriegt man schon auch Spieler, die zumindest gut genung sind für die Zwote Liga.
Mag ja sein, dass mich mein Gedächtnis da täuscht, aber ist Bartels nicht bei Holstein inner Stammtruppe?

Gut, inner zweiten Liga, aber wer weiß, wie lange noch...
 

Detti04

The Count
Sorry, das war blöd formuliert, ich wollte fragen welches Niveau die Liga hat. Erste Bundesliga ja wahrscheinlich nicht.
2. bis 3. Liga, wuerde ich sagen, je nach Verein und Form. Es gibt dort eine Salary Cap, und im Durchschnitt verdienen Spieler dort etwa 100.000 AUD (etwa 65.000 Euro) im Jahr. Das ist etwas mehr als halb so viel, wie man in der 3. Liga im Durchschnitt verdient, denn dort liegt das durchschnittliche Jahresgehalt bei 120.000 Euro.
 

Oh! Die gerüchteküche munkelt schon über Neuzugänge bei Schalke. Haraguchi - ablösefrei.
Das Gerücht macht jedenfalls die Runde.
FC Schalke 04: ER soll erster Sommer-Neuzugang werden
Bin mal gespannt............
 

Hier macht jeder was er will...
Passt zum Chaos. Das Schlimmste daran ist, das sich nichts ändert. Ganz im Gegenteil. Der Verein versinkt immer mehr im Chaos. Und keiner, aber auch gar keiner, macht zumindest den Versuch das alles in den Griff zu bekommen.

So wie ich gelesen habe war der Mannschaft egal dass William geschwänzt hat. Da gibts demnach auch keinen Wortführer mehr. Den Profis scheint mittlerweile alles egal zu sein und so treten sie auch auf.
Vor einiger Zeit gab es mal Spieler die in der Kabine laut geworden sind, oder die sich den einen und anderen Spieler zur Brust genommen haben. Einer davon soll Fährmann sein. Oder, gewesen sein.

Allerdings, sich an der Leistung eines einzelnen der gestanden Spieler oder Leistungsträger zu "ergötzen" verbietet sich. Von denen bringt keiner seine Leistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Querschnitt geht es darum dass William ausgewechselt wurde. Er war einer der Top-Versager beim Spiel gegen Gladbach. Die Schwachstelle in Person. Ließ Thuram ziehen ohne auch nur zu versuchen Thuram am Weiterlaufen zu hindern....usw. Dann wurde er ausgewechselt und verweigerte den Handschlag mit dem Trainer.
Und nun schwänzt er das Training. Solche Mimöschen bringen uns nicht weiter.
Zum Glück ist er nur ausgeliehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Im Querschnitt geht es darum dass William ausgewechselt wurde. Er war einer der Top-Versager beim Spiel gegen Gladbach. Die Schwachstelle in Person. Ließ Thuram ziehen ohne auch nur Anstalt zu machen Thuram am Weiterlaufen zu hindern....usw. Dann wurde er ausgewechselt und verweigerte den Handschlag mit dem Trainer.
Und nun schwänzt er das Training. Solche Mimöschen bringen uns nicht weiter.
Zum Glück ist er nur ausgeliehen.
Wo steht etwas davon, dass William das Training geschwaenzt hat?
 

Detti04

The Count
Entschuldigung. Dann war es halt die Besprechung. Kommt mMn aufs Gleiche raus.
Nein, tut es nicht. William fehlte bei der Mannschaftsbesprechung direkt nach dem Spiel. Falls es damals beim Spiel in Leverkusen auch eine Besprechung nach dem Spiel gab, dann fehlte Lehmann damals genauso, denn er war ja direkt nach seiner Auswechslung nach Hause gefahren. Ich vermute, dass es bei William aehnlich war.
 
Ist William nicht gleich hingegangen und hat sich beschwert weil der Trainer seinen Namen nicht aussprechen konnte ? Würde zum Gesamtbild dieser Superprofis passen.
Ich meine wenn der Trainer ihn schon auswechselt...Schalke-Einzelkritik: Höchststrafe für William - Note 6

Aber so what. Interessiert eh nicht.

(Aus dem Link von BBB) :
Die restlichen Spieler sollen Williams Abgang gleichgültig zur Kenntnis genommen haben. Der Teamgeist habe auf Schalke in den vergangenen Monaten sehr gelitten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben